[T9A] GRILLBLAG - Spielen/Sammeln/Basteln/Malen/HarterSex

      #KURZ-BATREP: ÖMS SPIEL 4, Zwerge von König Berti

      So, nach dem hohen Sieg im 3. Spiel war ich wieder ins obere Mittelfeld aufgestiegen. Dort wartete als erster Gegner des zweiten Tages ein alter Bekannter auf mich: König Berti mit seinen Zwergen, mit denen er schon das ein oder andere gewonnen hat. Diese Mal in folgender Aufstellung:

      585 – King, General, Pistol, Shield bearers, Runic Weapon (Craftmanship, Penetrating, Fury), Runic Armor (Rune of Iron, Rune of the Forge), Runic talisman (shielding, Dragons Breath)
      335 – Thane BSB, Pistol, Shield, Runic weapon (Rune of Might, 2* Rune of Lightning), Runic Armor (Rune of Iron 2*)
      834 – 29 Greybeards, CSM, Shield, Throwing Weapon, Rending Banner
      295 – 10 Greybeards, CSM, Shield, Throwing weapon
      525 – 20 Deep Watch, CSM
      265 – 10 Miners, M, Paired weapons, Throwing weapon
      350 – 1 Grudge Buster
      380 – 15 Kings Guard, CSM
      130 – 1 Venegance Seeker
      130 – 1 Venegance Seeker
      210 – 1 Steam Bomber
      210 – 1 Steam Bomber
      255 – 1 Field Artillery Canon
      Sum: 4499

      Meine Analyse war, dass der König das Nr. 1 Problem in der Liste war, im NK konnte ich den kaum beeindrucken... ergo: Evocation und beide Sniper, Rettung hatte er ja fast keine. Gegen den ganzen Rest konnte ich eigentlich kämpfen, so lange die Rahmenbedingungen stimmten. Wir bekamen als Szenario Spoils of War (also Schatzmarker aufsammeln) und die diagonaler Aufstellung.

      Ich wollte den Schatzmarker ganz links mit den Wretched Ones umkämpfen, den zentralen Marker mit den Forsworn aufsammeln und ganz rechts nur die Feldraks schicken, um den Marker zu sneaken und dann wieder abzuhauen. Berti reagierte darauf, indem er ebenfalls recht weit auseinandergezogen aufstellte.

      Runde 1 fängt gleich sehr gut an für mich, weil ich dem König nicht nur 1HP snipere sondern sogar zwei - lucky. Außerdem macht er keinerlei Anstalten, den ganz linken Marker zu umkämpfen, ich kann also die Wretched Ones mehr ins Zentrum ziehen und dafür die Barbaren ausschicken, dass sie in Runde 5 oder 6 das Ding aufheben könnte - ohne Occultism haben die ja außer Scoren keinen Auftrag

      Die Wretchers legen in Runde zwei gleich eine flotte Sohle aufs Parkett und landen sehr nahe am Gegner. Dadurch kriegt der Grudge Buster gleich einen Flankenangriff serviert, und der König in der Kings Guard steht nur noch wenige Zoll entfernt. In der Magiephase verbaue ich mir aus lauter Dummheit die Sichtlinie zum König, zaubere aber Spectral Blades (Verwundungswürfe wiederholen) auf die Wretchers, die würden es ja gleich brauchen. Hier lässt sich dann König Berti zum spielentscheidenden Fehler hinreißen, er hat Angst um seinen König und will ihn deshalb unbedingt in den NK schicken, andererseits will er aber nicht einen Großteil der Kings Guard verlieren... und schiebt den König alleine frontal in die Wretchers, und den Grudge Buster in die Flanke. Dabei hat er erstens ignoriert dass die Wretchers nur dann auf ein Char hauen können wenn er nicht in einer Einheit steht und dass die Jungs einen ganz schönen Output haben, gerade mit Buff. Der König nimmt also sehr viele Wunden, und es sind bei den Rüstern unglücklich viele 1er dabei - er stirbt bevor er zuschlagen kann. Auch der Grudge Buster wird langsam weggegrindet.

      Der AST stirbt dann noch an den Snipern, bevor mein Zauberer von der Kanone erschossen wird, weil die Miner seine Fallen-Bodyguard umschießen.

