GM/Spieler Workshop

      GM/Spieler Workshop

      Hallo ihr Rollenspielbegeisterten.

      Ich habe vor 2 Jahren einen sehr allgemein gehaltenen Kurs angeboten zum Einstieg für Spieler und Spielleiter die Fragen haben und die sich selbst weiterentwickeln wollen.

      Zu diesem Zweck wurden mehrere Themen angeschnitten von Rollenspieletikette zu Charactererschaffung zur Selbsteinschätzung und Gruppendynamik, Worldbuilding etc...
      Ich biete nun erneut einen solchen Kurs an.

      Ich würde es gerne weiterhin in kleinen Überschaubaren Einheiten halten und es an Freitagen am Abend machen. Gegen 18:00 bis 18:30 Start und Ende mit 20:00 bis 20:30.
      Erste Session wäre vorerst der Freitag der 24. August

      Was könnt ihr euch nun erwarten?
      Jeden Abend werde ich mir zum Thema des Abends einige Dinge zurechtlegen und euch erklären. Es wird dann auch direkt praktische Beispiele geben und Hilfestellung bei dem ein oder anderen Problem. Also kein Dröges herumsitzen und berieseln lassen. Es gibt immer was für euch zu tun. Und es wird immer unspezifisch sein, also unabhängig vom Spielsystem.

      Über das Thema des Abends kann vorher abgestimmt werden. Wenn ihr eure eigenen Wünsche habt für Themen dann schreibt sie mir doch einfach und wir werden sehen ob das Interesse groß genug ist und mein Wissen groß genug ist um einen Abend oder mehr damit zu füllen.

      Mögliche Themen: (mehr für Spieler)
      Die Charaktererschaffung: Erstelle einen Charakter mit Charakter.
      Die Tischetikette: Regeln des guten Zusammenspiels.
      Die Gruppe und der Spieler: welcher Typ Spieler/GM bin ich und in welche Gruppe passe ich?
      Die Probleme beim Spielen und interagieren die selbst erschaffen werden durch starres denken.

      Mögliche Themen: (mehr für GM)
      Worldbuilding: ein Anfang zu einer nie endenden Aufgabe
      Story und Struktur eines Abenteuers. Hilfestellung beim Vorbereiten für einen Abend.
      Übergreifender Plot: eine zusammenhängende Geschichte schreiben ohne zu wissen wie die Akteure Handeln werden.
      Mit Schwert und Feder die Welt erschaffen: Wie beschreibe ich richtig. Wie kann ich die Stimmung mit Stimme beeinflussen.
      Der Anfang meiner Kampagne: Was brauche ich um anzufangen.
      Die Mitte meiner Kampagne: Wie treibe ich den Plot voran.
      Das Ende der Kampagne: Wie erhalte ich den Spannungsbogen und beende die Geschichte zufriedenstellend.
      Der NPC das unbekannte Wesen: Erschaffung und Motivation von NPCs.
      Der Bösewicht: Wann wie wer? Oder gibt es ihn überhaupt? Wie erschaffe ich einen Feind der in Erinnerung bleibt.
      Improvisation: Wieviel ist zuviel und wieviel ist zu wenig? Und wie mache ich das überhaupt?



      Zu guter Letzt ein paar Worte zu mir:
      Mein Name ist Wolfgang Kapaun und ich bin seit mehreren Jahr(zent)en ein Spielleiter für die unterschiedlichsten Gruppen. Und obwohl ich hauptsächlich D&D leite habe ich einige Erfahrung mit anderen Systemen bekommen über die Jahre hinweg.
      Ich bin aber nicht allwissend! Und viele der Dinge die ich euch erzählen kann funktionieren für mich und sind meine Meinung. Das heißt nicht dass sie für euch funktionieren werden, aber es gibt euch zumindest einen Anhaltspunkt und eine weitere Meinungen und vielleicht kann euch der ein oder andere Tipp weiterhelfen in einer schwierigen Situation.




      Bitte meldet euch und schreibt mir was ihr davon haltet. Die Details können alle noch variieren, aber ich wüsste gerne ob genug Interesse besteht. Vielen Dank im Voraus
      Wolfgang Kapaun
      Ich wäre auf jeden Fall an dem Workshop interessiert, Gebiete die mich besonders interessieren sind eher einführende Gebiete für das Spielleiter / GM Leben, bzw auf der Spielerseite wie man einen interesanten Charakter erstellt und diesen auch "passend?" darstellt.
      In weniger als einer Woche ist es soweit.
      Freitag der 24. August um 18:00 im WOW Keller treffen wir uns.

