Sticky THE DAY - in wargaming history

      Ich hätte für den heutigen Tag wieder ein paar Szenarien für Chosen Men anzubieten, und zwar vom 1809er Feldzug. Vorab noch eine kurze Zusammenfassung:
      Am 17.04.1809 ist Napoleon von Spanien kommend in Donauwörth eingetroffen. Er sammelte seine Armee an der Abens und dann ging alles sehr rasch. Am 20. April schlug er den linken österreichischen Flügel bei Abensberg, am darauffolgenden Tag FML Hiller bei Landshut und am 22. EH Karl bei Eckmühl. Daraufhin erfolgte der große Rückzug der österreichischen Truppen aus dem bayrischen Raum: EH Karl wandte sich mit dem Gros der Truppen in Richtung Böhmen und FML Hiller zog mit dem 4., 6. und dem 2. Resevekorps das rechte Donauufer entlang. Die Division Jellachich musste natürlich München verlassen und erreichte am 26. April Wasserburg, wo sie den Inn übersetzte. Hiller beabsichtigte nun zur Verteidigung Salzburgs und Oberösterreichs hinter dem Inn Aufstellung zu nehmen. Den Schutz des Raumes zwischen der Tiroler Grenze und der Salzachmündung übertrug er der Division Jellachich. Falls sich diese jedoch vor Salzburg nicht halten könne, sei es Jellachichs dringlichste Aufgabe, “die nach Steyermark und ins Ennsthal führenden Defileen von St. Gilgen, Abtenau und Paß Lueg zu besetzen”. Zugleich wurden ihm die 4 Salzburger Landwehrbataillone der Brigade GM von Legisfeld als Verstärkung zugeteilt.
      Zu diesem Rückzug kam es schneller als erwartet.
      Am 29. April 1809 hatten die Bayern die Salzach bei Tittmoning und bei Laufen überschritten und rückten gegen Salzburg vor. Der Französische Marschall François Joseph Lefebvre, Herzog von Danzig, war von Wasserburg aus gegen die Stadt im Anmarsch. Rückzugsgefechte der Österreicher bei Anthering, Bergheim, Itzling und Salzburg vermochten an diesem 29. April den Gegner nur für einige Stunden aufzuhalten.
      Um 5 Uhr nachmittags zog GL von Wrede mit 7-8.000 Mann und 30 Geschützen in Salzburg ein (die Division Wrede bildete mit den beiden anderen bayrischen Divisionen Kronprinz und Deroy, das unter Marschall Lefebvre stehende VII. Korps).
      Da Napoleon selbst die Festung Salzburg “als Stützpunkt zu den Operationen gegen Tyrol, Steyermark und Kärnten” vorgesehen hatte, wurde die Stadt eiligst durch zahlreiche Verteidigungsanlagen armiert. General Bigi wurde zum Platz-Kommandant, Anglès zum französischen Intendanten der Stadt Salzburg, General Kister aber zum Generalgouverneur des Herzogtums ernannt. Die bisherige Landesregierung wurde aufgehoben, die Verwaltungsgeschäfte übernahm die sogenannte General-Landes-Administration, zu deren Präsident der Fürstbischof von Chiemsee, Graf Waldburg-Zeil, bestimmt wurde.
      Boltaction: Deutsche, Franzosen, FFI
      Battlegroup: US, Deutsche, Briten
      Northag Österreicher

      Kugelhagel:
      Napo: Österreicher 28mm (Division Jellachich von 1809)
      ACW: Union und CS 15mm
      AWI: Continentals 15mm

      Chosen Men: Österreicher, Franzosen

      Mortal Gods: Spartaner
      Steinhagel: Thraker 15mm
      Saga/Dux Bellorum: Angelsachsen, Wikinger, Mutahawara

      sonstige Systeme: Jugula, Cruel Seas, BFaS, Chicago 1930, Dead Mans Hand
      Albuin und meine Wenigkeit haben dieses Gefecht vor vielen vielen vielen Jahren in der Aula der Hauptschule Oberndorf mit 20mm-Plastik-Minis und einem selbstgebauten Gelände von mehreren Metern Länge aufgeführt.
      Sogar der ORF ist damals angetreten und hat berichtet.
      Danke Moiti für deinen Beitrag und die Erinnerung an "goldene" Zeiten des wargames. :thumbup:
      gibts das video noch? glaubst man findet was im Netz?
      Boltaction: Deutsche, Franzosen, FFI
      Battlegroup: US, Deutsche, Briten
      Northag Österreicher

