Spieler in Wien/Nö

      Flarebright wrote:


      Aber für mich zum Beispiel steht der wow in Verbindung mit Powergaming und daher meide ich ihn schlicht, weil ich keine Lust habe mit ner Funliste zerstört zu werden.
      Ich denke, das wird vielen anderen auch so gehen, daher haben sich ja so viele private Gruppen gefunden.

      Frage ist halt, wie bekommt man die Spieler aus den privaten Gruppen und in die Shops/Clubs. Ich hab ehrlich gesagt keine Ahnung :D


      "weniger vorurteile" könnte schon mal ein erster schritt sein. ich hab in der neuen edition noch nix powergamiges im wow gesehen, von ein paar listen beim letzten zurnier abgesehen, aber die waren nicht von wowlern. ;)

      allerdings ist es natürlich klar, dass manche leute lieber in kleineren privaten gruppen spielen. warum auch nicht, ein grösserer klub ist nicht jedermann's sache. der wow hat sich halt von 40k bissl wegentwickelt, aber wie man sieht, gibt es ja auch andere möglichkeiten. :)

      shlominus wrote:

      Flarebright wrote:


      Aber für mich zum Beispiel steht der wow in Verbindung mit Powergaming und daher meide ich ihn schlicht, weil ich keine Lust habe mit ner Funliste zerstört zu werden.
      Ich denke, das wird vielen anderen auch so gehen, daher haben sich ja so viele private Gruppen gefunden.

      Frage ist halt, wie bekommt man die Spieler aus den privaten Gruppen und in die Shops/Clubs. Ich hab ehrlich gesagt keine Ahnung :D


      "weniger vorurteile" könnte schon mal ein erster schritt sein. ich hab in der neuen edition noch nix powergamiges im wow gesehen, von ein paar listen beim letzten zurnier abgesehen, aber die waren nicht von wowlern. ;)

      allerdings ist es natürlich klar, dass manche leute lieber in kleineren privaten gruppen spielen. warum auch nicht, ein grösserer klub ist nicht jedermann's sache. der wow hat sich halt von 40k bissl wegentwickelt, aber wie man sieht, gibt es ja auch andere möglichkeiten. :)


      Sicher sind es Vorurteile bzw alte Erfahrungswerte ;)
      Aber selbst wenn ich das außen vor lasse, bleibt noch immer der Punkt der "Anreise", welcher halt weiterhin für mich persönlich das Haupthindernis ist.
      In kleinem Kreis macht es einfach mehr Spaß für mich persönlich.
      Die Frage habe ich mir auch schon gestellt!

      Admech, ca. 2500 Punkte und steigend, ebenfalls in Wien (ab und an im WOW, aber gerne auch woanders).
      "Als Hans Hans anno 1935 im alpenländischen Raum den Delka-Schmetterling entdeckte, hatte er gar keine neue Nummerntafel, sondern nur ein schwarz-weißes Fahrrad ohne Licht"
      Da ich Powergamer des WoW mit "GW 2 " wenig anfangen kann, gehe ich davon aus, dass es der Gams Workshop im Gasometer ist (was auch noch Wien wäre)

      Wieso ist die Parksituation im WoW so abschreckend? Ich fahr da eigentlich immer nur mit dem Auto hin, weil ich direkt aus der Arbeit komme und finde immer einen Parkplatz, meist direkt vor der Türe. 2,10 € für einen Parkschein und ab 19:00 Uhr ist eh keine Zone mehr.

      Der Thread war aber nicht als Werbung für den WoW gedacht sondern als Sammelstelle für Spieler in und um Wien. Ich bin ja selbst aktuell daheim gebunden und hab mir dort eine Spielmöglichkeit geschaffen - nur ohne Spieler ist das auch für die Fisch.Ich hoffe, es tragen sich noch ein paar ein und fühlen sich motiviert, Kontakt zu den anderen Gelisteten aufzunehmen.Persönlich mache ich mir Matches gern vorab aus - weshalb spontane Spiele in den Shops für mich weniger interessant sind. Zu mir nach Hause lade ich auch keine "Fremden" ein, weshalb der WoW als neutrales Pflaster und die Festung als Plattform zum Vereinbaren der Matches sehr gut funktioniert.

      Vielleicht kann sich ja der eine oder andere auch für ein Spielchen gegen Dark Avenger erwärmen, gegen den ich bereits gespielt habe. Kompetitive Liste hat er wohl aber aus meiner Sicht nicht unschlagbar und ein äußerst angenehmer Zeitgenosse mit Verständnis und Geduld für neue Spieler.
      GIT will es!
      Sammelstelle für Spieler in Wien ist schon eine gute Sache. Zum spielen bietet sich der Wow (auch spontan) und der Gw2 (Gasometer) halt platztechnisch an. Vom Gw1 bin ich Platztechnisch nicht sehr angetan. Spiel selbst hält meist im Wow weil ist bei mir um die Ecke. Sind halt leider nur ein kleines Grüppchen von 2-3 wirklich aktiven Spielern wobei Powergaming kein Thema ist. Es sei denn es werden Harte Listen gewünscht .

