Snots Chroniken

      Snots Chroniken

      Hello liebe Zocker,

      Ich möchte mal wieder ein paar Berichte hier reinstellen um die Diskussionen anzuregen.
      Das Spiel ist - trotz CID und powercreep - mmn doch besser als je zuvor und macht zumindest mir extrem viel spaß im Moment :thumbsup:
      Hauptsächlich spiele ich ja Trollbloods, aber es werden sich sicher auch andere Berichte dazwischen schieben, gerne auch von euch! Da ich dies sehr gerne lese, soll der Thread ein Anfang sein. Also fühlt euch frei, eure Berichte und Überlegungen in Kurz/Langform auch hier rein zu stellen, ich denke dass dies besser ist, als lauter Einzelthreads.

      Im Moment spiele ich ein wenig mit folgenden Trollbloodlisten herum:

      - Jarl in Storm of the North - free upkeeps ftw :ninja:
      - Hunters Grim in PoD - mit nem Zirkus an Beasts ^^
      - Doomy 2 in Storm of the North - Brachialgewalt (oder prachialgewalt? :hmm:) muss auch mal wieder sein :pump:

      Warum diese Listen?
      - Jarl hat mir immer schon gefallen, da er eine schöne mixed Arms Force unterstützt, sehr flexibel ist und immer lustig zu spielen ist. Magic Bullet halte ich im derzeitigen Meta extrem gut und er bringt auch ein wenig anti shooty tech mit.
      - Hunters Grim ist mal ein Versuch das ganze tough/healing gesocks - vor allem das der Baumschmuser - einzudämmen. Obs funktioniert wird sich zeigen. Außerdem Coolnessfaktor 5000.
      - Doomy 2 ist immer mal wieder am Plan, jetzt aber bekommt er seine Chance. Zeit spielt leider eine immer wichtigere Rolle und wenig Modelle bewegen sich einfach schneller, außerdem bestraft er jeden Fehler vom Gegner sofort mit ner Brechstange (Mulg oder Rök) ins Gesicht. Die Menge an HugeBases dei derzeit herumläuft tut ihr übriges bei.

      Viele weitere Listen kreisen in meinem Kopf und werden sicher nach und nach hier landen (Kolgrimma BoH, Grissel1 BoH, Gunny Kriel company,...)
      Falls ihr Wünsche / Anregungen habt, gerne posten, ich kann TB mäßig fast alles hinstellen :).

      Viel Spaß beim lesen und posten,
      Snot
      Spiel 1 vs "Prachi dem Auserwählten" - Doomy2 vs Morghoul2

      Nachdem auch Prachi topmotiviert ist, erstes spiel gleich mal gegen seine superschön frisch bemalten skornis. Ich möchte nochmals darauf hinweisen um wie viel geiler das ganze spiel gleich war, weil (fast) alles bemalt war und schöne Tokens verwendet wurden. Macht einfach wesentlich mehr her.

      Meine Liste:
      Doomy2 - Storm of the north
      - Mulg , - Rök, - Mauler - Axer
      - Runebearer
      - Bärlis, Fireeater, Steinchen, Raider, whelps

      Prachis böse Skornis:
      Morghoul2 - Immortal Host
      - Archidon, Krea, Hound, Brute, ein schircher fetter marketh
      2x Riesenfette Statue, 2 mittelfette Statue, 3x min kleine Statuen mit UA, 1 arcnode, 2x tough solos

      Gelände war ein Haus in der Mitte, wald zur linken und cloud zur rechten, sonst schön verteilt. Ich gewinne den Startwurf und fange an.
      Alles rennt wie behämmert vor, Rök bekommt wild aggression und parkt neben seinem großen Brudi Mulg. Prachi freut sich erst mal gar nicht über die 14" threat mit overtake, bleibt aber trotzdem brav mit fast allem außerhalb der Threadranges und castet auf morghoul den incorp spell.
      [Frage 1]: kann man nach Trample overtaken? Ich denke nein, da es keine "basic" melee attack ist. (?)
      Bin mir nicht ganz sicher, bringe trotzdem die Bären und ambushe für den hound. Die Fireeater versagen leider an paar lahmen immortals und ich triggere fröhlich mal vengeance auf beiden seiten, nachdem es 6 raider auch nciht schaffen 3 immortals umzuhauen.
      Rök stelle ich trotzdem vor, 4 immortal charges kann der schon nehmen. Er bedroht dafür ALLES. Ein Whelp campt meine Fahne like a BOSS.
      Prachi wittert seine chance und stellt mal unbekümmert die 4 immortals vor und klatscht hier und da bissi was mit vengeance weg. 4 charges (dice -7) später hat Rök nur noch 6hp und kein mind/spirit 8| . Das freut den lieben Morghoul natürlich umso mehr, macht mal alle Heavies blind und chargt nen halbvollen Mauler mit ner quattro 6 um, nachdem ich meinen whelp nicht gut genug platziert habe :doofy:.
      Naja, geil ist anders aber was solls, wenigsten frisst sich die Zeit in die Immortals und Mulgi steht noch. Die Bären werden auch plattgewalzt und seine Zone räumt der supreme Guardian persönlich von raiders frei.
      Kurz durchschnaufen. Mulgi shaket mal blind, während Rök blind vor sich hinweint. Der whelp campt weiter.
      Für den CK müsste ich einen Immortal wegräumen, bekomme aber keine Sicht für primal schock und vor 15 Immortals bzw. morghoul will sich doomy dann doch nicht stellen. wenigsten den toughdeppen hab ich in range, primal shiock geboosted drauf, wir meinen beide ich muss den dmg auch boosten...2 min später steht der dude noch :dash:. Dann plan B. Mulg holt sich den supreme guardian und Rök heilt sich einfach nur hoch, während der Axer meine Zone cleart und der letzte Fireeater contesten geht.
      [Frage 2]: Vengeance triggert auch, wenn man tought oder?
      Prachi reibt sich die Händchen und beginnt mit vengeance Rök zu verklopfen, der wieder auf so 12 hp stand (regen+whelpfutter). Nachdem sich der Staub gelegt hat steht von meiner Armee nicht mehr wirklich was,... außer Rök mit 5 hp und ein wütender Mulg, der mal eben mit primal Rage den kleinen bruder vom supreme guardian aus den latschen haut. Prachi kontrolliert nun ca. 75% des Schlachtfeldes, während ich zurückgezogen um die whelpfahne auf die clock warte.
      Zum Abschluss darf Rök nun doch noch Pacman spielen und eskaliert völlig und mampft sich durch nen Haufen Immortals. Der Whelp campt :D. Zum Glück clockt sich Prachi, bevor 3 spirit eye Schüsse und ein kleiner Supreme Guardian die Reste aufsammeln können.