      Kugelhagel:
      Napo: Österreicher 28mm (Division Jellachich von 1809)
      ACW: Union und CS 15mm
      AWI: Continentals 15mm

      Chosen Men: Österreicher, Franzosen

      Mortal Gods: Spartaner
      Steinhagel: Thraker 15mm
      Saga/Dux Bellorum: Angelsachsen, Wikinger, Mutahawara

      sonstige Systeme: Jugula, Cruel Seas, BFaS, Chicago 1930, Dead Mans Hand
      wenn du weißt, welche Sendung das war, kann man im ORF-Archiv anfragen.
      greetings from good old Simmering
      Manuel (19), Jus-Student - by Kurier :D (das waren noch Zeiten...)
      Eine Hexe sollst du nicht am Leben lassen. Ex 22,17
      Ich weiß, wo du wohnst; Offb 2,13a

      WoW/Keepers-Altpräsident und für die Idee begeistert, eine Carrerabahn im ganzen Clublokal zu installieren
      30.4.: Wiki hätte uns heute "lediglich Camerone" angeboten, aber ich habe weitaus mehr gefunden:

      313: Schlacht von Tzirallum (Ost-Thrakien): Gaius Valerius Licinianus Lcinius Augustus (römischer Kaiser 308 - 324) besiegt Gaius Galerius Valerius Maximinus I. Daia (römischer Kaiser 308 - 313) im Rahmen der Bürgerkriege der Tetrarchie am "Campus Serenus".

      1524: Sesia (Lombardei): die Spanier unter Charles de Lannoy und Charles III de Bourbon besiegen die Franzosen unter Guillaume Gouffier Seigneur de Bonnivet und Pierre Terrail Seigneur de Bayard, der auch in der Schlacht fällt. Bayard hatte 1503 bei Garigliano eigenhändig eine Brücke gegen 200 Spanier verteidigt und galt als der Inbegriff der Ritterlichkeit.


      1557: Mataquito (Chile): Lautaro, der Toqui der Mapuche, wird von den Spaniern unter Pedro de Villagra y Martinez in einem Gefecht des Arauco-Krieges besiegt und getötet. Die Quellen sind sich uneins, ob das Gefecht und der Tod Lautaros am 29. oder 30.4. stattgefunden hat.

      1793: 1.Schlacht von Legé (Vendée): die Vendéens unter François Athanase Charette de La Contrie und Gabriel-Esprit Vrignault besiegen die Republikanischen Truppen unter Gabriel Boisguyon.

      1794: Belagerung von Landrecies: Sieg der Alliierten unter Wilhelm Friedrich von Oranien-Nassau über die Franzosen unter Henri Victor Roulland.

      1863: Im Gefecht von Camerone (Camarón de Tejeda) bei Palo Verde im Rahmen der französischen Intervention in Mexiko vernichtet eine Übermacht mexikanischer Truppen (2.000 Mann) unter Oberst Francisco de Paula Milán eine aus 65 Mann bestehende Vorhut der französischen Fremdenlegion unter Capitaine Jean Danjou und den Sous-Lieutnants Clément Maudet und Napoleon Vilain fast vollständig.
      Die Fremdenlegion hat aus diesem Gefecht ein makabres Erinnerungsstück: die Handprothese von Danjou.

      1863: Day's Gap: die Unionstruppen unter Abel Streight besiegen die Konföderiertemn unter Nathan Bedford Forrest in Alabama im Zuge des Streight's Raid.

