Saga of the Beast

      New

      Die Liste ist nett, ein anderer Stil als meiner, aber durchaus zum Ausprobieren ( wenn man die Modelle hierfür hat ) - aber mit dem Lord hast Du mich auf die Idee gebracht, daß ich meinen AoS-Khorne Champion, welcher mir sehr gut gefällt, als diesen Smash-Lord mit den Flügeln der Possesed einzusetzen.

      azrück zum eigentlichen Thema:
      Ich muß mich korrogieren, die Subkulturen der Orks sind als Detachment doch gar nicht so uninteressant und können Orks auf einmal recht stark machen. Da sind ganz nette Dinge dabei, wie zum Beispiel verbesserte Rokkit-Launcher... mit der Gretchin-Armee, die u. a. einen 6er Retter hat, kann ich mich dennoch nicht unbedingt anfreunden. Was mich total freut - mein Big Mek mit Kustom Force Field ist nicht mehr obsolet - man kann ihn wieder ganz offiziell einsetzen *yay*

      New

      Die Grot Subkultur hat nicht nur den 6++ sondern auch reroll für 1er bei hits....shoot und melee. Bietet sich für ein Bat. an. Weirdboys als HQ weil denen die Subculture egal ist und auf gehts.

      Bei der Liste hab ich mich bemüht, stylish zu bleiben. Viele 8er Units ;) sollte im Nahkampf genügend Punch haben und auch schnell hinkommen. Gegen Gunlines wirds noch immer eher zach und geländeabhängig aber wenn jemand nur normal mit heavy Weapons ausgestattet ist, wirds ein Blutbad für Khorne
      GIT will es!

      New

      Ach ja, das wars.. Ein Subkultur-Detachment aus Kanonen mit einem Big Mek.. Das ist schon eine tolle Sache.

      Das Kamikaze-Strategem für Flieger find ich auch sehr stylish.

      World Eaters finde ich toll , nur irgendwie fehlt da die Linie von GW.... Was dürfen/solöten sie haben, was nicht.. Sie brauchen ihren Codex :)

      New

      Selbst ein Codex heißt nicht, dass sie mithalten können. Harlequins und Custodes sind Monocodex auch nicht sehr kompetitiv. Custodes müssen auf FW zurückgreifen und die Kasperln habengsnz miese Matchups....Marines zum Beispiel:D

      Im Falle der Custodes hab ich Hoffnung auf einen Codex 2.0
      GIT will es!

      New

      Mir würde schon eine Richtlinie reichen, was man nehmen kann und was nicht.. Nicht alles, was nicht verboten ist, muß immer toll sein, Ich mag diese Soap-Listen einfach nicht. Ich kann auch so gewinnen :vain:

      Die zwei von Dir erwählten Armeen sind mit Sicherheit sehr schwierig zu spielende Armeen. Custodes mag ich einfach nicht, zu denen fällt mir nichts ein, aber gerade die Harlequins haben mMn. sehr viel Potential. Sie verzeihen wohl kaum Fehler, aber können wiederum hart austeilen, auch gegen Space Marines. Generell haben es in der jetzigen Meta sehr viele Armeen gegen Space Marines schwer.

      Heute habe ich das Saga of the Beast Büchlein bestellt und gleich noch ein paar Verstärkungen für meine Orkze dazu genommen, demnächst werde ich dann meine bescheidenen Gedanken geben können.

      New

      Ich seh bei Harlequins keine harte sondern nur eine extreme Aufstellung in der ich maximal viele Jetbikes nehme. Den Harlequins fehlt leider eine vernünftige Schusswaffe gegen Primaris und Primarisartige.
      Sich auf Shurikenkannonen verlassen zu müssen ist leider zu wenig. Die Haywire ist gegen Fahrzeuge toll aber gegen Infanterie bisschen crappy. Zudem haben sie kaum Reroll Auren.


      Da sie aber mot Dark und normalen Eldar gemischt werden können, siehts schlecht aus, dass sie was Starkes dazubekommen.
      GIT will es!

      New

      Du darfst nicht immer gleich mit den Primaris vergleichen... Gegen die tun sich -wie geschrieben- sehr viele Armeen schwer.
      Die Bikes sind supertoll, der Solitaire ist mMn. furchterregend und durch ihr Herumgehüpfe muß man auch beim Ballerburgenbau enorm aufpassen, wie man sich stellt. Zudem haben sie neben den Drukhari die beste Tischkontrolle.

      Mal sehen, wie sehr die Saga der Bestie jetzt den Orks gegen die "Supermänner" hilft - ich habe mir gerade eine Analyse auf YouTube reingezogen - da sind auch ein paar Dinger dabei, die Primaris weh tun können

      New

      Man kann es auch mit normalen Marines oder Berzerkern vergleichen, die nur einen LP haben.
      6er Unit Jetbikes greift an, von 18 Attacken treffen 12, verwunden 6 und 2 werden im Schnitt von der Rüstung gehalten. 4 Tote Zerker - 4 schlagen zurück und treffen 14 x, verwunden 5-6x, es verabschiedet sich ein Jetbike ... und dann gleich nochmal. Ohne, dass der Champion eingerechnet wäre.

      Natürlich nur Schnitt und keine echte Würfelei - ich wollte damit nur kurz vor Augen führen, dass die Jetbikes keine Killer von Infanterie sind. die Flat 2 Damage der Glaives ist gegen Primaris gut, aber die mangelnde Stärke und der Mangel an Rerolls macht den Damage Output unzuverlässig.
      Die Star Bolas wären cool aber da es Granaten sind kann nur ein Kasperl eine werfen....was sie wieder unnötig macht.

      Bei den Nahkampfwaffen der Troupes bevorzuge ich die +2 S, -2AP, Dmg 1 weil man öfter auf 3+ verwundet. gegen Multi-Wounds ist das aber ziemlich bergauf - und wieder der Mangel an Rerolls to Hit. To Wound kann man zumindest im Nahkampf einen Troupemaster in die Nähe bringen.

      Unterm Strich sind sie nicht mies aber wenn man beispielsweise gegen Tyranniden spielt ist man am Arsch - Haywires haben keinen Effekt gegen Monster. Wraithguard Listen der Aeldari - völlig am Arsch, denn man hat weder die Stärke im Nahkampf noch beim Beschuss, dass man genügend Schaden verursachen könnte. An Custodes prallt man auch einfach ab.
      Fazit: zu einseitig und gegen manches sehr gut und gegen anderes sehr schlecht.

      Bin gespant, was sie als Buff bei Psycic Awakening bekommen!
      GIT will es!