Steinhagel im Comitatus

      Servus
      Neben den Armeen in den Regelbüchern war der Martin so nett und hat hier weitere zum freien download gestellt
      facebook.com/Kugelhagel.Tabletop/posts/997120286993743
      Kugelhagel Veteran ACW CSA
      “Look at Jackson’s brigade! It stands there like a stone wall”
      Steinhagel Einsteiger
      BA Einsteiger teilweise spielbereite US Army & US Airborne, Deutsche Infantrie
      Battlegroup Einsteiger, US Army und DAK
      "Guten Morgen Sergeant Major." - "Woher wissen Sie was das heute fürn verdammter Tag wird?"
      Nochmals Servus
      Erst mal finde ich es toll das ihr nun mit Steinhagel beginnt.
      Man merkt hier schon sehr das es das 2 Regelwerk vom Martin ist und er meiner Meinung nach einige Verbesserungen eingeführt hat.
      Und der mMn entscheidende Vorteil von KH ist das es sogar Turniertauglich ist im Gegensatz zu KH.
      Ich selber werde mit dem Aufbau meiner Imperialen Römerarmee noch ein wenig warten, meine ACW Jungs sind noch immer nicht fertig aber es fehlen mir nur mehr ca. 60 Figuren :dash: aber das wird schon. (PS 14 Regimenter Infanterie á 20 Mann sind schon fertig)
      Hier übrigens ein kleines Video zu meiner Armee

      Kugelhagel Veteran ACW CSA
      “Look at Jackson’s brigade! It stands there like a stone wall”
      Steinhagel Einsteiger
      BA Einsteiger teilweise spielbereite US Army & US Airborne, Deutsche Infantrie
      Battlegroup Einsteiger, US Army und DAK
      "Guten Morgen Sergeant Major." - "Woher wissen Sie was das heute fürn verdammter Tag wird?"

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Donald63“ ()

      5 Spieler, das ist doch eh schon voll OK, wenn da wirklich jeder was malt, so wie's bei KH war, dann geht da was
      NAP: Österreicher (Aspern 1809)
      SYW: Russland
      SAGA: Araber, Pagan Rus
      WW2 28mm: Dt. Fallschirmjäger
      WW2 15mm: Dt. quer durch den Krieg, BEF 1940, Italiener
      CW 6mm: NVA
      WW2 6mm: Deutsche
      Ich find es extrem toll das El Cid die Italiker macht, weil gerade in Jener Zeit waren die Bundesgenossen von Rom noch ein wichtiges Thema. Die Iberer vom Ic3m4n sind auch eine feine Idee, einerseits dienten sie unter Hannibal, dann wieder unter Rom... eine Coole Liste. Meine Karthager... Ja irgendwer muss doch die Bösen spielen..... Und Natürlich Thanks an MThomas das er die Römer macht, bin schon gespannt welche Legion es wird. Und Was Thorshammers Syracuser/Griechen angeht.... Danke Kumpel, damit ist ja auch der 1. Punische Krieg machbar.

      Ich jedenfalls freu mich schon darauf die Burschen zusammen zu bauen/zu bemalen....
      Wie schaut es denn hier aus? Gibt es schon Fortschritte bei irgendwelchen Armeen für das SH Projekt?

      Ich werde mit vor Weihnachten noch meine ersten Figuren in Shop holen, vllt sogar morgen schon...

      Gruß
      Fabian
      NAP: Österreicher (Aspern 1809)
      SYW: Russland
      SAGA: Araber, Pagan Rus
      WW2 28mm: Dt. Fallschirmjäger
      WW2 15mm: Dt. quer durch den Krieg, BEF 1940, Italiener
      CW 6mm: NVA
      WW2 6mm: Deutsche
      Ich werde heute nach der Arbeit kurz im Shop vorbei schauen und mir die ersten Iberer abholen, sofern welche da sind :D

      Gruß
      Fab
      NAP: Österreicher (Aspern 1809)
      SYW: Russland
      SAGA: Araber, Pagan Rus
      WW2 28mm: Dt. Fallschirmjäger
      WW2 15mm: Dt. quer durch den Krieg, BEF 1940, Italiener
      CW 6mm: NVA
      WW2 6mm: Deutsche
      Eine Frage an alle die SH angefangen haben. 218 v.Chr. begann der 2. Punische Krieg, warum machen wir nicht dieses Jahr. ..2200 Jahre Später nicht ein Event dazu? Zb einen langen Samstag im Dezember oder so. .. Schlacht an der Trebia War ja am 18.12.