      1863: Chancellorsville: vom 30.4. - 6.5. tobte diese Schlacht im Spotsylvania County in Virginia, in welcher die Konföderierten unter General Robert E. Lee die Union unter Joseph Hooker (Army of the Potomac) besiegen konnte.
      Tragischerweise wurde General Thomas Jonathan "Stonewall" Jackson von eigenenTruppen angeschossen, verlor seinen Arm durch Amputation und verstarb einige Tage später an seinen Wunden.

      1864: Jenkins' Ferry (Arkansas):Major-General Frederick Steele (Union) erringt einen Pyrrhus-Sieg gegen die Konföderierten unter General E. Kirby Smith und Major-General Sterling Price.

      1871: Camp Grant Massaker: ein Angriff auf Pinal- und Aravaipa-Apachen und das Massaker in Camp Grant löste in der Folge eine Reihe von Gefechten mit den Apachen und Yavapai bis 1875 aus, die bekannteste davon war
      General George Crook's Tonto Basin Kampagne von 1872-73.

      Sehr viel interessante Sachen dabei.
      Aber meiner Meinung nach ist der heroische Kampf bis zum Tod der Legion in Camerone die Schlacht des Tages. Wäre sicher etwas für ein Skirmish, Chosen Men oder so.


      Fortsetzung folgt .........
      ......

      Post was edited 3 times, last by “El Cid” ().

      1.5.: Tag der Arbeit - ja, aber diese "Arbeit" mach ich ja gerne für euch:

      1169: Normannische Söldner landen bei Bannow Bay in Leinster. Dies gilt als Beginn der normannischen Invasion Irlands.

      1187: In der Schlacht von Cresson vernichtet ein ayyubidisches Heer eine kleine Streitmacht aus Kreuzrittern des Königreichs Jerusalem unter dem Befehl von Gérard de Ridefort.

      1285: Sanlucár de Barrameda (Cadiz): die Araber unter Ayyad Al-Asseni attackieren die Burg von Sanlucár und massakrieren viel Christen, ohne die Burg jedoch zu erobern.

      1287: in Sizilien erobern die Truppen von Roger de Lauria (Aragon) Stadt und Burg von Augusta, welche bis dahin unter der Herrschaft des Königreichs Neapel gewesen waren.

      1455: Arkinholm: königliche Truppen unter George Douglas, 4. Earl of Angus beenden die Dominanz der Black Douglas in Schottland und besiegen Archibald Douglas, Earl of Moray, Hugh Douglas, 1. Earl of Ormond und John Douglas, Lord of Balvenie.
      Archibald fiel in der Schlacht, sein Kopf wurde dem König überbracht. Hugh wurde gefangen genommen und kurz darauf hingerichtet; John floh zu seinem Bruder nach England ins Exil.
      Ein Big-Skirmish mit circa 200 Mann pro Seite, klingt nach einem interessanten Projekt - mein Choice-of-the-day.
      Und - wie bei den meisten schottischen Dramen und Gemetzeln - gibt es ein Lied dazu, hier von den Corries:
      youtube.com/watch?v=GAZxAI6jAlQ

      1574: Beginn derBelagerung von Saint-Lo, unter anderem durch Renatus von Rieux, Seigneur Sourdeac.

      1648: Das Osmanische Reich beginnt mit der Belagerung von Candia, einer von der Republik Venedig auf der Insel Kreta gehaltenen Festungsstadt. Es wird mehr als 21 Jahre dauern, bis sich in dieser längsten Belagerung der Geschichte die Türken durchsetzen.

      1778: Crooked Billet (Pennsylvania): die Briten unter John Graves Simcoe und Robert Abercrombyx besiegen die Pennsylvania-Milizen unter JohnLacey.

      1781: Action on May 1st: die HMS Canada unter Sir George Collier besiegt die Santa Leocadia unter Don Francisco Winthuysen 200 Meilen vor Brest.

      1794: Boulou (Pyrenäen): am dritten Tag dieser Schlacht in den Pyrenäen können die Franzosen unter Jacques Dugommier die Spanier unter Luis Firmin de la Union und Portugiesen unter John Forbes entscheidend schlagen.

