2020 - mein Wargames-Jahr ohne Thema ? - oder doch wieder Napoleonics ?

      Heute hat die Paket-Post meine nächste Nemesis ins Haus gebracht:
      "We shall meet in Vienna - 1813 in Germany" - a Late War ESR Napoleonic Campaign Guide
      260 Seiten, davon 160 mit Karten, Szenarien und Ordre de Batailles, und 100 Seiten Uniformen in Farbe (stylisiert, aber gut gemacht)

      Nikfu hat mich da reingequatscht - danke Nikfu :thumbsup:

      folgende Szenarien sind dabei:
      Möckern, Lützen, Bautzen, Großbeeren, Katzbach, Dresden, Hagelberg und Kulm die 1ste
      mehr zu tun als mir lieb ist :vain:
      Super, das freut mich :thumbsup:
      ist mit viel Liebe gemacht...
      15mm: TYW Schweden, Griechen, Karthago, Numider, Römer, Celten/Briten/Germanen, Anglo danish, Naps Österreicher, FOW Bersaglieri, DAK, Russen, Franzen, Polen....

      28mm: 7yw Preu+Ö, Napo Franzen+Briten+Preussen+Bayern, Zulus, Koloniale Briten, ACW Union, 13. Jhdt Engländer/Schotten, WW1 Fra, WW2 Dt+Rus+Ita+Fra, div.

      WHF: 9

      40K: 8

      Viel anderes was Spass macht


      vivat-htt.at/
      so, die reinen Umbauarbeiten an den Neapolitanern für 1813 sind durch:
      24 Grenadiere
      12 Voltigeure
      4 Marines der Garde
      jetzt geht es ans "Green-stuffen" (sobald die GW-Lieferung kommt, denn mein alter Liquid Greenstuff ist nur mehr Bröseln :cursing: )
      am Nachmittag hat die Packerl-Post noch (unerwartet schnell) ein Magazin gebracht:
      Tradition Magazine Hors Serie No.7 - Napoleon et la Campagne de Saxe 1813
      hauptsächlich Lützen/Großgörschen und Bautzen
      viele Bilder von Benigni und Knötel, aber auch von den Schlachtfeldern sowie Ordre de Bataille aller Beteiligten mit Fußnotenangaben woher man seine Quellen hat
      super Sache - das Wochenende kann kommen :thumbup:
      Gerade auf
      facebook.com/pg/associacio.wargames/posts/
      gefunden:

      anscheinend plant/macht Warlord in absehbarer Zeit Spanische Linientruppen



      2 weitere Bilder mit Box-Covers sind auch noch dabei .....

      generell eine interessante Facebook-Seite von der Associació Napoleònica Wargames

      Nachtrag:
      Warlord hat es am 28.4. auf Twitter bestätigt:
      twitter.com/warlordgames/status/1255094434003369985


      Post was edited 1 time, last by “El Cid” ().

      gestern war Green-Stuff-Tag 1 (nachdem GW am Freitag endlich frischen Liquid-GS geliefert hat): alles auskleiden und aufdoppeln, die Pre-Bardin-Uniformen soweit nötig auf Bardin umarbeiten
      heute Green-Stuff-Tag 2: 2.Schicht Liquid und upgraden/umbauen mit dem Standard-GS
      bei 40 Infanteristen ist das schon eine Aufgabe 8|
      Gestern am späten Abend habe ich die Compagnia di Marinai della Guardia fertiggestellt :thumbup:
      heute mit der Compagnia Volteggiatori Reggimento No. 5 begonnen

      jede dieser "Compagnia's" hatte zum Zeitpunkt der Schlacht von Großgörschen umgerechnet 4 Figuren, d.h. 12 Volteggiatori im Bataillon
      die 4 Marinai schlage ich dem Granatieri-Bataillon zu, da hat aber jede Compagnia satte 8 Figuren, das wird dann ein 28er Bataillon
      vielleicht bekommen die Volteggiatori später auch noch ein paar Minis dazu, mal sehen, die Stärken aus den historischen Quellen sind teilweise sehr ...... schwammig

      mir 28 Granatieri und 12 Volteggiatori kann diese Mini-Brigade schon gut mithalten, und hat sie auch historisch, denn die Neapolitaner haben u.a. die russischen Grenadiere aus Eisdorf vertrieben
      kleiner "Ausrutscher" ins Colonial Wargaming:

      nachdem sich bei der Austrian Salute heuer ein 15mm-Sudan-Game angedeutet hatte, und derzeit auch die Sammlung von Albuin im Gespräch ist abgegeben zu werden, ein wenig "Motivation" in Richtung dieser Periode im wargaming, die uns im Comitatus bereits viele Jahre lang tolle Spiele gebracht hat, und zwar Motivation mit dieser Homepage:

      angelfire.com/games3/jacksongamer/Colonial.htm

      da sind viel Spielberichte drauf, aus denen man neue Ansichten gewinnen kann

      geniesst sie sowie ich sie genossen habe :thumbup:

      Nachsatz: bei genügend Interesse wäre ich auch gerne bereit eine Sudan-Kampagne im Comitatus abzuhalten ....

      Post was edited 1 time, last by “El Cid” ().

      so, zurück ins Jahr 1813 :vain:
      ich habe wieder an den Volteggiatori weitergepinselt, und langsam wird die erste Compagnia
      jetzt gilt es sich Gedanken über's Basing der Voltigeure zu machen, weil ........ 4er Bases machen für's Skirmish-Game bei GdB nicht so wirklich viel Sinn
      2er sollten aber reichen, denke ich, und richtiger aussehen tut's auch
      andere Ansichten von den erfahreneren GdB-Spielern ?

      was macht der Rest der Spieler-Truppe ?
      man hört ja beinahe gar nichts mehr :/
      Erlaubt ist wsa gefällt und halbwegs Sinn macht. Ich habe die skirmisher unterschiedlich gebased, je nachdem ob sie als eine reine skirmish Truppe im Einsatz sind oder auch in Formation kämpfen sollen. Französische Voltigeure hab ich (auch) auf Vierer basen, die meisten Jäger auf 2er.

      Rest der napo Truppe ist eher auf Facebook unterwegs oder E-Mail/sms aktiv...
      15mm: TYW Schweden, Griechen, Karthago, Numider, Römer, Celten/Briten/Germanen, Anglo danish, Naps Österreicher, FOW Bersaglieri, DAK, Russen, Franzen, Polen....

      28mm: 7yw Preu+Ö, Napo Franzen+Briten+Preussen+Bayern, Zulus, Koloniale Briten, ACW Union, 13. Jhdt Engländer/Schotten, WW1 Fra, WW2 Dt+Rus+Ita+Fra, div.

      WHF: 9

      40K: 8

      Viel anderes was Spass macht


      vivat-htt.at/
      ich werde schon deshalb warten, weil ich sonst ein aktives Projekt durch das nächste - neuere - schönere - überlagere

      ob ich den (relativ entspannten) Kürassier-Oberst unbedingt brauche ...... ich weiß noch nicht - da waren andere Sonder-Minis genialer, Marbot z.B. war ein absolutes "Must-Have" (have ich auch :D )

      und ab Sommer/Frühherbst habe ich die Box sicher im Shop, und günstiger als bei den Perrys direkt (kein Porto und "small" Discount) ;)