      Egal, der hat seinen Job im Spiel mehr als erfüllt. Die restlichen Wretcher blocken dann noch die Kings Guard für eine Runde, bevor die Forsworm samt AST in deren Flanke rauschen und sie weghauen. Die Deep Watch bekomme ich mit dem Doomlord-AST gepinnt, bevor in Runde 5 noch die Chosen in die Flanke kommen und alles kaputthauen. Der Doomlord AST versagt dabei zwar ständig im NK und bringt nur 0-1 Zwerge pro Runde um, würfelt aber beim Aufrieb dann auch immer niedrig und steht.

      Auf der anderen Flanke gibt es lange Zeit ein Geplänkel zwischen den Feldraks, die sich in Runde 1 schon aufs Objective stellen und diversen Kopters und Vengeance Seekers. Am Ende haben die Feldraks ihr Objective erobert und dabei ein bisschen Kleinvieh erschlagen, fesch.

      Einen Hauptkampf gibt es noch, zwischen meinen Kriegern und dem großen Block Greybeards... ich greife an, es ist recht ausgeglichen, aber ich gewinne irgendwie knapp um 1 und die Zwerge rennen weg... entkommen aber und sammeln sich. Danach greifen die Krieger nochmal an und bringen fast nix mehr um, ich verliere den NK hier ständig um ca. 2, stehe aber mit AST. Außer dieser großen Einheit und der Kanone ist bei den Zwergen aber alles tot, und ich hab das Objective - 19:1 für mich.



      Hier hat einiges für mich geklappt, Berti hat den König aber auch zu leicht und zu früh verballert. Ohne den (und den bald danach verstorbenem AST) hat er keinen echten Druck mehr aufgebaut bekommen, und im direkten Grind war meine Armee dann größtenteils überlegen.
      GRILLZONE - Mein Hobby Blag

      Original von JimmyGrill
      der wiener an sich ist generell sehr tapfer.
      Original von Yersinia pestis lol und wo waren sie 1809!!
      Kleinen nicht relevanten Fehler haben wir noch gehabt. Die Feldraks hätten mit dem Marker nicht marschieren dürfen, da keine entsprechende Gliederanzahl. Aber wie gesagt, fürs Ergebnis irrelevant.

      Ich hätte samt den Hammerträgern reingehen sollen. Dann hätte diese Flanke eventuell anders ausgesehen. Aber man sollte ja auch was lernen aus den Spielfehlern die man macht.
      #KURZ-BATREP: ÖMS SPIEL 5, Dämonen von Dr.Gonzo

      Ok. Nach dem sehr hohen Sieg in Runde 4 war ich weit nach oben geklettert, war vor dem letzten Spiel auf Platz 2, und mein letzter Gegner war die Nummer 1 zu diesem Zeitpunkt: der gute alte Dr. Gonzo mit einer seiner durchgeknallten Dämonen-Auto-Listen:

      305 - Harbringer of Lust, Siren Chariot, Barbed Claws
      335 - Harbringer of Lust, Siren Chariot, Barbed Claws, Clawed Caress
      305 - Harbringer of Change, General, Adept, Witchcraft, Mirror of Change, Blazing Wings
      345 - 2x10 Horrors, MC
      445 - 18 Slaughterer, M
      710 - 6 Pestilent Beasts
      190 - 2x1 Carnal Chariot
      365 - 1 Shrine of Temptation
      180 - 2x5 Mounted Sirens
      345 - 1 Blood Chariot
      260 - 1 Blazing Chariot
      Sum: 4500

      Gefiel mir überhaupt nicht. Aufstellung war Marching Column und Objective war Secure Target. Ich habe sehr kompakt auf einer Flanke aufgestellt, damit die ganzen schnellen Einheiten mich nicht umgehen konnten, und ich einen guten Zugriff auf das ganz linke Objective (komplett am Tischrand) hätte. In der Mitte des Tisches waren nur die Krieger und Feldraks aufgestellt, die beide das zweite Objective beanspruchen sollten.

