Ankündigung D-Day Kampagne

      Ankündigung D-Day Kampagne

      Da sich die BG Kampagne „FotR, irgendwo in Deutschland" schön langsam dem Ende nähert, darf ich euch stellvertretend für den Kai unsere Gedanken zu einer neuen Kampagne vorstellen. Dieses Mal wird es definitiv einen Schritt historischer werden als bei der letzten Kampagne.

      Was sind die Fakten zur geplanten Kampagne:

      Das Setting wird D-Day sein, sprich alles was nach der Landung der alliierten Truppen (Operation Overlord) in der Normandie geschehen ist. Logischerweise wird sich diese Kampagne auf einen Teilabschnitt der Normandie beschränken, da wir nicht die ganze Normandie bespielen können. Grundlegend wird sich das geschehen in der Umgebung von Caen abspielen. Die genaue Kampagnen Karte ist gerade in Arbeit und benötigt noch ein wenig Zeit.

      Start der neuen Kampagne sollte ca. Anfang März 2019 sein, da es noch einiges an Arbeit bedarf um alle Vorbereitungen abzuschließen und auch die interessierten Spieler Zeit haben sollen sich auf eine solche Kampagne Vorzubereiten.
      Erlaubt sind folgende Bücher: „D-Day“, „Beyond the Beaches“ und die Deutsche Recce Liste aus „Wacht am Rhein“ sein, zu beachten ist bitte, das die Änderungen der drei Dispatches (Dispatches 3 ist downloadbar) Gültigkeit haben, des Weiteren möchten wir schon jetzt darauf hinweisen das es in der Normandie im Sommer 1944 nicht geschneit hat, also bitte ausschließlich mit Sommer Kampfgruppen anmelden, und es wird vorausgesetzt nur bemalte Armeen zu spielen.
      350-500 Punkte sollten für den Start auf alle Fälle ausreichend sein. Es wäre auch gut wenn sich jeder Spieler einen Grundstock an Bocage Gelände anschaffen würde, entweder welche bauen oder zumindest ein paar Sackerl Islandmoos kaufen die man dann am Spielfeld verstreuen kann um Bocagen darzustellen.

      Es ist natürlich auch möglich bei einer Fraktion mit mehreren Kampfgruppen (US und Briten) mitzuspielen wenn das von demjenigen zeitlich machbar ist. Generell sollte sich bitte jeder Spieler Gedanken darüber machen ob er genug Zeit hat an einer solchen Kampagne Teil zu nehmen, sprich das man Zeit hat für 1-2 Kampagnenspiele im Monat.

      Interesse geweckt? :vain: :vain:

      Wenn ja, einfach hier melden mit was ihr mitspielen möchtet. Wir halten euch natürlich am laufenden und teilen euch mit wenn es Neuigkeiten zur Kampagne gibt (Karte, Zusatzregeln für D-Day usw…)
      NAP: Österreicher (Aspern 1809)
      SYW: Russland
      SAGA: Pagan Rus
      WW2 28mm: Dt. Fallschirmjäger
      WW2 15mm: Deutsche, BEF 1940, Italiener, Russen
      CW 6mm: NVA

      Alliierte:
      Mister Ich - US Streitkräfte
      Akahito - Polnische Fallschirmjäger
      erion10 - US Streitkräfte
      Da Moiti - US Paras

      Deutsche:
      Lord_Skrolk - Wehrmacht
      Ic3m4n - Wehrmacht
      Zauberlehrling - Wehrmacht

      Springer:
      El Cid - Wehrmacht oder US Streitkräfte (je nach Bedarf)

      NAP: Österreicher (Aspern 1809)
      SYW: Russland
      SAGA: Pagan Rus
      WW2 28mm: Dt. Fallschirmjäger
      WW2 15mm: Deutsche, BEF 1940, Italiener, Russen
      CW 6mm: NVA

      Post was edited 5 times, last by “Ic3m4n” ().

      Bin dabei

      Seite je nachdem wo weniger leute sind aber bevorzugt Deutsche (sonst Briten für die alliierten)
      Meine Systeme:
      Battlegroup: Briten ca. 1000 Pkt. (Mid-im Aufbau, Late), Deutsche ca. 800 Pkt. (Early, Late)
      Saga: Hunnen (im Aufbau)
      WH Fantasy: Chaoszwerge, Hochelfen
      Necromunda: Esher Gilde
      Ich spiele auf Alliierter Seite mit, damit ich mir die US Paras nicht umsonst gekauft hab. :D
      Boltaction: Deutsche, Franzosen, FFI
      Battlegroup: US, Deutsche, Briten
      Northag Österreicher

      Kugelhagel:
      Napo: Österreicher 28mm (Division Jellachich von 1809)
      ACW: Union und CS 15mm
      AWI: Continentals 15mm

      Chosen Men: Österreicher, Franzosen

      Mortal Gods: Spartaner
      Steinhagel: Thraker 15mm
      Saga/Dux Bellorum: Angelsachsen, Wikinger, Mutahawara

      sonstige Systeme: Jugula, Cruel Seas, BFaS, Chicago 1930, Dead Mans Hand