Neue Antwort erstellen

Informationen
Nachricht
Bitte geben Sie die untenstehenden Zeichen in das leere Feld ein. Groß- und Kleinschreibung müssen nicht beachtet werden. Sollten Sie das Bild trotz Neuladen nicht identifizieren können, wenden Sie sich an den Administrator.
  • :)
  • :(
  • ;)
  • :P
  • ^^
  • :D
  • ;(
  • X(
  • :*
  • :|
  • 8o
  • =O
  • <X
  • ||
  • :/
  • :S
  • X/
  • 8)
  • ?(
  • :huh:
  • :dash:
  • :dead:
  • :doofy:
  • :evilgrin:
  • :fie:
  • :golly:
  • :grumble:
  • :hail:
  • :hi:
  • :hmm:
  • :ill:
  • :miffy:
  • :ninja:
  • :nono:
  • :oops:
  • :pardon:
  • :pillepalle:
  • :pleasantry:
  • :popcorn:
  • :pump:
  • :blackeye:
  • :censored:
  • :chinese:
  • :cookie:
  • :dance:
  • :search:
  • :spiteful:
  • :stopping:
  • :thinking:
  • :this:
  • :vain:
  • :rolleyes:
  • 8|
  • :cursing:
  • :thumbdown:
  • :thumbsup:
  • :thumbup:
  • :sleeping:
  • :whistling:
  • :evil:
  • :saint:
  • <3
  • :!:
  • :?:
Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
Maximale Dateigröße: 1 MB
Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip
Internet-Adressen werden automatisch erkannt und umgewandelt.
Smiley-Code wird in Ihrer Nachricht automatisch als Smiley-Grafik dargestellt.
Sie können BBCodes zur Formatierung Ihrer Nachricht nutzen.

Vorherige Beiträge 468

  • astatres schrieb:

    Wann i des was bisher geschrieben worden is moi runterbrich auf an spieltechnischen Kompromis.
    Fahrzeuge die lahmgelegt oder aufgegeben wurden können einfach so übernommen werden.
    Wenn ein ein Bergefahrzeug vorhanden ist, kann am ende des spiels für max 3 zerstörte gegnerische fahrzeuge gewürfelt werden. Bei 4+ konnte das fahrzeug geborgen werden. Beides setzt ein gewonnenes gefecht voraus.
    Beutefahrzeuge können wären des Spiels nicht aufmunitioniert werden. Am ende des spiels wird für jedes Beutefahrzeug das leergeschossen ist, gewürfelt. Bei 4+ gibt es ersatz muni, sonst wirds aufgegeben. Das entfällt wenn ein gegnerischer supply truck erobert worden ist.

    Das is zwar gegen mein Interesse das ganze so einfach wie möglich zu gestalten, aber ich les raus das das in diesem micromanagement gewünscht wird.

    Könnte man fast 1 zu 1 als Regeltext verwenden.
  • Wann i des was bisher geschrieben worden is moi runterbrich auf an spieltechnischen Kompromis.
    Fahrzeuge die lahmgelegt oder aufgegeben wurden können einfach so übernommen werden.
    Wenn ein ein Bergefahrzeug vorhanden ist, kann am ende des spiels für max 3 zerstörte gegnerische fahrzeuge gewürfelt werden. Bei 4+ konnte das fahrzeug geborgen werden. Beides setzt ein gewonnenes gefecht voraus.
    Beutefahrzeuge können wären des Spiels nicht aufmunitioniert werden. Am ende des spiels wird für jedes Beutefahrzeug das leergeschossen ist, gewürfelt. Bei 4+ gibt es ersatz muni, sonst wirds aufgegeben. Das entfällt wenn ein gegnerischer supply truck erobert worden ist.

    Das is zwar gegen mein Interesse das ganze so einfach wie möglich zu gestalten, aber ich les raus das das in diesem micromanagement gewünscht wird.
  • Als Ausnahme in den Spielen ....... jederzeit.
    Es ist ein feiner Gimmick: zuerst basteln, dann bemalen und dann noch einsetzen, wenn auch nur bedingt (Muni und so).
    Aber es bringt eine neue Dimension ins Spiel und etwas Narratives (Erzählerisches).
    So sollte BG eigentlich sein.
    Traut euch ruhig mehr schräge / ungewöhnliche Sachen einzusetzen.
    Es lohnt sich, erhöht den Spielspaß.
    Immer nur Königstiger gegen IS2 oder so ist eh nur fad.
  • Beutefahrzeuge an Sich sind natürlich in den Regeln (captured Tank) und sind auch unique, können also nur einmal in einer BG vorkommen. Ausserdem können Sie nicht resupplyed werden.
    Ergo, wennst eines bergen kannst (auch wenns in Takt is) und es keine Muni mehr hat, wirds nutzlos sein, wenns keine Muni mehr hat.