      Fazit: Die Liste gefällt, an paar Schrauben kann man sicher drehen, aber der Grundblock (Battlegroup) ist solide und bleibt mal.
      => Muss mehr auf das Stellungsspiel achten bei so wenigen wertvollen Modellen. Die 4 charges auf Rök waren zwar einkalkuliert, aber nciht notwendig. Whelpplacement muss verbessert werden :D.
      => Szenario war dank Whelpi und Threadranges nie ein Problem komischerweise, lag aber sicherlich auch an den Listen.
      => Ist Puppetmaster es wert die Raiders zu tauschen?
      => Ohne Clock hätte ich fix verloren, allerdings hatte ich auch wenig zeit auf der Uhr - hier kann man sicher was verbessern.

      Nächstes WE gehts nach Brno, mal sehen was dann an Erkenntnissen folgt :thinking:
      Coole Sache, Mr. Snot!

      Trifft ich gut, das Thema - bin ja dieses Wochenende auf der Bonescon in London (Guildford, um genau zu sein) gewesen um in elitärer Gesellschaft (die europäische WTC Prominenz war anwesend: Norwegen, Schweden, Dänemark, UK, Tschechien, Wales, Polen) Figuren herumzuschieben. Ich hab' mich am Freitag und Samstag für das Steamroller Turnier eingetragen und hab' mich doch glatt als 3. am Freitag für das Finale am Sonntag qualifiziert - quelle surprise!

      Here's what happened:

      Freitag
      Spiel 1 Axis vs Bradigus - Invasion

      Ich gewinne den Roll und nehme Turn 2 weil ich früher scoren will. Kein Circle Profi, das sehe ich sofort, er verwendet seine Shifting Stones nicht aggressiv (keine Guardians teleportiert) und blockiert sich die Advance Wege seiner Guardians sichtlich. Ich platziere die TEPs so, dass er seine Guardians nicht in Range pushen kann und stell' mich mal in die Zonen. Er feated, killt zwei Inverter, Servitoren und einen Galvanizer, steht aber mit Brad in Range von 2 TEPs mit 3 Transfers. Ich kille einen Guardian um seine Transfers von 3 auf 1 zu reduzieren, Axis feated, TEP (Speed7 jetzt) Spray1 killt via Transfer den Wight, Spray2 killt Brad.

      Spiel 2 Axis vs Maelok - Mirage

      Dieses Mal verliere ich den Roll, bekomme trotzdem den 2. Zug - fine for me. Er läuft, ich laufe. Er advanced und feated und ich zermartere mir das Hirn, wie ich seine Krokos ohne magische Waffe wegbekomme - bis er mir erklärt, dass sein Feat nur in SEINEM Zug incorporeal macht! Also sprayen die TEPs munter drauf los und Krokos sterben. Im nächsten Zug nimmt er mir ein bisschen was von der Battlegroup weg aber Maelok stirbt danach ohne Transfer sehr schnell durch TEP Sprays.

      Spiel 3 Axis vs Bradigus (again) - The Pit II

      Spiel 3 beginnt wir Spiel 1 aber ich sehe sofort, hier ist ein Kenner am Werk: Sehr symmetrische Liste mit 2 Guardians, 2 Wardens, 2 Watchers, 2 Wights, 2 Shifting und 2 Sentry Stones - nur die Stoneshaper sind im Trio am Start. Dieses Mal schaff' ich es leider nicht ausserhalb von Teleport/Feat Reichweite zu bleiben, feate zwar selbst, um den Schaden gering zu halten und kille einiges aber er bekommt dann doch einen Guardian mit P+S21 an Axis, dem helfen auch 4 gecampte Focus nix.

      Den Steamroller Qualifier am Freitag beende ich auf Platz 3, das Sonntagsfinale ist gebongt :)

      Samstag (ich habe mich wieder fürs Steamroller registriert um gechillt ein paar Spiele zu machen)
      Spiel 1 IMD vs High Reclaimer - Spread the Net

      Ich hatte ja schon viele Schauergeschichten über den Judicator unter High Reclaimer gehört, im Spiel war der aufgrund meiner Shieldguards aber weniger schaurig als meine Würfelwürfe. Lange Rede, kurzer Sinn: Ich konnte lange mithalten, den Judi einiges an Schaden verpassen aber High Reclaimers Feat und Würfel, die eindeutig von Menoth und nicht von Cyriss gesegnet waren bedeuten einen Scenario Loss in Spiel 1.

      Spiel 2 Axis vs Dreamer - Invasion

      Er wählt die falschen Arcana und positioniert sich schlecht, ich denke mir: Wie will der gewinnen? Dann melden sich meine Würfel wieder und mir wird klar, wie er gewinnt ;) TEPs killen zuwenig, in meinem Alpha treffen die Inverter zwar aber machen zuwenig Schaden, er nimmt mit seinen Skin&Moans meine Vectoren auseinander, die letzte Gewinnchance machen - ratet mal - meine Würfel zunichte und Axis muss wieder mal dran glauben.