      1898: In der Schlacht in der Bucht von Manila (Bahia Manila) besiegt das US-Asiengeschwader unter George Dewey die spanische Pazifikflotte bei der ersten größeren Kampfhandlung im Spanisch-Amerikanischen Krieg.

      1863: Port Gibson: im Rahmen der Vicksburg-Kampagne besiegt die Union unter Ulysses S. Grant die Konföderation unterJohn S. Bowen.

      1863: Chalk Bluff (Clay County, Arkansas): Brig. Gen John Sappington Marmaduke (Konföderation) feiert einen Pyrrhus-Sieg gegen die Union unter Brig. Gen. William Vandever.

      1863: Anderson (South Carolina): ein kleines unentschiedenes Gefecht, eines der Letzten in diesem Krieg, circa 3 Wochen nachdem General Lee bei Appomattox kapituliert hatte.

      Fortsetzung folgt ......



      Post was edited 3 times, last by “El Cid” ().

      2.5.: eine bunte Mischung aus allen möglichen Perioden erwartet uns heute:

      1368: Im Zweiten Hanse-Dänemark-Krieg erobert eine Flotte der Hanse mit 2000 Kriegern Kopenhagen und zerstört die Stadt.

      1565: Glentasie (nahe Baileycastle, Nordirland): die O'Neills of Tyrone unter Shane O'Neill besiegten die Clans MacDonell of Antrim und MacDonald of of Dunnyveg unter Sorley Boy MacDonell.

      1798: Gefecht bei Schindellegi (Gemeinde Feusisberg, Schwyz): die Franzosen unter Generaladjutant Philibert Fressinet besiegten die verbündeten Schyzer und Höfe unter Landeshauptmann Alois von Reding und Hauptmann Franz Schilter.

      1798: Gefecht bei Rothenthurm (Schwyz): in einem zweiten Gefecht an diesem Tag auf der Altmatt besiegten die durch Einheiten verstärkten Schwyzer unter Alois von Reding die Franzosen unter Fressinet.

      1808: Dos de Mayo: während der Napoleonischen Kriege auf der Iberischen Halbinsel erheben sich die Bürger von Madrid gegen die französische Besatzungsmacht. Obwohl der Aufstand noch am gleichen Tag blutig niedergeschlagen
      wird, ist er der Auslöser für weitere Erhebungen im ganzen Land.
      Die Firma Wargames Atlantic bereitet (dazu passend) eine feine neue Serie Spanier in 28mm vor, die ersten Bilder sind im Netz bereits zu bewundern.

      1812: Belagerung von Cuautla: eine Belagerung aus dem Mexikanischen Unabhängigkeitskrieg, in welcher beide Seiten den Sieg beanspruchen, nachdem die mexikanischen Rebellen unter Führung des Priesters und Generals José María Morelos y Pavón nach 72 Tagen die Stadt mit einem glorreichen Rückzug aufgeben, die von den Spaniern unter Félix María Calleja del Rey Graf von Calderón erfolglos belagert worden war.
      Napoleonics mit Mexikanern und Spaniern - mal ganz was anderes.

      1813: Bei Lützen / Großgörschen kommt es zur ersten Schlacht der Freiheitskriege zwischen den alliierten preußischen und russischen Armeen gegen die französischen Truppen und Rheinbundtruppen. Napoleon Bonaparte besiegt die Generäle Gebhard Leberecht von Blücher und Ludwig Adolph Peter Graf Wittgenstein.

      1866: Im Spanisch-Südamerikanischen Krieg entschließt sich Spanien zur Beschießung der seit dem 14. April 1864 blockierten peruanischen Hafenstadt Callao. Die gut befestigte Stadt wehrt den Angriff jedoch erfolgreich ab.

      1885: Cree- und Assiniboine-Indianer unter Kriegshäuptling Kamiokisihkwew (Fine Day) besiegen kanadische Regierungstruppen während der Nordwest-Rebellion in der Schlacht am Cut Knife. Die völlige Vernichtung der Einheiten unter Colonel William Otter verhindert Häuptling Pitikwahanapiwiyin (Poundmaker).

