Battlegroup-Kampagne 2018 - Target Priority

      Battlegroup-Kampagne 2018 - Target Priority

      Nachdem nach dem letzten BG-Kampagnen-Spiel die Flieger-Diskussion aufgekommen ist, da die Flugzeuge gezielt mit Bomben etc. die FHQ's gejagt haben, meine 5 Cent dazu:

      die Lösung könnte "Target Priority" heißen.

      Je nach Bewaffnung der Maschine und nach der Wichtigkeit und Größe des Ziels gab es eine Art Doktrin bei den Luftstreitkräften, was denn nun bevorzugt auszuschalten sei.

      a) Gebäude
      b) Panzer
      c) sonstige größere Fahrzeuge aller Art
      d) Artillerie
      e) Infanterieeinheiten
      f) kleine Grüppchen / Einzelziele

      wobei mit Bomben und Raketen eher nur Ziele a) - e) sinnvoll anzuvisieren gingen,
      mit MG's eher c) - f), das sogenannte "strafing".

      Außerdem wurden Bomben und Raketen von weiter oben abgeworfen (Gefahr des Selbst-Mit-Treffens), einzelne kleine Ziele konnte damals noch kaum einer ausnehmen bzw. sinnvoll anvisieren.

      Das Herauspicken von FHQ's oder einzelnen Offizieren/Snipern etc. ist mMn "gamesmanship" und Turnier-taktieren, und schlicht und einfach unwürdig, ja sogar unsinnig.

      Ich weiß, es gibt da nichts im Battlegroup-Regelset, aber der Hausverstand sollte uns hier historisch denken und entscheiden lassen.

      Erst einmal als Hausregel nehmen und die Zielprioritäten nacheinander abarbeiten, wenn es um den Einsatz von Airstrikes geht.

      Was haltet ihr davon ?

      Post was edited 2 times, last by “El Cid” ().

      Wir haben nach dem letzten Stammtisch noch verschiedene Sachen diskutiert.
      Der zugeteilte Airstrike wird abgeändert da er in dieser Form zu mächtig ist.
      Künftig werden die zugeteilten Airstrikes mit 4 Medium Bombs ab der zweiten Runde kommen können.
      Pro Runde ist nur einer möglich der auch den Pre-Registered Targetpoint hat.
      Somit kann nicht mehr gesnipert werden und direct Hits sind nur auf die 6 möglich.

      2.Runde auch deswegen, damit man AA Waffen in den Ambush bringen kann. Schafft man es den Flieger zu pinnen wird er abdrehen und der Airstrike hat keine weiteren Folgen.
      Boltaction: Deutsche, Franzosen, FFI
      Battlegroup: US, Deutsche, Briten
      Northag Österreicher

      Kugelhagel:
      Napo: Österreicher 28mm (Division Jellachich von 1809)
      ACW: Union und CS 15mm
      AWI: Continentals 15mm

      Chosen Men: Österreicher, Franzosen

      Mortal Gods: Spartaner
      Steinhagel: Thraker 15mm
      Saga/Dux Bellorum: Angelsachsen, Wikinger, Mutahawara

      sonstige Systeme: Jugula, Cruel Seas, BFaS, Chicago 1930, Dead Mans Hand
      Ja, nur die 4 Bomben, den mit MG‘s könntest ja wieder ein Ziel rauspicken
      Boltaction: Deutsche, Franzosen, FFI
      Battlegroup: US, Deutsche, Briten
      Northag Österreicher

      Kugelhagel:
      Napo: Österreicher 28mm (Division Jellachich von 1809)
      ACW: Union und CS 15mm
      AWI: Continentals 15mm

      Chosen Men: Österreicher, Franzosen

      Mortal Gods: Spartaner
      Steinhagel: Thraker 15mm
      Saga/Dux Bellorum: Angelsachsen, Wikinger, Mutahawara

      sonstige Systeme: Jugula, Cruel Seas, BFaS, Chicago 1930, Dead Mans Hand
      Ja natürlich 2. Spielrunde, Errata kommt noch ins Regelwerk, spielbar ab sofort.
      Boltaction: Deutsche, Franzosen, FFI
      Battlegroup: US, Deutsche, Briten
      Northag Österreicher

      Kugelhagel:
      Napo: Österreicher 28mm (Division Jellachich von 1809)
      ACW: Union und CS 15mm
      AWI: Continentals 15mm

      Chosen Men: Österreicher, Franzosen

      Mortal Gods: Spartaner
      Steinhagel: Thraker 15mm
      Saga/Dux Bellorum: Angelsachsen, Wikinger, Mutahawara

      sonstige Systeme: Jugula, Cruel Seas, BFaS, Chicago 1930, Dead Mans Hand

      Da Moiti wrote:

      Ja natürlich 2. Spielrunde, Errata kommt noch ins Regelwerk, spielbar ab sofort.


