40k Kampagne

      "Waaagh-Zeit 480.2084.21, die unändlich'n Weitn däs Wältrau... SNIKRIT! DU MADÄ! Mach schnälla! Hoch mit dem Dingenz! LOS LOS!!! Pass nur auf, sonst gibt es ne Dickä auf den Kopp! Die Chaos-Boyz-Maschinä wird mein Arsänal prächtig ergänzän! Das prophäzeie ich euch HAR HAR HAR"

      Diesen Dienstag ging es für den Propheten Buzgrokk und seine Boyz mit einmal gegen die Chaos-Boyz, wiederum Blutwiesn am Space Hulk :) Meiner Herausforderung konnte Stefan nicht widerstehen und so wurde es ein balanctes 250-VS-251-Punkte-Spiel. Planetare Missionssonderregeln galten keine zusätzlichen, nur eben die statische Regel vom Space Hulk, grob gesagt: "Fahrzeuge nur als Läufer, Monströse nur auf 60mm-Bases". Auf beiden Seiten fand sich ein Läufer, auf der linken Seite die Hellbrute "put your handy up for unlucky luke" Pestilenzius und auf der rechten die von Zwiknik bediente Killa Kan "Gaganaut". Weiters waren 2x 10 Kultisten plus der dunkle Nurgle-Held Stefans auf der Chaos-Seite zu verbuchen. Bei den restlichen Orks handelte es sich im Endeffekt um eine 17er-Einheit Ballaboyz inkl. Krallänboss, unterstützt durch 10 feige Grotzä.

      Mein Gegner ganz vertieft in seine finsteren Plände für die Geländeaufstellung (benutzen eine Vereinfachung des FoG-Systems: Ein Spieler wählt beliebiges Geländestück und platziert es 6 Zoll von allen bereits platzierten Stücken entfernt am Tisch, Gegner würfelt dann einen W6, bei einer 4+ darf man das Geländestück ohne dessen Ausrichtung zu ändern um bis zu die gewürfelte Distanz in Zoll verschieben, beliebig nah an anderes Gelände ran):




      Gespielt wurde "Wille des Imperators", also mit je einem Missionszielmarker pro Spieler. Dargestellt durch die Kisten. Übrigens: Die Matte ist von Deepcutstudio, die Stoff-Matte, einfach geil das Teil :)

      Meine Boyz aufgestellt:




      inkl. flankierender "Gaganaut" (aus Plastic-Card selfmade):





      Das Spiel ging locker los. Mit einem beherztem Waaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaagh auf den wulstigen Lippen, stürmten meine Pilzkrieger auf den Feind zu. Mein Prophät - also ich - wirkte wieder seine berühmten Psikräfte, dabei passierte das:




      Aber hey, das war Buzgrokk schon gewöhnt. So würfelte er souverän die 5 auf der Warp-Gefahren-Tabelle und entkam per Moraltest auf die 7 den Dämonen, die Lust auf Pilzgehirn hatten. Interessanterweise schaffte die eine Bazukka, die ich mithatte bei den Boyz, bei erster Gelegenheit die Hellbrute zu entwaffnen - autsch, nur noch mit Multimelter war sie keine Gefahr mehr für die 17 auf sie zustürmenden Orkz. So entschied sie sich aber dann dafür, wengistens den Angriffsvorteil zu nutzen, .... nur um im Abwehrfeuer die Beine weggeschossen zu bekommen...AUTSCH





      In diesem Verhältnis ging die "Glückssträhne" meines Gegenübers weiter. So schaffte er zwar einiges an Feel-no-pain-Würfen, aber das war's auch schon. Der vereinten Krat von Wummen und der Grotzukka konnten die 20 Kultisten nicht standhalten. Entschieden wurde das ganze aber im Nahkampf: so kam es zur ERSTEN Herausforderung zweier Helden in dieser Kampagne: Buzgrokk spuckte einen so richtig tief unten in der Kehle sitzenden Schleimbatzen direkt ins Gesicht des Nurgle-Helden... was diesen eher freute???!!! Na gut, nun dann eben mit Spalta hinterher. Aber S4 ist schlecht gegen W7. Glücklicherweise waren nur noch so wenig Kultisten über, sodass der Trupp-Boss mit Energiekrallä hinterher den Nurgle-Helden umhaute. Dies brachte meinen Helden zwar um seine 10 EP, wenn er einen gegnerischen Helden in einer Herausforderung ausschaltet. Aber die 5 EP für "Helden ausschalten" sind auch ganz ok :)

