saison xxix (2017/2018)

      By the way: da wir hier so basherlastig sind (seitdem ich mitspiele) wär mal vielleicht eine Saison nur mit AG Teams anzudenken, damit man auch mal anderes kennenlernt
      Ein Steirer:
      "DU bist der Eusebio?
      Ich dachte du wärst größer!"

      Ein BloodBowler:
      "You, Sir, played masterfully!"

      Ruffy:
      "...ich denke du spielst schon am besten..."
      eine saison nur mit agility teams wäre witzig, aber erstens kann man keinen zu einem team zwingen und zweitens gehört ja beides zum spiel. wir müssen uns aber irgendwas überlegen, umwieder eine gscheite balance reinzubringen.

      ich wärme gerne wieder meine idee mit einem turnier-artigen format wieder auf, wo verletzungen immer resetted werden. da gibts dann gleich viel mehr agility-teams und die voraussetzugnen für jedes spiel sind immer gleich.

      shlominus schrieb:


      ...ich wärme gerne wieder meine idee mit einem turnier-artigen format wieder auf, wo verletzungen immer resetted werden. da gibts dann gleich viel mehr agility-teams und die voraussetzugnen für jedes spiel sind immer gleich.


      Das hört sich allerdings ein bisschen radikal an (sag ich als Freund von Ag-Teams). Da könnte das verhältnis dann gleich in die andere Richtung fallen. Aber eine Hausregel zum Aufbessern des Apos könnte da schon entgegenwirken. Sei es ein Gratis-Apo für Teams mit durchschnittlichen RW < x oder einer Variante die die Heilungschancen ein bisschen aufbessert. Ich denke da könnte man schon ein bisschen was probieren um den Spielerschwund zu reduzieren ohne ganz auf Tote zu verzichten.
      Ist das bei Euch wirklich ein Problem mit Spielstärken ("Bash ist besser") oder ist es ein emotionales Problem mit AGI Teams? ("buhu jemand hat meinen Spieler kaputt gemacht").
      Weil wenn Leute das persönlich nehmen wenn man Spieler zerlegt (Kettensägengobbos! Foulspiel!) dann ist das auch eine wichtige Vorinformation ;)

      Kruzhnash schrieb:

      shlominus schrieb:


      ...ich wärme gerne wieder meine idee mit einem turnier-artigen format wieder auf, wo verletzungen immer resetted werden. da gibts dann gleich viel mehr agility-teams und die voraussetzugnen für jedes spiel sind immer gleich.


      Das hört sich allerdings ein bisschen radikal an (sag ich als Freund von Ag-Teams). Da könnte das verhältnis dann gleich in die andere Richtung fallen. Aber eine Hausregel zum Aufbessern des Apos könnte da schon entgegenwirken. Sei es ein Gratis-Apo für Teams mit durchschnittlichen RW < x oder einer Variante die die Heilungschancen ein bisschen aufbessert. Ich denke da könnte man schon ein bisschen was probieren um den Spielerschwund zu reduzieren ohne ganz auf Tote zu verzichten.


      da fällt gar nix in die andere richtung, das wäre nur wie bei jedem turnier. da gewinnen trotzdem basher oft genug.

      hausregel, um den apo zu verbessern, gibts ja schon. ;)

      workshopoldie schrieb:

      Ist das bei Euch wirklich ein Problem mit Spielstärken ("Bash ist besser") oder ist es ein emotionales Problem mit AGI Teams? ("buhu jemand hat meinen Spieler kaputt gemacht").
      Weil wenn Leute das persönlich nehmen wenn man Spieler zerlegt (Kettensägengobbos! Foulspiel!) dann ist das auch eine wichtige Vorinformation ;)


      das ist nicht bei uns so, das ist so. :)

      bash ist besser. in einem ligaformat erst recht. deswegen werden die bevorzugt gespielt. was es den agility-teams natürlich noch schwerer macht.

      wie spieler zu fouls stehen kann ich dir nicht sagen, da gibts verschiedene standpunkte. manuel z.b. foult aus fluffgründen mindestens einmal pro spiel. die meisten foulen, wenn es einen taktischen vorteil bringt. wer in einer liga in der letzten runde eines spiels grundlos foult und sich dann auch noch über eine langfristig verletzung freut, ist ein arschloch. das hat nix mit "buhuuing" zu tun.

      shlominus schrieb:

      Kruzhnash schrieb:

      shlominus schrieb:


      ...ich wärme gerne wieder meine idee mit einem turnier-artigen format wieder auf, wo verletzungen immer resetted werden. da gibts dann gleich viel mehr agility-teams und die voraussetzugnen für jedes spiel sind immer gleich.