      Da muss ich als Spielleitung leider Korrigieren, die neuen Regeln greifen erst ab der nächsten Runde bzw. ab dem nächsten Update der Kampagnen-Regeln.
      Das Update wird wieder im Kampagnen Thread erwähnt, ebenso alle änderungen einmal aufgelistet.
      (Wir müssen ja chancengleichheit bei allen spielen gewähren)
      O)-c
      6
      "Auf Fenris gibt es keine Wölfe..."

      Post was edited 1 time, last by “Akahito” ().

      Zitat Regelbuch:
      PASSAGIERE IN FAHRZEUGEN
      Ein Transporter, der Passagiere an Bord hat, bewegt sich normal und kämpft normal. Sobald die Mitfahrenden das Fahrzeug verlassen haben, wird aus der/den ausgestiegenen Gruppe/n eigenständige Einheiten, die eigene Befehle erhalten müssen, bis sie wieder einsteigen. In einem Fahrzeug transportierte Infanterie kann nicht das Feuer eröffnen, dazu muss sie erst aussteigen. Eine Einheit mit Sonderregel Artillerie- oder Mörserbeobachter oder Fliegerleitung kann die entsprechenden Befehle erhalten, während sie noch im Fahrzeug ist. Jeder Transporter kann einen gesonderten ‘Zurückziehen’-Befehl erhalten. Dieser entspricht dem Höchstgeschwindigkeit-Befehl, das Fahrzeug kann in diesem Zug die doppelte normale Bewegungsreichweite zurücklegen. Beendet ein Fahrzeug seinen Zug 10” vom Spielfeldrand, kann es aus dem Spiel entfernt werden. So können Transporter ihre Infanteristen entladen und das Gefechtsfeld schnell verlassen. Dafür wird keine Gefechtsmarke genommen.

      Wir hatten ja das Gespräch zwecks absitzen des Beobachters.
      Ich konnte jetzt keine genaue Definition finden, aber laut dem Regeltext dürfen Einheiten mit dem Sonderbefehl Ari-, Mörser- oder Fliegerbeobachter auf dem Fahrzeug den Befehl Schießen erhalten.
      Das ganze steht unter Passagiere in Fahrzeugen und dort steht auch das die absitzen können.
      Also muss ich meine Behauptungen vom letzten Stammtisch revidieren, FHQ und Beobachter können doch
      absitzen.
      Boltaction: Deutsche, Franzosen, FFI
      Battlegroup: US, Deutsche, Briten
      Northag Österreicher

      Kugelhagel:
      Napo: Österreicher 28mm (Division Jellachich von 1809)
      ACW: Union und CS 15mm
      AWI: Continentals 15mm

      Chosen Men: Österreicher, Franzosen

      Mortal Gods: Spartaner
      Steinhagel: Thraker 15mm
      Saga/Dux Bellorum: Angelsachsen, Wikinger, Mutahawara

      sonstige Systeme: Jugula, Cruel Seas, BFaS, Chicago 1930, Dead Mans Hand

      Post was edited 2 times, last by “Da Moiti” ().

      Da muss ich als Spielleitung leider Korrigieren, die neuen Regeln greifen erst ab der nächsten Runde bzw. ab dem nächsten Update der Kampagnen-Regeln.
      Das Update wird wieder im Kampagnen Thread erwähnt, ebenso alle änderungen einmal aufgelistet.
      (Wir müssen ja chancengleichheit bei allen spielen gewähren)

      Ich möchte der Orga jetzt für diesen letzten Post eigentlich ein Dislike geben.
      Denn: andere Änderungen haben sofort gegriffen, und da war die Chancengleichheit komplett egal.