      Generell machte sich EP-technisch dieser Sieg Buzgrokk 34 EP! Und zwar, weil erhaltene EP am Space Hulk verdoppelt werden. Dafür zählen Sektoren am Space Hulk nicht für Kampagnensiegespunkte. Ein fairer Deal aus gegenwärtiger Sicht :) Im Anschluss levelte Buzgrokk fleißig und holte sich "Durch Deckung bewegen", "Furchtlos", eine Stärke mehr und endlich eine nette Waffe: BIG CHOPPA! Beim nächsten Mal gibt's S7 am Kopp Herr Nurgle, STÄRKE SIEBEN!!! (Heilige Zahl der Nurgle, oh oh Oo)


      FUN FACT OF THE GAME: Habe 2x vergessen auf meine Waaagh-Energy-Sonderregel, die mir einen S2 Treffer gibt, wenn ich nichts caste in der Psiphase. Da ich ab der dritten Runde immer auf die Psiphase vergessen habe, habe ich dann bei den nachgemachten Verwundungswürfen tatsächlich ein Leben verloren. So war die Herausforderung gegen den Chaos-Helden ganz schön knifflig. So ganz nur mit W5 und 6+ Rüstung als einziger Schutz zwischen dem Prophäten und dem Streitkolben des Nurgle-Helden.

      WORST PLAYER OF THE CSM-TEAM: Hellbrute :/


      Ps. Eben jene Hellbrute konnte ich dank meiner sonderregel erbeuten und darf sie nun selbst einsetzen. Zwar nur mit BF2, awa dennoch :)
      Was mir an Würfelglück mangelt, gleich ich durch das Würfelpech meiner Gegner wieder aus!

      Post was edited 2 times, last by “tom0184” ().

      Kampf Tau vs Astra Milirarum.

      Die Punkte waren unausgeglichen, 1500 gehen 940. Als Kontrollierer der Stadt kam dem Imp-Spieler die Ehre zuteil, das Spielfeld aufzustellen.

      Was folgte, war eine beispiellose Vergewaltigung. Ich würde ja Bilder hoch stellen, aber das wäre ja verboten.

      Nur ein Scherz. Bilder und genauen Bericht gibt es morgen.

      Post was edited 1 time, last by “Mari0” ().

      Hier neue Infos - zuerst die Ergebnisse der 2. Runde:


      Anmerkung: der Gewinnner ist fett markiert. Wie man sieht konnten nur die Eldar Territorien verteidigen :D





      Hier die Karte der 3. Runde:


      Was mir an Würfelglück mangelt, gleich ich durch das Würfelpech meiner Gegner wieder aus!
      "Orkz gewinn' immä...", grollte Buzgrokk aus tiefester Kehle, "...bin ja Prophääääääääät", während ihn seine Boyz vom Schlachtfeld zogen, sein rechter Arm gebrochen herunterhängend. Im Zentrum der Stadt spielten die Dämonen ihr grausames Spiel mit den verbliebenen Orks - Blut, Blut, Blut! Khorne war glücklcklich, der Ork-Prophät nicht.

      Autsch, die erste größere Niederlage und gleich ein Raumhafen weg. Gar nicht gut für meine Orks. Doch wie kam es dazu? Nun, "moschn könn' die Orks, doch da Chaos-Boyz könn' auch moschn, und die Khorne-Boyz könn' sogar richtich gut moschn". Und so ertranken meine Orks bis auf den letzten im eigenen und gegnerischen Blut:





      Hier die drei netten Herren, die mit meinem Prophäten "über Gott reden wollten":








      "Boss, die Spargelz rücken auf unsere Verteidigungsstellungn vor, nyaaaaaa, was sollen wir tuuuuun?" *klatsch* "Niblot, du Madä! Hör auf zu heuln' und ruf die Boyz, ES WIRD GEMOSCHT! FÜR PROPHÄT UND WAAAAAGH!!!!!!!"

