[T9A] GRILLBLAG - Spielen/Sammeln/Basteln/Malen/HarterSex

      Ruffy wrote:


      Interessante Statistiken. Kleinere Gruppen, dafür mehr Systeme, so siehts in Wien auch gefühlt aus. Eine Anmerkung hätte ich noch: ich denke bei Guild Ball wird in Zukunft eher Longshanks als T3 verwendet werden. Longshanks gibt es seit Juli 2017 und es registriert immer mehr Events. Gibt es für andere Systeme eventuell auch schon andere Organsiations-Seiten?

      Habe ich bei Blood Bowl auch schon gehört... das kann ich natrlich nicht in der Statistik erfassen, es würde mich aber stark wundern, wenn es einen wesentlichen Einfluss auf mein Ergebnis hätte...

      Sir Ratlos wrote:

      Das wird sowieso alles seinen Gang gehen, ich mache mir nur Sorgen, wenn man dann als t9a-Spieler bei 2 oder 3 Turnieranbietern schauen muss, statt bei einem - und dann auch Neulinge dazu bringen muss, sich bei 2 Anbietern anzumelden, die Lage ist grad eh nicht so rosig.

      Wieso sollte man das für T9A machen? ?(
      Sinnvoll ist doch nur, das bestimmte Games auf ihr eigenes System switchen, weil besser darauf abgestimmt... nicht dass ALLES Games auf 2-3 Systeme verteilt werden...
      GRILLZONE - Mein Hobby Blag

      Original von JimmyGrill
      der wiener an sich ist generell sehr tapfer.
      Original von Yersinia pestis lol und wo waren sie 1809!!
      Stimmt, einzelne Groß-Turniere der TGH-Jungs. Soweit ich mitbekommen hab, wenn du 160 Plätze hast und 100+ davon internationale Spieler, dann ist T3 nicht wirklich hilfreich... aber wie gesagt, seit es T9A gibt waren das 3-4 Ausnahmen... weit entfernt davon, ein Trend zu sein
      GRILLZONE - Mein Hobby Blag

      Original von JimmyGrill
      der wiener an sich ist generell sehr tapfer.
      Original von Yersinia pestis lol und wo waren sie 1809!!
      Ich sehe grad, dass in Deutschland die meisten t9a Turniere, die auf t3 stehen, entweder abgesagt oder weit unter der Platzzahl liegen. Ist das ein Trend, dem ETC oder dem Abwarten auf die alpha-Version geschuldet?
      Die ÖMS hat auch erst 14 Teilnehmer, wobei das Event ja von der Orga noch gar nicht so richtig bekannt gemacht wurde, hier im Forum usw. Wobei, hier bei den Events steht der post vom Kathal ja drin.
      I've got the key to the gates of paradise, but I've got too many legs.

      Post was edited 1 time, last by “Sir Ratlos” ().

      #DIE ETC #DAS ETC
      #MESS WITH THE BEST

      Manche sagen, die ETC ist das internationalste Turnier der Welt. Andere sagen, das ETC ist das prestigeträchtigste.
      Das größte Turnier dürfte der ETC nicht unbedingt sein, es gibt ja auch eine Limitierung der Spieler auf 8 pro Nation und jede Nation nur einmal... die ETC ist quasi die Tabletop-WM. Aber erstmal den Intro-Trailer ablaufen lassen. So.

      Hier geht mehr als einiges


      Einiges mehr


      Manche nimmt das weniger mit


      Einige sehr


      Letztes Wochenende war es wieder soweit: die European Team Championship (ETC) wurde abgehalten, dieses mal in Zagreb/Kroatien. Am Start waren 4 Systeme (T9A, 40K, X-Wing und AoS), mit Abstand am meisten Teilnehmer hatte der Fantasy Bewerb mit 36 Nationen á 8 Mann = 288 Spieler (zusammen mit den Non-Playing Captains also über 300 Beteiligte), und war somit die zweitgrößte ETC in der Geschichte.
      Die Grundidee ist einfach: jede Nation stellt ein Team, dann wird über 3 Tage und 6 Spiele gepaart und gespielt was das Zeug hält, und der Sieger ist Weltmeister.

      Das Event wurde 2006 aus der Taufe gehoben, damals noch mit Warhammer Fantasy und mit nur 16 teilnehmenden Nationen, die alle aus Europa kamen, daher auch der Name... der inzwischen nicht mehr zutrifft, es gibt immer mehr Teams von außerhalb. Dieses Jahr: Argentinien, Australien, Kanada, Mexiko, Neuseeland und USA.

