D-Day-Kampagne - the Standoff

      Dienstag geht bei mir nächste Woche, ab Donnerstag bin ich in Hamburg
      Boltaction: Deutsche, Franzosen, FFI
      Battlegroup: US, Deutsche, Briten
      Northag Österreicher

      Kugelhagel:
      Napo: Österreicher 28mm (Division Jellachich von 1809)
      ACW: Union und CS 15mm
      AWI: Continentals 15mm

      Chosen Men: Österreicher, Franzosen

      Mortal Gods: Spartaner
      Steinhagel: Thraker 15mm
      Saga/Dux Bellorum: Angelsachsen, Wikinger, Mutahawara

      sonstige Systeme: Jugula, Cruel Seas, BFaS, Chicago 1930, Dead Mans Hand
      gehst du leicht auf die tactica?
      weil dann könnten wir uns ja sehen
      lg andreas
      Kugelhagel Veteran ACW CSA
      “Look at Jackson’s brigade! It stands there like a stone wall”
      Steinhagel Einsteiger Römer und Ritter
      BA Einsteiger US Army & US Airborne, Deutsche Infantrie
      "Guten Morgen Sergeant Major." - "Woher wissen Sie was das heute fürn verdammter Tag wird?"
      SAGA Einsteiger Wikinger und Sarazenen

      Spiele zum Spaß um mit netten Menschen eine schöne, entspannte Zeit zu erleben
      Servus Andreas, ja so isses. Fahre am Donnerstag mit der Family nach Hamburg, Tactica ist für Samstag Vormittag geplant. Schauma moi wie lange Sohnemann und meine Frau aushalten.
      Boltaction: Deutsche, Franzosen, FFI
      Battlegroup: US, Deutsche, Briten
      Northag Österreicher

      Kugelhagel:
      Napo: Österreicher 28mm (Division Jellachich von 1809)
      ACW: Union und CS 15mm
      AWI: Continentals 15mm

      Chosen Men: Österreicher, Franzosen

      Mortal Gods: Spartaner
      Steinhagel: Thraker 15mm
      Saga/Dux Bellorum: Angelsachsen, Wikinger, Mutahawara

      sonstige Systeme: Jugula, Cruel Seas, BFaS, Chicago 1930, Dead Mans Hand
      so, gestern war die erste Besprechung, Astatres, DaMoiti, Ic3m4n und MadCadian konnten dabei sein
      und heute habe ich noch mit Akahito telefoniert

      Zeitplan:
      Freitag, 28.2. - Historical Friday: hier wird mit der Kampagne definitiv begonnen, hier können zumindest die ersten beiden Kampagnen-Spiele absolviert werden
      d.h. alle Start-Battlegroups á 400 Pts. und die Reserve-BG's á 150 Pts. müssen bis spätestens 25.2. bei mir sein, am liebsten per Email
      wer da Zeit hat bitte gleich anmelden, first-come-Prinzip

      März 2020: im März werden zumindest die restlichen beiden Spiele absolviert werden, sodass (im Idealfall) jeder Kampagnen-Teilnehmer mit Ende März 1 Spiel hinter sich hat
      alle Erstrundenspiele sind definitiv ausschließlich mit der Start-BG (400 Pts.) zu spielen

      Samstag, 4.4.: Big-Battle-Day beim Wirt in Leobendorf
      hier findet das erste von voraussichtlich mehreren Kampagnen-Multiplayer-Spielen statt
      dazu lade ich auch alle (anderen, nicht der Kampagne aktiv teilnehmenden) Battlegroup-Spieler ein mitzumachen
      wer Interesse hat bitte Kontakt aufnehmen, damit ich die Preliminaria ausgeben kann

      danach Kampagnen-Runde 2 etc. etc.

      als Battlegroup-Fixpunkt benenne ich ab jetzt den Freitag, da zumindest alle 2 Wochen der Historical Friday die Möglichkeit für längere Spiele und Besprechungen bietet

      CU
      Schreibst du hier nochmal eine Zusammenfassung der Regeln usw. der Kampagne?
      Kugelhagel/Black Powder:
      Napo: Österreicher (28mm)
      SYW: Russen (15mm)
      ACW: Südstaaten (15mm)
      Colonial: Briten (15mm)
      Chosen Men:
      Österreicher, Franzosen
      WK2:
      Deutsche (15mm und 28mm), Briten, Italiener, Russen,
      Cold War:
      NVA (6mm), Briten (6mm und 15mm)
      Herr der Ringe:
      Isengart, Thrórs Heer
      Sonstiges:
      7th Cav., Baditos (DMH); Iberer (SPQR); Briten (Cruel Seas); Menschen (BB);