      Während Buzgrokk auf der Makropolwelt Meridian eine Begegnung der Achten Art mit Khorne hatte, versuchten seine Adjutanten fleißig gegen die Eldar stand zu halten bzw. Gebiete von ihnen zu fladdern. Doch: beides blieb fruchtlos, obwohl auf der Eiswelt Calderis sich mir die Möglichkeit einer Sabotage-Mission auftat. Hier erwies sich das Rending der Shurikenkatapulte der Gardisten als zuuu tödlich - trotz tobendem Blizzard, der allen Truppen Tarnung gab. Ziel war es die beiden Gebäude zu zerstören, der Verteidiger musste dies verhindern. Es handelte sich dabei um rundum 13er-Panzerung-Gebäude. Eines davon stellte die Forschungsstation, deren Eroberung sich die eifrigen Meganobz an die Fahnen geschrieben hatten:













      Auf der Dschungelwelt Typhon Primaris erging es den Orkz gegen die Spitzohrenz um nichts besser: auch dort machte sich ihre überlegen Feuerkraft bemerkbar. Noch dazu, wo sie die Orks einkesseln konnten und sie so von allen Seiten beharken konnten:








      Autschi! Auch bis auf den letzten Grot ausgelöscht worden :/ Naja, da muss Buzgrokk woll selbst einmal auf Dschungeljagd gehen :D

      WAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAGH!!!!!


      Ps. hier ein pöser Runenprophät, der eine 10 Zoll Schablone erfolgreich caste:


      Was mir an Würfelglück mangelt, gleich ich durch das Würfelpech meiner Gegner wieder aus!
      Ergebnisse dieser 3. Runde



      Wie man sieht, hatten die Verteidiger in dieser Runde eindeutig mehr Glück :)

      2 Schlachtberichte - einer davon über die 3er-Schlacht - kommen noch :)
      Was mir an Würfelglück mangelt, gleich ich durch das Würfelpech meiner Gegner wieder aus!
      Spiel 9 VS Eldar

      Einer der häufigen Blizzard bedeckt die östliche Hälfte des Hauptkontinents auf Cyrene, einer Todeswelt mit Durchschnitstemperaturen um die -20 Grad. In diesem Unwetter zieht eine Horde Orkz in den Waaagh, um sich einer Forschungseinrichtung der Eldar zu bemächtigen. Nicht, dass es ihnen um die Forschung gehen würde, aber dort is so viel Zeuch und Kramz, dass die Mekz sicher etwas Morkiges oder Gorkiges draus basteln können. An vorderster Linie spielt sich folgendes ab: "Boooss!!!!" "VORWÄRTS BOOOOYZ!!!!" "...., BOOOOOOSS" "VORW... WAAAAAAAS DU MADÄ?" "Ehm, nich' schlagän Boss, aber: wo is vorne? Da Boyz sehn nichts!" "Hm... Da! DORT ist vorne! Is doch klar!"

      Kurz nachdem Snubgut - übrigens das letztes Kommando seines Lebens als Waaaghboss-Untergebener von Prophät Buzgrokk - diese Worte beendet hat, schlugen die ersten hochkonzentrierten Laserstrahlen in die Reihen der Orkz ein. Schneeblind, ohne Möglichkeit den Feind auszumachen und unter hohen Verlusten, zogen sich die letzten drei Überlebenden Orkz nach einiger Zeit (= 6 Runden) aus der Schlacht zurück (um natürlich gleich am nächsten Tag erneut angreifen zu können ;) ).

      Aufgrund der chaotischen Situation am Rückzug, wurden optische Daten leider nicht übermittelt. So bleibt es bei dieser textuellen Erfassung der Lage an diesem schwarzen Tag des Waaagh Buzgrokk. Die drei Boyz stritten sich darum, was der Grund für das wenige Gemosche war: war es die ständige maximale Sichtweite von nur 24", die Einheitenformation von bloß 1" oder das Verbot zu Rennen (alles aufgrund des Blizzard)? Das Vorhandensein von indirekter Eldar-Artillerie? Gemeine Eldar-Bikes, die dauernd ind Sicht flogen und wieder weg? Oder war es die Hammerschlag-Aufstellung? So recht setzte sich nur der Gedanke durch: "beim nächsten Mal gibt es MOSCHÄN!!!!" :D



      Spiel 10 VS Khorne VS Eldar


      "Ich hab' mal n' Menschänz sagn gehört, der hat gesagt: 'Menasch a droa", dat war so n Menschänz mit Baguette und so, und dann hab ich ihm den Kopp abgenibbelt HAR HAR... Wat er damit meinte? KEINE AHNUNG DU MADÄ! SOLL ICH DIR AUCH DEN KOPP ABNIPPELN!!!!???????"

