9. Austrian Salute 16.3.2019

      Neu

      Nach ausgiebigem Schlaf versuche ich auch meine Eindrücke zu ordnen. Dafür fange ich einmal mit den Danksagungen an :D

      Zu allererst möchte ich mich bei dir Walter für die Organisation dieses tollen Events bedanken. Für mich war es aufgrund vergangener Terminkollisionen die erste Austrian Salute und hoffentlich nicht die letzte.

      Ein weiterer großer Dank geht an Thorshammer, der nach gesundheitlicher Absage meines ursprünglichen Spielpartners, zwei Tage vor der Salute, noch mein kommen mit dem Tisch gesichert hat. Ohne die Bereitstellung des PKW`s wäre auch meine Präsentation ins Wasser gefallen.

      Ein weiterer Dank geht an den Thomas Mang (keine Ahnung, wie der hier heißt) und an den Maddix, die mich beim aufbauen, vorbereiten und präsentieren tatkräftig unterstützt haben. So war es mir auch möglich, eine kurze Einführungsrunde in Cruel Seas zu ergattern und die anderen Tische zu inspizieren. Näheres dazu gleich!

      Ich möchte mich auch sehr herzlich für die Wahl des "best table" bedanken. Bedeutet mir persönlich sehr viel, da es zeigt, dass sich der ganze Aufwand gelohnt hat und das andere Leute auch so sehen. Vielen vielen Dank!

      Die Salute selbst lief für uns (Klaus und mich), die aus der Steiermark angereist waren, dieses Mal relativ entspannt ab. Wir fuhren bereits Freitagabend Richtung Salzburg und übernachteten in meinem Elternhaus bei Mondsee. Dadurch konnten wir verhältnismäßig lange an einem Eventsamstag schlafen und waren gegen 8:15 in Laufen beim Wirt.

      Nach einem sehr guten Weißwurstfrühstück ging es los und der Saal war mMn. auch bereits nach 9 Uhr schon ganz gut besucht. Wann immer es möglich war, versuchte ich einen Blick auf die anderen Tische zu werfen, speziell Necrumunda?, Amon Hen und Vietnam, erweckten mein Interesse.

      Die Bäume des HDR-Tisches fand ich sehr sehr geil! Dabei musste ich schmunzeln, weil die Belaubung handelsübliche Kräuter waren, welche ich ebenfalls für meine 15mm Tarnnetze verwende. Die Geländeerhebung mittels einfacher Styropor/Styrodur?! Plättchen (mit anschließend aufgelegter Matte) verwandeln eine ebene Fläche relativ schnell in reales hügeliges Terrain. Dazu weiteres Laub/ Kräuter am Boden in Kombination mit Islandmoos wirkte für mich sehr stimmig. Die Miniaturen waren auch sehr toll bemalt. Chapeau!

      Vietnam halte ich persönlich für einen teilweise unterschätzten und manchmal fälschlicherweise in eine Nische abgeschobenen Schauplatz. Der Geruch von Napalm am Morgen - was gibt`s schöneres! :P
      Aus Geländebauersicht bietet der Pazifik bzw. Vietnam unglaublich viel Potenzial. Auch spielerisch gibt das Ganze sicherlich einiges her, wenn man Spielpartner dafür findet/ hat. Am besten gefallen hat mir auf diesem Tisch die Modellierung des Wassers, was sicherlich eine Menge Arbeit war und die selbstgemachten Reisfelder. Tolle Präsentation!

      Necrumunda? (sy wenn ich es falsch schreibe) ist nicht ganz mein Genre, aber die Platte, wiederum aus Geländebauer- bzw. Präsentatorensicht, war sehr sehr gut gemacht! Auch die Bemalung bzw. das Weathering der Geländeteile hat mir sehr gut gefallen und war optisch eine hervorragende Präsentation. Danke Lexxmann und Co. für den Austausch und die Erklärungen . (Lexxman schick mir bitte per PM den Link zu den Materialien über die wir gesprochen haben ;) )

      Während meiner "präsentationsfreien" Zeit konnte ich auch ein paar Blicke auf die Werke von Sigur werfen und die hatten es wirklich in sich. Egal, welches Genre man in der Vitrine begutachtete, die Qualität der Bemalung war irgendwie nicht schlechter :D

      Über den Tag verteilt wurde ich sehr oft gefragt, welche MDF-Gebäude ich für meinen Wintertisch verwendet hätte. Die Gebäude sind von Commission Figurines (brit. Hersteller)
      Es handelt sich hierbei um einen eher kleinen Laden, der mMn aber top Qualität liefert, preislich ok ist und für vermutlich viele von uns aufgrund der angebotenen Massstäbe interessant wäre. Deswegen hier der Link:
      commission-figurines.co.uk/

      Meine Eindrücke zu Cruel Seas: Seit Monaten erwehre ich mich den Anfixversuchen von Icemann, mir das doch einmal anzusehen. "Brauchst nicht viel, glei bemalt" etc. waren typische Floskeln :D
      Gestern war es dann so weit, ich erlag nach kurzen Probespiel einem weiteren Anfixversuch, welches aber sehr lustig war und sicherte mir anschließend im Shop Regelwerk + die russische Naval-Box. Rund um den Cruel Seas Ständer herrschte dort ohnehin reges treiben - Walter, ich glaube, du kannst nachbestellen :D

      Abschließend möchte ich mich nochmals bei allen für den tollen Tag, die Gespräche und Präsentationen bedanken. Ich habe es tatsächlich geschafft, Bilder von einigen Tischen zu machen, nur nicht von meinem eigenen. :dash:
      Weiters möchte ich Icemann nochmals darauf hinweisen, dass mein Beginn mit Cruel Seas, seinen Beginn mit Battlegroup EW Winterrussen bedeutet :D
      Nach dem Projekt, ist vor dem Projekt, weswegen die nächste Platte gedanklich schon Gestalt annimmt, vielleicht zur nächsten Salute, mal schauen ;)

      Schönen Sonntag euch allen!

