Farbherstellerauswahl bzw. "zu dumm den sticky thread zu finden"

      Farbherstellerauswahl bzw. "zu dumm den sticky thread zu finden"

      Hi Malexperten,
      habe mit Shadows of Brimstone wieder angefangen etwas zu malen, alte GW Sachen rausgeholt (tlw. sehr alt wie das Space Marines Paint Set ;)) und festgestellt, dass einiges eingetrocknet ist.
      Manches ging noch mit diversen Tricks zu verdünnen und ich kann mit wechselndem Erfolg doch noch Einiges damit bemalen, aber speziell jetzt wo es wieder etwas mehr wird (Shadespire sieht ja auch interessant aus) sollte es wohl auf ein neues Sortiment hinauslaufen.

      Eckdaten:
      Gelegenheitsmaler, Tabletopstandard mit ab und zu Testen von neuen Techniken (besser werden beim Drybrushen, bisschen Blending, Highlighting, etc.).
      Kosten sind eher nicht der limitierende Faktor, nicht weil ich unglaublich reich bin, aber weil ich einfach nicht Armeenweise bemale. (heißt auch ein Euro pro Topf Unterschied wird mich nicht umbringen, die letzten Farben hatte ich jetzt extrem lange)
      Funktioniert bei "einfach" zu malenden Sachen sehr gut ("Stein" Gegner) und schlechter je mehr Details die Mini hat (Schlangenmenschen Schamane)

      Übliches Vorgehen:
      Schwarzer GW Grundierspray - Basisfarben - Brown/Black/Green verdünnte Ink bzw. Wash (andere hab ich derzeit nicht) - Drybrushing - paar Details (Augen, etc.)

      Prinzipiell mag ich ja die "idiotensichere" Variante von Games Workshop "nimm Zutat A, B, C und mache X,Z,Y", tlw. mach ich mir aber aufgrund der eingetrockneten Farben auch etwas Sorgen ("Drybrushing Farben" - wenn ich mehrere Male drybrushe muss ich ja eh erst wieder mischen - klingt eher so als würden die nur schneller austrocknen)
      Maltechnik hab ich derzeit so entweder aus dem Topf zu Malen wenn ich eh schon verflüssigen musste damit die Farbe überhaupt noch verwendbar ist (hrhr) oder ich verwende die Plastik Einbuchtungen aus dem Space Marines Paint Set zum Anmischen.

      Dementsprechend die Frage nach Empfehlungen für Farben und Pinsel, die eh sicher jede Woche von dem jeweils nächsten Mal-Nubbler kommt :)

      Post was edited 1 time, last by “workshopoldie” ().

      Persönlich kann ich dir die Vallejo Model Color sehr ans Herz legen. Die P3 Farben sind auch sehr gut und decken schön.

      Bezüglich Pinsel: Hier würd ich nicht sparen, ein guter Pinsel (der muss nicht wahnsinnig fein sein, aber die Spitze muss halt halten) ist sein Geld wert - Raphael, Da Vinci oder Winsor & Newton sind da die Topmarken. Ein 1er, ein 0er, müsste reichen - und zum Trockenbürsten halt alte Pinsel aus deinem Sortiment ;)

      Was die Techniken angeht, hilft nur: Üben, Lernen und sich austauschen. auf Youtube gibt's extrem viel gratis Content (WarhammerTV hat zB sehr gut gemachte Bemalanleitungen), im WoW treffen sich häufig die Maler und Malworkshops gibt's für Profis wie Anfänger gleichermaßen, wenn man sich ein wenig umsieht :)
      post_count++

      +1 zu Alphas Kommentar.
      Nasspalette ist v.a. bei längeren Malsessions absolut komfortfördernd (v.a. mit den Vallejo Farben). Aus dem Topf malen kann ungut werden, weil die meisten Farben zu dick sind (aus dem Topf raus).
      Sonst noch: je größer der Pinsel, desto einfacher ists zu malen, weil er mehr Farbe + Wasser halten kann und man weniger oft in die Farbe eintunken muss, etc. Ergo würde ich eher zu Pinsel der Größen 1-3 raten.

      Was die Farben angeht, ich verwende am liebsten Marabu Acryl, kommen recht dickflüssig und ich kann sie verdünnen wie ich die brauche und Hobby Line Acryl (die Metallic Farben).
      Haben eine Überschaubare Farbpalette die sich nicht alle paar Jahre ändert und ich bekomme sie um die Ecke beim Libro

      Pinsel habe ich entweder DaVinci oder Schuller
      Wichtig ist halt nur das man zum bürsten nicht den selben nimmt den man zum malen der Details nimmt.