      Hätte ich den Blödsinn mit dem Raus-Snipern durch Airstrikes schon vor dem Donnerstag gesehen hätte ich gleich gemault.
      Astatres und ich haben gestern schon nach "Hausverstand" ge-airstriked, und es hat gepasst.
      Und sollte ich bei meinem Spiel Airstrikes bekommen spiele ich das auch so, wie DaMoiti es geschrieben hat. Und ich erhoffe mir das auch von meinem Gegner.
      Alles andere ist Bullshit.
      Ich sehe eigentlich auch keinen Grund warum wir die Änderungen nicht per sofort umsetzen sollten.
      Beim Spiel am Donnerstag haben beide Seiten schmerzhafte Verluste durch die Airstrikes hinnehmen müssen, dass sollten wir für die restlichen Spiele der Runde vermeiden.
      Boltaction: Deutsche, Franzosen, FFI
      Battlegroup: US, Deutsche, Briten
      Northag Österreicher

      Kugelhagel:
      Napo: Österreicher 28mm (Division Jellachich von 1809)
      ACW: Union und CS 15mm
      AWI: Continentals 15mm

      Chosen Men: Österreicher, Franzosen

      Mortal Gods: Spartaner
      Steinhagel: Thraker 15mm
      Saga/Dux Bellorum: Angelsachsen, Wikinger, Mutahawara

      sonstige Systeme: Jugula, Cruel Seas, BFaS, Chicago 1930, Dead Mans Hand
      Welche Änderungen haben sofort gegriffen????
      Wir haben alle regeländerungen immer zu nächsten Runde gemacht!

      Da Moiti wrote:

      Ich sehe eigentlich auch keinen Grund warum wir die Änderungen nicht per sofort umsetzen sollten.
      Beim Spiel am Donnerstag haben beide Seiten schmerzhafte Verluste durch die Airstrikes hinnehmen müssen, dass sollten wir für die restlichen Spiele der Runde vermeiden.

      Weil alle Spiele nach den selben Regeln ausgetragen werden sollten.
      Sonnst fühlt sich wer benachteiligt.
      O)-c
      6
      "Auf Fenris gibt es keine Wölfe..."

      Post was edited 2 times, last by “Akahito” ().

      lass doch die Spieler abstimmen, wenn du dir unsicher bist
      ich denke, dass die Mehrheit für die sofortige Umstellung ist
      und Benachteiligung kann es ja auch keine sein, weil beide Seiten Airstrikes haben bzw. ziehen können
      also wieso etwas Sinnbefreites noch weiter spielen lassen wenn es etwas wirklich Sinnvolles gibt .....
      Ok
      Abstimmungen kommen wenn ich mir unsicher bin. Melde mich.
      Hierbei bin ich mir jedoch sicher.
      Warum sollte ich auch nach 5 Runden das System ändern?

      Walter, mir geht's da spezifisch nicht um die Art der Änderung.
      Mir geht's mehr darum das wir alle Spiele in einer Runde gleich bestreiten.
      Hätten wir noch kein Gefecht gespielt würde es e anders aussehen.
      O)-c
      6
      "Auf Fenris gibt es keine Wölfe..."

      Post was edited 1 time, last by “Akahito” ().

      aber es ist definitiv eine sinnvolle Änderung eines zutiefst komplizierten Vorgangs, den praktisch jeder falsch spielt
      ich verstehe dich da nicht ..... :huh:

      aber: es ist dein Baby, und werde es nicht für dich erziehen ;)
      Find ich gut, worüber hier diskutiert wird. Allerdings möchte ich da dem Kai zustimmen, Anpassungen an das RW wurden immer nach einer voll gespielten Runde vollzogen, niemals mitten drin.

      Ob man das jetzt unter der Runde ändert oder nicht, ist mir persönlich egal. Ich denke, wenn überaus sinnvoll, wird kaum jemand was dagegen haben.

      Was die Hausregel betrifft, so möchte ich anmerken, dass wir den Airsupport wieder relativ umgekrempelt hätten, wodurch so strafing runs mit picken nicht mehr möglich wäre.

      Es ändert aber nichts daran, und da stimme ich dir Walter vollkommen zu, dass ein mittels Marker gezogener Airstrike auch MG`s haben kann, wodurch das Snipern durchaus machbar ist.

      Ähnlich dem Vorschlag, den du ihn hier einbringst, war auch der, denn der EPP nach seinem Spiel gemacht hat, denn wir auch ernsthaft berücksichtigen, deshalb auch dir an dieser Stelle nochmal ein DANKE für deinen Input.
      dass ein mittels Marker gezogener Airstrike auch MG`s haben kann, wodurch das Snipern durchaus machbar ist.


      dann aber bitte nur mittels Target Priority, weil jeder Pilot (und die Flieger sind relativ schnell unterwegs) größere Ziele = Gruppen/Grüppchen leichter ausmachen kann und daher eher anvisieren wird als einzelne "Hanseln zu Fuß"

      sonst ist bei der Regeladaption nichts gewonnen