      Leider ist das Spiel sehr bald eskaliert, weil der gute Herr Doktor in den ersten 3 Runden relativ konstant 150-300% vom Schnitt gewürfelt hat, und ich mindestens soviel drunter. Erste Magiephase z.B.: sein erstes Geschoß auf die Wretcher geht durch, weil ich mit 3 Würfeln keine 7 gebannt bekomme. Okay. 7 Treffer S7.
      Zweites Geschoß geht dann noch frisch hinterher, 5 Treffer S6. Und schon waren die Wretcher halbiert, mit nix.
      Als ich dann in der Runde drauf ein 2D6 S7 Geschoß auf die Streitwagen durchbringe kommen... 2 Treffer. Und leider waren das keine Ausreißer.
      Das Spiel entwickelte sich also von

      zu


      Carnal Chariot fährt in die Chosen... gut, das hängt dann von der Anzahl der Aufpralltreffer ab... schau an, nur 7...
      3 Autos fahren in die Forsworn... 2D6+4 Aufpralltreffer auf die Einheit... eh nur 15...
      das dritte Auto auf den Doomlord, der hat ja nur Res5 und eine unmodifizierte 1+ Rüstung wegen Willow's Ward... hier war ich froh, dass er nur 2 HP verloren hat
      Blood Chariot fährt in 15 Barbaren+Magier... und bringt einfach 11 Barbaren um (7 Impacts), so dass ich nicht standhaft bin, sondern schön autobreake...
      Hm, eine Atemattacke von den Horrors geht durch... S5
      Und danach noch eine... S5
      zwei Runden später war dann eine S3 dabei, aber in der letzten Runde gönnen sich die Dämonen noch mal eine S5.

      Es war nicht viel zu machen.
      Klar hab ich auch ein paar Sachen unoptimal gespielt (Hatte z.B. nicht auf dem Radar, wie weit die Pest Beasts angreifen können und habe da die Chosen unnötig verheizt, oder die Krieger sind nicht gut genug gestanden, um die Forsworn abzudecken), aber ich bin hier schon härtestens weggediccet worden und hab mir nur noch gedacht ich bin im falschen Film


      Nach drei Runden war alles tot von mir, außer den Kriegern und den Feldraks. Punkte hatte ich bis zu dem Punkt keine gemacht außer einmal Umlenker und einen halben Carnal Chariot. Zu dem Zeitpunkt ist dann die Strähne vom Doc Gonzo versiegt, und es lief wieder normal bzw. wahrscheinlich sogar eher zu meinen Gunsten.

      Die Krieger greifen die Streitwagen an und bröseln die langsam mit ihren passiven Boni weg. Inzwischen gehen die Feldraks in die Slaughterer und grinden diese langsam weg. Ein Blazing Chariot, der ihnen in die Flanke fliegt, macht keinen Unterschied und stirbt auch weg, als später die Krieger in seine Flanke kommen. Eine kleine Chance habe ich sogar noch, das zweite Objective zu sichern und so die Mission auszugleichen, aber die Krieger scheitern am 6er Angriff auf den einzigen Scorer der Dämonen der noch in Reichweite ist... danach werden sie gnadenlos gecountered und das Objective negiert, wodurch die Mission in Summe an die Dämonen geht.
      Ich gebe 2:18 ab. Das Objective auszugleichen hätte ich noch geil gefunden, viel mehr war in dem Spiel aufgrund der narrischen ersten Runden nicht drin.

      Doc Gonzo sichert sich also den Turniersieg und trinkt wie versprochen ein Bier auf ex aus dem Pokal:


      Ich falle wieder zurück und bin am Ende 6.
      Mit der Armee ganz ok, auch wenn man auf mehr hofft wenn man schon die letzte Runde um den Turniersieg spielt...
      GRILLZONE - Mein Hobby Blag

      Original von JimmyGrill
      der wiener an sich ist generell sehr tapfer.
      Original von Yersinia pestis lol und wo waren sie 1809!!
      #RESÜMEE zur ÖMS LISTE


      480 - Sorcerer - General, Wizard Master, Evocation/Occultism, Paired Weapons, Essence of a Free Mind, Talisman of the Void
      Prinzipiell cool, nur hatte ich oft das Problem, dass er zu Fuß Probleme hat, etwas in Reichweite zu bekommen. Für einen Dude zu Fuß sind einfach 18" Geschoße weniger geil, auch wenn man keine Sichtlinie braucht. Hat nur 1 Spiel überlebt. Wahrscheinlich eines der Elemente, die ich am Schlechtesten gespielt habe
      Würde den entweder irgendwie mobilisieren oder auf Evo/Alchemie schwenken... oder wenn Veil Walker einen sinnvollen Preis hätte, des war a Gschicht...