      Das Thema des Abends:
      Einen interessanten Character erstellen und diesen darstellen.

      Es ist das am häufigst bearbeitete Thema, und ist für Spieler und GM gleichzeitig wichtig.
      Es ist auch immer wieder interessant und ein guter Einstieg in die Materie.

      Bis Freitag
      Nachdem der Erste Workshop beendet ist hier jetzt die Unterlagen dafür.

      GMing 101 - ein Charakter mit Charakter
      drive.google.com/open?id=1h0UZHl6-xKwxyDTWdsnA7T8sQYX2Q7ym

      für diesen Freitag (31.08.2018) 18:30 steht das Thema an: GMing 102 die Tischmanieren
      drive.google.com/open?id=1Q3oRtZjiNfM6fwolS9-eIMKmnsBLGnuZ

      Ich würde jedem empfehlen sich einen Ausdruck mitzunehmen, aber ich schauen auch das ich sie zur Verfügung habe. Wenn Zeit ist gehen wir auch nochmal über Fragen von letzten mal drüber und die Fragen die sich bis jetzt ergeben haben.

      Bis Freitag

      Ach ja, einsteigen ist jederzeit erlaubt und gewünscht. Also kommt auch wenn ihr beim ersten mal nicht dabei wart.
      Hier die Word datei von Freitag
      GMing 102 Regeln des Zusammenspielens

      drive.google.com/open?id=12k3nhkQTZ4krdMsgsuCMd4-rmyo48xvG

      Beipiele für weitere Themen die wir durchgehen können. Wenn jemand wünscht dann können auch andere Themen angeschnitten werden, solange ihr mich vorwarnt und ich Zeit zum ein bißchen vorbereiten bekomme.

      Die Gruppe und der Spieler: welcher Typ Spieler/GM bin ich und in welche Gruppe passe ich?
      Die Probleme beim Spielen und interagieren die selbst erschaffen werden durch starres denken.

      Mögliche Themen: (mehr für GM)
      Worldbuilding: ein Anfang zu einer nie endenden Aufgabe
      Story und Struktur eines Abenteuers. Hilfestellung beim Vorbereiten für einen Abend.
      Übergreifender Plot: eine zusammenhängende Geschichte schreiben ohne zu wissen wie die Akteure Handeln werden.
      Mit Schwert und Feder die Welt erschaffen: Wie beschreibe ich richtig. Wie kann ich die Stimmung mit Stimme beeinflussen.
      Der Anfang meiner Kampagne: Was brauche ich um anzufangen.
      Die Mitte meiner Kampagne: Wie treibe ich den Plot voran.
      Das Ende der Kampagne: Wie erhalte ich den Spannungsbogen und beende die Geschichte zufriedenstellend.
      Der NPC das unbekannte Wesen: Erschaffung und Motivation von NPCs.
      Der Bösewicht: Wann wie wer? Oder gibt es ihn überhaupt? Wie erschaffe ich einen Feind der in Erinnerung bleibt.
      Improvisation: Wieviel ist zuviel und wieviel ist zu wenig? Und wie mache ich das überhaupt?


      Also Bitte stellt ruhig Fragen, und lasst mich wissen was euch interessiert.

      Die nächsten möglichen Termine bei mir wären:

      Edit Anfang

      Samstag der 8. September Uhrzeit ???
      Freitag der 21. September Uhrzeit 18:30
      Freitag der 5. Oktober Uhrzeit 18:30


      Termine gestrichen bis auf weiteres, ich muss meinen Zeitplan umstellen und schauen wann ich wieder Sinnvoll zeit habe. Sorry für alle Unannähmlichkeiten die das verursacht und danke für euer Verständnis. Vorschläge und Interessen bitte einfach trotzdem schreiben und vielleicht ergibt sich ja zumindest eine Antwort im Forum.
      Edit Ende

      Schlagt bitte was vor und die Interessierten am selben Thema können ja sich auf einen Termin einigen.
      Ich hoffe auf regen Andrang und Interesse.