      Aufgrund meines neuen Projekts muss mein Choice-of-the-day heute Lützen / Großgörschen sein, obwohl viele der anderen Gefechte auch Potenzial hätten.
      Ich habe mir den Ausschnitt aus der Schlacht von Lützen / Großgörschen um Eisdorf und den Flossgraben ausgesucht, da dort gegen Abend die 31.Division (mein Projekt) unter General de Brigade Philibert Fressinet mit den Russen
      unter dem Grafen Saint-Priest und der russischen Garde unter General Konovnitzin kämpfte.
      Eine genauere Beschreibung der gesamten Aktion folgt an anderer Stelle.


      Fortsetzung folgt .....

      Post was edited 2 times, last by “El Cid” ().

      3.5.: diesmal ist auch am Sonntag einiges geboten:

      1645: Belagerung von Brünn: der schwedische General Lennart Torstensson, Graf von Ortala, belagerte Brünn, unterdem Kommando des französischen Hugenotten Graf Jean-Louis Raduit de Souches, bis zum 23.8.1645. Doch die Belagerung scheiterte schlussendlich.

      1800: Stockach: die 2.Schlacht von Stockach, diesmal zwischen der von General Claude-Jacques Lecourbe befehligten französichen Armee und der österreichischen Armee unter dem Befehl des Prinzen Joseph Maria von
      Lothringen-Vaudémont
      . Sie endete mit einem französischen Sieg.

      1800: Engen: Parallel-Schlacht zu Stockach zwischen dem von General Jean-Victor Moreau befehligten Gros der französischen Armee und der österreichischen Hauptarmee unter Befehl von Feldzeugmeister Paul Kray von Krajowa statt. Die heiß umkämpfte Schlacht wurde ebenfalls von den Franzosen gewonnen.

      1811: Die französische Armee unter General Louis Gabriel Suchet beginnt während der Napoleonischen Kriege auf der Iberischen Halbinsel mit der Belagerung von Tarragona. Die Spanier wurden von General Juan Senen de Contreras kommandiert. Die Belagerung endete mit der Erstürmung von Tarragona durch die Belagerer am 28. Juni 1811. Suchet wurde dafür zum Marschall erhoben.

      1811: Fuentes de Oñoro: in dieser 3 Tage dauernden Schlacht besiegten die Alliierten unter dem Duke of Wellington die Franzosen unter Marschall Masséna. Dieser musste sich nach Paris begebemn und vor Napoleon verantworten; er wurde durch Marschall Marmont ersetzt.

      1815: Österreichische Truppen unter Graf Vinzenz Ferrerius von Bianchi schlagen in der Schlacht bei Tolentino während des Österreichisch-Neapolitanischen Krieges, einem Teil der Befreiungskriege in Europa, die Armee von König Joachim Murat von Neapel, den Schwager Napoleons. Murat muss fliehen, die vertriebenen Bourbonen kehren nach Neapel zurück.
      Nachdem ich gerade an Neapolitanern herumschnitze ist dies heute meine "Choice-of-the-Day".

      1863: 2.Schlacht von Fredericksburg oder Marye's Height: die Army of the Potomac (Union) unter John Sedgwick besiegt die Army of Virgina (Konföderation) unter Jubal Early.

      1863: Salem Church oder Bend's Ford: Sieg der Konföderation unter Robert E. Lee über die Unionstruppen von John Sedgwick.
      Diese Schlacht folgt direkt auf Marye's Height und dauerte bis zum folgenden Tag an.

      1942: Japanische Einheiten landen während des Pazifikkrieges auf der Insel Tulagi, um hier einen Versorgungsposten aufzubauen. Vier Tage später kommt es mit US-amerikanischen Einheiten zur Schlacht im Korallenmeer.


      Fortsetzung folgt ..........

      Post was edited 2 times, last by “El Cid” ().

      4.5.: gleich zu Wochenbeginn volle Aktion:

      1471: Dem Haus York unter Eduard IV. gelingt in der Schlacht von Tewkesbury der vorläufig entscheidende Sieg der Rosenkriege um die englische Thronherrschaft gegen das Haus Lancaster. Edward of Westminster, einziger
      Nachkomme von König Heinrich VI., fällt, Edmund Beaufort, 3. Duke of Somerset, und Margarete von Anjou geraten in Gefangenschaft.