      550 - Doomlord - BSB, Burning Portent, Potion of Swiftness, Willow’s Ward
      Eigentlich der große Loser der Armee... ist so oft so sinnlos gestorben... bei fast allen seinen Toden war aber eine gehörige Portion Pech dabei, ich halte ihn also nach wie vor nicht für schlecht. Ich würde nur seine Ausrüstung ändern, so dass er stabiler ist (z.B. 1+ re-rollable); das tolle Schwert war eigentlich durchgehend umsonst/enttäuschend, lieber Punkte in die Defense stecken, S6 reicht dem schon.

      585 - 20 Warriors - M, S, C, Banner of the Relentless Company
      Top Core, in zwei Spielen MVP, einfach solide und verlässlich. Eine Einheit mit passiven Boni ist halt oft mega-wichtig.

      160 - 5 Fallen
      Umlenker aus dem Kern, die auch noch andere Umlenker umhauen kann - ok.
      Muss mich mit denen noch mehr einspielen, 12" Reichweite ist zum Umlenken oft problematisch.

      170 - 15 Barbarians - M
      Hm. Haben kaum etwas beigetragen und waren hauptsächlich zum Opfern dabei. Eine zweite Einheit Fallen bringt wohl mehr...

      597 - 8 Chosen - Favour of Sugulag (Greed), M, S, C
      Mega-Output und tödlich für jeden, der sie unterschätzt.
      Ihre Punkte voll wert, leider hab ich ihnen ein paar mal zu viel abverlangt.

      617 - 7 Forsworn - Spiked Shield, M, S, C
      Ich mag sie noch nicht abschreiben, aber ich hab in keinem Spiel das Gefühl gehabt, sie wären ihre Punkte wert gewesen. Ich will aber weiterhin daran glauben, dass sie zumindest tanken und den Gegner für eine Runde aufhalten können - in manchen Spielen ist das sehr viel wert. Die Gefahr ist, sie zu überschätzen, die 2HP pro Modell ist echt hart... wen sie nur 3HP hätten, wären sie sofort eine gute Einheit

      615 - 6 Wretched Ones
      Eine weitere Einheit, die von der Mehrheit der Spieler als zu schlecht betrachtet wird; ich finde sie im richtigen MU sogar fast schon OP
      Hängt aber mMn stark davon ab, ob der Gegner sie richtig einschätzen kann und dementsprechend agiert... dann verpuffen sie wohl meistens einfach, ohne viel zu erreichen.

      160 - 5 Flayers
      Ich glaub ich bin fast der Einzige, der die spielt. Aber ich finde einen 20" Umlenker, der auch noch Strider ist und Hard Target hat einfach gut. Joah, zu teuer sind sie wahrscheinlich.

      565 - 4 Feldraks - Great Weapon, M
      Die größte positive Überraschung der Liste. Haben nur einmal versagt aber waren in 4 Spielen überzeugend und haben immer zum Sieg beigetragen. Trotzdem hab ich fast in jedem Spiel gezittert, dass sie ja keinen Paniktest machen müssen... hat halt immer funktioniert



      War cool mal so viele "schlechte" Einheiten zu spielen, ein paar davon werd ich wieder einpacken bei zukünftigen Listen.
      GRILLZONE - Mein Hobby Blag

      Original von JimmyGrill
      der wiener an sich ist generell sehr tapfer.
      Original von Yersinia pestis lol und wo waren sie 1809!!
      Finde ich nicht, im direkten Vergleich zu Elfen oder Menschen leichter Kav haben sie einfach ein paar zusätzliche Schwächen:

      kein Vanguard
      kein sinnvoller Beschuss
      keine Rüstung (6+ statt 5+ oder 4+ ist oft der Unterschied zwischen alle tot oder ein Modell steht noch)
      im NK sind sie sogar schlechter als KoE
      Squire