      So, nochmal die am Dienstag besprochenen Kampagnen-Regeln (Teil 1):

      Die Teilnehmer / Spieler / Battlegroups

      Starting Group: 8 Offiziere (4x Axis, 4x Allies) mit je 1 Battlegroup
      Starting Forces: 400 Pts.
      Start Reserve Forces: 150 Pts.

      die Starting Forces sind die im Feld befindliche Battlegroup, die aktiven Kämpfer
      die Start Reserve Forces können weitere Einheiten sein, aber auch Kader zu Einheiten aus der Starting Force, um eben bei Bedarf Ersatz zu haben
      die Listen aller Forces sind vor Beginn der Kampagne an den Spielleiter mit Email zu übermitteln
      oder persönlich im Shop anzugeben
      jeder muss sich auf einen BG-Typus festlegen und dabei bleiben (Ausnahmen sind sicher möglich)
      danach soll (nach Möglichkeit) auch die historische Formation angegeben werden
      historische Einheiten werden ebenfalls - sofern bekannt - anzugeben sein
      jeder Spieler ist der kommandierende Offizier der Battlegroup, und ist zu personifizieren, d.h. mit Namen zu versehen, und einer Einheit zuzuweisen (z.B. Pz.Regt. 1)
      historische Namen sind nicht vonnöten, z.B. Oberleutnant Franz Huber genügt vollauf
      der Start-Dienstgrad ist für alle gleich: 2nd Lieutnant/Leutnant/etc.
      jeder Spieler sollte auch von Beginn an eine Kommandostruktur seiner Battlegroup festlegen, also einen SiC etc. benennen/mit Namen und Dienstgrad versehen (siehe unten)

      das erste Spiel ist mit der Starting Force (400 Pts.) zu spielen
      ab dem 2.Spiel kann aus Starting Force und Reserven eine relevante Battlegroup (Punkte werden zu beginn der Runde angegeben) erstellt werden (Listen vor dem Spiel an den Spielleiter), mit welcher dann das Spiel bestritten werden kann



      Der Spielleiter

      der Spielleiter ist für den "fog of war" zuständig
      er hat ebenfalls Fighting Forces zur Verfügung
      diese kommen zum Einsatz, wenn ein Spieler ausfällt, verhindert ist, jemand zur Spielergrupp hinzu kommt oder es aus sonst einem Grund eine ungerade Anzahl an Spielern in einer Spielrunde gibt
      der verbleibende Spieler zieht dann aus einer Anzahl von möglichen Gegen-Armeen und der Spielleiter führt diese ins Feld
      und: er spielt (voraussichtlich) einzelne Sonder-Missionen als Gegner
      allerdings kann anstatt des Spielleiters auch mal ein Spieler aus dem Reserve-Pool zum Einsatz kommen, oder einer der Kampagnen-Teilnehmer mehrmals drankommen

      Post was edited 3 times, last by “El Cid” ().

      Ablauf der Kampagne

      pro Spielrunde werden an jeden Spieler Aufgaben ausgegeben, die er in dieser Runde zu erfüllen hat
      erfüllt er sie: hilft dies der Karriere und bringt u.a. weitere Reserven ins Spiel
      erfüllt er sie nicht: gibt es Vermerke in seinem Soldbuch und mögliche Konsequenzen

      die Spieler können von Runde zu Runde entscheiden, ob sie selber = mit ihrem eigenen Offizier das Spiel bestreiten, oder den SiC oder einen anderen aus dem Kommandostab anführen lassen
      das hat allerdings Einfluß auf die Karriere

      Stellvertreter erfüllt die Aufgabe: hilft dies der Karriere nur bedingt
      Stellvertreter erfüllt sie nicht: gibt es auf jeden Fall Konsequenzen

      die Aufgaben einer Spielrunde sind nicht für alle Spieler ident

      die Spieler werden auf einem bestimmten Spielfeld zusammengelost
      diese Spielfelder hängen (meistens) mit der Aufgabe zusammen
      die Positionierung der Fähnchen auf der Kampagnenkarte ist nicht ident mit der jeweiligen Position der einzelnen Spieler, sie zeigt lediglich das Vorhandensein von Einheiten der Axis/Allies-Seite in dieser Gegend / voraussichtlich an ungefähr dieser Position
      es können genauso Dummy-Units sein, und NPC's, oder …..