      1704: der spanische Erbfolgekrieg beginnt in Portugal mit der Landung des Erzherzogs Karl von Österreich in Lissabon.

      1799: Britische Armeen erstürmen im Vierten Mysore-Krieg Shrirangapattana, die Residenzstadt des südindischen Königreichs Mysore. Dessen Herrscher Tipu Sultan kommt während des Angriffs ums Leben. Mysore wird danach britisches Protektorat.

      1823: Battle of May 4th: Seeschlacht zwischen der Brasilianische Flotte unter dem früheren Britischen Admiral Thomas Cochrane und der portugiesischen Flotte unter João Félix Pereira de Campos. Sie endet ohne Verluste taktisch unentschieden, jedoch mit einem strategischen Sieg für Brasilien.

      1862: Atlixco (2.französische Intervention in Mexiko): In der Hacienda de las Traperas (Mexiko) besiegen die republikansichen Mexikaner unter Tomas O'Horan und Escudero Antonio Carvajal die
      Franzosen und kaiserlichen Mexikaner unter Leonardo Márquez und Jose Maria Cobos.

      1863: Die viertägige Schlacht bei Chancellorsville im Sezessionskrieg endet mit einem überwältigenden Sieg der Konföderierten unter General Robert Edward Lee gegen die Unionstruppen von Generalmajor Joseph Hooker. Die Schlacht gilt wegen Lees riskanter, aber erfolgreicher Teilung seiner Nord-Virginia-Armee unter den Augen der mehr als doppelt so starken Potomac-Armee als „Lees perfekte Schlacht“.

      1872: Oroquieta: die Regierungstruppen unter General Domingo Moriones besiegt die Carlisten. Der Thronprätendent Carlos VII. kann nach Frankreich fliehen.
      Das wäre auch ein interessante Reihe von Feldzügen/Kriegen/Schlachten, obwohl eben fast rein Spanisch; die Minis dazu von den Perrys sind erste Sahne, und das wirklich tolle Buch dazu von den Perrys habe ich auch schon eine Weile, aber leider keinen gefunden, der sich das mit mir zusammen antäte (selbes Problem Triple-Alliance-War, auch von den Perrys :/ ).

      1869: Die mehrtägige Seeschlacht von Hakodate zwischen Schiffen des Japanischen Kaiserreichs am Beginn der Meiji-Restauration und Schiffen der abgespaltenen Republik Ezo beginnt.

      1912: Italien erobert im Italienisch-Türkischen Krieg Rhodos als erste Insel des Dodekanes, der bis zum Zweiten Weltkrieg unter italienischer Herrschaft bleiben wird.

      1942: Im Vorfeld der Schlacht im Korallenmeer greift im Pazifikkrieg die US-Task-Force FOX vom Flugzeugträger USS Yorktown aus japanische Einheiten an, die am Vortag auf der Insel Tulagi gelandet sind.

      und zum Schluss noch etwas für unsere "Sternenkrieger": der 4.Mai ist offizieller Star Wars Day. :D

      Fortsetzung folgt .......

      Post was edited 2 times, last by “El Cid” ().

      Ja, ein wenig zwischen den Zeilen sollte man schon lesen können :)

      Ich bleibe da heute sehr pragmatisch - als alter ACWler ist es Chancellorsville - eun strategisches Meisterstück gegen einen viel zu hoch gehandelten US General

      ...wobei mich die mexikanische Geschichte auch sehr interessiert, deshalb hat Atlixco, das ich bis heute nicht kannte, auch meine Beachtung.
      5.5.: Cinco de mayo, mit vielen interessanten Themen:

      1592: In der Seeschlacht von Okpo nahe der koreanischen Insel Geojedo besiegt die koreanische Flotte die japanische im Imjin-Krieg.

      1645: Im Dreißigjährigen Krieg besiegt Franz von Mercy mit einem zahlenmäßig kleineren Heer die von Henri de Turenne befehligten Franzosen durch ein Überraschungsmanöver in der Schlacht bei Herbsthausen.