      Bis dato wenig gechillt die Partien...

      Spiel 3 IMD vs Durst - Recon II

      Weil ein Judicator nicht schlimm genug ist, warum nicht zwei davon? Aber wenigstens ist mein Gegner ein cooler Typ und lädt mich vor dem Spiel mal auf ein Indian Pale Ale ein - der Chill Faktor steigt. Die Partie ist ziemlich gut, wir spielen beide solide, nachdem er aber einen Judicator Charge gegen einen TEP verwürfelt und der mit 3 Boxen stehen bleibt, ausserdem in Charge Range von PA ist, denke ich: Da sollte was gehen! However, nach TEP Beschuss (in Durst's Feat zugegebenermaßen), Axiom Charge und Elimination Penetration steht der Judi ohne Arme aber mit 7 HPs da. Danach geht PA nach einem Charge vom zweiten Judicator und ein TEP wird rausgenommen. Zum Glück sind mir wenigstens seine Würfel gewogen: Nach TEP Sprays und Elimination Servitor Feuer steht Durst noch mit 1 HP da, einziges Model in range ist der Mitigator, der in Mothers Feat und mit einem Focus sogar gute Chancen hat, ihn zu treffen und einen Auto-Damage zu machen. Einziges Problem: Der Judicator, der ihn engaged... Egal, alles auf eine Karte setzen und den Freestrike nehmen. Er macht 15 Schaden, dank Convergence Damage Grid überlebt's der kleine Mitigator aber ohne ausgefallenem System und der Razor Bola Shot killt den Durst.

      Tag 2 wird auf Platz 7 von 16 beendet.

      Sonntag - Finaalee oho!
      Spiel 1 - IMD vs Venetrax - Pit II

      Extrem schlechtes Matchup für ihn, er hat eine Jack Liste, alles super Ziele für Domination/Backlash also stirbt Venetrax in Runde 2 nach Mitigator Knock Down und TEP Sprays, Mama muss garnix machen.

      Spiel 2 - Axis vs Kallus1 - Mirage

      Ich mach' mir keine allzu großen Hoffnungen weil Kallus1 auf Mirage quasi nicht zu schlagen ist. Er kommt mit einer altbekannten Liste mit 2 x max Chosen, 2 x max Rotwings, Blighty, Amok, Gudrun the Wanderer und double Hellmouth. Ich gewinne den Roll und nehme Zug 2. Er läuft alles außerhalb von 15". Ich feate Turn 1, kille 3 Chosen mit den TEPs und ein paar Rotwings mit Reflex Servitoren. Elimination Servitors machen das, was sie gut machen: Tentakel killen. Er advanced, killed meine 2 Galvanizer und feated. Ich bringe alle Chosen und ein paar Rotwings um und lasse ihm nur drei Incubi zum Spielen. Bevor er mein Objective killen kann und 5:0 scored muss ich conceden weil ich zum Flughafen muss. Also selbst ohne Mirage hätte ich den Sieg nicht einfahren können, war aber mit dem Outcome sehr zufrieden. Kallus1 ist machbar :)

      Fazit: Coole Con - leider wird's keine weitere geben, zuwenig Interesse. Ich war mit meinen Spielen sehr zufrieden, mit meinen Würfeln am Samstag nicht, aber das gehört zum Spiel dazu. Das Meta dominieren Circle, Menoth und Crucible Guard - die haben sich quasi (teils in Mirror Matches) das Masters Finale unter sich ausgemacht: 2x Circle, 2x Menoth, 2x Crucible Guard, 1x Skorne, 1x Cygnar, im Finale gewinnt Crucible Guard gegen Menoth
      Nemo me impune lacessit.
      Sodala, nachdrm wieder 3 spiele geschlagen wurden, hier die kurzen berichte.

      Brno fight day spiel 1 vs prachinho.
      Hab leider verpennt und daher durften prachi und ich gleich ein weiteres testspiel machen. Ich hatte edoomy und egrim dabei und würfelte egrim einfach aus. Er zog makeda3

      Meine liste:
      Power of dhunia theme,
      egrim,earthborn, 2x icetroll, 2x stormtroll, axer, pyre, swamptroll, runebearer, dhunian snot, bonegrinder, janissa, minstone+ua, 10 whelps
      Wollte mal wieder mehr boostable guns haben und zeugs ndas nivht sofort umfällt. Mit mortality und feat treffen die lights auch und machrn gut genug schaden.

      Szenario war glaub ich reckon2 und makeda darf anfangen...yay. sie rennt mir auch gleich ins gesicht, hinter einem dichten wald, lässt aber molik ein bischen ungeschützt (nur 1 shieldguard). Kann mit grim und 3 beasts denke ich drauf ballern, die chancen da einen aspekt mit mortality und rerolls zu nehmenist gar nicht so schlecht. Allerdings mache ich viel zu wenig schaden und molik steht fröhlich da. Zu allem unsinn parke ich noch meinen einzigen heavy zu nahe. Der earthborn wird geschlachtet und eine fette hässliche turtle parkt nebenbei. Wenigstens hat makeda angst und bleibt hinten. Dank mortality und gratischarges durch grims gun zerlegen paar lights und janissa die turtle und auch molik wird irgendwie zerblasen. Leider leidet dadurch das szenario und prachi kann in seiner runde dann den vorsprung weit genug ausbauen um die runde drauf den sack zuzumachen.