      In Summe heißt das, dass man echt ihre ganzen Punkte nur ausgibt, damit sie sterben, weil sie keine der Sekundärrollen von Chaff erfüllen können
      GRILLZONE - Mein Hobby Blag

      Original von JimmyGrill
      der wiener an sich ist generell sehr tapfer.
      Original von Yersinia pestis lol und wo waren sie 1809!!

      bugname schrieb:

      Nana, aber dafür sind sie chaff für krieger und 2-4" mehr march range sind sie schon eine klasse für sich. Gut sie sind keine mounted sirens, aber sicher ihre punkte wert.
      Vergleich sie mit den alten Flayers und du fangst zum weinen an (20pkt mehr für die Whip, 3+ Rüssi, Vanguard und 20" March).

      Lg,
      Fabian
      Offizieller Work Wookie von Team Wookie

      "Ich bereue NICHTS!"
      - Frosty 2012

      bugname schrieb:

      Naja die alten sind OP gewesen und die hunde verhältnismäßig langsam. Aber das core argument zieht natürlich. Wieso nicht einfach raushauen aus dem buch?

      Yup, die alten waren halt imba.
      Die neuen sind im Vergleich halt meh, aber für mich haben sie immer noch eine Nische, ich spiel sie gern. Sie sollten nur 20-30 Punkte billiger sein
      GRILLZONE - Mein Hobby Blag

      Original von JimmyGrill
      der wiener an sich ist generell sehr tapfer.
      Original von Yersinia pestis lol und wo waren sie 1809!!

      Neu

      #P500 #Blag500 #paintShitorDieTRyin

      Also... es ist mal wieder Oktober Spooktober

      #moreCalcium

      und für einen Hobbyisten heißt das jedes Jahr:
      Will ich mir ein P500 antun?
      Kann ich das schaffen?
      Wie erklär ich es der Frau/Freundin?

      Als Philantrop und Mansplainer will ich natürlich auch denjenigen, die sich jetzt gar nicht auskennen, erklären worum es geht:
      Das P500 (und sein kleiner unehelicher Bruder, das P250) sind ein jährliches Event in der TTW (LINK), bei dem es darum geht innerhalb vereinbarter Zieltermine immer Blöcke an Minis zu bemalen. Im P500 bemalt man 500 Punkte alle 6 Wochen, im P250 eben 250 Punkte, dafür alle 4 Wochen.
      Nachdem das Ganze unter den Augen der Öffentlichkeit abgeht, bringt das auch immer enug Ansporn, um ordentlich was weiterzubringen.

      Der ganz große Catch ist nämlich: der $hit läuft 6 Monate lang. Sich ein paar Wochen zusammenzureißen, oder auch mal 2 Monate, das kriegt der moderne Nörd von heute schon hin. Aber 6 Monate, ein ganzes () halbes Jahr, das ist echte Härte. Das ist Krieg.

      Mein Gemütszustand im Laufe eines P500 ist typischerweise:








      Enstprechend bin ich auch schon dreimal (viermal?) gescheitert.
      Nur das legendäre erste Mal hab ich komplett durchgezogen, und am Ende auch Best of P500 gewonnen... aber das sind alte Lagerfeuergeschichten.

      Ich habe mich dieses Jahr entschlossen, mal wieder meinen Hut in den Ring zu schmeißen, und zu versuchen mich am verrückten wilden Stier P500 so lange festzuhalten wie ich kann.

      Dazu habe ich den bisherigen Oktober Spooktober damit verbracht, meine Einheiten fürs P500 zusammenzubauen, und werde das wohl auch noch bis Anfang vom P500 machen müssen. Mein Bemalplan braucht einfach dringend einen deutlichen Push.

      Während des P500 wird mein Blag dorthin übersiedeln und als Blag500 weiterlaufen, bis entweder das P500 durch ist oder ich hinschmeiße (die Threadleitung nimmt weiterhin keine Wetten an was zuerst passiert ). Am üblichen Prozedere soll sich nicht viel ändern, nur der Fokus wird sich deutlich mehr zum Bemalen hin verschieben.

      So der Plan.
      GRILLZONE - Mein Hobby Blag

      Original von JimmyGrill
      der wiener an sich ist generell sehr tapfer.
      Original von Yersinia pestis lol und wo waren sie 1809!!