      Nur so eine Idee, könnte mir vorstellen da was zu Organisieren. ..
      Okay, es scheint also Zuspruch zu geben.

      Darum, hier einmal etwas Quellenmaterial de.wikipedia.org/wiki/Schlacht_an_der_Trebia

      Wie hätte ich mir dies nun vorgestellt? Also, ich dachte hier an ein normales offenes Schlachtfeld, vielleicht ein paar vereinzelte Bäume und Felsen, vlt auch schon etwas Schnee. Spielfläche sollte 180x240 sein, in der römischen Spielfeldhälfte verläuft die Trebia, auf der Karthagischen Hälfte gibt es ein paar Hügel an den Flanken und auf der Karthagischen Rechten noch einen dichten Wald.

      Da es schon sehr kalt ist und die Trebia eisig UND die Römer nichts am Morgen zu essen bekommen haben, müssen alle Römischen Truppen welche die Trebia durchqueren einen Rettungswurf von 5+ gegen einen verursachten Schaden ablegen, unabhängig von der Einheit.

      Die Beiden Streitmächte werden nach der Liste der Karthager und der Liste der republikanischen Römer aufgestellt. Den Römern ist es nicht erlaubt lybische oder gallische Kavallerie zu verwenden.

      Die Römische Armee muss klassisch aufgestellt werden, daher Kavallerie gleichmäßig verteilt an den Flügeln und Infanterie im Zentrum in 4 Reihen nach folgendem Schema: 1) Leichte Plänkler/Velites, 2.) Hastatii und Verbündete, 3.) Prinzipes und Verbündte, 4.)Triarii und schwere verbündete Infanterie. Es ist den Römischen Truppen in der 3. und 4. Reihe sowie der Kavallerie Erlaubt, Nebelmarker einzusetzen (im dichten Schlachtgewühl sehen die Karthager nicht, was sich in der reserve tut)

      Die Karthagische Armee besteht auch aus einem Zentrum und 2 Flügeln. Am linken und rechten Flügel steht gleichmäsig verteilt die Iberische/schwere Karthagische Kavallerie, die Karthagische Infanterie und die Elefanten. Im Zentrum stehen in 2 bis drei Reihen die Gallischen, Iberischen und Sonstige Söldnertruppen. Zusätzlich verfügen die Karthager über eine Flankenstreitmacht, bestehend aus der Numidischen/Gallischen Kavallerie und leichter Infanterie, in Nebelmarkern hinter dem Wald an der rechten Flanke Postiert. Auch alle Truppen der hinteren Karthagerreihen werden als Nebelmarker postiert.

      Die Römer haben den ersten Zug, das Spiel geht so lange, bis eine der beiden Seiten aufgerieben wurde.

      So einmal die Überlegung dazu. Es soll also ein Reenactment werden.
      Und ich darf nicht mitspielen


      ich denke, das wird der Knackpunkt sein, wenn
      Es soll also ein Reenactment werden


      MThomas macht Römer, ich Italiker, Khorno Karthager
      Thorshammer kann seine Griechen nicht einsetzen, Ic3m4n seine Iberer auch nicht

      der Plan/Ansatz [Reenactment] ist gut, aber vielleicht zu bald
      vielleicht zuerst ein Schlachtfeld auswählen, und auf diesem mit dem vorhandenen Material spielen

      nur so ein Gedanke :whistling:
      Wieso immer alles so kompliziert??