      Neu

      Heho. Ja, das war sehr gut. :) Besten Dank an alle Anwesenden, besten Dank an El Cid, besten Dank an den Wirt und so weiter! Mein Bericht von der Sache wird in Bälde online gehen, sobald ich von andern Leuten genug Fotos von meinem Zeugs zusammengeklaut hab. :P

      Neu

      Hallo,

      Vielen Dank an Walter für die tolle Organisation der AS2019!!!
      Das es diesmal weniger Tische waren, hat dem Erfolg absolut nicht geschadet.

      GROßEN DANK an Moiti und Ic3m4n für die tolle (und zeitintensive) Cruel Seas Demo inklusive geduldiges Regelerklären und Fachsimplen - das war fantastisch.
      Da wurde ich schon sehr mit dem System "angefixt".

      Mal sehen ob ich in meiner Spielerunde dafür Interesse wecken kann...
      Mordheim - Marienburger; Operation Squad - German Grenadier Squad; Freebooter's Fate - Imperiale Armada; Dystopian Wars - League of Italian States; Saga - Franken; Frostgrave

      Neu

      El Cid schrieb:

      meine Galerie ist ja auch noch ausständig, da sind ein paar gelungene Bilder von "deinem Zeugs" dabei ;)


      Ich bau stark drauf! :D Das Problem ist, dass ich nur dazukomm Fotos zu machen wenn grad keiner an meinem Tisch ist. Und weil ich Fotos mache bin ich klarerweise nicht im Bild. Das heißt der Tisch wirkt verlassen und traurig. Von dem her bin ich was das angeht auf andere Menschen und ihre Fotos angewiesen.

      Neu

      Hallo,

      spät aber doch, danke an die tolle Organisation der AS2019, es war mir wieder eine Freunde !!
      Möchte mich bei allen Demogebern, Tischbauern, Malern, Shops, etc.. wie auch Besuchern bedanken, den nur so kann eine Veranstaltung dauerhaft funktionieren.
      Für mich ist es ein Treffen alter Freunde aus dem Hobby, Erfahrungsaustausch im Geländebau und ein toller Wochenendausflug mit Freunden, also rundum gelungen !!

      Sehen uns bei der AS2020 natürlich wieder mit Weisswurstfrühstück !

      Neu

      Jawohl, AS2020 ist gesetzt.

      Achja, ich hab's leider nachher nimmer in's Geschäft geschafft. Das Abbauen hat länger gebraucht (danke an die Lexxmänner für's Tragenhelfen ;) ), dann hab ich ewig keinen Parkplatz gefunden und bin deshalb gleich heimgefahren um noch bisschen Tageslicht zu haben auf der Reise. Näxtes Jahr schau ich dann wieder rein, wahrscheinlich schon am Freitag!

      Neu

      Auch spät aber doch, möchte ich mich auch noch bei allen für das supercoole Event bedanken, vor Allem beim Walter für die Organisation und das tolle Shoppingevent!!!

      Noch ein besonderes Dankeschön für die vielen Komplimente für unseren Tisch, es war echt nicht leicht neben dem SUPER Wintertisch zu stehen!!! ;o)))

      ​Der Nebentisch war echt der HAMMER!!!

      Und AS2020 is fix eine Bank, welches System...schau ma mal...wir ham ja noch ein Jahr Zeit...

      Neu

      Auch mein (Weißwurst) Senf zur AS19,

      ein fettes *Merce* an Walter und alle Beteiligten, die Tische samt Präsentatoren waren wieder aller feinste Sahne und die Veranstaltung gut besucht. Versorgung vom Wirt hat reibungslos funktioniert, so soll das sein.
      Als Präsentator zusammen mit dem Iceman und dem Spiel Cruel Seas konnten wir doch einige Leute eine kleine Einführung in das System geben und haben auch ein paar neue Kapitäne rekrutiert :evilgrin:
      Die relativ einfachen Regeln und kurzen Spiele haben Fabian und mir auch ermöglicht uns abwechselnd während der Veranstaltung an anderen Tischen sehen zu lassen um mit unseren Hobbyfreunden zu reden oder wieder neue Malaufträge zu vergeben.
      Ich denke mal für die nächste Salute werde ich mir auch wieder etwas in dieserart einfallen lassen.
      Boltaction: Deutsche, Franzosen, FFI
      Battlegroup: US, Deutsche; Northag Österreicher

      Kugelhagel:
      Napo: Österreicher 28mm (Division Jellachich von 1809)
      ACW: Union 15mm
      AWI: Continentals 15mm

      Chosen Men: Österreicher, Franzosen(im Aufbau)

      Mortal Gods: Spartaner
      Steinhagel: Thraker 15mm
      Saga/Dux Bellorum: Angelsachsen, Wikinger

      sonstige Systeme: Jugula, Cruel Seas, BFaS