Battlegroup Kampagne, Dev'sDiary und FAQ

      Battlegroup Kampagne, Dev'sDiary und FAQ

      Hallo zusammen. Diese Thema soll genutzt werden euch bei den Fortschritten bei der Entwicklung der Kampagnenregeln auf dem Laufenden zu halten, Fragen zu den aktuellen Regeln zu beantworten und generell Feetback und Ideen zu generieren, damit die Kampagnen die Folgen sollen, nicht nur gut sondern richtig gut werden.
      später werden hier noch die aktuellen Regeln verlinkt, zwecks Übersicht.
      Wir werden hier auch regelmäßig Änderungsideen posten sowie Gedanken dazu und neue Ideen und Wünsche einfließen lassen.
      Sollte jemand Fragen zum aktuellen Stand der Kampagnenregeln haben, einfach posten und sie werden so schnell wie möglich geklärt werden.
      ??War is not about glory,war is about Victory!??

      Post was edited 3 times, last by “Mister Ich” ().

      super Idee :thumbup:

      gleich mal von mir:
      bitte jeweils alle News kenntlich machen oder extra ausweisen oder ......
      immer alles durchackern müssen und mit dem bisherigen vergleichen ist ....... nicht meins, und wenn man sich schon die Mühe gemacht hat, Neues einzuarbeiten, dann hat man diese News ja eh und kann sie auch gesondert posten, damit jeder gleich weiß, was ist neu
      Hier mal eine grobe Übersicht der Regeländerungen die mit Runde 4 in kraft treten:

      REGEL ÄNDERUNGEN:
      +Volkssturm Verband + Würfeltabelle
      +PARA Würfel Tabelle
      +Befehl: Aufkären
      +Taktischer Rückzug neu
      +NACHSCHUB in INFANTERIE PLATOONS
      +FORWARD und PLATOON HQ
      +Flugfelder
      +Kampfunfähig
      +Bewegungen auf der taktischen Map verbergen
      +Rundenzeit auf 5min verkürzen
      + "eingraben" abschwächen lt. neuer Tabelle
      NAP: Österreicher (Aspern 1809)
      SYW: Russland
      SAGA: Pagan Rus
      WW2 28mm: Dt. Fallschirmjäger
      WW2 15mm: Deutsche, BEF 1940, Italiener, Russen
      CW 6mm: NVA

      Ausgegebenem Anlass - und wegen dem Verbände-Durcheinander auf der Kampagnenkarte:

      ich hatte bereits zu Beginn darum ersucht, die Verbände zu personalisieren, d.h. mit taktischen Zeichen zu markieren, die ihren historischen Zeichen entsprechen
      teilweise wurde es gemacht, teilweise nicht
      ich werde es nochmal im relevanten Thread anregen - also hier
      es würde immens helfen, weil zumindestens die eigenen Verbände erkannt würden bzw. die der eigenen Seite

      ich weiß dass es viel Arbeit ist, würde aber helfen beim Suchen und Bereitstellen der relevanten Unit-Markings
      Bin da Cid‘s Meinung bzw. würde es helfen beim Verband den Namen des Spieler einzutragen, ich tu mir leicht, da ich der einzige Brite zur Zeit bin
      Meine Systeme:
      Battlegroup: Briten ca. 1000 Pkt. (Mid-im Aufbau, Late), Deutsche ca. 800 Pkt. (Early, Late)
      Saga: Hunnen (im Aufbau)
      WH Fantasy: Chaoszwerge, Hochelfen
      Necromunda: Esher Gilde
      Bin eurer Meinung, Name waren auch geplant, wurde von mir jedoch vergessen... folgt nächste Runde.
      Divisions abzeichen sind leider auch alle dagegen da man ja sonnst zuvie "rauslesen" kann. (zb bei Deutschen Fallschirmjägern könnte man die Liste erahnen...)
      Stimmt zwar, finde es trotzdem Doof das es nicht gemacht wird :(



