Napoleonischer Kugelhagel

      Napoleonischer Kugelhagel

      Am letzten Stammtisch haben MThomas und ich so über Napoleonics und wargaming geplaudert, und er hatte die Idee, das ganze im Club mit dem Regelwerk "Kugelhagel" anzustossen.



      Vorteile: Deutsche Sprache, kleine Einheiten und gebased wie die großen Sets (vulgo Einstiegsdroge).

      Ein Review dazu:
      brueckenkopf-online.com/?p=86847


      Tom, Muswetyl und ich haben schon ein paar Einheiten, und DaMoiti und Ic3m4n (und ein paar andere) haben Interesse geäußert (und wenn man nicht 36+ Minis pro Einheit anpinseln muss, ist's auch kein Nachteil - aber man kann, wenn man möchte).

      Für den Anfang geht eh alles an Nationen, Hauptsache spielen.

      Und es gibt viel in Plastik, bzw. für die Hardliner Zinn von Front Rank (eh auch im Shop) ;)

      Was sagen die Comitaten dazu:
      Ja - Nein - Vielleicht - das halbe Publikum anrufen ?

      CU
      Hört sich gut an, wäre auch bereit was zu malen dafür!

      Das ganze ist 28mm nehm ich an?

      Gruß
      Fabian
      NAP: Österreicher (Aspern 1809)
      SYW: Russland
      SAGA: Pagan Rus
      WW2 28mm: Dt. Fallschirmjäger
      WW2 15mm: Deutsche, BEF 1940, Italiener, Russen
      CW 6mm: NVA

      @ Cid: ich wäre dabei weil
      1.) Deutsches Regelbuch (jetzt kann sich mein Herr Vater nicht raus reden, dass er die Regeln nicht versteht)
      2.) Comitatusweit
      3.) Nicht so viele Minis nötig, alsi bin ich mir meinen Briten und Franzosen sicher voll ausgestattet.

      Ich hätte da noch ein paar Fragen:
      a.) wie viele Modelle ist die durchschnittliche Einheit groß und WAS repräsentiert so eine Einheit? Kompanie,Bataillon, Regiment, Brigade?
      b.) wie groß ist der Durchschnittliche Spieltisch?
      c.) Basierung, ist die Egal oder müsste man umstellen (bitte Nicht ;( )

      Und ganz wichtige Frage.... Hast du ein Exemplar von Kugelhagel lagernd? Ich könnte nämlich beim nächsten Stammtisch (wo ich wieder im Salzburger-Lande bin) meine Napo Briten und Franzosen mit nehmen, dann könnten wir das Regelwerk gleich einem praktischen Test unterziehen...mit jedem der mit machen möchte...
      a Servus aus Wien! Ich kann euch KH & SH nur ans Herz legen. Aber Vorsicht, vieles ist nicht ganz genau im Regelwerk beschrieben, weil eben KH einfach gehalten ist! Daher Hausverstand oder Hausregeln. PS: zu den Basisregeln können wunderbar eigene Regeln (um Spieltiefe) hinzugefügt werden. lg Walter
      PS: zu den Basisregeln können wunderbar eigene Regeln (um Spieltiefe) hinzugefügt werden. lg Walter


      Ich hätte jetzt mal immer 4 Figuren auf eine Base gestellt,
      so wie es in vielen Nap. Regeln auch ist, das wird auch in KH nicht verkehrt sein oder?
      NAP: Österreicher (Aspern 1809)
      SYW: Russland
      SAGA: Pagan Rus
      WW2 28mm: Dt. Fallschirmjäger
      WW2 15mm: Deutsche, BEF 1940, Italiener, Russen
      CW 6mm: NVA

      Ja das würd mich auf alle Fälle auch reizen und wär die ideale Gelegenheit meine Perry Österreicher zu pinseln auch wenn's eigentlich Kroaten waren.
      Boltaction: Deutsche, Franzosen, FFI
      Battlegroup: US, Deutsche; Northag Österreicher

      Kugelhagel:
      Napo: Österreicher 28mm (Division Jellachich von 1809)
      ACW: Union 15mm
      AWI: Continentals 15mm

      Chosen Men: Österreicher, Franzosen(im Aufbau)

      Mortal Gods: Spartaner
      Steinhagel: Thraker 15mm
      Saga/Dux Bellorum: Angelsachsen, Wikinger

      sonstige Systeme: Jugula, Cruel Seas, BFaS
      ich werde versuchen, Kugelhagel auch in den Shop aufzunehmen

      und wenn's in einem geht: Steinhagel (Ancients) ebenfalls

      wir haben heute im Shop auch schon diskutiert: deutschsprachige Regeln könnten das historische wargaming im Comitatus extrem ankurbeln, die Sprachbarriere Englisch ist im Moment für einige der Bremser

      wenn das keine Motivation ist .........