      Teamturnier bedeutet, dass wenn zwei Länder aufeinandertreffen 8 Partien gespielt werden, und die Summe aller 8 Ergebnisse ist dann der Gesamtscore. Die Partien werden aber nicht zufällig zugelost, sondern in einer taktisch anspruchsvollen Paarungsphase (ca. 30 min) bestimmt.

      Dabei versucht natürlich jedes Team nach Kräften, die Partien herbeizuführen die sie für vorteilhaft halten und die zu vermeiden, die sie für besonders schlimm halten. Kann halt auch darauf hinauslaufen, dass ein Spieler einen für's Team nimmt, damit andere Leute gute Matchups kriegen etc. pp.
      Das Pairing ist eine Wissenschaft für sich und setzt u.a. voraus, dass man jeder Spieler jede (!) gegnerische Liste am ETC gesehen und bewertet hat.

      Ansonsten ist es natürlich ein richtiges Hardcore-Nerd-Wochenende (für manche sogar Woche, vor den 3 Tagen ETC findet noch ein Single-Turnier statt, die ESC), den ganzen Tag über wird gezockt und viele bekommen dazwischen auch recht wenig Schlaf
      Viele ETC-Spieler sind inzwischen auch schon Regulars, und man kennt sich und schätzt sich. Zusätzlich sind einige T9A Mitgestalter vor Ort (als Spieler, Captian, Schiri oder Begleiter) und so ist das Turnier eine der wenigen Gelegenheiten, sich mal persönlich zu treffen und auszutauschen.

      Natürlich ist das ETC aber auch ein Turnier, mit Sicherheit das hochkarätigste der Welt... für T9A/Fantasy sowieso, Wahrscheinlich sogar im kompletten Tabletop-Bereich. Wo sonst hat man die 300 besten Spieler aus über 30 Ländern, aus komplett unterschiedlichen Metas, und lässt sie aufeinander los? Hier werden die Armeelisten schonungslos nach Lücken und möglichen Abuses abgeklopft, ein echter Härtetest.

      Außerdem stellt die raue Anzahl an Armeen sicher, dass es ein paar richtig spektakuläre Anblicke gibt...


      Das deutsche Team hat sich mit einem gelungenen Schlussspurt noch auf Platz 3 hochgespielt


      Und gewonnen haben dieses Jahr - zum ersten mal überhaupt - die Spanier, die sich nur mit minimalem Vorsprung gegen die Polen durchsetzen konnten


      Drama und Scandal, Baby gab es natürlich auch wieder, gehört auch irgendwie dazu. WM halt.

      Wer mehr Berichterstattung (Liveticker, Fotos, Videos) sehen will, hier ein paar hilfreiche Links:
      tabletopwelt.de/index.php?/topic/159662-etc2018-liveticker/
      tabletopwelt.de/index.php?/topic/158529-etc-2018-trashtalk/
      the-ninth-age.com/index.php?thread/39813-etc-2018-coverage/
      GRILLZONE - Mein Hobby Blag

      Original von JimmyGrill
      der wiener an sich ist generell sehr tapfer.
      Original von Yersinia pestis lol und wo waren sie 1809!!
      Dann waren doch sicher vielmehr die Spanier pöhse. Also wenn man den Aussagen der Polen glaubt. Vermutlich.
      Gibt sicher Vorwürfe, die im Raum standen oder?
      Wurden Figuren im Raum verschoben?
      Waren Spieler bei entscheidenden Würfelwürfen abgelenkt und haben gerade nicht hingeschaut?
      Regelshceiß0rei? Wobei ich das wohl am wenigsten glaube - aber könnte ja auch sein..

      Mehr davon! :evil:
      Furion dürfte sich (einmal mehr) gegen die USA sehr gut benommen haben, dann gab es noch einen Vorfall und Beschwerden seitens der Polen und am Ende in der letzten Runde einen Punkteabzug von genau 1P der gereicht hat, damit Spanien gewinnt.
      #funnyETCJudges ;)
      GW-Regeln sind nicht immer gerecht, dafür aber meist schlecht gebalanced.

      Durch das Protestieren (angeblich auf Stufe knapp vor Kneipenschlägerei) gab es nochmal eine gelbe Karte und somit einen zweiten Punkt Abzug :D

      Ob der erste Punkteabzug gerechtfertigt war, ist schwer zu beurteilen weil noch immer nicht klar kommuniziert wofür...
      GRILLZONE - Mein Hobby Blag

      Original von JimmyGrill
      der wiener an sich ist generell sehr tapfer.
      Original von Yersinia pestis lol und wo waren sie 1809!!
      Abgesehen davon schon symptomatisch... da war ein Riesenevent mit hunderten Spielern und tausenden Spielen, aber das einzige was die Leute im Nachhinein interessiert sind die paar Hansln die sich daneben benommen haben...

