Waterloo 2015: Franzosen

      Ob der Rock nun einen 1812er Schnitt hat oder nicht - wem fällts auf und interessierts?


      Nikfu ? :D


      dann kann/könnte man auch über ein anderes Regelwerk hinwegsehen


      das wird nie das Problem sein

      aber wir haben GdB nicht und noch nie gespielt - der "lern-ich's-extra-Faktor" wird's bei vielen sein, denk ich mal, der dagegen spricht (ausser es wäre in deutsch, so "Kugelhagel" z.B.)
      Wir freuen uns - wie schon öfters kommuniziert - über jeden der mitmacht. (ohne zu wissen welche Salzburger Walter gemeint hat: drum wundert mich auch die "ich hab die minis fertig aber will mich nicht aufdrängen" -Einstellung.)

      Bei den franzen ist mir persönlich wurscht ob der rock von 1812 oder später ist, Zweispitz wäre halt nicht so gut. Speziell wenn die minis schon bemalt fertig wären, wäre es ja ein Irrsinn die nicht zu nehmen. Auch bei den fahnen kann man sich - wie franz richtig angemerkt hat - Freiheiten nehmen. Es wird zwar laufend bemalt, aber wir können wirklich jede Unterstützung brauchen, ausserdem macht es ja spass wenn mehr dabei sind.

      Für das gdb "lernen" gibt's unterschiedliche Möglichkeiten:
      - die wiener gruppe spielt regelmäßig und freut sich über interessierte
      - Auf der vivat wird es einen gdb tisch geben
      - Man könnte in Eigeninitiative das System anchecken
      - Beim Waterloo Event durch den verantwortlichen General angewiesen werden (eine gewisse Unsicherheit kann da durchaus interessant und auch passend sein. Weiß man halt nicht welche Auswirkung Charge xy haben wird, das wußten die burschen damals auch nicht) :)
      15mm: TYW Schweden, Griechen, Karthago, Numider, Römer, Celten/Briten/Germanen, Anglo danish, Naps Österreicher, FOW Bersaglieri, DAK, Russen, Franzen, Polen....

      28mm: 7yw Preu+Ö, Napo Franzen+Briten+Preussen+Bayern, Zulus, Koloniale Briten, ACW Union, 13. Jhdt Engländer/Schotten, WW1 Fra, WW2 Dt+Rus+Ita+Fra, div.

      WHF: 9

      40K: 8

      Viel anderes was Spass macht


      vivat-htt.at/
      Ich würde einfach einmal GDB anspielen. Idealerweise setzt sich jemand in seinen BMW (ohne Dach) und macht einmal auf"Gamesupport from Vienna". :D

      Ich denke wenn es jemand gibt der einmal das System erklärt wirds leichter. Und echt ob die jetzt grüne violette oder rosarote Ärmerl haben ist aber soo was von wurscht imvho. Aus 30 cm siehst das eh nicht mehr. Ich sage sogar dass die eine oder andere ganz seltsam bemalte einheit bei diesem Umfang nicht auffällt. Und welche Flaggen sie haben..auch sehr wichtig für den Historiker..für das event nicht so von belang. Und es wäre echt ein All austrian event.

      Frage am Rande..wie groß soll der Tisch sein ?

      Sia

      ich habe rot bemalte Briten....
      ja ja Nikfu kriegt jetzt Augenkrämpfe und magenweh...
      Hoffnungsloser Fluffgamer, Jack of all Trades- Master of None
      Erfinder der ÖMS und des Charity.
      Original von Franz
      naja, irgendwo sollte es dann wohl nicht ganz wurscht sein, ist ja kein Fantasy


      Zustimmung!