      Fazit:
      Dummer fehler den earthborn abzugeben, aber ansonsten ist das aktivieren weniger modelle recht angenehm. Die 18" mortality todeszone und puppetmaster erfreuen mein herz :)!
      Szenario ist ein problem, an dem gearbeitet werden muss.
      Spiel 2 egrim vd n3mo
      Mein gegner war ein sehr netter tscheche mit genial umgebauten cygnar. Es wird egrim vs n3mo. Lustiges matchup, da 3 meiner modelle quasi immun ggn seinen beschuss sind, andersrum die stormtrolls auch eher traurig dastehen. Szenario war spread the net.
      Trotz zweier gunlines wird es zu einem ziemlichen grindfest, in dem jeder fehler teilweise bitter bezahlt wird. Die 2 strider wüten in meinen reihen. Der earthborn wird losgeschickt seine einzige bedrohung (dynamo) loszuwerden. Trotz puppetmaster+mortality bleibt dynamo mit allen aspekten stehen, vermutlich war der EB noch beleidigt vom letzten spiel... Wtf. Also muss die gunline das richten, statt szenario zu clearen. Meh.
      Immerhin bringt ihn der earthborne so in bedrängnis, dass er von n3mo persönlich weggeslammt wird und beide strider eine wand davor aufbauen ;).
      Am ende wird es ein 7:7 im szenario, dass er über den letzten tiebreaker gewinnt.

      Fazit:
      Der earthborne ist echt gold wert. Whelps ebenso. Ich glaube 3 szenario punkte gehen alleine auf die kleinem helden :D!

      Leider mussten wir dann früher abrauschen und es gab kein drittes spiel für uns. Brno ist aber immer wieder super!
      Am samstag gings vs sebis mercenaries.

      Ich wollte mal meinen von @brownie traumhaft bemalten seaking ausführen, genauso wie den partywagen.
      Theme: kriel company
      Calandra, seaking, swamptroll, pyre, 2x fireeater, warwagon, feralgeist, braylen, min highwaymen

      Sebi zieht magnus2 mit 4 nomads, doppelhalberdiers, a+h, 2x elimiators, eyriss2, orin, syliss und colbie mit einem mangler

      Szenario war mirage. Versuche magnus feat ein wenig abzuschwächrn, indem ich beide fetten bases flanken lasse. Der stein entscheidet sich dem seaking die rüstung zu geben. Ich kann immerhin anfangen.
      Zünde mal fröhlich meine fireeater über den pyretroll und feralgeist an und der partywagon fährt mal richtung hellebardiere los.
      Sebi kommt mir mutig entgegen, die heavies alle geballt im zentrum, die einheiten auf der flanke.
      Seaking schlatzt mal fröhlich paar steelheads weg, während paar weitere von den fireeatern gebruzelt werden.
      Der partywagon lebt das glück des dummen, fährt aus der ctrl von calandra (18" musst auch mal schaffen), würfelt die harte 8 und ballert mal fröhlich die andere halbe steelheadunit und einen eliminator um.
      Sebis rache folgt sofort und wir kommen drauf, dass der gute magnus featen und chargen kann... er fängt meine halbe armee ein (ich darf nur seitlich tanzen), räumt seine zone und geht 3:1 in führung. Autsch.
      Ich überlege viel zu lange, entschließe mich 2 nomads in die range vom king zu ziehen, räume meine zone und schließe auf 3:3 auf. Die mercs drückrn massiv weiter auf szenario, opfern alles rein und klatschen das objective weg, besetzen 2 fahnen und die eigene zone. 7:3.
      Versuche noch eine epische vortex assassination, calandra ist aber zu blad um ordenlich das haus zu umrunden, egal was ich drehe und wende, es will einfach nicht. Der wagen rettet mich noch mit einer perfekten abweichung auf eyriss, ayana und holt undd bolzt mal alle drei von der fahne weg.
      Ich kann zwar theoretisch das szenario noch drehen, clocke mich aber aufgrund der langen denkphasen in den vorigen runden.

      Fazit:
      Calandra ist einfach immer noch ne geile sau :). Liste gefällt, die 4" reach vom seaking sind schon was feines :)
      Sodala, wieder paar Spiele gemacht.

      Spiel 1 eGrim vs Harbi (Spread the net)
      Wollte weiter Power of Dhunia testen. Folgende Liste: eGrim, 2x Stormtroll, 2x Icetroll, Earthborne, runebearer, Dhalia+Skarrath, Janissa, Whelps, Runeshaper, Know, Bonegrinder
      Ist für PoD gar nicht so wenig am Tisch und man bekommt einen recht guten Alpha hin und fast nichts fällt sofort um.

      Dan hat harbi mit doppelidrians, judicator, paladinen, monks gespielt.

      Er kann leider anfangen und rennt gleich mal vor, lässt aber ein paar idrians trotzdem in meiner Reichweite ohne minifeat zu zünden. Nutze das Feat um ne halbe idrian unit umzublasen, der rest wird nur umpositioniert. Leider kann der wahnsinnige paladin auf pferdchen viel zu weit chargen (der ist echt eine frechheit) und rauscht in meine lights auf der linken Flanke während die Idrians mit ihrem Beschuss beginnen. Mönche beginnen zu nerven. Er vergisst das der Earthborn mit Mirage zu Harbi kommen würde und darf nach purificaten ;). Trotzdem steht Harbi sehr bedroht trotz 3 shieldguards da (ohne foc wegen purification). Egal. Gleich mal schauen wie gut die Assassination geht. Puppetmasterie angeworfen und ab gehts. Überlege länger ob ich auf sie oder die shieldguards mortality werfen soll, nehme dann die shieldguards, baller einen mit Grim weg. Leider versagt der EB mit nem boosted doublehandthrow auf den zweiten, dafür schlatzt die schlange den weg und haut Harbi gleich mal 9 platten oder so rein. Habe noch einen Stormtroll und Icetroll. Stormi ballert den letzten shieldguard um und der leap in harbi macht ihr sogar schaden. Damit muss nur noch der Icetroll 1x mit reroll die 11 würfeln um zu treffen, scheitert aber leider auch, womit die Tante mit 3 hp oder so stehen bleibt :S.
      Damit beginnt der Grind bis Runde 7, den ich leider nicht mehr drehe und Harbi am Ende sogar in meiner Zone scoren kann. Grim selbst legt wenigstens noch einen Monk im Nahkampf :D, aber die Paladine und Idrians nehmen leider zu schnell den Rest auseinander. Der Judicator
      zerstampft die Schlange, wird im Anschluss dank Mortality vom EB und einem Icetroll zerlegt. Ich glaub ein Runeshaper holt sogar die letzten 2 Platten :D.

