Battlegroup Day 22.9.2018

      Habe auch mein Zeug schon im Auto verstaut und freu mich auf den morgigen Tag.
      Ich werde ca. um 0900 beim Wirt sein.

      CU
      Boltaction: Deutsche, Franzosen, FFI
      Battlegroup: US, Deutsche, LRDG

      Kugelhagel:
      Napo: Österreicher 28mm (Division Jellachich von 1809)
      ACW: Union 15mm
      AWI: Continentals 15mm

      Steinhagel: Thraker 15mm
      Saga: Angelsachsen, Wikinger
      BFaS: Schweden(Schottische Söldner)
      Der erste Battlegroup-Day ist vorüber, und war noch feiner als ich es mir erhofft hatte.

      Die Spieler:
      Akahito
      Constable
      Da Moiti
      El Cid
      Gregor
      Ic3m4n
      Lord Ragnar
      Lynx
      Maniac-Eye
      Mister Ich
      MThomas
      Silv3rterror
      Spida
      Turin
      Welsch Thomas (Tirol)

      Die Zuschauer:
      Arcshao
      Astatres
      Fels
      Kharnath
      Rafi

      Die Tische:
      Akahito (Wintertisch 1)
      Akahito (Wintertisch 2)
      Da Moiti (Normandie 1)
      El Cid (Polen 1939)
      Mister Ich + Silv3rterror (Normandie 2)
      Maniac-Eye (Normandie 3)
      Silent Night Games (Italien 1943-44)

      danach noch After-Show-Party im SNG

      danke an alle für's Erscheinen, Spielen und Spaß haben

      CU

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „El Cid“ ()

      An Bildern hab ich einiges geschossen, und 2 sehr schöne Blitzkrieg-Spiele gehabt

      a) Mittags gegen die Russen von Lord Ragnar (200 Punkte Scout-Mission)

      Russen:
      1 FHQ, 3x T34/76, 1x Tankriders 2x mittlere/schwere Geschütze

      Polen:
      FHQ, 5x Tankette (2x 20mm Geschütz), 1x Scout-Tankette, 1x Horse-Artillery 75mm + Forward Observer

      da war mit den Keksdosen eigentlich nicht viel zu holen, vor allem gegen den konzentrierten schweren Beschuss, trotzdem hat die Horse Artillery einen T34 zerbröselt und einen lahmgelegt
      eigentlich müsste man sich gegen so ein Kombi zurückziehen und verweigern, aber ich wollte sehen, was machbar ist
      sehr viel war's leider nicht ......... knappe Niederlage


      b) Nachmittags gegen die Deutschen von Lynx (350 Punkte Flanken-Mission)
      seine komplette BG weiß ich nicht mehr, aber es war viel Infanterie + Infanteriegeschütz, und 3 Panzer III (umpf!)

      die polnische Kavallerieabteilung hat sich lange gehalten, beide Armored Cars zerstört, einen Panzer III erledigt (Horse Arty again :thumbup: ), und schlussendlich noch einen durch die Marosczek, die AT-Rifle der Kavallerie (AT 1) :thumbsup:
      aber das dauernde Pinnen hat mich an anderen Aktivitäten gehindert und die gezogenen Marker waren eher ....... hoch :dead:
      die zweite knappe Niederlage

      Fazit:
      2 schöne Spiele gegen 2 angenehme Gegner und viel über meine Armee gelernt, und viele neue Ideen dazu :vain:
      So, hier ein kleiner Dank von meiner seite, an meinen Gegner @Spida, für das Gemütliche Spiel. An ElCid für die Organisation und an alle anwesenden für die Angenehme Atmosphäre sowie die netten Gespräche.
      Musste leider Arbeiten und etwas früher abreisen... :(
      Freue mich schon auf die nächste Veranstaltung!
      O)-c
      6
      "Auf Fenris gibt es keine Wölfe..."
      @Zauberlehrling

      danke für die Blumen ^^

      mehr Horse-Arty ........ ja, wäre auch eine Möglichkeit, aber jedes Geschütz + extra-Crew + draught kostet 40 Punkte, und Forward Observer und Wire Teams und und und braucht man auch noch dazu,
      und dann wird's teuer und nimmt es dir bei kleineren Spielen an einer anderen Ecke was weg
      die AT + Troika ist da ähnlich fesch, aber die ist mit 1 pro Platoon zweckgebunden, und als Batterie etc. lt. Liste nicht machbar (mMn ein Fehler in der Liste, aber da muss ich erst genauer nachlesen)
      ich denk da eher an Skoda Haubitzen zu meinen 75mm Prawoslawna-guns als "Zweit-Batterie"
      mal schauen

      aber bei meinem zweiten Polen-Projekt, der 10-dywizjon-rozpoznawczy, die ich im ersten Spiel schon teilweise eingesetzt habe, ist da sowieso anderes dazu zu basteln
      lasst euch überraschen
      Es gibt doch von OG mWn so einen geilen Polenflieger (halt 1:100). Befindet sich der schon in deiner Sammlung? :P

      ​ie AT + Troika ist da ähnlich fesch, aber die ist mit 1 pro Platoon zweckgebunden, und als Batterie etc. lt. Liste nicht machbar (mMn ein Fehler in der Liste, aber da muss ich erst genauer nachlesen)


      Wenn historisch belegbar glaube ich kaum, dass dir da jemand Steine in den Weg legen wird, nachdem die Hauptaussage unserer BG-Schreiberlinge ist: "Wenn es für beide Seiten passt, macht es". Zumal Russen, als auch die Deutschen einen Panzerjägerzug (mit 2-3 AT-guns) mitnehmen können.