      MEINE PERSÖNLICHE MEINUNG
      O)-c
      6
      "Auf Fenris gibt es keine Wölfe..."
      Divisions abzeichen sind leider auch alle dagegen

      ich will Namen :evil:
      weil: das ist Bullsh.....
      aus den Namen der Spieler kann ich genauso alles rausleasen, weil eh jeder weiß, was jeder hat und spielt ......
      Abstimmung !!!
      ich bin dafür :thumbup:

      ich kann dir zu jeder Battlegroup mindestens 3 Listen schreiben die grundverschieden sind
      man kann also maximal sagen, was für eine Grund-BG es ist
      nicht mehr und nicht weniger
      und nach dem ersten Gefecht weiß sowieso jeder was gespielt wurde
      oder ?

      Post was edited 1 time, last by “El Cid” ().

      El Cid wrote:

      Divisions abzeichen sind leider auch alle dagegen

      ich will Namen :evil:
      weil: das ist Bullsh.....
      aus den Namen der Spieler kann ich genauso alles rausleasen, weil eh jeder weiß, was jeder hat und spielt ......
      Abstimmung !!!
      ich bin dafür :thumbup:

      ich kann dir zu jeder Battlegroup mindestens 3 Listen schreiben die grundverschieden sind
      man kann also maximal sagen, was für eine Grund-BG es ist
      nicht mehr und nicht weniger
      und nach dem ersten Gefecht weiß sowieso jeder was gespielt wurde
      oder ?


      NAMEN kommen
      bitte lesen!

      WhatsApp ist kein Social Media sondern eine Möglichkeit der direkten Kommunikation. Oder auch SMS genannt.
      Geht halt einfach 100 mal schneller.
      Zusammen setzen wäre mir auch lieber.
      Aber selbst da, würdet ihr von den besprechungen vermutlich ned alles mit bekommen.
      Also bitte das Theater bezüglich der Art unserer Kommunikation einstellen. Es mach nämlich durchaus Sinn.



      Ja ich hätte auch gern Divisions Zeichen.
      Kann man in diesen forum hier Abstimmungen erzeugen?
      O)-c
      6
      "Auf Fenris gibt es keine Wölfe..."

      Post was edited 1 time, last by “Akahito” ().

      für die Zukunft = künftige Kampagne könnte man
      a) für jede BG zuerst Codes vergeben, wie z.B. D1 für die erste deutsche BG bzw. US1 für die erste US-BG etc., und später,
      b) wenn die BG's erkannt/aufgeklärt/bekämpft, wurden das Divisionsabzeichen setzen
      dann hat jeder Spieler seine Vorstellungen dabei und alles sollte für alle passen
      just my 5 cent
      Ich bin für Namen, wurde auch in Runde 3 schon beschlossen, aber ging bei den vielen Änderungen einfach unter, aber gegen Divisionsabzeichen, da können die Geschichtsbewanderten Spieler viel zu viel raus lesen, wenn da das Symbol der 21. PD is, na was wird der Spieler spielen...
      NAP: Österreicher (Aspern 1809)
      SYW: Russland
      SAGA: Pagan Rus
      WW2 28mm: Dt. Fallschirmjäger
      WW2 15mm: Deutsche, BEF 1940, Italiener, Russen
      CW 6mm: NVA

      ​weil: das ist Bullsh.....aus den Namen der Spieler kann ich genauso alles rausleasen, weil eh jeder weiß, was jeder hat und spielt ......


      Ich bezweifle, dass jeder weiß, was jeder (gerade in einer größeren Gruppe) an Minis bemalt hat, zudem es auch die Möglichkeit gibt, sich Minis zu borgen.

      Es gibt nun (Änderung mit dem neuen Regelupdate) für Recceverbände die Möglichkeit mit einem Aufklärungsbefehl, feindliche Verbände aufzuklären (nähres im PDF).
      MMn. hat dieser Befehl höhere Bedeutung, wenn ich nicht weiß, welche Division (von der ich den Sinn des Verbandes schon auch in gewisser Maßen ableiten kann) sich dahinter verbirgt. Bei dem Zeichen einer Panzerdivision würde ich den Schwerpunkt jetzt nicht gerade bei Infanterie oder Ari vermuten. Klar kann man hier dann auch wieder den Gegner verwirren etc, aber dann kann ich mir das ganze Zeichending gleich sparen und bei den herkömmlichen Zeichen bleiben oder nicht?!