      Fazit: Kann man spielen, die Liste gefällt mir eigentlich ganz gut, besonders die Schlange. Vielleicht hätte ich Mortality auf die Tante casten sollen, aber diese 3 Initiate Shieldguards sind echt eine bodenlose frechheit. Ich brauch mehr sprays :D.

      Spiel 2+3 (beide mit Kolgrimma folgen)
      Spiel 2 Kolgrimma vs Thyra (invasion)
      Wollte mal wieder die Colgranny auspacken und paar Caster einfrieren. Außerdem wollt ich paar Heavies und ne Arcnode. Daraus hab ich folgende Liste in power of Dhunia gebastelt:
      Kolgrimma, Mulg, Mauler, Brawler Axer, Dhalia+Skarrath, Dhunian Snot, whelps, Stone+UA, Bog Trogs

      Die Liste soll eigentlich nur den Caster assassinaten :D. Die Heavies sind da um die ganzen Hugebases zu schrotten. Da der Modellcount sehr niedrig ist, kann man sich auch gut hinter den Wolken verstecken - Mal sehn.

      Dan spielte thyra, judicator, Blood of Martyrs, 2x pferdchen, 1x TFG, 1x daughters, choir, wrack, nicia, pyrrhus

      Ich kann anfangen und renne gleich mal volle kanne vor, die Schlange hält die eine Flanke weit weg vom judicator, der rest rennt einfach mal frontal drauf zu. Dan kommt mir entgegen, baut sich aber ein bischen zu, weil er keine BogTrogs ins Gesicht mag udn stellt fest dass 19" um Mulgi doch sehr viel ist. Blood of martyrs kommt ein wenig zu weit vor und mit Colgrannys Hilfe haut der Mauler den auch aus den Latschen. Im Gegenzug wird der Mauler mit glaub ich 2 oder max 3 Schlägen vom judicator zermatscht und die Schlange muss paar Pferdchen fressen, Dan verwürfelt aber komplett und ich verlier nicht mal einen Aspekt (grievous wounded!). Irgendwie bleibt dann die Tante trotzdem in Reichweite von Mulgi und 2 voll geboostete sprays später ist sie auch kaputt.

      Bin mir nicht sicher ob das ein optimales Matchup ist, den Mauler musste ich tauschen, da der BoM viel zu hart zuschlägt, aber ich denke die Attrition ist unmöglich zu gewinnen (zumindest ggn diese Liste). Thyra gefällt mir sehr gut in der Kombo :).

      Spiel 3 Kolgrimma vs Axis + 10.000 Galvanizers (invasion)

      Gleiche Liste wie oben, Piper kommt mit Axis (ohne teps!), dafür mit unzähligen Galvanizern zum Schlachtfest. Der Grind beginnt. Das Spiel lief bis zur letzten Sekunde und war wirklich spannend bis zum Schluss! Piper versucht den Szenariodruck in seiner zweiten Runde zu starten, feated, vergisst aber das Objective und bulldozed umsonst die Zone frei. Schlange, 2 Galvanizer und 2 schussdrohnen liefern sich glaub ich ein 6 Runden Duell um die rechte Zone, Dhalia macht nichts außer heilen ;). Auf der linken Flanke stürzen sich die Bogtrogs mutig in den Ehrentod um ein bischen das zentrum zu entlasten. Alle Heavies sind angefeated, haben aber genug grundstärke um paar Galvanizer zu zerklopfen. Gefühlt baue ich 5000 fury auf. Der Axer glänzt durch Unfähigkeit und ich vergesse prompt Countercharge bei Mulg. Ok, kein Problem is ja Arm 21... Kriegt aber eben mal 8 platten rein und grievous wounded :golly: . Granny wolkt wie blöd um den Gegenschlag in meine Heavies abzuschwächen und watschelt langsam Richtung Schlange. Im weiteren Gegrinde schaffen es seine Galvanizer nicht die Heavies zu knacken und gehen nach und nach. Einer hält allerdings heroisch die Mitte zwischen Brawler und Mauler :thumbsup: .
      Während meine linke Flanke sich langsam zerlegt (mein heroischer Whelp wird vom eigenen Axer weggethreshered :dash: ), holt sich die schlange die rechte. Irgendwann campt dann Axis links, Kolgrimma rechts und die Zeit wird knapp. Axis countercharged Mulg, der wieder mal grievous gefressen hat...würfelt aber snakeeyes beim charge. Mulg haut trotzdem nur den Jack weg (Assassination is a trap!) und klopft nur bissi auf Axis herum.
      Am Schluss kann ich das Szenario drehen, da meine Heavies alles tanken konnten und gewinne glaub ich mit 10 sec auf der Uhr (szenario).

      Fazit: Schwer zu sagen, da diese Spamliste schon sehr speziell ist und ne Sprayssination vs Axis kaum machbar ist. Denke die Wolkenwand hat das Spiel gemacht und Kolgrimma is halt selbst unbedroht und kann fast immer leergehen, was sie noch viel stärker macht. Trotzdem fühle ich mich nicht ganz wohl so wenig am Tisch zu haben. Vielleicht tinker ich ein wenig herum. Schlange rockt :thumbup:

      Post was edited 1 time, last by “Snot” ().

      Sodale, Bootcamp 1 ist geschlagen. War leider noch etwas angeschlagen und konnte daher nur 5 Spiele machen.