      Wow ist mittlerweile auch meist Dienstag, Freitag und Samstag offen.

      Post was edited 2 times, last by “Illyvere” ().

      Naja der WoW liegt nicht für jeden so günstig
      Wenn ich ums Eck wohnen würd wäre ich vieleicht auch öfter da, aber gasometer liegt da besser.
      Wobei ich die Meinung vertrete, jeder soll spielen wo und wie er möchte.
      Wo aber richtig viel los ist = Wr. Neustadt
      Hmm eher bei den warlords. im zfm wird auch 40k gespielt. ist aber nur eines unter vielen. die warlords sind eher 40k Spezialisten.
      und wenn man sich die Liste fürs Doppel der warlords ansieht ...gibts das gsd viele Spieler.
      sia
      Hoffnungsloser Fluffgamer, Jack of all Trades- Master of None
      Erfinder der ÖMS und des Charity.

      Post was edited 1 time, last by “sia” ().

      Ja...

      Glaube die Warhounds wurden von mir erwähnt? Grad kA. Muss auch mal wieder runter.

      Aus privaten Gründen ist atm das 40k zocken etwas...ich komm halt nicht so oft dazu wie ich gern würd.

      Öffentlich erreichbar ist blah. Kommt man gut zur U3 hat man schon die meisten Sachen direkt:
      GW1 (ok, meh….dieses "massive" Platzangebot dort...)
      GW2 (wenn die Verbindungen wollen nur 15min von mir)
      oder auch WoW (das kurze Stückerl sollte niemanden schrecken).

      und auch Sirengames liegt nicht so weit abseits (ok, die 3 Stationen mit der U6 sollten schon kaum zählen ….solange selbige fährt).

      Zur Frage warum ich bei so vielen Möglichkeiten doch noch mit der Gruppe im Keller bin?
      Platz für mein Zeug (auch wenn es nicht viel ist, da das meiste zwecks Turniere und auswärts zocken immer noch daheim hockt XD) und Apo. Das kann ich an keiner der genannten Ort in diesem Ausmaß zocken wie ich es im Keller kann. Was auch der ausschlaggebende Grund war, weshalb wir uns das Ding angeschafft haben.....und da die anderen zu faul sind, es dauernd herum zu schleppen XD
      ich verstehe das sehr gut.

      mir geht es ähnlich. nur hat es bei mir schon etwas mit nach Wien Tour retour parkschein
      etc. bzw generell mit meinem Zeitmanagement...zu tun.

      damit habe ich ein Kammerl wo ein spieltisch steht. und ich freu mich wenn wer zu mir kommt.

      Sia
      Hoffnungsloser Fluffgamer, Jack of all Trades- Master of None
      Erfinder der ÖMS und des Charity.
      Also um hier manchen evtl. nocheinmal eine Möglichkeit zu unterbreiten - wir hatten heute im Siren Games unseren 2en Warhammer 40k Spieletag, wieder recht gut besucht mit 20+ Teilnehmern (Anzahl, nicht Alter ;) ).
      Nach den fast 30 beim letzten Mal für mich ein Zeichen dass es auf jeden Fall noch einige Spieler in Wien und Umgebung gibt, und dass diese Treffen eine gute Gelegenheit sind neue Leute kennen zu lernen bzw. ermöglichen ein Spiel zu bekommen ohne irgendwen im Vorhinein kennen zu müssen^^

      Blue_Scribe wrote:

      Also um hier manchen evtl. nocheinmal eine Möglichkeit zu unterbreiten - wir hatten heute im Siren Games unseren 2en Warhammer 40k Spieletag, wieder recht gut besucht mit 20+ Teilnehmern (Anzahl, nicht Alter ;) ).
      Nach den fast 30 beim letzten Mal für mich ein Zeichen dass es auf jeden Fall noch einige Spieler in Wien und Umgebung gibt, und dass diese Treffen eine gute Gelegenheit sind neue Leute kennen zu lernen bzw. ermöglichen ein Spiel zu bekommen ohne irgendwen im Vorhinein kennen zu müssen^^


      Zur Ergänzung sollte man noch weiter ausführen, dass die viele Spieler, welche kamen, durchaus Anfänger und Wiederanfänger waren.
      Es lässt die Hoffnung für das Hobby massiv wachsen ^^
      Ich erlaube mir mich auch dazuzuschreiben. Ich bin wohnhaft in Prellenkirchen, habe Tisch und Terrain zur verfuegung, aber kann durchaus mal auch ins Auto springen um einen 40K Gegenspieler zu besuchen. Ich spiele 40k seit ueber 20 Jahren, also habe ich mehrere Armeen und reichlich Punkte fuer alle moeglich Apokalypse Varianten :) Konkret, stehen mehrere Chaoslegionen Armeen zur verfuegung (Night Lords, Iron Warriors, Emperor's Children, World Eaters, Death Guard, Thousand Sons) und ausserdem noch Chaos Daemonen, Imperiale Armee, Deathwatch, Orks, Tyranids, Genestealer Cults.

      Age of Sigmar habe ich dank den Daemonen auch noch.