    Ich würde es als kostenlosen Joker für ein Kampagnenspiel sehen.
    Hält ja auch niemanden davon ab, es bei normalen BG Spielen zu verwenden.

    Also baut und malt und spielt.
  • I bin a koa großer Freund von Hausregeln.
    Aber des würd für mi unter de Kategorie vernachlässigbar fallen. Ausserdem is jo keiner gezwungen dasa Beutefahrzeuge verwendet. Ma muss jo ned kapern nur weil mas kann.
  • @cid.
    Jo i würds eher so machen das ma mit am eigenen muni truck im gefecht ned aufmunitionieren kann. Es sei den ma hat an vom gegner erbeutet. Aber das zwischen den gefechten scho muni aufgfüllt wird.
  • El Cid schrieb:

    schöner Spielbericht, danke für die Bilder

    es ist gottseidank eh schon nur mehr eine Test-Kampagne, weil ich die ganze G'schicht mit Seitenwechsel und dann Newbie-Plätten nicht sooooo prickelnd finde
    zum Üben für den Iwasned und damit eine neue BG ins Rennen kommen ...... gut
    sonst .... hätt's nicht gebraucht, Iwasned hätte genauso mit Deutschen in dieser Kampagne einsteigen können
    (ich spiel auch mehrere BG's und Nationalitäten)


    Ganz ehrlich, ich war selbst mitm Kopf nicht mehr in der kampange (1. Spiel im Juni und seitdem nicht mehr) dachte eher nur von meinem damlaigen Wissensstand aus, das die deutschen stark unterlegen waren. erst als ich vorgestern mit Iwasned glaub ich 1 Stunde am Telefon verbracht habe und gestern das Szenario mir nochmal durch den Kopf ging, wusste ich das dies so endet.

    Zum Glück war das nicht sein erstes spiel :doofy:
    Aber ich meinte es gut mit den das er meine Amis übernimmt (-;
  • schöner Spielbericht, danke für die Bilder

    es ist gottseidank eh schon nur mehr eine Test-Kampagne, weil ich die ganze G'schicht mit Seitenwechsel und dann Newbie-Plätten nicht sooooo prickelnd finde
    zum Üben für den Iwasned und damit eine neue BG ins Rennen kommt ...... gut
    sonst .... hätt's nicht gebraucht, Iwasned hätte genauso mit Deutschen in dieser Kampagne einsteigen können
    (ich spiel auch mehrere BG's und Nationalitäten)

    zu den Beutefahrzeugen:
    lustige Idee, why not, ist ja historisch auch passiert,
    aber wenn die Muni aus ist und vorher kein relevanter Muni-Truck ebenfalls hopps genommen wurde, wird's nach ein paar Schüssen Essig
    oder man erlaubt den "Nachkauf" der Muni-Trucks speziell für dieses Beutefahrzeug = Tanks, I presume
  • I wa do gor ned so ins Detail ganga mit de Regeln. Aber des mit de recovery Regel kannst doch nur machen wannst des Fahrzeug im Gefecht abgeschleppt hast. Zumindest versteh i des so. I habs eh stark eingeschränkt wann ma a Beutefahrzeug kriegen würd, des kommt ned so oft vor. Aber don hätt i scho gsagt das mas in vollem Umfang einsetzen kann. A in weitere Gefechte.
  • Du brauchst aber wen, der den Küwi foahn ko, und des is maximal a Mechaniker, weil de 08/15 Panzerfahrer kenan ned Englisch und des Drum schaut scho um a Eck ondas aus drinnen.
    Is hoid oafoch ned Standart Gwen domois, weil Muni hod ja de Deutsche a ned einipasst.
    Is ja ok find i wennst ein Fahrzeug nach dem Spiel zu bergen versuchst, egal welcher Nationalität. Wennst des schaffst hast für dein nächstes Spiel a Beutefahrzeug. Wenn die Muni verschossen ist wird’s halt aufgegeben.
  • Bei der regel is jo um beschädigte Fahrzeuge gegangen. Ned um aufgegebene. I brauch ka recovery einheit wann bei dem auto nix hin is. Weil a hinige Kette is bei am Panzer üblicherweise mit Bordmitteln wieder zu beheben hab i ma sagen lassn.
  • Eine Regelung für Fahrzeugbergung existiert ja bereits in den Kampagnenregeln. Alle Einheiten die den Befehl “Recovery” bekommen können, können nach dem Spiel versuchen ein Fahrzeug zu bergen. Gelingt auf die 4+.
    Also, wer auf Beutezug gehen will, sollte sich einen Werkstatt Trupp zulegen. :evilgrin:
  • So Leute,