      Wie haben sich den deine Keksdosen gemacht? Gegen deutsche PZ III und so Zeugs?
      Ja, der "geile" Polenflieger steht schon auf dem Maltisch, ist eine PZL 11 8)

      die Keksdosen gegen die T76 waren eher ...... eine leichte Beute, obwohl Lt. Orlik einen mit der 20mm pinnen konnte (1 mehr gewürfelt und der T76 wäre hinüber gewesen)
      gegen die Deutschen habe ich keine eingesetzt, aber die Armored Cars haben sich wacker geschlagen (siehe oben)
      Danke für die Organisation dieses Events, der Tag hat viel Spaß und auch Lust auf mehr Battlefield gemacht!

      Ich hatte zwei Spiele mit meinen Blitzkrieg-Deutschen, das erste gegen Icemans BEF, mit Infantrie und Cruiser Tanks, das zweite dann gegen El Cid mit polnischer Kavallerie. Kleine Korrektur zu El Cids Battlereport - meine Panzer waren Panzer IV D, keine Panzer III (wobei man in diesem konkreten Spiel sagen muss - als die dann schnell mal rauchende Wracks waren haben die Polen wohl nicht mehr so genau hingeschaut, was das genau für Fahrzeuge waren ;) ). Ich war anfangs ein bisschen enttäuschend, dass einer der Panzer gegen ein Armoured Car so schnell eingegangen ist, aber dann hat der zweite Panzer diese Leistung noch übertrumpft, indem er sich von einem Antitank-Rifle zerschießen hat lassen. Ein Lichtblick war dafür, als ein polnisches LMG genau in meine pre-timed Artillery Barrage hineingelaufen ist :)

      Bilanz ist: Battlegroup macht durchaus Spaß, ich würd dann als nächstes gern mal auch ein paar größere Spiele (um die 500 Punkte) probieren.


      An- und Abreise waren auch sehr angenehm, Turin und ich haben uns die Zugfahrt mit je einem Spiel Combat Infantry sehr kurzweilig gestaltet. Lustig war auch der Moment, als bei der Rückfahrt in der letzten Runde des Spiels auf einmal ein Typ mit Staubsauger vorbeikam - wodurch wir überhaupt erst bemerkt haben, dass wir schon in Wien Westbahnhof stehen. Nächstes Mal sollten wir den Zug nach Wien Mitte anpeilen, dann geht sich die letzte Runde auch noch aus :D
      alea iacienda est.
      Ich kann mich nur anschließen, vielen Dank für die Organisation dieses BG Tages, es war aus meiner Sicht ein voller Erfolg, endlich habe ich es mal wieder geschafft mit alten Bekannten (Lynx und Constable) eine Partie zu spielen, hat sich ein wenig angefühlt wie früher die FoW Events.

      Danke nochmal und hoffentlich gibt es in naher Zukunft eine Wiederholung!

      Gruß
      Fabian
      NAP: Österreicher (Aspern 1809)
      SYW: Russland
      SAGA: Araber, Pagan Rus
      WW2 28mm: Dt. Fallschirmjäger
      WW2 15mm: Dt. quer durch den Krieg, BEF 1940, Italiener
      CW 6mm: NVA
      WW2 6mm: Deutsche
      Ich sage vor allem Danke für die Gastfreundschaft. Dass ihr uns von der Bahn über die Grenze und dann wieder zurück gebracht habt, hat Einiges erleichtert.
      Und dass @Da Moiti mit viel Geduld einem absoluten BG-Anfänger die Regeln erklärt hat, war ebenfalls super!

      PS: Weil wir über MGs und ROF gesprochen haben: Bei Chain of Command hat ein LMG mit Magazin 6 Schuss, eines mit Mun-Kette 8. Da kommt die Feuerkraft des Squads wirklicha uch aus dem MG (allerdings sterben die Leute nicht so schnell).
      greetings from good old Simmering
      Manuel (19), Jus-Student - by Kurier :D (das waren noch Zeiten...)
      Eine Hexe sollst du nicht am Leben lassen. Ex 22,17
      Ich weiß, wo du wohnst; Offb 2,13a

      WoW/Keepers-Altpräsident und für die Idee begeistert, eine Carrerabahn im ganzen Clublokal zu installieren