D-Day-Kampagne - the Standoff

      D-Day-Kampagne - the Standoff

      Nach dem unrühmlichen Hinscheiden der D-Day-Kampagne (belehrt mich eines Besseren) möchte ich die ganze Arbeit an Kampagne und Miniaturen aber auch Freude am gemeinsamen Spiel nicht so ohne weiteres untergehen lassen.

      Deshalb rufe ich alle Battlegroup-Spieler, und leider geht das voraussichtlich nur regional, im Bereich des Comitatus Salzburg auf, ihre Armeen zu nehmen und beim Standoff mitzumachen, damit zumindest das Battlegroup-Spiel wieder beflügelt wird, damit diese feine Kampagne zumindest nicht negativ in unsere Annalen eingehen muss.

      Sollte es eine Möglichkeit für die Steirischen Freunde sein, das gleiche System auch in der Steiermark zu spielen (müsste halt einer von euch dort managen, helfen werde ich gerne), würde es mich echt freuen.
      Denn es ist mir absolut zuwider, Freunde/Mitspieler/Hobbyisten außen vor lassen zu sollen/müssen.

      Die an der D-Day-Kampagne (respektive der vorigen) bisher mitgewirkt habenden Spieler (und ich ersuche jeden um eine Zu- oder auch Absage):

      a) Deutsche Fraktion:
      Astatres
      Ic3m4n
      Lord Skrolk
      Silvert3rror
      Zauberlehrling (da er ab dem Winter wieder dauerhaft in Salzburg sein wird)

      b) Alliierte Fraktion:
      Akahito
      DaMoiti
      El Cid
      Erion10
      MadCadian
      Madix

      ich hoffe keinen übersehen zu haben :saint:

      sollte jemand jetzt vorher die Fraktion wechseln wollen stellt das für mich kein Problem dar

      es wird keine geheimen Absprachen und Threads geben müssen, keine Frontbildung, keine Diskussionen über "geht das oder nicht", theoretisch auch keine OK's
      den Spielleiter des Standoffs würde ich übernehmen (ich bin es nicht nur gewöhnt eins drüber zu bekommen, ich halte es auch locker lächelnd aus, es wird aber nicht dazu kommen, weil unnötig ;) )
      und ich war schon in beinahe jeder Funktion in den Kampagnen, trau es mir zu

      ich zähle auf euch und eure Freunde am Hobby

      CU
      zum Konzept - damit ihr nicht "into the Blue" anmelden müsst:

      sobald alle sich deklariert haben und jeder seine Armee-Wahl getroffen hat werden die Vorgaben zu erfüllen sein:
      a) eine Armeeliste von 400 Punkten erstellen - die Basis
      b) eine Liste der Add-on-Units erstellen (diese sollten entweder schon vorhanden sein - oder zumindest gleich mal bemalt werden), maximal nochmal 400 Punkte
      Einschaltung: DENN WIR SPIELEN NUR ZU 100% BEMALT :this:
      c) wenn geht und auch gewünscht: eine Armee-Gruppierung mit Bezeichnung (z.B. 654 Jagd-Panzer) und einen Kommandant mit Namen (z.B. K.H.Noak) auswählen, und dieses Kombi dann auch spielen
      natürlich darf auch mit No-Names mitgemacht werden
      d) Armee-Listen aus: D-Day und Wacht am Rhein, bzw. Liste wie in der letzten Kampagne (überleg ich mir noch :hmm: )

      danach werden die Aufgaben ausgegeben:
      jedes Team (Deutsche oder Alliierte) hat eine Anzahl Spieler mit unterschiedlichen (?) Armeen und (speziellen ?) Kommandanten
      zu Beginn jeder Runde werden vom Spielleiter (mir) Aufgaben = Szenarien ausgegeben, die zu erledigen = (möglichst) gewinnen sind
      die Teams setzen (nach Beratung ?) ihre Spieler und der Spielleiter gibt dann die Paarungen bekannt (ich als Spielleiter nehme was - in meinem Team - übrig bleibt)
      diese (beiden) Spieler spielen dann das Szenario aus (Shop, Stammtisch, Historical Friday)
      für die "Erledigung" einer Aufgabe gibt es Wertung- oder Siegespunkte (nennt es wie ihr wollt), die dem Team-Konto zugerechnet werden
      zusätzlich kann sich jeder Kommandant Auszeichnungen verdienen, die ebenfalls Einfluss auf das Teamkonto haben
      am Ende jeder Runde entscheiden der Stand und der Unterschied der Team-Konten über Boni oder Mali für die nächste Runde
      und: über Sieg oder Niederlage in der Kampagne

      man kann aus- oder einsteigen, wenn einem (nicht mehr) danach ist
      mein Konzept verträgt das
      aber ich hoffe, dass sich
      a) möglichst alle dafür begeistern lassen, und
      b) dann auch alle bis zum Schluss dabei bleiben und den Spaß am Spiel genießen

      natürlich nehme ich auch gerne weitere Spieler dazu, die bei einer der Kampagnen noch nicht dabei waren, wie Andreas Hofer, MThomas u.a.m.