      Einen Workshop zu besuchen schadet nicht.
      Ist meistens sehr unterhaltsam und grad die Grundlegenden Tricks lernt man am besten Live
      Danke für die Infos und auch das/die live Angebote. Witzig, dass eigentlich niemand die GW Farben mag - Vallejo hatte ich mir auch schon überlegt, habe dann aber tlw. reviews mit "nicht gut deckend" bzw. Farben nicht ideal bei den gaming colors gelesen. (bin da von der Auswahl auch etwas erschlagen)
      Gibt es Meinungen zum Army Painter Mega Paint Set? sirengames.at/de/WARPAINTS:-Mega-Paint-Set-2017_1_10776 ?
      Razhak meinte er findet sie ok - wie schneiden sie im Vergleich zu Vallejo ab? Hab mir ein paar YouTube Reviews angesehen aber da waren die Meinungen extrem unterschiedlich.
      Bei Vallejo bin ich mit der Auswahl etwas überfordert - als nächstes steht bei mir ein Brimstone Raptor am Programm und es gibt allein 22 verschiedene Grüntöne (und das Riesen Vallejo Set scheint mir etwas over the top)

      Kodos wrote:

      Bei der Qualität tu sich nicht viel
      Ausgenommen die Washes von Army Painter, die finde ich deutlich besser als die anderen auf dem Markt

      Allgemein rate ich aber von Mega Farbsets ab
      zahlen sich ganz selten aus schon gar nicht mehr


      Zahlt sich nicht aus weil man die Anzahl von Farben nicht braucht? Finanziell kommt es bei der Anzahl an Farben bei diesem Set etwas billiger im Vergleich zum Einzelkauf.
      Weil man selten bis gar nicht alle Farben braucht.

      persönliche Erfahrung/eigene Meinung, aber als Anfänger ist man mit der Anzahl eher überfordert da man dann auf Zwang versucht alles zu verwenden (wenn man es schon hat) und wenn man besser wird neigt man dazu die Töne selber zu mischen anstelle die fertigen zu verwenden.

      Es spricht jetzt nichts dagegen Abstufungen bzw Sets zu nehmen weil man noch nicht selber mischen will, aber eine reduzierte Farbpalette hilft da mehr als ein Mega-Set wo man dann 2/3 nicht benötigt.

      Ich hab selber ne Menge Farben rumstehen welche ich nie brauche, ein paar weil ich am Anfang auch Sets gekauft habe, ein paar weil ich sie ausprobiert habe

      Inzwischen verwende ich ~12 Farben (Schwarz, Weiß, Grau, Dunkelbraun, Hellbraun, Gelb, 2 Rottöne, 2 Grüntöne, 2 Blautöne) , 4 Washes (Rot, Blau, Hellbraun, Schwarz), 2 Metallic (Silber und Bronze) und insgesamt 5 verschiedene Hersteller.

      PS:
      Was ich grad sehe, worüber im allgemeinen nachdenken solltest wäre eine 2 farbige Grundierung
      Also flächig Schwarz grundieren, dann entweder mit Weißer Grundierung von schräg oben Nebeln (also so dass das Schwarz noch durchscheint bzw in tieferen stellen und von unten fast gar nicht bedeckt ist) oder Grau von oben bürsten.
      Einmal tut man sich dann bei Details leichter weil man die Sachen besser erkennt, zum anderen decken gerade Rottöne dann besser wenn man nicht direkt auf Schwarz malt.
      Wobei ich Weiß und Schwarz in Halbliter Dosen kaufen, da ich die auch für Gelände verwenden
      Ja es ist wie vieles Geschmack sie sind sehr flüssig die Farben das muss man mögen ich mag das ganz gern Ansich. Mir war das vallejo Set zu teuer damals sonst hätte ich mir das geholt. Aber sie washes von army painter sind top! :d
      Nur weil jemand meinte dass man alte normale Pinsel zum Trockenbürsten nehmen sollte: Ich hab persönlich damit eher schlechte Erfahrungen gemacht. Ich würde eher zu Pinseln greifen die fürs Trockenbürsten gedacht sind. Die härteren Borsten machen das ganze finde ich angenehmer und produzieren zumindest bei mir bessere Ergebnisse.
      Danke für alle Eure Inputs - Resumée : Habe jetzt doch das Army Painter Set gekauft. Ausschlaggebend waren Infos hier, ein paar online Videos, die verschraubbaren Flaschen und eher flüssiger Zustand (keine Austrocknung), die (meiner Ansicht nach) gute und sehr freundliche Beratung im Siren Games Store und der Faktor, dass der Shop für mich nicht um die Ecke ist und ich nicht testen und dann nochmal fahren wollte.
      Set statt weniger Farben weil mir der Preis gut vorkam und weil ich beim Mischen noch nicht ganz fit bin (mische oft einfach mit weiß) und da dankbar für ein bisschen "nubbler Hilfe" wie die PDFs mit den Highlighting Rezepten bin.
      @workshopoldie

      morgen von 21-23 Uhr ist wieder mein livestream auf Twitch, da is ein großes Thema: Farbqualität und farbenhersteller, was ist wichtig und richtig.


      twitch.tv/Marcus_Miniatures

      möchte mich hier nicht dazu äußern, da es zu lange dauern würde und vermutlich nicht gut ausgeht ^^


      liebe grüße

      Marcus
      Für alle Anfragen bezüglich Bemalung von Miniaturen und Gelände stehe ich gerne zur Verfügung per PN oder Mail.

      schaut doch mal auf meiner Page vorbei: facebook.com/themarcusminiatures




      brownie wrote:

      @workshopoldie

      morgen von 21-23 Uhr ist wieder mein livestream auf Twitch, da is ein großes Thema: Farbqualität und farbenhersteller, was ist wichtig und richtig.


      twitch.tv/Marcus_Miniatures

      möchte mich hier nicht dazu äußern, da es zu lange dauern würde und vermutlich nicht gut ausgeht ^^


      liebe grüße

      Marcus


      danke für die Info - ist das so ein Glaubenskrieg? ("nicht gut ausgehen") - kam mir innerhalb des Threads gar nicht so vor