      Wie weit die historische Genauigkeit geht bzw. auf welche Quellen man sich beruft und so bleibt ja wie bei jedem Projekt letztlich jedem selbst überlassen. Soweit ich das gelesen hab kann man bei Napozeugs sowieso nur alles falsch machen. :D

      Bei so einem Großprojekt geht's ja mehr darum dass mal alles zusammen kommt und überhaupt genug maxerln am Tisch stehen. Regeln sind da auch eher sekundär und zur Not wird alles nett auf dem Tisch drapiert, Würfel dazwischengelegt, passende Minen zu den Augen auf den Würfeln gemacht, Fotos geschossen und dem Internet vorgegaukelt es hätte DAS GEILSTE DING EVER stattgefunden. ;)

      Post was edited 1 time, last by “Sigur” ().

      und zur Not wird alles nett auf dem Tisch drapiert, Würfel dazwischengelegt, passende Minen zu den Augen auf den Würfeln gemacht, Fotos geschossen und dem Internet vorgegaukelt es hätte DAS GEILSTE DING EVER stattgefunden



      Auch nett, aber DAFÜR fährt keiner 2 oder mehr Tage irgendwo hin respektive bemalt vorher extra mühselig Dutzende bis Hunderte Miniaturen mehr oder weniger gut - zumindest ich nicht

      da erwarte ich mir schon Äktschn, echtes Wargames und keine photographierte G'scheidlmeierei

      das "erzählte Napo" mit dem Napo-Darsteller (Salute ?) hat mich auch eher abgetörnt

      Catch-as-Catch-can bitte


      Lily-Banners-Day wird auch ein echtes Wargame - was anderes käme mir gar nicht in den Sinn euch anzubieten
      Original von El Cid
      und zur Not wird alles nett auf dem Tisch drapiert, Würfel dazwischengelegt, passende Minen zu den Augen auf den Würfeln gemacht, Fotos geschossen und dem Internet vorgegaukelt es hätte DAS GEILSTE DING EVER stattgefunden



      Auch nett, aber DAFÜR fährt keiner 2 oder mehr Tage irgendwo hin respektive bemalt vorher extra mühselig Dutzende bis Hunderte Miniaturen mehr oder weniger gut - zumindest ich nicht



      Soweit ich deine beiträge bisher verstanden hab, hat sowieso niemand aus deinem Bereich - ausser du selber - Interesse daran, für 2 Tage irgendwohin zu fahren, egal für was?

      Anyway, natürlich wollen wir die Sache wargamen. Und Fotos machen. Und hoffen, dass es für die Teilnehmer wirklich was besonderes wird :]
      15mm: TYW Schweden, Griechen, Karthago, Numider, Römer, Celten/Briten/Germanen, Anglo danish, Naps Österreicher, FOW Bersaglieri, DAK, Russen, Franzen, Polen....

      28mm: 7yw Preu+Ö, Napo Franzen+Briten+Preussen+Bayern, Zulus, Koloniale Briten, ACW Union, 13. Jhdt Engländer/Schotten, WW1 Fra, WW2 Dt+Rus+Ita+Fra, div.

      WHF: 9

      40K: 8

      Viel anderes was Spass macht


      vivat-htt.at/
      Interesse gibt es wohl, nur ist eigentlich keinem klar, wie-was-etc

      und nachdem ich nicht zum Kreis der Informierten zähle, kann ich nix weitergeben

      vielleicht braucht es vorher einen genialen Lily-Banners-Day, um die letzten Zweifel und Unklarheiten der Interessierten zu zerstreuen
      Schnucki, wir haben aber schon 2-3mal drüber telefoniert, 2 emails/pm hast auch bekommen. Da hab ich dir mein aktuelles Wissen vermittelt. Bei weiteren fragen bin ich nur einen anruf entfernt ;)

      Solche Sachen haben halt die eigenchaft, dass über ein jahr davor nicht alles feststehen (kann)....
      15mm: TYW Schweden, Griechen, Karthago, Numider, Römer, Celten/Briten/Germanen, Anglo danish, Naps Österreicher, FOW Bersaglieri, DAK, Russen, Franzen, Polen....

      28mm: 7yw Preu+Ö, Napo Franzen+Briten+Preussen+Bayern, Zulus, Koloniale Briten, ACW Union, 13. Jhdt Engländer/Schotten, WW1 Fra, WW2 Dt+Rus+Ita+Fra, div.

      WHF: 9

      40K: 8

      Viel anderes was Spass macht


      vivat-htt.at/
      Geheimcode alter Männer ;)
      15mm: TYW Schweden, Griechen, Karthago, Numider, Römer, Celten/Briten/Germanen, Anglo danish, Naps Österreicher, FOW Bersaglieri, DAK, Russen, Franzen, Polen....