      nach den ersten Gefechten werden Informationen über Standorte einzelner Einheiten lanciert
      es kann sich dabei aber auch hier um Propaganda etc. handeln, ist also mit Vorsicht zu geniessen

      "fällt" der Spieler-Offizier im Szenario, so ist er nicht autmatisch weg
      auf einer eigenen Tabelle (66) wird die Art und Schwere der Verletzung bestimmt (ausgewürfelt)
      erst wenn hier der Tod auf dem Schlachtfeld festgestellt wird gilt der Offizier als gefallen
      dann kann der Spieler festlegen, ob er aus der Kampagne ausscheiden will oder eine neue Karriere mit dem SiC oder einem Quereinsteiger starten will

      es wird immer wieder auch die Möglichkeit für Mehrspieler-Spiele geben
      z.B. werden wir am 4.4.2020 das erste Multiplayer-Big-Battle versuchen zu spielen, wobei hier definitiv ALLE BG-Spieler eingeladen werden, nicht nur diejenigen, die aktiv in der Kampagne mitspielen

      es gibt für die einzelnen Spiele eigentlich keine Vorgabe, WANN sie zu spielen sind, aber zeitnah wäre eigentlich im Sinne einer zügig laufenden Kampagne
      zieht sich ein Spiel-Termin aber ins Uferlose wird der Spielleiter eingreifen und eine Regelung treffen, die für alle Beteiligten passt/passen muß
      allerdings gibt es die Vorgabe, WO die Spiele zu spielen sind: Shop oder Stammtisch
      alles andere sind für die Kampagne nicht relevante Spiele

      Post was edited 1 time, last by “El Cid” ().

      Auswirkungen von Verlusten

      Infanterie (inkl. Waffenteams):
      bis zu 10% an Verlusten wird durch die Einheiten-Reserve/den Kader ausgeglichen
      über 50% Verluste heisst derzeit nicht kampffähig, muß mit Reserven aufgefüllt werden
      über 80% gilt als zerstört, wird aus dem Feldzug entfernt

      Artillerie:
      bis zu 10% an Verlusten wird durch die Einheiten-Reserve/den Kader ausgeglichen
      darüber hinaus ist jedes zerstörte Geschütz nicht automatisch verloren:
      es wird 1W6 geworfen:
      1 - 3 endgültig kaputt, nicht reparierbar
      4 - 6 der Schaden ist ausgleichbar (kaputtes Rad oder so)
      allerdings nur in Abstimmung mit den Bergeregeln

      Panzer/Armoured Cars etc.:
      bis zu 10% an Verlusten wird durch die Einheiten-Reserve/den Kader ausgeglichen
      darüber hinaus ist jeder zerstörte Panzer etc. verloren

      somit kann es nach einigen Spielrunden dazu kommen, daß die Spieler mit unterschiedlich grossen Battlegroups (gegeneinander) spielen (müssen)
      es kann zum Balancing durch die Missionen/Szenarien etc. kommen, oder aber auch nicht

      sollte sich in der Battlegroup eine Reparatur-Einheit befinden, können im Spiel zerstörte Fahrzeuge/Guns wieder kampffähig gemacht werden, sofern es entweder (im Spiel) erfolgreich abgeschleppt werden konnte oder der Spieler als Sieger Herr über das Schlachtfeld bleibt und es somit auch nach dem Spiel bergen kann
      jedoch ist nur 1 Versuch (Würfelwurf lt. Regeln) nach dem Spiel erlaubt bzw. auch nach jedem weiteren Spiel, sofern es nicht erfolgreich reparariert werden konnte (die Reparatureinheit darf dann allerdings im folgenden Spiel nicht zum Einsatz kommen)
      Bergung mit Bergepanzer/schwerem Gerät für alles, mit Tow nur für Geschütze




      Wetter

      "Bei schlechtem Wetter findet der Krieg im Saale statt" ist einer der üblichen Witze zum Thema allerdings trift dies nicht auf die Kampagne zu.
      Auch im August 1944 war nicht immer trockenes sonniges Wetter.
      Und damit kann und wird auch alles mögliche an Wetter bei einer Schlacht zum Tragen kommen.
      Situationselastisch, also vom Spielleiter "verordnet".
      Lasst euch überraschen.