      zu den Fragen:

      Ich hätte da noch ein paar Fragen:
      a.) wie viele Modelle ist die durchschnittliche Einheit groß und WAS repräsentiert so eine Einheit? Kompanie,Bataillon, Regiment, Brigade?
      b.) wie groß ist der Durchschnittliche Spieltisch?
      c.) Basierung, ist die Egal oder müsste man umstellen


      a) 20+ Infanterie, 10+ Kavallerie, 1+ Batterie; und so weit ich das weiß sind es einfach Einheiten
      b) 1,20 x 1,80 - mehr geht immer
      c) relativ egal, wobei analog zu den "Großen Regelsets" - und wie Ice schon gemeint hat - 4 Infanteristen pro Base Standard sind etc



      Post was edited 1 time, last by “El Cid” ().

      ich habe mich auf der diesjährigen AS mit Kugelhagel anfixen lassen. (danke Andreas Hofer und Captain)
      Hab das Regelbuch gelesen. Erste Spiele sind terminisiert.
      In 6mm :vain:
      Mordheim - Marienburger; Operation Squad - German Grenadier Squad; Freebooter's Fate - Imperiale Armada; Dystopian Wars - League of Italian States; Saga - Franken; Frostgrave
      Na dann werde ich jetzt meine Landwehr in Angriff nehmen, wird eh höchste Zeit das die mal Farbe bekommt!
      NAP: Österreicher (Aspern 1809)
      SYW: Russland
      SAGA: Pagan Rus
      WW2 28mm: Dt. Fallschirmjäger
      WW2 15mm: Deutsche, BEF 1940, Italiener, Russen
      CW 6mm: NVA

      ich möchte im Sommer (Juli ?) auf einem "Special Military Saturday" Kugelhagel mit allen Interessierten und deren Einheiten anspielen

      d.h. bis dahin:
      a) basteln + malen, damit auch was zum Spielen vorhanden ist
      b) das Regelset erwerben und durchstudieren, damit auch die Grundlagen im Hinterkopf bereit zur Verwendung sind

      macht euch zu eurer(n) Einheit(en) auch einen berittenen Offizier dazu, der euch/euer Kommando darstellt (kann für eine Infanterie-Einheit natürlich auch ein Offizier zu Fuß sein)

      was (Nation) und wieviel (an Einheiten) ihr malt ist relativ egal, denn es geht in erster Linie nicht ums Historisch-kombinierbare, sondern ums Spielen
      alles andere kommt später

      CU


      Nachtrag:

      falls wer Minis benötigt, wir haben für fast alle Nationen Minis auf Lager, ob in Plastik oder Zinn, je nach Vorliebe
      und bei den Uniformen helfe ich gerne, meine Bibliothek ist da wirklich sehr umfangreich 8)

      Post was edited 1 time, last by “El Cid” ().

      Das hört sich gut an!!
      Bin sehr motiviert, hab schon angefangen zu pinseln bei meiner Landwehr!
      NAP: Österreicher (Aspern 1809)
      SYW: Russland
      SAGA: Pagan Rus
      WW2 28mm: Dt. Fallschirmjäger
      WW2 15mm: Deutsche, BEF 1940, Italiener, Russen
      CW 6mm: NVA

      Ich war die letzen Tage sehr motiviert für Nap. und hab gleich mal 5 Modelle für meine Landwehr (Wiener Freiwillige) gepinselt, bin selber eigentlich ganz zufrieden mit dem Ergebnis, obwohl ich finde das die Plastik Figuren von Victrix nicht ganz so leicht zum bemalen sind, da die Details teilweise sehr "verschwommen" sind.



      Gruß
      Fabian
      NAP: Österreicher (Aspern 1809)
      SYW: Russland
      SAGA: Pagan Rus
      WW2 28mm: Dt. Fallschirmjäger
      WW2 15mm: Deutsche, BEF 1940, Italiener, Russen
      CW 6mm: NVA

      Gefällt mir!
      Boltaction: Deutsche, Franzosen, FFI
      Battlegroup: US, Deutsche; Northag Österreicher

      Kugelhagel:
      Napo: Österreicher 28mm (Division Jellachich von 1809)
      ACW: Union 15mm
      AWI: Continentals 15mm

      Chosen Men: Österreicher, Franzosen(im Aufbau)

      Mortal Gods: Spartaner
      Steinhagel: Thraker 15mm
      Saga/Dux Bellorum: Angelsachsen, Wikinger

      sonstige Systeme: Jugula, Cruel Seas, BFaS