      Post was edited 1 time, last by “Wolfgang” ().

      Hallo Leute und Game Mastering interessierte.

      Ich möchte jetzt nachdem Corona langsam nachlässt mit dem GM Workshop anfangen.

      erster Termin ist entweder Freitag der 22. Mai oder Freitag der 29. Mai um 18:00 je nachdem wann sich leute anmelden.
      Da max 10 Personen dabei sein dürfen kann es auch sein das beide Termine gemacht werden mit dem selben Material.

      Workshop Nr.1 Mein erstes Abenteuer.


      Jeder GM muss irgendwann anfangen. Und jedes Abenteuer muss irgendwo anfangen.

      Was wir durchgehen:

      Setting: Das für und wieder einer Welt, und warum sie für dich die richtige/falsche ist.
      Struktur für ein Abenteuer das einen Abend dauert.
      Der Encounter das Mysteriöse Wesen: Was ist ein Encounter? Welche Encounter Arten gibt es. Wie nutze ich sie.
      Der Hook: warum braucht es einen und warum ist er das erste und letzte in der Vorbereitung.
      Die Spieler und ihre Wünsche: Ein Hinderniss oder eine Chance?
      Die Spielleiter und ihre Wünsche: Wie gewinne ich ein Rollenspiel.
      Wieviel Vorbereitung muss sein und wieviel ist zuviel.
      Das Ende eines Abenteuers: Die endlose Queste / der ewige Frust / die offene Frage

      Wann kommt eigentlich das System ins Spiel?

      Ziel:
      Ein vollständiges Abenteuer für einen Abend soweit ausgearbeitet das die Regeln des Systems darauf angewandt werden können um es zu spielen.

      Geeignet für:
      Jeden. Gut für GM, mittel für Spieler und Authoren
      GM: offensichtlich für Struktur Aufbau und Anfang der Karriere
      Spieler: für den Blick hinter die Kulisse. Für das verstehen der "anderen" seite der Münze. zum besseren einfügen in Geschichten.
      Author: Unterschiedlicher Erzählfluß verschiedener Arten des Geschichten erzählens.

      Was benötigt ihr:
      Einen freien Kopf der willig ist neues zu Probieren.
      Material: Papier und Schreibwerkzeug.
      Sonderfall Corona: Maske und Rücksicht auf andere.
      Zeitaufwand: 2-3h. [Q&A im nachhinein wird es auch geben um besser auf Fragen einzugehen.]

      Ich hoffe auf regen Andrang.

      Wolfgang
      Freitag: 2020-07-17 18:00 im WOW oder Samstag 2020-07-18 16:00 im WOW


      Je nachdem wer kommt und sich anmeldet: entweder GM Workshop Nr.1 nochmal oder GM Workshop Nr.2

      Workshop Nr.2 - Die Regeln

      - Welches System ist für mich und wie entscheide ich das?
      - Wieviel der Regeln muss ich wissen? Es gibt so viele Bücher und sie sind so dick.
      - The Rule of Cool - aushebeln der Logik. Gut oder schlecht?
      - Dein erstes Abenteuer: Pflichten der Spieler, Pflichten des GMs
      - Die Ja aber und Nein aber Antwort

      Ziel:

      Ein Cheat sheet für euer System
      Ein Cheat sheet für euer Abenteuer.

      Geeignet für:
      GM hoch, Spieler niedrig, Author mittel
      GM: für Anfänger sehr geeignet. Erfahrene GM's brauchen auch ab und zu eine Erinnerung wie es ist keine Ahnung zu haben.
      Spieler: für Etikette und Spieler Wunsch gegen GM Wunsch.
      Author: kurioserweise die Art und weise wie ihr euch die Logik in eurer Welt erhaltet.

      Was benötigt ihr:
      Einen freien Kopf der willig ist neues zu Probieren.
      Material: Papier und Schreibwerkzeug.
      Euer System wenn ihr bereits eines habt, oder ein Thema wenn ihr noch keines habt.
      Zeitaufwand: 2-3h. [Q&A im nachhinein wird es auch geben um besser auf Fragen einzugehen.]

      Bis hoffentlich Freitag.

      Wolfgang

      Post was edited 1 time, last by “Wolfgang” ().