      Post was edited 2 times, last by “El Cid” ().

      können Bergefahrzeuge während dem Spiel auch versuchen, gegnerische Fahrzeuge zu reparieren und anschließend in ihre BG integrieren?

      ​das erste Spiel ist mit der Starting Force (400 Pts.) zu spielenab dem 2.Spiel kann aus Starting Force und Reserven eine relevante Battlegroup (Punkte werden zu beginn der Runde angegeben) erstellt werden (Listen vor dem Spiel an den Spielleiter), mit welcher dann das Spiel bestritten werden kann


      Durch das zusammenmischen der Start- und Reserveeinheiten muss aber aber auch der normale BG-Listenbau eingehalten werden oder? Also max. 3 restricted units bei Platoonlevel?

      Post was edited 1 time, last by “Zauberlehrling” ().

      F: Werden die Verlustprozente nach den Punkten der Einheit oder an der Anzahl der Modellen gemessen?
      A: sage ich jetzt noch nicht (Vorbeugung für Taktiererei)

      F: können Bergefahrzeuge während dem Spiel auch versuchen, gegnerische Fahrzeuge zu reparieren und anschließend in ihre BG integrieren?
      A: nein, nicht während. Falls keine eigene zu bergen/reparieren sind, weil Priorität, dann nach dem Spiel, wenn man gewonnen hat.

      F: Durch das zusammenmischen der Start- und Reserveeinheiten muss aber aber auch der normale BG-Listenbau eingehalten werden oder? Also max. 3 restricted units bei Platoonlevel?
      A: Ja und nein. In der Reserve kann alles sein, aber in einer BG auf dem Spielfeld muss dann "der normale Listenbau" eingehalten werden.

      F: Gilt ne Gun dessen Crew davon Läuft auch wir oben beschreiben als zerstört?
      A: Ja und nein. Die Crew ist tot, das Geschütz steht noch rum, kann auch geborgen werden, wenn ...... (siehe Vorgaben).

      F: Kommen irgendwelche Hausregeln zu tragen?
      A: derzeit sind wir mit den normalen Regeln vollkommen ausgelastet. Bei Anfall/Bedarf werdet ihr rechtzeitig informiert.
      So, ich komme jetzt leider nicht drum herum nochmal ne frage bezüglich Hausregeln zu stellen.
      Alleine das FAQ Dispatch 2 ist schonmal dafür verantwortlich.
      Das besagt nämlich; wenn ich zb. zwei Heavy Mortars kaufe, ich für jeden von den zwei separat Spotten muss.
      Was doch ein grober eingriff in die Balance ist.
      Wir haben uns bisher per Hausregel darauf geeinigt das wir diesen ausschnitt Ignorieren und wie früher, sprich wie vor erscheinen des Dispatch 2 weiter spielen.
      Wie sieht das jetzt im fall des Stand-offs aus?
      Über sowas hätte ich und mit Sicherheit auch ein paar andere Teilnehmen gerne vor dem Listenbau Bescheid gewusst.
      :)
      O)-c
      6
      "Auf Fenris gibt es keine Wölfe..."

      Post was edited 1 time, last by “Akahito” ().

      Wir spielen es generell so das gleiche guns, egal ob als Batterie oder einzeln gekauft aus dem Arty slot gemeinsam auf einen range in point schießen dürfen. Für verschiedene guns muss auch separat eine Feueranforderung gemacht werden.

      Gruß
      Fabian
      Kugelhagel/Black Powder:
      Napo: Österreicher (28mm)
      SYW: Russen (15mm)
      ACW: Südstaaten (15mm)
      Colonial: Briten (15mm)
      Chosen Men:
      Österreicher, Franzosen
      WK2:
      Deutsche (15mm und 28mm), Briten, Italiener, Russen,
      Cold War:
      NVA (6mm), Briten (6mm und 15mm)
      Herr der Ringe:
      Isengart, Thrórs Heer
      Sonstiges:
      7th Cav., Baditos (DMH); Iberer (SPQR); Briten (Cruel Seas); Menschen (BB);