Steinhagel im Comitatus

      Steinhagel im Comitatus

      Wir haben zwar schon öfter diskutiert, aber uns noch nicht geeinigt - welche Ancients-Periode.

      Mein Vorschlag: die Zeit der Punischen Kriege, vor allem der 1. und 2. Punische Krieg (264 - 241 und 218 - 201 v. Chr).

      Generell: Rom gegen Karthago

      weitere Player:
      Kelten (auf beiden Seiten)
      Numider (auf beiden Seiten)
      Iberer (mit den und gegen die Karthager(n))
      Italische Völker (auf beiden Seiten)
      sowie Griechen/Syrakus/Makedonien als karthagische Verbündete

      in dieselbe Zeitspane fällt auch noch der 3. Samniterkrieg, in welchen Samniten, Sabiner, Etrusker und Gallier gegen Rom kämpften,
      sowie die Feldzüge des Pyrrhus gegen Rom und der Krieg von Syrakus gegen die Bruttier (Gallier)
      u.v.a.m.
      die Kämpfe/Kriege des einzelnen Stämme derselben Nation(en) nicht mitgezählt

      bis auf die Hauptakteure Rom und Karthago kann nahezu jede Armee auf beiden Seiten antreten, was die Möglichkeiten bei größeren Mehrspielerschlachten potenziert

      eure Kommentare dazu - wer ist interessiert, und wenn, woran ?

      CU
      Da wäre ich eventuell mit von der Partie, welche Nation is da noch offen, werd mich vielleicht an dem orinetieren was dann noch keiner spielt oder was gebraucht wird...
      NAP: Österreicher (Aspern 1809)
      SYW: Russland
      SAGA: Araber, Pagan Rus
      WW2 28mm: Dt. Fallschirmjäger
      WW2 15mm: Dt. quer durch den Krieg, BEF 1940, Italiener
      CW 6mm: NVA
      WW2 6mm: Deutsche
      es ist noch alles offen, weil man auch mehrere Römer-Armeen spielen könnte und keine müsste gleich sein
      was eher weniger genommen werden könnte sind Numider, Iberer oder auch Karthager/Afrikaner/Lybier, weil nicht so bekannt/beliebt
      falls dir was davon zusagt
      Ich bin nicht ganz so bewandert in dieser Epoche, Griechen wären eventuell ganz cool.
      NAP: Österreicher (Aspern 1809)
      SYW: Russland
      SAGA: Araber, Pagan Rus
      WW2 28mm: Dt. Fallschirmjäger
      WW2 15mm: Dt. quer durch den Krieg, BEF 1940, Italiener
      CW 6mm: NVA
      WW2 6mm: Deutsche
      15mm oder 28mm?
      Boltaction: Deutsche, Franzosen, FFI
      Battlegroup: US, Deutsche, LRDG

      Kugelhagel:
      Napo: Österreicher 28mm (Division Jellachich von 1809)
      ACW: Union 15mm
      AWI: Continentals 15mm

      Steinhagel: Thraker 15mm
      Saga: Angelsachsen, Wikinger
      BFaS: Schweden(Schottische Söldner)
      Mal eine Frage
      Spielt ihr beide Regelwerke (SH + KH) generell immer nur mit 12 bzw 6 Figuren pro Einheit?
      Ich weis das es die Werte vom Feller sind um den Einstieg leichter zu machen aber wie handhabt ihr das, spielt ihr auch mit größeren Einheiten?
      Wir hier haben uns auf 20 Figuren (4 auf einer 40x40 er Base) geeinigt für die Infanterie und 10 bzw 11 bei Kav (2 auf einer 50x50 er Base)
      Wir haben damit versucht die Größe der historischen Einheiten ein wenig nach zu stellen, ist halt ein Mittelweg aber es sieht am Tisch schon nach mehr aus.
      Aner wie macht ihr das?
      Kugelhagel Veteran ACW CSA
      “Look at Jackson’s brigade! It stands there like a stone wall”
      Steinhagel Einsteiger
      BA Einsteiger teilweise spielbereite US Army & US Airborne, Deutsche Infantrie
      Battlegroup Einsteiger, US Army und DAK
      "Guten Morgen Sergeant Major." - "Woher wissen Sie was das heute fürn verdammter Tag wird?"
      ENDLICH!!!! Endlich werden wir Antik.

      Wie bei vielen würden mich die Römer in Beschlag nehmen, ABER......die Karthager.... so ein verrückter Haufen mit Elefanten, Hopliten, Numidischen Reitern, Kelten, Iberern, Lybischer Elite....und Hannibal Persönlich.