      CU
      Habe ab Mitte Jänner wieder Zeit, Deutsch oder Ami is mir wurscht.
      Count me in.
      Boltaction: Deutsche, Franzosen, FFI
      Battlegroup: US, Deutsche, Briten
      Northag Österreicher

      Kugelhagel:
      Napo: Österreicher 28mm (Division Jellachich von 1809)
      ACW: Union und CS 15mm
      AWI: Continentals 15mm

      Chosen Men: Österreicher, Franzosen

      Mortal Gods: Spartaner
      Steinhagel: Thraker 15mm
      Saga/Dux Bellorum: Angelsachsen, Wikinger, Mutahawara

      sonstige Systeme: Jugula, Cruel Seas, BFaS, Chicago 1930, Dead Mans Hand
      und ned wieder alles dem gewinnen um jeden preis geopfert wird.

      das geht nach meinem System gar nicht, weil man nicht wirklich weiß, wo man "gewinnbedingt" steht
      man kann sich maximal selber opfern ....... :D
      für die Karriere auf dem Feld der Ehre natürlich ;)
      Ich werde vorerst nicht dabei sein bei dieser Kampagne, der Hauptgrund ist das sich mit Januar meine Arbeitssituation ändert
      und ich definitiv noch nicht sagen kann wie viel Freizeit mir dann noch bleibt, dadurch will ich mich vorerst für nichts binden.

      Der zweite Grund ist das ich vorerst genug von Kampagnen aller Art habe, egal wer sie organisiert und wer mitmacht, bin zurzeit nicht wirklich
      zum begeistern für so etwas, tut mir Leid.

      BG Freundschaftsspiele immer gern, man muss sich nur melden bei mit per PM, WhatsApp, SMS, Anruf, what ever...

      Gruß
      Fabian
      Kugelhagel/Black Powder:
      Napo: Österreicher (28mm)
      SYW: Russen (15mm)
      ACW: Südstaaten (15mm)
      Colonial: Briten (15mm)
      Chosen Men:
      Österreicher, Franzosen
      WK2:
      Deutsche (15mm und 28mm), Briten, Italiener, Russen,
      Cold War:
      NVA (6mm), Briten (6mm und 15mm)
      Herr der Ringe:
      Isengart, Thrórs Heer
      Sonstiges:
      7th Cav., Baditos (DMH); Iberer (SPQR); Briten (Cruel Seas); Menschen (BB);

      Vorab sorry für die verspätete Antwort.

      Ich bin ab Februar zwar viel in Sbg, aber nicht durchgehend. Für die 21. müsste ich noch einiges malen und die WW2-Luft ist bei mir momentan etwas draußen.
      Zudem habe ich noch relativ viel andere Projekte (AS2020, HDR, CW) offen, die ich zuerst abschließen möchte, weswegen ich mich hier als stiller Beobachter beteiligen werde.

      Bin aber gespannt, wie sich das Ganze entwickelt. :)

      El Cid wrote:

      zum Konzept - damit ihr nicht "into the Blue" anmelden müsst:

      sobald alle sich deklariert haben und jeder seine Armee-Wahl getroffen hat werden die Vorgaben zu erfüllen sein:
      a) eine Armeeliste von 400 Punkten erstellen - die Basis
      b) eine Liste der Add-on-Units erstellen (diese sollten entweder schon vorhanden sein - oder zumindest gleich mal bemalt werden), maximal nochmal 400 Punkte
      Einschaltung: DENN WIR SPIELEN NUR ZU 100% BEMALT :this:
      c) wenn geht und auch gewünscht: eine Armee-Gruppierung mit Bezeichnung (z.B. 654 Jagd-Panzer) und einen Kommandant mit Namen (z.B. K.H.Noak) auswählen, und dieses Kombi dann auch spielen
      natürlich darf auch mit No-Names mitgemacht werden
      d) Armee-Listen aus: D-Day und Wacht am Rhein, bzw. Liste wie in der letzten Kampagne (überleg ich mir noch :hmm: )

      danach werden die Aufgaben ausgegeben:
      jedes Team (Deutsche oder Alliierte) hat eine Anzahl Spieler mit unterschiedlichen (?) Armeen und (speziellen ?) Kommandanten
      zu Beginn jeder Runde werden vom Spielleiter (mir) Aufgaben = Szenarien ausgegeben, die zu erledigen = (möglichst) gewinnen sind
      die Teams setzen (nach Beratung ?) ihre Spieler und der Spielleiter gibt dann die Paarungen bekannt (ich als Spielleiter nehme was - in meinem Team - übrig bleibt)
      diese (beiden) Spieler spielen dann das Szenario aus (Shop, Stammtisch, Historical Friday)
      für die "Erledigung" einer Aufgabe gibt es Wertung- oder Siegespunkte (nennt es wie ihr wollt), die dem Team-Konto zugerechnet werden
      zusätzlich kann sich jeder Kommandant Auszeichnungen verdienen, die ebenfalls Einfluss auf das Teamkonto haben
      am Ende jeder Runde entscheiden der Stand und der Unterschied der Team-Konten über Boni oder Mali für die nächste Runde
      und: über Sieg oder Niederlage in der Kampagne

      man kann aus- oder einsteigen, wenn einem (nicht mehr) danach ist
      mein Konzept verträgt das
      aber ich hoffe, dass sich
      a) möglichst alle dafür begeistern lassen, und
      b) dann auch alle bis zum Schluss dabei bleiben und den Spaß am Spiel genießen

      natürlich nehme ich auch gerne weitere Spieler dazu, die bei einer der Kampagnen noch nicht dabei waren, wie Andreas Hofer, MThomas u.a.m.

      CU


      Ja bin ich auch wieder dabei ;)
      Es gibt nichts Stilleres als eine geladene Kanone... (Heinrich Heine)

      Battlegroup: deutsche, britische und amerikanische Listen (mid & late)
      SAGA: Anglodenen, Angelsachsen, Normannen, Franken, Kreuzfahrer