      Gespielt habe ich meine Calandra, eGrim, eDoomy.

      Spiel 1 Calandra vs Reznik2 (Invasion)
      Habe Calandra in Storm of the north, mit Rök, Wintertrollx2, Bearsx2, fireeatersx2, Lookouts, Runebearer, Valka (the Great), Stone+UA, Dhalia+Skarrath. Kleine harte Truppe, haufen sprays und rerolls. Sollte gut sein und Schlange is auch dabei.
      Christian setzt mir doppel Judi ins gesicht, mitsamt sevy1 und 2 Redeemers. <X
      Er rennt mal vor, haut+2ARM auf einen judi, wird aber von paar Häusern die herum stehen ziemlich behindert. Das wird in zug 2 wichtig. Ich bleibe so gut es geht außerhalb seiner Ranges, Rök mit bulletdodger wagt sich trotzdem etwas weiter vor und hofft einfach mal dank def 16 (concealment) und starcrossed zu überleben. Er schafft das dann auch, obwohl ihn ein Judi und Redeemer fast komplett auseinander schrauben :doofy: ... allerdings hat er sich den chor zugebaut und muss sevy1 weit nach vorne ziehen. Der zweite Judi hat keine tollen ziele und und campt mal in der anderen Zone, vergisst aber auf die ambush bärchis. Dank dem Häuschen steht sevy (ohne fokus) in range von einem Fireeater und auch die fetten sind in Range. Calandra featet und Menoth beginnt bitterlich zu weinen und Reznik ist so geschockt 8| dass er in seiner Runde das Spiel nicht mehr drehen kann und wir lassen es sein.

      Fazit: doppeljudi sind zum kotzen. Spellpiercer, sevy und +2Arm machens noch schlimmer. Zum Glück gibts Bären :D. Auf einer anderen Karte mit weniger Häusern wirds sicher massiv grauslicher. Calandra is Geil-O-Mat! Die Würfel eskalieren so hart. Es ist einfach schön wenn man weiß dass selbst Valka mal was reißen kann ^^.

      Spiel 2: eDommy vs Sylvestro (Mirage)

      eDoomy "RöcKete", Seaking, RöK, Axer, Bärlis, fireeater, Crocpot, feralgeist, whelps
      Sylvestro mit vulcan, zug, steelheads+UA, rocketmen+UA, 3 trancer, ragman, 2 rockets

      Misha endlich wieder mal gechallencet ^^ . Nachdem er den Namen meiner Listen erfährt hat er die große Ehre den ersten "RöcKetenabschuss" zu erleben. Ich darf zum ersten mal gegen crucible guard spielen und gleich mal ggn einen Caster der der Rakete ausweichen kann wie kein anderer...
      Das Spiel ist leider von der ersten Minute an off, da wir WTC vollprofis die objectives vergessen und sein Zug in der mitte seiner zone campt, während der Seaking es sich in meiner gemütlich gemacht hat :D. Gefolgt von eskalierenden Wüfeln auf beiden Seiten, passieren lauter wunderliche Dinge. Vulcan, 1 Turret und der Zug schießen dem Seaking in einer Runde das Mind und 3/4 der boxen raus (dumm wie ich bin habe ich ignoriert, dass die Rakete heilen verhindert :pillepalle: . Der King lasst sich trotzdem nicht lumpen, wird geprimalt, trampelt im Feat zum vulkan und lässt ihn auf 3-4 boxen oder so stehen...Ich brauche für meinen RöCketenabschuss ca. 30 min glaub ich, zum glück schläft misha ned ein :sleeping: . Die Röckete wird über 3 steelheads in den Zug gejagt (hier vergesse ich sogar das berserk auch bei trample gilt) mampft sich durch ragman, paar steelheads und rakete, aber leider stelle ich ihn so schlecht hin, dass ich nicht zum Vulkan komme. Allerdings könnte der Pot den Vulcan umrotzen mit einer boosted 11 glaub ich, scheitert aber an dem epischen Kill. Misha klatscht mir dann lockerflockig so gut wie alles weg und gewinnt das Szenario.

      Fazit: Die RöcKete ist sicher stark, aber sehr eindimensional und gegen Crucible guard vielleicht auch nicht das beste Matchup (zur info: ca 19" fliegt die Rakete).
      Überlege die Basis umzubauen und sicherer zu machen, weiß nur nicht wie im moment.

      Post was edited 1 time, last by “Snot” ().

      Da lassen wir uns doch nicht lumpen...

      Bootcamp 1

      Samstag
      Spiel 1 Iron Mother vs Axis (Scenario: Invasion)

      Endlich mal ein Convergence Mirror Match! Ich wähle IMD weil Axis gegen Axis mein Coc Herz brechen würde, auch wenn das Matchup gegen mich spricht. Wir spielen am Tisch mit 4 Häusern also muss ich trotz gewonnenem Roll die bessere Seite nehmen, auch wenn ich gern den ersten Zug genommen hätte. Pagan lässt alles laufen und bleibt ausserhalb Beschußreichweite. Meine huge bases zappeln ein bisschen vor. Er engaged mit Galvanizern und positioniert die Inverter und den TEP, feated nicht. Ich versuche die Backlash Assassination, die aber an ein paar Shieldguards, Countercharges und meinen leider von Anfang an falsch platzierten Servitoren scheitert. Danach werden die TEPs im Feat fachmännisch zersägt und IMD gratuliert ihrem Enforcer zum Sieg.

      Fazit: War schön nach 2 Jahren endlich mal gegen meine Fraktion zu spielen, der Outcome war vorhersehbar. Axis Oldschool ist grenzgenial gut.