      28mm: 7yw Preu+Ö, Napo Franzen+Briten+Preussen+Bayern, Zulus, Koloniale Briten, ACW Union, 13. Jhdt Engländer/Schotten, WW1 Fra, WW2 Dt+Rus+Ita+Fra, div.

      WHF: 9

      40K: 8

      Viel anderes was Spass macht


      vivat-htt.at/
      Es ist letztendlich ALLES ein Plaîsirchen... mich freut es, wenn etwas gemacht wird, wenngleich mir auch das Eine oder Andere nicht gefällt.. weil der Vergleich mit Lille Banners gefallen ist, so ist da dann wohl mehr Fiktion, wenn sich Schweden mit Savoyern auf einem Tisch tummeln - so ich das Konzept richtig verstanden habe
      aber scheinbar zieht die "Fiction" mehr Spieler an, als der Fact

      denn als "Get-together-Party" ist so ein Erst-Event eines Regelsets bzw einer historischen Periode allemal ein Gewinn

      danach kann man gerne immer voll historisch

      vielleicht wäre so etwas vor Waterloo auch ein "Ziaga"

      ;)
      Kanns nicht auch sein, dass der aufwand ein anderer ist? Wieviele figuren braucht man für ein durchschnittliches regiment bei blb? Bei napoleonischen spielen bist mal schnell bei 36+ und davon brauchst dann aber gleich ein paar.

      Aber sein wir ehrlich. Du machst einfach in salzburg gut werbung für dein event und bist da platzhirsch. Pasta (oder pizza). Wennst die gleiche werbung fürs waterlooevent machen tätest würden die jungen dir nach katzelsdorf folgen.

      Aber man sollte beide events nicht miteinander vergleichen.
      Sehe ich ähnlich wie athelstan, falls ich irre sag ich sorry.

      Es ist ohne Frage ein sehr ehrgeiziges Projekt mit noch vielen offenen fragen aber vieles lässt sich leicht und locker klären (wie zb. wer schon bemalte Figuren hat und mitmachen will aber jemand die gleichen schon auch hat/plant wäre innerhalb von Minuten geholfen) oder kommt erst mit der zeit heraus.

      Wenn jemand nicht für mehrere Tage wo hinfährt ist's nachvollziehbar, doch ich kann die WM in Brasilien als solche nicht schlechtreden weil ich keinen Bock habe dort hinzufahren (um bei einem aktuellen Beispiel zu bleiben) ;)
      Eusebio schrieb:
      "Das Bier subventioniert die niedrigen Getränkepreise"
      Wennst die gleiche werbung fürs waterlooevent machen tätest


      wenn dem so wäre, wäre das Waterloo-Event in Oberndorf, also hinkt der Vergleich.

      Ich war nie der Initiator, bin erst viel später als Mitmacher dazugestossen.

      Ich hätte vieles bereits im Vorfeld anders gemacht, und will mit dieser Aussage nichts vom dem schlechtreden, was die Initiatoren hier gemacht haben oder machen.

      Ist nur meine Ansicht von der Machbarkeit eines Events, und ich mache solche G'schichtn auch schon viel länger als die meisten hier.



      Kanns nicht auch sein, dass der aufwand ein anderer ist?


      Ja und nein, kommt drauf an, was man meint.


      Wieviele figuren braucht man für ein durchschnittliches regiment bei blb? Bei napoleonischen spielen bist mal schnell bei 36+ und davon brauchst dann aber gleich ein paar.


      auch sehr relativ, da es viel auf das Regelset ankommt, und wie man ein Event dimensioniert.

      Und bei BlB hatten die Franzosen z.B. 3 Bataillone im Regiment = 3 x 18 = 54 Minis, und waren damit gleichzeitig eine eigenständige Brigade.
      Kann man machen, machen aber wenige, weil so viele gleiche Minis bald fad werden (zu bemalen).

      Die Bayern schickten oft 2 Bataillone pro Regiment ins Feld, sind auch 36 Minis, und viele andere Staaten verfuhren ebenso.

      Hinkt schon wieder. 8)



      Fazit:

      Ja, es ist ein sehr ehrgeiziges Projekt, bei dem mir nicht so ganz klar ist, wohin die Reise geht. Aber ich fahre mit.

      Wie sagt schon der Quasi: "I waß zwoa ned wo I(h) hin-wü, dafia bin I(h) schnella duat" ;)