    die unmögliche Schlacht (für die Amis) wurde geschlagen. Was soll ich sagen, Das Szenario war sehr pfeffrig, wenn nicht sogar voller Chilli für die Allierten.
    Die Taktik war klar auf seiten der Deutschen! Durch den Vorteil an Aufklärungseinheiten konnten wir sofort Vorrücken und die Feldmitte festen.

    Fazit: Runde 1 (obwohl ich nur 2 Befehle gewürfelt habe)
    Schlachtfeld gesichert.
    Für die Amis hieß das gleich bei Runde 1 das aus, da er BR 6 hatte und ne 3+4 zog.

    Ab da hatte ich natürlich klar die Oberhand das ab Runde 3 sogar Akahitos Flaks als erster ins spiel gekommen sind und dann erst die Hauptstreitmacht der Amis.
    Ich konnte mich daher wirklich auf die Brücke konzentrieren und die Truppen entsprechend verlegen und positionieren

    Durchschnittle Befehle in den folgenden Runden war stets bei 6-8 Befehle, somit solide, auch der Kleine Artillerie Trupp hatte immer Befehle zw. 3-6

    Was soll ich noch zum Game sagen:
    Es war ein reinstes "Spawn" Massaker, Iwasned konnte nur versuchen das Haus mit HE zu sprengen, was ihn erst nach gefühlten 10 Befehlen möglich war. In der Zeit und durch
    aufgestachelte Infanteristen (Beyond the call of duty) konnte ich dieses Versuche auch noch klar sabotieren. Da waren dann auch erst die ersten 2 "echten" verluste zu verzeichnen, da die MG Trupps dem Einsturz des Hauses nicht entkommen sind.

    Gegen Anfang Runde 4, nachdem meine Stug und die 88 klar alles knackte war eigenltich das spiel so gut wie gelaufen. Er probierte zwar noch alles rauszuholen,
    fand aber nicht mehr in den Kampf zurück. Nach Runde 5 auf den Seiten der deutschen waren die Amis gebrochen

    Zusammenfassung Verluste:

    Seite Deutsche:
    2 MG42 truppen aus dem Platoon
    1 Panzer II/Luchs

    Verluste Amis

    Squad von E9 (Recce-Verband)
    BR gebrochen kein Verlust

    Platoon von E11
    1 FHQ mit M3 HT
    2 M4 mit offizer
    1 M10 mit offizer
    1 M5 Stuart

    Inf Squad 1:
    1 MG Team
    1 M3 Halftrack

    inf Squad 2:
    1 MG Team
    1 M3 Halftrack

    1x M7 priest

    Squad von E11
    haben wir nicht weiter gespielt, da 1 Engineer Squad wirklich nicht hier reinläuft (wäre auch erst Runde 6 gekommen)

    Zu den Bildern bitte entschuldigt das meine deutschen noch nicht ganz bemalt sind, bin gerade dabei die Armee komplett aufzubauen.
    Allem in allen, wars zwar ein netter Abend, jedoch spieltechnisch nicht gerade der Burner, der Angriff der Amis hätte nur funktionieren können, wenn er mehr Recce Einheiten gehabt hätte, da er dann zumindest in den ersten 2 Runden druck aufbauen hätte können.