      Herzlich willkommen zur Menage à trois, zum ersten Dreierspiel dieser Kampagne :) Umso spannender sollte das Spiel werden, da Flo als Khorne-Verteidiger nur knapp unter 300 Punkte gesetzt hat, wir beiden - Eldar und Orks - als Angreifer aber je fast 1000 Punkte. So konnte es eben sein, dass Khorne zum Tie-Breaker wird - aber lassen wir die Bilder sprechen.

      Die Schlacht findet auf Meridian, der Makropol-Welt statt. Genauer gesagt in einem ehemaligen Industriegebiet, das sich mitten in der Wüste befindet. Einst wurden dort wichtige Güter hergestellt, heute bläst nu rnoch der Sand durch die einst mächtigen Fabriksanlagen. Um die Schlacht spannend zu gestalten, wurde dem Khorne-Spieler gestattet, mit allen seinen Einheiten in der ersten Runde zu schocken, statt sich wo aufzustellen. Die Orks hatten die Eldar umkreist, belagerten sie also von den beiden kurzen Kanten her. Wo schockte also Khorne hin? Richtig, genau in die Mitte, wo es am meisten Blut und Schädel zu holen gab :)




      "Nun musst du dich entscheiden Khorne, wählst du A) die lieblichen, blauen Killakanz, die gerne Spaziergänge durch die Eingeweide ihrer Feinde machen oder B) die heimtückischen Spargelz, mit ihren fiesen Klingenz und Trickz"

      "Äääh, BLUUUUUUUUUUUUUUUT FÜÜÜÜÜÜÜÜR DEN BLUUUUUUUUUUUUUUUUUTGOOOOOOOOOOOOOOTT!!!!!!!"




      Nachdem sich Buzgrokks Boyz eine Moscherei mit den Khorne-Boyz geliefert hatten, schnappte die Falle der Spargelz leider zu :/





      Doch am Ende dieses never-ending-Nahkampfes standen noch 5 Orks und der Prophät, der in zwei Herausforderungen kämpfte :)

      Leider war die Feuerkraft der Kampfläufer und der Gardisten zu groß, dass sich die Rest-Orkz durchsetzen konnten. Ab ca. MItte des Spiels sah es auch von den taktischen Missionszielen her nicht mehr gut aus. Insofern wurde weniger gepunktet, dafür mehr gemoscht - wodurch mir zB der Fehler passiert, dass ich Idiot mit 12 Boyz 6 Skorpionkrieger angreife :P





      Am Ende des Tages lachten vor allem die Chaosgötter - und die Eldar mit einem blauen Auge über ihren gewonnen Sektor, denn der Eldar-Held wurde in der letzten noch von der in der letzten Runde geschockten Khorne-Kanone vom Spielfeld gejagt. Auch die Orks hatten viel zu Moschen gehabt, sie würden das Kämpfen nie leid sein! WAAAAAAAAAAAAAAAGHautsch, mein Kopp! GEGROTET UND ZUGENÄHT, MEIN KOPP, AAAAAAAAAAAGHHHHHHHHHHH
      Was mir an Würfelglück mangelt, gleich ich durch das Würfelpech meiner Gegner wieder aus!
      4. Runde
      In dieser Runde wird es ein Special Event geben, denn am Space Hulk hat sich ein bisher unerreichbarer Teil aufgetan - und alle Fraktionen versuchen die dort verborgen liegenden Schätze für sich zu nutzen. Jeder Spieler darf dabei genau 500 Punkte Expeditionskorps plus seinen Helden hinschicken. Alle von uns haben sich dafür entschieden; also gibt es eine nette 6-Spieler-Free-For-All-Schlacht :)

      Hier alle Schlachten:
      Was mir an Würfelglück mangelt, gleich ich durch das Würfelpech meiner Gegner wieder aus!
      Diese Runde habe ich zwar keine Schlachten gespielt, weil sich die Spargelz überall zurückgezogen haben, aber es hat ein feines 6-Spieler-Free-For-All am Space Hulk gegeben :)

      Jagd nach Ruhm

      "Der Warpsturm um das Space Hulk wird schwächer. Dadurch eröffnen sich viele neue Wege und Möglichkeiten. Ein vorher umpassierbarer Raum wird nun betretbar. Wie es der Zufall so will, ist er mit Schätzen und Artefakten bis unter das Dach befüllt. Wer ist wohl der schnellste und wird in Reichtum baden?"


