Der Schatten der Bestie

      10 von 12 möglichen Spielern machen mit, und
      7 von 10 Armeelisten sind schon da
      super :thumbup:

      bis Montag Abend nehme ich noch Spieler-Meldungen an, allerdings sollte dann die Armeeliste auch schon dabei sein

      Post was edited 1 time, last by “El Cid” ().

      Kapitel 1 (November 2019): Die Schwarzpulver-Verschwörung

      Und so beginnt der Reigen:
      die Druiden Lindi und Ostwestry haben an Samhain beim Ritual, nun ja, gepatzt, was eine gewaltige Explosion in den Gewölben unter Sigmar's Thron zur Folge hatte.
      Von Sigmar und seinen Beratern wird dies als Umsturzversuch gedeutet und sogleich unter der Opposition aufgeräumt.
      Euer Anführer wird beschuldigt, einer der Rädelsführer der Verschwörung zum Sturze Sigmars zu sein. Denn der vermutliche Haupttäter Guy Foggs hat unter der Folter auch diesen Namen preis gegeben.
      Ihr müsst den/die wahren Schuldigen finden und der Obrigkeit übergeben, um nicht selber auf Folterbank und Schafott zu landen ......

      Aufgabe:
      den gegnerischen Anführer oder seinen Stellvertreter gefangen zu nehmen, wahlweise geht auch die Devise "tot oder lebendig", bringt aber weniger Siegespunkte/Goodies/whatever.
      Gefangennahme: wenn der Held nur mehr 1 Lebenspunkt übrig hat, muss er vor jeder folgenden Nahkampfrunde einen Moraltest bestehen oder er ergibt sich.
      Nur der Sieger der Schlacht kann dann einen der Gefangenen oder Getöteten vor den Thron Sigmar's bringen, um sich von der Anklage reinzuwaschen.
      Auf in die westlichen Wälder, denn dort soll er, zusammen mit seinen Mordbrennern, sein Versteck haben.

      Zeit für die Spiele ist bis inklusive Freitag, den 29.11.
      gespielt wird im Shop oder am Stammtisch, woanders gilt es nicht für die Kampagne


      ihr könnt euch Siegpunkte erspielen, die dann dem restlichen "Handgeld" zugerechnet werden und unter anderem zur Wiederaufrüstung dienen können
      diese Punkte werden aber erst am Ende der jeweiligen Spielrunde bekanntgegeben, damit es (noch) nicht zu taktischen Vorgängen kommt
      dazu muss jeder im eigenen Interesse genau Buch führen, was er erreicht und verloren hat, und zusammen mit seinem Gegenspieler mir diese Aufzeichnungen nach dem Spiel übergeben
      ist eine Spielrunde erst einmal abgehandelt und abgerechnet gibt es mit Beginn der folgenden Runde definitiv keine Änderungen mehr

      es kann in jeder Runde zu Regeländerungen und neuen Regeln kommen - wie es halt in der Natur der Sache und dem Fortgang der Kampagne liegt
      geht freundschaftlich miteinander um, vor allem auch in den Spielen, denn der Spielspaß soll im Vordergrund stehen, und:
      der Gewinner jeder Schlacht ist ziemlich sicher nicht der Gewinner der Kampagne
      und jeder andere kann dann bereits sehr viele tolle Preise eingeheimst haben


      lasset die Kampagne beginnen


      Heute anwesend: Alaska13, Arthag, Jinx, Kharnath, Lord Ragnar und euer Cid, sowie Madix als "White Rabbit" (Ziehungshase).

      Die Paarungen für diese 1. Runde:
      Kharnath (Fyre Slayers) vs. Erion10 (Flesh Eater Courts)
      Astatres (Nighthaunt) vs. Jinx (Daughters of Khaine)
      Darkstalker (Flesh Eaters Courts) vs. Lord Ragnar (Hedonites of Slaanesh)
      Lord Goas (Ironjawz) vs. Arthag (Ogor Mawtribes)
      Alaska13 (Beasts of Chaos) vs. El Cid (Gloomspite Gitz)

      CU

      Post was edited 3 times, last by “El Cid” ().