      Und in Anbetracht der Symbolik kann man schon auch taktieren, selbst wenn es Risikobereitschaft bedarf. Ich kann mir die Auswahlen von z.B. Klaus Fallis anschauen und mir dann in Kombination mit Truppgröße etwa ausrechnen, ob mein Verband eine Chance hat oder nicht. Wenn da nur der Name steht, weiß ich zwar welcher Spieler, aber wer sagt, dass dieser nicht für seine Seite in die Presche springt und eine Lücke in deren Truppenaufstellung schließt?

      Deswegen bin ich dagegen, Divisionszeichen zu verwenden, zumal der Aha-Effekt ohne ordentlicher Aufklärung am Spieltisch vielleicht größer ist ;)
      Aber ne Panzer Divison besitzt genau so Infantrie, zwar meist Mech. oder Motorisiert aber hey, deswegen muss ich nicht zwansgläufig auf massig auf Panzer Traffen.
      Genauso wie Aufklärungs abteilungen und Artyillerie, wenn auch eher in nen anderen ausmaß.
      Würde Spielern nach ihren ersten Gefecht einfach gerne ein SPIELER GEBUNDENES abzeichen zukommen lassen.
      Es sind hier ja Battlegroups, die von den Deutschen ja aus verscheidensten Teilen zusammengestellt wurden und miteinander eingesetzt wurden?
      O)-c
      6
      "Auf Fenris gibt es keine Wölfe..."
      es würde zumindest die babylonische Verwirrung größtenteils verhindern wenn jeder Spieler wüsste, wo seine eigen(n) BG('s) ist/sind

      Aber ne Panzer Divison besitzt genau so Infantrie, zwar meist Mech. oder Motorisiert aber hey, deswegen muss ich nicht zwansgläufig auf massig auf Panzer Traffen

      habe ich beim Skrolk gesehen, der mit einer 8.8er angetreten ist, obwohl in dieser Division nicht als Standard zu vermuten

      da können die Geschichtsbewanderten Spieler viel zu viel raus lesen, wenn da das Symbol der 21. PD is, na was wird der Spieler spielen...

      wie gesagt, siehe Skrolk's BG, und nur weil es damals so zusammengesetzt war ...... wird es hier sicher nicht so gespielt
      denn jedesmal, wenn ich auf den historischen Busch klopfe, werde ich hier angefallen, weil ...... "das spielen wir so nicht"
      also: Argument geht ins Leere 8)

      Würde Spielern nach ihren ersten Gefecht einfach gerne ein SPIELER GEBUNDENES abzeichen zukommen lassen

      hatte ich auch so gewünscht, NACH dem ersten Aufeinandertreffen, denn dann ist eh klar, was da rumläuft
      und hey, wir haben 1944/45, da gab es Funk :this: , die haben sich untereinander verständigt 8o

      Post was edited 2 times, last by “El Cid” ().

      Wenn ihr spielerbezogene Abzeichen wollt, das wäre ein Kompromiss, da dieser ja keinen direkten Bezug zum historischen hat, aber ich kümmere mich als OK bestimmt nicht darum das von jedem zu bekommen, da es schon schwer genug ist Sachen von so vielen Leuten zu bekommen, es ist ja nicht einmal möglich von allen Spielern in 2 Wochen eine aktuelle Armeeliste zu bekommen...

      Wenn der Kai als Spielleiter das für alle Spieler beider Seiten machen - okay!
      NAP: Österreicher (Aspern 1809)
      SYW: Russland
      SAGA: Pagan Rus
      WW2 28mm: Dt. Fallschirmjäger
      WW2 15mm: Deutsche, BEF 1940, Italiener, Russen
      CW 6mm: NVA