      Regeln
      Wer an diesem Event teilnehmen will, muss genau 500AP und seinen Helden für dieses Event setzen. Wenn er dies Tut, darf der Held nur noch in einem zweiten Spiel eingesetzt werden.

      Jeder Spieler erhält einen nummerierten Marker. und wirft einen W6, der höchste darf seinen Marker zuerst setzten, dann der nächste und so fort. Diese Marker müssen mindestens 18" voneinander, im Erdgeschoss und passierbarem Gelände platziert werden. Wenn alle Marker gesetzt wurden, erhält jeder Spieler ein Artefakt und einen güldenen Schatz. Nun platziert jeder Spieler verdeckt ein Artefakt oder Schatz auf dem Feld. Die Artefakte/Schätze müssen mindestens 6" voneinander am Feld platziert werden. Reihum werden alle Schätze/Artefakte platziert. Wenn alle Schätze/Artefakte auf dem Feld verteilt wurden, würfelt der erste Spieler einen Würfel mit so vielen Seiten, wie es Marker gibt. Seine erwürfelte Zahl ist seine Aufstellungmarker. Dann folgt der nächste Spieler, jedoch kann er nur unbesetzte Aufstellungsmarker erwürfeln. Jedem Spieler wird so ein Marker zugewiesen.


      Das Spiel selbst
      Da jeder sich dazu entschieden hat teilzunehmen und wir glücklicherweise einen Termin gefunden haben, wo auch alle können, war es wirklich Full House. Bei der Aufstellung hatten die Tau das Pech, sich genau in der Mitte zu finden. Orks und Imps standen sich links gegenüber, Eldar, Khorne und Nurgle rechts:




      Khorne stürmte waghalsig allen seinen drei "Nachbarn" entgegen...und konnte sogar bei allen dreien Schaden bzw. einiges an Nervigkeiten verursachen:



      Am Ende der Schlacht sollte sich diese Waghalsigkeit belohnt werden durch über 80 Erfahrungspunkte - 2 Helden in Herausforderungen ausgeschaltet und sehr viele Marker eingesammelt.

      Auf meiner Flanke hatte ich das Glück, dass ich einen Lucky Stick Warboss in Megarüstung mitgenommen hab. Da mein Gegenüber der Imperiale, keine DS2-Waffen mit hatte, konnte ich so ohne Lebenspunkteverlust auf ihn zumarschieren. Und ja, ihr seht richtig. Meine Armee bestand nur aus Chars (Held, Warboss in Rüssi, Warboss, Weirdboy, Dok) und einem Trupp Grots :)



      Die Imperialen kämpften tapfer, und dank Missionaren blieben sie auch eisern im Kampf. Da bei den Imperialen keine Marker mehr zu holen waren - ich wollte unbedingt EXP farmen - teleportierte ich mich mit dem Weirdboy aus dem Nahkampf, hin zur Mitte des Spielfelds: dort gab es noch 3 bis 4 Marker zu holen.

      Währendessen erschlug der Khorne-Held im Kampf Marine gegen Marine den Nurgle-Helden. Trotz dessen Widerstands von 7. Bluuuuuuuut!




      In der Mitte gesellten sich die Imperialen nach kurzem Fußmarsch zu den Eldarn und meinen Orks hinzu:




      Das Gemosche war kurz und brutal, und nach hinzukommen einer Khorne-Kanone (siehe rechts, versteckt):



      ...standen dort nur noch meine Orks als glorreiche Gewinner der Nahkämpfe.

      Heldenhaft war übrigens der kurzfristig von Armageddon angeheuerte Snikkrot. Er kam erst in der 4. Runde und wurde dann in der 5. zu tote geflamt =)

      Lustig wars, und Orks und Khorne mit ihren vielen EP waren als Gewinner dieses Tages anzusehen! WAAAAAAGH BLUUUUUUT



      Beginn 5. Runde
      Hier noch die Map zur 5. Runde. Die Eldar haben einiges an Gebietsverlusten zu vermelden, jedoch sind noch 11 der wichtigen Spezialsektoren in ihren Händen. Im Dschungel von Typhon Primaris konsoldieren sich derweil die imperialen Truppen.

