40K-Ranking-Liga 2018 des Comitatus

      40K-Ranking-Liga 2018 des Comitatus

      Ranking 08.02.18
      Alaska vs. Chiefmaster

      War ein sehr hartes aber faires spiel mit schlagabtausch in jeder runde, vorteile hin und her...
      Nach langen sieben runden konnte ich mich knapp aber doch durchsetzen.
      Ergebnis
      Missionen 10:13
      Punkte 839:914

      Cooler angenehmer Gegner dem man die "kurze Spielzeit" taktisch nicht wirklich ankennt.
      Hat Spass gemacht

      Gesendet von meinem SM-G955F mit Tapatalk
      Wer spielt eigentlich welche Armee


      Astra Militarium: Astatres, Lord Goas, Mister Ich, Tribun Neumayr
      Dämonen: Django
      Death Guard: Techmarine
      Eldar: Arthag, Chiefmaster1
      Grey Knights: Thorms
      Necrons: El Cid, King Nagash
      Orks: Lord Skrolk
      Skitarii: Alaska13
      Space Marines: EPP
      Tyraniden: Hmpf, Tirniran

      Post was edited 1 time, last by “El Cid” ().

      In den Slums einer Imperalenwelt trafen wieder zwei Armeen aufeinander die nur die Überreste des vormaligen Besitzer bergen wollten. Die einen Technik und die anderen alles Leben auf dem Planeten.

      Lord_SkrolkTirniran Reon
      Missionspunkte154
      Killpoints624967

      Die Schwarmflotte wollte gerade die Slums absorbieren, die sie kurz davor an sich gerissen hatten. Doch als die ersten Leiber verschlungen wurden, begann der Boden zu beben. Im Qualm ihrer Maschinen, sammelten sich die Orks am Rande der Siedlung, bereit die Schädel ihrer Feinde einzuschlagen. Das Schwarmbewusstsein musste sich erst auf den neuen Feind einstellen und entschied sich zu Beginn noch zurück zu halten. Den Orks dürstete nach Blut und stürmten auf die Tyraniden zu. Als die Orks in Waffenreichweite der ersten Dienerkreaturen war, wurde es vom Hunger nach Fleisch übermannt und feuerte ohne das Gefühl von Taktik auf die Orks. Diese nutzten den kurzen Moment der Unbeherrschtheit aus und brachte der Schwarmflotte herbe Verluste zu. Sie wurden immer weiter eingekreist und kurze Zeit sah es aus, als würde der große Schatten alles verlieren. Nachdem große Teile der vorhandenen Kreaturen gebunden oder vernichtet wurden, ernüchterte das Schwarmbewusstsein wieder und konnte den Gegenschlag ausführen. Leider musste der Kriegsherr dafür geopfert werden und auch das Leben der Schwarmtyranten stand aufs Messerschneide. Die Schlacht konnte nicht mehr gerettet werden, doch kampflos würde sich der große Verschlinger nicht ergeben. Die beiden Tyranten begannen die Angriffe und positionierten sich so als Zielscheibe der Orks. Die Geschütze der Orks forderten ihren Tribut und das qualmende Monster beendete das Leben des ersten Schwarmtyranten, und sorgte dafür, dass auch der zweite Schwarmtyrant seinen letzten Atemzug zu machen musste. Dadurch hatte sich das Ungetüm zu weit nach vorne gewagt und wurde von den Ganten attackiert. Durch diese Angriffe weit genug geschwächt, beendete eine Fehlfunktion des eigenen Hauptgeschützes sein Wüten und hinterließ nur ein rauchendes Wrack. Die Schlacht war verloren, doch die Orks waren dabei beinahe komplett ausgelöscht worden.
      Zwei Dinge sind Endlos. Die Dummheit der Menschen und der Hunger der Tyraniden.

      Post was edited 1 time, last by “Tirniran Reon” ().