      Spiel 2 Iron Mother vs. Syvestro (Scenario: Woswasi)

      Mischa fährt die Beschußfraktion gegen die Shielguardfraktion auf. 5 huge bases am Feld - früher wär das ein Eyecatcher gewesen, inzwischen schon lange nicht mehr. Ich glaube Mischa gewinnt den Roll und beginnt. Er lässt alles laufen, ich in meinem Zug auch, seine Threat-Ranges sind aber so hoch, dass ich in Reichweite seiner Kanonen bin. Vulcan und Interceptor bötzen in der nächsten Runde auf den rechten TEP, Mischa vergisst, dass der Sacpawn hat, was ihn rettet.
      Danach versuche ich erneut die Assassination, weil sein Vulcan & Co ausserhalb von Axiom's Charge-Range stehen und mit vereinten Kräften und optimalen Würfeln schaffen es 1 Axiom, 2 TEPs und ein Haufen Elimination Servitoren, Syvestro in die ewigen Jagdgründe zu backlashen.

      Fazit: Das zweite Spiel mit IMD hat trotz dem Sieg die Grenzen der Liste aufgezeigt. Die Assassination kann klappen - aber nur mit Glück. Weiters tummeln sich immer weniger drag-bare Jacks in den Listen und immer mehr huge-based Battle Engines ;( Ausserdem schützt keiner die TEPs so gut wie Axis.

      Spiel 3 Iron Mother vs Iona (Scenario: frag' mich nicht)

      Trotz zweifelhafter Erfahrungen darf die Mama ein weiteres Mal ran, dieses Mal gegen Ikit's Tharn. Ich hoffe auf gute TEP Würfe und wenige Toughrolls der Ravagers...
      Ikit gewinnt den Wurf und beginnt (wieder nix mit Zug 1), alles läuft, die Wolfrider vorbildlich an den Flanken, Ravagers links und rechts, Bloodtrackers mittig und der LotF chillt im Wald in der Mitte vor Ikit's Deployment Zone. Ich schau' dass ich ausserhalb der Ravageräxte im Charge bleibe. Ikit advanced, der rechte Wolfrider engaged einen TEP, ein Sevitor und ein Schraubinger (Fachausdruck von Pagan für ein Optifex Directive Model) sterben. Beide TEPs eröffnen das Feuer, Ikit würfelt 90% seiner Toughs, danach fallen die TEPs und ich concede.

      Fazit: Erneut zeigt sich, dass die TEPs geschützt werden müssen, um effektiv zu sein (wenn man sich nicht zu 100% auf Glück verlassen will). Die Effizienz der Tharn Liste überrascht kein bisschen.

      Sonntag

      Spiel 4 Syntherion vs Damiano (Szenario: Keine Ahnung)

      Nach dem Samstag wird die Mama Heim geschickt und Syntherion mit PA und Galvanizers darf wieder mal ran. Sebi nimmt die Masseninfantrieliste mit Damiano. Es zeigt sich, dass ein Colossal mit 7 ranged Attacken und 8 Lights mit geboosteten Attacken zuviel für die Steelheads sind. Damiano wird von einem P+S24 Axiom in Runde 3 von seinen Leiden erlöst.

      Fazit: Syntherion war nett zu spielen, ist aber sicher kein Pairing Ersatz für IMD.

      Generelles Fazit: Axis ist eine Bank, an der zweiten Liste wird gebastelt. Die nächsten Testmatches werden zeigen, wer das Casting gewinnt.
      Nemo me impune lacessit.
      :thumbup: für backlash kill

      Spiel 3 (eGrim vs Axis) Spread the net

      eGrim ist dabei, weil ich ihn ggn Tharn und das ganze tough no KD gesocks sehe und coolness faktor 5000 natürlich ;). Doppelbären, doppelfireeater, lookouts, raiders, 2 stormtrolls, 1 nighttroll, eilish und bonegrinder runde das ganze ab.

      Axis darf anfangen und rennt gleich mal vollgas mit vor. ich rücke nur sehr wenig vor, halte eine Bärenunit mit mirage auch außerhalb von axis featrange. Andi weiß nicht so recht was er tun soll, da Axis nicht wirklich viel lohnenswerte in featreichweite hat und macht einfach nen riesigen Blob in der Mitte, so sehr fürchtet er sich vor den Ambushbären. Damit beginnt der massive Grind. Leider checke ich zu spät, dass ich viel mehr Schüsse als er shieldguards hat und somit bleibt die TEP auf 4hp oder so stehen. Der Rest wird ein wenig umpositioniert.
      IM Laufe des folgenden grinds passieren wieder allerlei wunderliche Dinge; Krump räumt nebenbei die TEP ab, weil andi nicht shieldguarden möchte, dafür oneshottet ein galvanizer valka (...) und ich schaffe es nciht seine heavies trotz mortality, weaponmastercharges etc umzuhauen. Vermutlich MVP ist eine Drohne, welche mein Fahne campt und einfach mal den Charge von 2 Bonegrindern im Rücken überlebt. Also schnittwürfe hab ich glaub i keine hingelegt, wie andi richtig festgestellt hat. Volle Eskalation... oder nix ^^ . Am schluss gewinnt glaub ich die Convergence mit 1 oder 2 CP vorsprung.

      Fazit: Die Liste macht ordentlich dampf, aber ganz glücklich bin ich noch nicht. Die Schlange muss mal rein :D. Mortality ist einfach goldwert und eilish dafür aufzugeben ist halt so ne sache. Aber mal weiter testen. Die Raider haben echt überzeugt und bleiben mal auf maximum.
      Nachdem ich sie erst einmal in ein schwierigeres Matchup gespielt habe, schwer zu sagen.
      Ignoriert aber sonst quasi fast alles und ein kleiner fehler vom Gegner ist halt spielende. Sehr eindimensional halt. Muss einfach mehr starts hinlegen um eine ordentliche Aussage treffen zu können ;) !