      Einfach treffen und spielen, jeder nimmt mit was er hat und gut is, mach ma ja in KH nicht anders, der Fakt das jeder mit dem mitspielen kann was er hat überwieg meines Erachtens das historische!!
      NAP: Österreicher (Aspern 1809)
      SYW: Russland
      SAGA: Araber, Pagan Rus
      WW2 28mm: Dt. Fallschirmjäger
      WW2 15mm: Dt. quer durch den Krieg, BEF 1940, Italiener
      CW 6mm: NVA
      WW2 6mm: Deutsche
      ähm.... also ich glaube, liegt das nur an mir, oder werde ich grundsätzlich von allen Leuten Missverstanden?

      Khornosaurus schrieb:

      Die Karthagische Armee besteht auch aus einem Zentrum und 2 Flügeln. Am linken und rechten Flügel steht gleichmäsig verteilt die Iberische/schwere Karthagische Kavallerie, die Karthagische Infanterie und die Elefanten. Im Zentrum stehen in 2 bis drei Reihen die Gallischen, Iberischen und Sonstige Söldnertruppen. Zusätzlich verfügen die Karthager über eine Flankenstreitmacht, bestehend aus der Numidischen/Gallischen Kavallerie und leichter Infanterie, in Nebelmarkern hinter dem Wald an der rechten Flanke Postiert. Auch alle Truppen der hinteren Karthagerreihen werden als Nebelmarker postiert.


      es steht doch Klar drinnen... Karthager, Iberer, Gallier/Kelten, Numider, sonstiger Söldnertruppen, und die sind in der Karthagerliste Hopliten und Peltasen, also Griechischer Herkunft, Also kann schon von Natur als JEDER seine Armee einsetzten, deswegen wurde ja auch diese Schlacht von mir gewählt.

      Thorshammer87 schrieb:

      Und ich darf nicht mitspielen


      Falsch, viele Truppen der Karthager waren eigentlich Söldner von Überall her, ein Teil meiner Karthager ist wie Hopliten gerüstet. Gerade eche Griechen passen perfekt in Hannibals Horde.

      El Cid schrieb:

      vielleicht zuerst ein Schlachtfeld auswählen, und auf diesem mit dem vorhandenen Material spielen


      Das habe ich gemacht, es war das einzige was hier für alle Passen würde. Cannae war zu groß und Zama.... da wären die Griechen und viele Iberer nicht mehr gegangen, darum eben diesen....Zufallstreffer.

      Ic3m4n schrieb:

      immer alles so kompliziert??


      Das ist nicht Kompliziert, ich orientiere mich rein an der Art und weise wie damals einst gekämpft wurde, dass ist Historisch. Es heißt nicht das die Römerseite nicht auch zu Taktiken greift, wie sie Scipio einst gegen Hanibal bei Zama anwandte, Oh nein, ich würde das sogar begrüßen. Man Kann immer gewisse Dinge weg lassen/Vereinfachen/etc, es ist ja nur eine Überlegung dieses eine historische Elemente wo die Römer den kalten Fluss durchwatet haben und dann völlig verfroren auf die Karthager gestürmt sind zu simulieren.

      Ic3m4n schrieb:

      Einfach treffen und spielen, jeder nimmt mit was er hat und gut is, mach ma ja in KH nicht anders, der Fakt das jeder mit dem mitspielen kann was er hat überwieg meines Erachtens das historische!!


      Ähm.... wenn KH gespielt wird bei uns nimmt Immer einer Franzosen mit... egal welches treffen, es ist immer Franzosen oder Bayern gegen xyz. Ich habe noch nie gesehen das sich Österreicher mit Briten gekloppt haben.... Natürlich kann jeder Mitnehmen was er will, nur dann für alle passende Gegner zu finden.

      Fazit also: es KANN und SOLL Natürlich auch jeder Mitspielen, und bei der Wahl der Truppen welche wir Haben fällt es Leicht, weil eben vor allem die Karthager, aber auch die Römer später Söldnerkontingente in ihren Reihen hatten. Es ist aber noch nichts irgendwie Fix, nur ein Vorschlag, eben auch weil ich vorher noch die Situation mit zukünftigem Wirt etc. abwarten will und natürlich vorher ja alle ihre Armeen bemalen/besorgen/zusammenbauen müssen.