      Das hört sich allerdings ein bisschen radikal an (sag ich als Freund von Ag-Teams). Da könnte das verhältnis dann gleich in die andere Richtung fallen. Aber eine Hausregel zum Aufbessern des Apos könnte da schon entgegenwirken. Sei es ein Gratis-Apo für Teams mit durchschnittlichen RW < x oder einer Variante die die Heilungschancen ein bisschen aufbessert. Ich denke da könnte man schon ein bisschen was probieren um den Spielerschwund zu reduzieren ohne ganz auf Tote zu verzichten.


      da fällt gar nix in die andere richtung, das wäre nur wie bei jedem turnier. da gewinnen trotzdem basher oft genug.

      hausregel, um den apo zu verbessern, gibts ja schon. ;)


      Naja das Skilllevel würde sich imo gegen Ende der Liga schon zu Gunsten der Agi-teams entwickeln, das fällt ja bei nem Turnier mit fixer Skillvergabe auch raus. Wobei das bei rund 10-15 Spielen wohl nicht so wild sein wird.
      Und die Apo-Sonderregel ist ja "nur", dass man im am Ende des Spiels einsetzen darf oder? Damit kann ich mir am Ende des Spiels dann aussuchen wen ich von tot auf tot heile ;) Da wär schon noch Potential da.
      Aber vielleicht gewinnen ja diesmal einfach mal Elfen die Liga :vain:
      eine hausregel soll ja auch nur kleinigkeiten verändern.

      schauen wir mal, die neue mvp-verteilung wird basher ein bissl bremsen, aber ich erwarte wieder kein agility-team im finale. so wie immer in den letzten jahren. spätestens im halbfinale war immer schluss und selbst da waren mehrheitlich basher.

      die letzen elfen, die die liga gewonnen haben, hatten einen st5 catcher. ;)

      Wenn der AG5 Catcher am Boden liegt und wir kommen beide in die Playoffs, dann wird der gefoult und es wird sich bei einer Verletzung gefreut.

      Aber generell wird bei uns recht wenig gefoult.


      Zu den Bashern, das hat sich in unserer Ligakultur so entwickelt. Da geht's auch weniger um Verletzungen, sondern, dass die Basher vermeintlich leichter zu spielen sind: Meistens in ÜZ, und fehlende Würfe wegen dem ganzen gepasse.

      Ich hab die Liga verloren, weil ich einen 2+ Dodge mit RR nicht machen wollte... somit sind für Leute wie mich (mit kleinem Zumpfi), die Basher besser, weil man weniger Würfeln muss...


      @Teamname
      Dachte mir, dann gewinnen die endlich mal was 8)
      Ein Steirer:
      "DU bist der Eusebio?
      Ich dachte du wärst größer!"

      Ein BloodBowler:
      "You, Sir, played masterfully!"

      Ruffy:
      "...ich denke du spielst schon am besten..."
      Das mit dem Foulen in der letzten Runde sehe ich wie Eusebio, ansonsten durchaus auch, wenn man damit einen Ausgleich oder einen Sieges-TD des Gegners noch verhindern kann.

      @Eusebio Deinen Teamnamen habe ich eh schon ausgebessert bzw an deinen Fußballgeschmack angepasst :P
      greetings from good old Simmering
      Manuel (19), Jus-Student - by Kurier :D (das waren noch Zeiten...)
      Eine Hexe sollst du nicht am Leben lassen. Ex 22,17
      Ich weiß, wo du wohnst; Offb 2,13a

      WoW/Keepers-Altpräsident und für die Idee begeistert, eine Carrerabahn im ganzen Clublokal zu installieren
      Das ist ja weil du mich geninja'd hast, während ich meinem Recht auf meinen Stamm-Teamnamen zum Durchbruch verholfen habe.
      greetings from good old Simmering
      Manuel (19), Jus-Student - by Kurier :D (das waren noch Zeiten...)
      Eine Hexe sollst du nicht am Leben lassen. Ex 22,17
      Ich weiß, wo du wohnst; Offb 2,13a

      WoW/Keepers-Altpräsident und für die Idee begeistert, eine Carrerabahn im ganzen Clublokal zu installieren

      shlominus schrieb:

      wie spieler zu fouls stehen kann ich dir nicht sagen, da gibts verschiedene standpunkte. manuel z.b. foult aus fluffgründen mindestens einmal pro spiel. die meisten foulen, wenn es einen taktischen vorteil bringt. wer in einer liga in der letzten runde eines spiels grundlos foult und sich dann auch noch über eine langfristig verletzung freut, ist ein arschloch. das hat nix mit "buhuuing" zu tun.


      Naja es gibt auch Spieler die drücken sich vor kompletten Spiele um Verletzungen zu vermeiden. Finde ich auch nicht die feine Art.
      Let’s get dangerous! :thumbup:
      Just relax and enjoy the chaos! :thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Tacticus“ ()