      Das Einzige was von Brasiliens WM-Teilnahme in Russland bleibt sind auch Memes vom schwalbenden Neymar...

      Irgendwie traurig. Und fad.
      GRILLZONE - Mein Hobby Blag

      Original von JimmyGrill
      der wiener an sich ist generell sehr tapfer.
      Original von Yersinia pestis lol und wo waren sie 1809!!
      Na hoffentlich lernt er was draus wenn er mal runtergekommen ist. Ich finde das verhalten der revs eigentlich richtig auch wenn sie es nicht 100% klar kommunierziert haben. Es muss mal richtig wehtun damit man sein handeln überdenkt.
      Habe letztes etc furions spiel gegen den französischen kapitän verfolgt ... der dude ist echt zweifelsohne der ungangenehmste spieler.

      JimmyGrill wrote:

      Abgesehen davon schon symptomatisch... da war ein Riesenevent mit hunderten Spielern und tausenden Spielen, aber das einzige was die Leute im Nachhinein interessiert sind die paar Hansln die sich daneben benommen haben...

      Das Einzige was von Brasiliens WM-Teilnahme in Russland bleibt sind auch Memes vom schwalbenden Neymar...

      Irgendwie traurig. Und fad.


      Sei wieder fröhlich, weil mich interessiert das einen Schoiß. :)

      Edit: Aber danke für die Armeefotos, weil das sehe ich gerne an, je mehr, desto schön!
      I've got the key to the gates of paradise, but I've got too many legs.

      Post was edited 1 time, last by “Sir Ratlos” ().

      Sorry, wenn das so rübergekommen ist.
      Ist natürlich auch bei mir nicht so.
      Skandale lesen sich zwar manchmal ganz nett - aber in dem Fall finde ich ihn eher langweilig.
      Da gab's schon besseres.

      Top: Fotos von den Eindrücken - sowohl der Armeen und Modelle als auch die Gesamtansichten!
      Auch wenn ich von den verschiedenen Teams außer Berti und Kokosnuss einfach niemanden mehr kenne, das ist auch immer schön.

      Dass das T9A-Event das größte unter den ganzen Events dort war, hört man gerne.
      Ist vermutlich auch das System, das am besten dafür geeignet ist.

      Und die Spielberichte der einzelnen Teilnehmer habe ich überflogen.
      Dadurch dass ich das System nicht kenne, verliere ich halt irgendwann den Überblick und interessiere mich dann mehr für Fazit oder Tops und Flops in einzelnen Armeen.

      Schade finde ich das Denglisch, das so gut wie jeden Bericht durchzieht - was dem geschuldet ist, dass es die Regeln auch (noch) nicht auf deutsch gibt.
      Das liest sich leider falsch und ich höre dann auch irgendwann mit dem Lesen auf, wenn man Armeen dropt und Einheiten lustige englische Namen haben, wo man doch deutsche Pendants zu kennen glaubt...
      @Brazork, ich muss leider gestehen, dass selbst wenn es ein komplett geupdatetes deutsches Regelwerk geben wird, ich nicht auch noch die ganzen deutschen Termini lernen werde, nur um sie hier für ein paar Leute zu verwenden.

      Sorry dafür.

      Lg,
      Fabian
      Offizieller Work Wookie von Team Wookie

      "Ich bereue NICHTS!"
      - Frosty 2012
      Das Denglisch ist teilweise really hard. ;)
      Kathal-Gonzo-Diskussionen entzücken mich beruflich allermostly, dass da einige nur Train Station verstehen, kann ich aber nachvollziehen.
      I've got the key to the gates of paradise, but I've got too many legs.
      Ich hab einfach besseres zu tun als schlecht lesbare Texte zu lesen.
      Wenn das Spiel eine deutsche Etablierung schafft, könnte man ev. auch mal wieder ein paar Tiroler für T9A motivieren.
      Solange es Alternativen gibt, die in meiner Muttersprache daherkommen, bleibe ich dort.

      Das ist nur eine Empfehlung.
      Ich habe ebenfalls in einem System, das zwischendurch zu english-only gewechselt hat, versucht, mich auf deutsch auszudrücken,
      einfach zwecks besserer Lesbarkeit.

      Das fällt für mich in eine ähnliche Kategorie wie vernünftige Rechtschreibung, Grammatik oder die Verwendung von Absätzen und die Vermeidung von kategorischer Kleinschreibung.
      All das trägt dazu bei, dass sich ein Text leichter lesen lässt.
      Es kann jeder so handhaben wie er will. Es gibt auch hier im Forum keine Regel dafür.