      dann stell ich mal hier die Termine und Spiele der Runde 1 im November 2019 rein:

      Donnerstag, 7.11.:

      Freitag, 8.11. = Historical Night

      Dienstag, 12.11.:
      Arthag vs. Lord Ragnar

      Donnerstag, 14.11./Shop-Stammtisch:
      Alaska13 vs. El Cid

      Freitag, 15.11.:

      Dienstag, 19.11.:

      Donnerstag, 21.11.:

      Freitag, 22.11. = Historical Night = Aufbau für Late Fall

      Dienstag, 26.11.:
      Erion10 vs. Kharnath

      Donnerstag, 28.11.:

      Freitag, 29.11.:
      Astatres vs. Jinx

      wird laufend ergänzt :this:

      Post was edited 3 times, last by “El Cid” ().

      Sorry Freunde,

      hab die Vorbereitungen zum Siedeln, Arbeit und Personalvertretungswahl etwas unterschätzt, daher
      muss ich mich aus der Kampagne ausklinken.
      Bis Dato hab ich nicht mal die Armeeliste fertig.
      @elCid: danke für dein Verharren bezüglich Armeeliste :)
      was du machst und was du sagst wird nicht das Gleiche sein?! Lord Goas
      muss ich mich aus der Kampagne ausklinken

      das ist jetzt zu spät, wir haben schon alles ausgelost und auf deine Teilnahme ausgerichtet
      du kannst mir maximal noch einen Ersatzmann präsentieren, sonst ....... Go Manni, Liste morgen mitbringen
      Dann ändere ich das jetzt einfach wie folgt:

      die Paarungen für diese 1. Runde:

      Kharnath (Fyre Slayers) vs. Erion10 (Flesh Eater Courts)
      Astatres (Nighthaunt) vs. Jinx (Daughters of Khaine)
      Lord Ragnar (Hedonites of Slaanesh) vs. Arthag (Ogor Mawtribes)
      Alaska13 (Beasts of Chaos) vs. El Cid (Gloomspite Gitz)

      Reservepaarung:
      Darkstalker (Flesh Eaters Courts) vs. Lord Goas (Ironjawz)
      sollte dieses Spiel bis Ende November nicht ausgetragen worden sein gelten beide Anführer als hingerichtet und ihre Armeen in alle Winde zerstreut :evil:
      In den westlichen Wäldern trafen die Ogor Mawtribes unter Lolek auf ihre Nemesis: N'Kari und seine Hedonites.
      Lolek und sein Stellvertreter Bolek wurden getötet, die restliche Armee aufgerieben. Einzelne Oger stahlen sich davon, die sterblichen Überreste Boleks mit sich nehmend.
      N'Kari hatte zwar viele Dämonetten verloren, die meisten davon durch magische Überspannung, doch er marschierte an der Spitze seiner Armee Richtung Sigmar's Burg, den Leichnam Loleks auf seinen Schwanz gespießt, um ihn Sigmar als den einzig wahren Verräter zu präsentieren und sich rein zu waschen (als ob das für einen Dämon möglich wäre ......).
      Morghurs Auserwählte Horde hatte einen perfekten Hinterhalt für die Gloomspite Gitze gelegt.
      Doch General Jumping Jack Flash machte den ersten Angriff durch seinen Doppelgänger-Umhang zunichte und zusammen mit seinem Aleguzzler Giant zerlegte er die Angreifer.
      Dann intonierte Little Red Riding Hood, sein Zaubara, "I put a spell on you" und verwandelte den Beastman-Magier in eine Brut.
      Zudem wandelte der Bad Moon noch ins Zentrum des Waldes und der Räuberische Mond durch die Reihen der Beastmen wie ein Messer durch die Butter. Alles schien verloren.
      Doch das Geschick geht seltsamen Pfade und so konnten die Beasties die Schlacht noch heftig drehen und erledigten die Gitz, wenn auch unter schweren Verlusten, bis auf die letzte Grünhaut.
      Jumping Jacks lebloser Körper wurde von einer der Bruten geschultert und im Triumphzug zu Sigmar gebracht.
      Eine rote Kappe auf zwei dürren Beinen huschte ins dunkle Dickicht davon .......