    So wars eigenltich schon klar entschieden (-;
    Greetz










  • Leute ich hätt an Vorschlag. Betreffend Beutefahrzeuge.
    Ich würd des eigentlich recht cool finden wann ma Beutefahrzeuge einsetzen könnte.
    Regeltechnisch würd ich mir des folgendermaßen vorstellen:
    Wenn im Gefecht ein Fahrzeug aufgegeben oder lahmgelegt wurde und das Gefecht gewonnen wird, kann das Betreffende Fahrzeug als Beute Fahrzeug in die BG eingegliedert werden.
    Punkte sind dafür keine zu bezahlen (da ja gekapert) aber die Punkte und BR werden der eigenen BG hinzugerechnet.
    De Regeln der Fahrzeuge wern de in de entsprechenden Armeebüchern verwendet.

    Aufgegeben meint, keine Muni (6er beim Marker), kein Sprudl.
    Und Lahmgelegt durch doppel 1 beim Panzerungsdurchschlag oder eben 2-5 beim Marker

    Ma könnte do nu fü mehr ins Detail geh und Sonderregeln erfinden de alle sicher recht witzig wären, aber i glaub don wird's einfach zu kompliziert.

    Wegen de Modelle de ma dafür braucht, a paar Wahnsinnige, wie meine Wenigkeit, kaufen sich sicher de Modelle (mein M10 in Hinterhalt Tarn habts eh sicher auf WhatsApp gsehen) und sonst koma sich des betreffende Fahrzeug sicher ausborgen oder ma hats wegen Zweitarmee eh selber.
  • +++ Bericht an Oberkommando der Westfront+++
    +++++++++++ 2. Panzerdivision +++++++++++++++

    Gemäß Befehl, Vorrücken Richtung Westen
    Vorgeschobene Aufklärer melden vereinzelte Feindkontakt
    Weitere Einschätzung der Lage aufgrund dichten Nebels nicht möglich.
    Einheiten rücken geschlossen vor.
    Gefechte mit Amerikanischen Panzereinheiten, geringe eigene Verluste, schwere Verluste beim Gegner.
    Artillerieangriff, 1 eigener Panzer zerstört. Weiteres Vorrücken unter Feindbeschuss.
    Letzter Alliierter Wiederstand gebrochen, Marsch wird fortgesetzt.
    Verlustmeldungen: 1 Panzer IV Totalverlust, 1 SdKfz 234/1 Totalverlust 1 Opel Blitz sowie 1 MG Team und ein Inf. Team ausgefallen, einzelne Ausfälle bei den anderen Inf. Einheiten.
    Erfolge: Kontrolle über das Gebiet errungen und gebiet gesichert. 1 M10, 1 Stuart, 1 Jeep erbeutet sowie mehrere Gefangene, darunter gegnerischer Kommandant, jedoch schwer Verwundet.
    +++++Warten auf weitere Befehle ++++++
    +++++ Bericht Ende +++++


    So das Spiel auf D5/E5 ist Geschlagen.

    Danke an meinen Gegner MisterIch, war ein lustiges Spiel, er hat zu seinem Pech vor allem am Anfang alles verwürfelt was man nur verwürfeln kann und Ich hab im Gegenzug mit jedem Schuss getroffen.
    Im ersten Zug ist nicht viel passiert, sein Recc. Stuart ist Richtung Missionsziel in der Spielfeldmitte vorgerückt. Meine SdKfz ebenfalls, wobei mein Puma auf seinen Stuart geschossen hat aber leider die Panzerung nicht durchschlagen hat.
    Im zweiten Zug sind nur Verstärkungen eingetroffen. durch einen glücklichen Schuss eines meiner Panzer IV ist sein Stuart zerstört worden und Ich konnte das Missionsziel einnehmen.
    Im dritten Zug waren beide BGs komplett am Feld. Es haben sich vor allem im Süden Gefechte mit meinem SdKfz 234/1 entwickelt das dir Crew von einem M10 vom Feld gejagt hat.
    Vierter Zug hat mein Inf. Kommando einen M10 gesprengt und das 234/1 konnte den 2 Stuart lahmlegen.
    Fünfter Zug hat sein Stuart mein 234/1 ausgeschalten und sein Inf. Squad eines meiner Squads und ein MG Team vernichtet und fast meine gesamte Armee hat darin versagt dieses Squad zu vernichten.
    Mit einem Offtable artillerieschlag hat er mein MG Team beim Missionsziel auf 1 Mann reduziert und einen Panzer 4 zerstört.
    Im Sechstern Zug haben meine Vorrückenden Panzer seinen letzten M10 zerstört und meine Inf. sein Squad vom Feld gejagt und sein FHQ ausgeschalten.
    Damit war die Schlacht vorbei.