      Was mir an Würfelglück mangelt, gleich ich durch das Würfelpech meiner Gegner wieder aus!
      Hat länger gedauert diese Runde. Hier die Ergebnisse und gleich dazu die Map für die 6. Runde:












      Die Eldar ham ziemlich auf de Pappn gkriegt, aber fraglich ob sich Orks und Khorne nicht als nächstes den Zorn der Gegner-Horden auf sich ziehen werden. Es bleibt spannend :)
      Was mir an Würfelglück mangelt, gleich ich durch das Würfelpech meiner Gegner wieder aus!
      Für Fotos hochstellen und kommentieren fehlt mir grad die Zeit, aber kurz in Textform mein Resüme der beiden Schlachten:

      1. Spiel VS Eldar am Dschungelplaneten
      Meine Liste: Heizakult (1440 Punkte)
      Seine Liste: "Saim Hann" (870 Punkte)

      beide mit ihrem Helden: er Runenpropheten-Verschnitt, ich Waaghboss-Psioniker-Mischung

      Wir wissen beide, dass es entscheidend sein wird, ob und wenn, wie schnell sein Biker-Rat draufgehen wird. Da er nach trotz 2+ Rüster wiederholbar und Feeld no Pain mehr Modelle verliert als ich mit meinen Orks (!) - der 4+ Rüstung für 4 Punkte pro Ork sei dank - flieht er dann tatsächlich aus dem Nahkampf. Da mein Flieger und meine restlichen Einheiten die anderen Einheiten dezimieren, entscheidet er sich dann in Runde 4 für einen Rückzug, noch dazu wo ich mit Siegespunkten weit vorne lieg. War trtoz meiner fast doppelt so hohen Punktezahl ein hart erkämpfter Sieg für mich. Hätte mein Held eine E-Faust, dann wärs um einiges leichter, aber so ist einfach ein 2+ Rüster wiederholbar bzw. 4+ Retter wiederholbar unglaublich gut. Und DASS ich gar keine Orks in der einen entscheidenden Nahkampfrunde verloren habe und er gleich 3 Lebenspunkte, war wirklich Glück, dass das gleichzeitig passiert ist.


      2. Spiel VS Eldar am Eisplaneten
      Meine Liste: Heizakult (1420 Punkte)
      Seine Liste: Foot-Slogger mit Aspect Host Spiders (870 Punnkte)

      diesmal ohne Helden. Mission war ganz interessant: sobald der Verteidiger ab Runde 4 keine Modelle außerhalb seiner Aufstellungszone hat, verliert er das Spiel, denn dann ist sein Versuch, aus dem "Kessel" auszubrechen, als gescheitert bewertet. Ich entscheide mich dazu, die Hälfte meiner Armee in Reserve zu lassen. Noch dazu, da es fix 7 Runden sind, die gespielt werden, und er die erste Runde hat (ich will nicht alle Trukks in der ersten Runde verlieren :D). Anfangs schauts schlecht aus, verliere 2 der Trukks, die ich aufgestellt habe in seiner 2. Runde. Meine Reserven reißen es aber stark rum, da wir - unglücklicherweise für ihn - die Sonderregel "Dünne Atmosphäre" ausgewürfelt haben, wo alle Waffen "Rüstungsbrechend" werden. Da werden Wummen auf einmal richtig gut gegen Warp Spiders :) So machen meine Bikers und Orks die aus Reserve kommen einiges an Schaden an den Spinnen, sterben aber selbst dabei bzw. laufen weg. Einige glückliche Würfe hier und da und am Ende der 6. Runde hat er nur noch eine Warp Spinne, die sich zurückzieht. WAAAAAAGH

      PS. ja, ich weiß, mit 600 Punkten mehr ist das keine Kunst, zu gewinnen, aber jeder der will sei eingeladen mit Orks gegen Eldar zu spielen vbei gleichen Punkten :D Außerdem kann ich nix dafür, wenn alle die Eldar angreifen und er dann weniger Punkte pro Schlacht zum setzen hat ;)
      Was mir an Würfelglück mangelt, gleich ich durch das Würfelpech meiner Gegner wieder aus!
      ui, jz wirds brutal:















      Wird es ein kalter oder ein heißer Krieg in den Dschungeln Typhon Primaris' werden? Und wer wird diesmal von allen gebasht werden? Die mächtigen Tau? Die furchterregenden Menschen mit ihrer pinkän Haut? Oder gar die shiny Dämonen vom Weltenschiff der Fleldar? Bleiben sie dran bei WAAAAAAAAAAAAAAAAAGH
      Was mir an Würfelglück mangelt, gleich ich durch das Würfelpech meiner Gegner wieder aus!