      Spiel 4 Calandra vs Kaijus (Spread the net)

      Calandra selbe liste wie ggn Reznik, diesmal ggn fatty,2 turtles, guardian, hydra, agonizer,krea, mistspeaker,2xpaingiver. <X
      Bissi ausführlicher weil die Kaiju liste ja so eingeschlagen hat am WE.

      Er kann leider anfangen und rennt gleich mal vollgas vor. Ich schaue, dass ich so gut es geht aus der hydra sprayrange bleibe, sowie aus turtlecharge range und campe Calandra in der mitte mit starcrossed. Bulletdogger geht auf Rök. Die turtles, von starcrossed ziemlich unbeeindruckt ballern der Schlange mal die hälfte an grid raus (auch dank bloodmark) und können dank meiner dummheit auch den Bearhandler umschießen :doofy: . Eine schöne drift von Breath of corruption nimmt eben mal 2 fireeater raus... Allerdings stehen nun beide turtles in meiner threat und eine kann ich befummeln um die ambushbären anzubringen. Leider fackelt der leader meiner einen fireeatereinheit ab...Calandra featet und auch diesmal eskaliert die Lage völlig. Die rechte turtle wird von Schlange und einem geprimalten Wintertroll fast auf null geklatscht, der pyg der zweiten fireeatereinheit holt sich den Kill :ninja: .
      2 Bären ohne handler hauen die Hydra auf 12 hp oder so :pump: .. mit handler wäre die sogar gegangen, nachdem Röks spray sie auf 4hp stehen lässt. Es hilft auch, dass sein agonizer zu weit weg steht. der Runebearer befummelt die zweite Schildi und die Bären holen sich ihr Festmahl. Wollt scho kurz zum Stephansdom ein kerzerl anzünden weil beide schildis in einer runde gelegt wurden, aber dafür blieb keine zeit. Leider vergesse ich meine lookouts komplett zu aktivieren ... zeit für rashets rache. Die blade Sau featet und der Schmerz auf meiner Seite beginnt. Der guardien kracht rein (der typ is echt das größte problem) und haut Schlange, Wintertroll und nochwas weg, nachdem der letzte fireeater aus der chargelane von fatty persönlich weggelasert wird. Hydra wird geheilt und eskaliert völlig, und ballert trotz starcrossed 2 bären mit 2 sprays mal einfach weg..haut Rök und verfehlt mit der 1,1,1,1 und ich depp dodge nur nach vorne (in rashets charge range) statt auß der melee :dash: :dash: . Das wäre Game gewesen. Somit kann die Hydra Rök essen und sich auch noch eines Bären entledigen. Sieht gar nicht mehr so gut aus für die dicke Trolloma. Mache einen entscheidenden Fehler und haue die Hydra mit Valka (the great) und einem Bearhandler aus den Socken ... und gebe damit aber dem sch*** guardian noch eine Seele und kann ihn nun nicht mehr wegbefummeln... Den Grind verliere ich nach und nach und das Spiel endet recht unspektakulär indem der Guardian in der letzten Runde zu Calandra geht und sie mit einer Attacke oneshottet :thumbsup: .

      Fazit: Calandra Liste bleibt geil, das mit den Fireeatern war echt pech, aber so sind die halt. Mal sehn ob die + lookouts bleiben. schneemann ist halt zu geil mit rerolls. RöK mit bulletdodger ist eine Macht, überlege aber trotzdem eventuell nen Bomber reinzunehmen stattdessen. Die Schlange rockt weiterhin und das Feat bleibt mein Lieblingsfeat im Spiel :) .
      Kaijus sind massiv dumm, und noch viel mehr auf einer Platte mit nur einer Obstruction. Aber Spielbar.
      Yo, hab Kolgrimma als Plan B eh schon im Auge, die kann auch sehr gut Huge Bases jagen.

      Also wenn er beide turtles mittig parkt verliert er ziemlich fix das szenario, außerdem müsste er mindestens 2 seelen dafür haben. 1-2 brennende fireeater davor gesetzt und die machen mal nix mehr. Müss ma mal probieren.
      Spiel 5 eGrim vs Tharn (Reckon II) ?

      Endlich mal die neuen Tharn ins Gesicht :D . Gespielt habe ich die gleiche lsite wie vs axis, Ikit stellt Iona, doppelravager, und das übliche gesocks auf.

      Ich darf endlich mal anfangen und renne einfach mal vor, einmal Bären+lookouts im ambush. Ikit respektiert meine threatranges und kommt clever nur mit paar Ravagern zwecks vengeance vor. Phantasm und Solidground werden gecastet. Das ist schlecht ;). Wenigstens bleibt der LotF hinten und quagelt ein bissi mit dem Pot. Soll mir recht sein. Phantasm bringt mich so aus dem konzept, dass ich die Raider nur als leap opfer vor 2 tharns renne und den rest nicht richtig stehen lasse (hunters mark vergessen). Der Plan ist dank mortality und 2x leaps die 2 ravager in der zone zu clearen und noch eine Runde zu warten. Die rechte flanke macht eigentlich gar nix, da ich kein vengeance triggern möchte. Der Plan schlägt leider komplett fehl, nachdem mein mortality 2x auf die 7 geboostet verfehlt und ich mri nur selbst die Raider rausballer :dead: ... Es kommt was kommen muss und die Tharn krachen im iona feat in meine Reihen und zerhexeln dei gesamten Raider, eilish, etc. Valka versagt wieder mal komplett im countercharge :S ... hätt aber kein Unterschied gemacht.
      Dadurch verliere ich nach und nach den Grind und letztendlich das Szenario in Runde 5 oder 6...

      Fazit: Wie ikit udn ich nach dem spiel festgestellt haben, hätte ich den Plan abbrechen sollen als ich mortality versemmelt habe. Is halt so oarg was das für auswirkungen hat :( . Prinzipelle kann das sicher funktionieren, werde aber sicher die Schlange einbauen ^^, stellt mir die düdelü tante dagegen sehr lustig vor.