      @Cid: Bitte 2x Warriors of Carthage von Victrix zur Seite legen, zusammen mit dem Steinhagel Regelbuch. Besorge ich mir noch 2 Elefanten (Figuren von Schleich) dazu, habe ich eh schon die 2000p beisammen.
      also ich habe auch angefangen mit 28mm Antike, ist etwas im Sand verlaufen. Nachdem ich nie wusste wohin die Reise geht habe ich die Teile einzeln basiert und stelle sie bei bedarf auf Ringkrieg Multibases. :D

      Dann gehen sie auch in ein Boot. :D



      Generell habe ich Römer (wie zu sehen ist) und Kelten, beides von Warlord und das in Massen, gepinselt habe ich bis dato aber nur in Maßen..:D
      @Donald63
      nachdem wir noch keine Erfahrungswerte haben, lassen wir's drauf ankommen
      ein Unit = ein Unit = ein Unit
      soll heißen, 12 Infanterie/6 Reiter müssen es sein, mehr geht immer, je nach Lust und Liebe
      und mehr Units auf dem Spielfeld sehen auch nach mehr aus (ist bei Kugelhagel auch schon so)

      @Khornosaurus
      Elefanten mit Besatzung gibt es eh schon (Warlord, Aventine, etc.), und Victrix produziert demnächst auch welche
      Spielt ihr beide Regelwerke (SH + KH) generell immer nur mit 12 bzw 6 Figuren pro Einheit?


      Würd mich schon sehr reizen in diese Richtung mal was zu malen, und ich bin definitiv für kleiner Einheiten (12-16 Infantrie, 6 Kavallerie). Das macht für mich den reiz von SH und KH aus, 28mm zu spielen ohne hunderte Figuren malen zu müssen, weil da vergeht es mir schon vorm anfangen wen ich weiß ich muss unendlich viele Figuren malen bevor ich spielen kann...

      dann nimm Syrakus, eine griechische Enklave in Sizilien
      bis weit in diese Zeit hinein in typisch griechischer Kriegstracht mit tollen Schildsymbolen (Meerestiere etc.)
      haben gegen die Karthager, Italiker und Römer gekämpft


      Wie gesagt, bin sehr unbewandert auf dem Gebiet, kann ich da die Griechen von Worlord nehmen?

      Gruß
      Fab
      NAP: Österreicher (Aspern 1809)
      SYW: Russland
      SAGA: Araber, Pagan Rus
      WW2 28mm: Dt. Fallschirmjäger
      WW2 15mm: Dt. quer durch den Krieg, BEF 1940, Italiener
      CW 6mm: NVA
      WW2 6mm: Deutsche
      OK, es eilt ja nicht, ich komm einfach mal vorbei und dann Quatsch ma drüber...

      Generelle Frage, wird in Steinhagel auch mit Multibase gearbeitet so wie in KH oder ist da alles einzeln gabased? Oder auch wieder eine Mischung aus beidem, sprich plänkler und andere Formationen?
      NAP: Österreicher (Aspern 1809)
      SYW: Russland
      SAGA: Araber, Pagan Rus
      WW2 28mm: Dt. Fallschirmjäger
      WW2 15mm: Dt. quer durch den Krieg, BEF 1940, Italiener
      CW 6mm: NVA
      WW2 6mm: Deutsche
      Bases sind generell dem Spieler überlassen
      man rechnet 20x20mm pro Infanterist, oder ein Viererbase mit 50x50mm, und bei der Kavallerie 25x50mm einzeln, oder 50x50mm für zwei Reiter
      im Regelset sind mehrheitlich Abbildungen mit Multibases, aber ein paar Singles pro Unit können für die Darstellung von Formationen ja auch nicht schaden (steht so in etwa auch drinnen)
      Also ist es wie in KH, gibt's in SH auch keine Verlust in der Form das ich Modelle entfernen muss?
      NAP: Österreicher (Aspern 1809)
      SYW: Russland
      SAGA: Araber, Pagan Rus
      WW2 28mm: Dt. Fallschirmjäger
      WW2 15mm: Dt. quer durch den Krieg, BEF 1940, Italiener
      CW 6mm: NVA
      WW2 6mm: Deutsche
      Dann ist es eh wieder mehr oder weniger egal wie man based, solange alle halbwegs gleicht tun, aber die Multibases von Victrix haben sowieso die passenden Größen, die hab ich für meine KH Minis auch benützt.
      NAP: Österreicher (Aspern 1809)
      SYW: Russland
      SAGA: Araber, Pagan Rus
      WW2 28mm: Dt. Fallschirmjäger
      WW2 15mm: Dt. quer durch den Krieg, BEF 1940, Italiener
      CW 6mm: NVA
      WW2 6mm: Deutsche