      1862: Ein von Kaiser Napoleon III. entsandtes französisches Armeekorps wird in der Schlacht bei Puebla in der Anfangszeit der französischen Intervention in Mexiko von der mexikanischen Armee besiegt. Des Ereignisses wird noch heute am mexikanischen Nationalfeiertag Cinco de Mayo gedacht.

      1862: 1.Schlacht von Dragon Springs: eigentlich eher ein großes Scharmützel, in welchem die Apachen unter Cochise und Francisco die Konföderierten unter Sergeant Sam Ford besiegten.
      Könnte man mit einem der Western-Regelsets ganz leicht nachspielen.

      1862: Die Armee der Nordstaaten unter George B. McClellan bleibt im Sezessionskrieg in der Schlacht von Williamsburg (oder auch Schlacht von Fort Magruder), Virginia, gegenüber einer Nachhut konföderierter Truppen unter Joseph B. Johnston und James Longstreet Sieger.

      1864: Albemarle Sound (North Carolina): ein unentschiedenes Seegefecht zwischen der 8 Kanonenbooten der Union unter Melancton Smith und einer Ironclad plus 2 Steamern der Konföderation unter James W. Cooke.
      Ich zitiere aus dem US-Wiki: The fleet of the Union consisted of the double-ender gunboats USS Mattabasett, USS Sassacus, USS Wyalusing and USS Miami, the converted ferryboat USS Commodore Hull, USS Ceres, USS Whitehead and USS Isaac N. Seymour; the Confederate ships were the Albemarle,the captured steamer CSS Bombshell and the transport CSS Cotton Plant.
      Wir haben früher mit unseren Flotten an Ironclads solche Gefechte ausgespielt - sollten wir wieder mal machen. Ich glaub ich mach dieses Seegefecht zum "Choice-of-the-day" und suche meine Ironclads heraus.

      1864: Die zweitägige Schlacht in der Wilderness in Virginia während des Amerikanischen Bürgerkriegs beginnt. In ihr stehen sich zum wiederholten Mal die Army of the Potomac unter Generalmajor George Gordon Meade und die Army of Northern Virginia von General Robert Edward Lee gegenüber.

      1918: Mit der Eroberung Viipuris durch die Weiße Armee endet der Finnische Bürgerkrieg, der am 27. Januar begonnen hat. Die finnischen Rotarmisten fliehen nach Petrograd.
      Das wäre was für unsere WW1-Fraktion, so als "Verlängerung" und mit einem weiteren Gegner für die Russen (sofern die bereits jemand macht). Miniaturen aus "Back-of-beyond" sollten da gut passen.

      1942: In der Schlacht um Cholm an der deutsch-sowjetischen Front führt die Wehrmacht einen erfolgreichen Entsatzangriff durch und stellt 105 Tage nach deren Einkesselung wieder die Verbindung zu den deutschen Truppen in der Stadt her.


      Fortsetzung folgt .......

      Post was edited 3 times, last by “El Cid” ().

      Die Schlacht von Puebla ist im mexikanischen Bewußtsein wirklich tief verankert, ich habe davon nicht nur einmal in Mexiko gehört bzw. stolpert man in Puebla selbst überall darüber.

      Ich habe mal Seekrieg - eigentlich mehr Flußkrieg - im ACW angespielt, da gibt es sehr umfassende Regeln ( suche ich gerne mal raus ). Das war aber dann ganz schön schwierig, da die Dampfer wahnsinnig viele verschiedene Waffen hatten und das im Spiel komplizierte.

      Die Wilderness ist ein Klassiker, wieder ein taktisches Meisterstück von Lee, der gegen eine Übermacht der Union mit seinen ausgemergelten Truppen mehr als Stand hielt und das Gelände perfekt ausnutzte.
      ACW Schifferstechen wäre wieder mal lustig. Ich denke die alten Regeln die wir nutzten waren gar nicht so kompliziert. Mit Schiffstypenblätter und Wendeschablonen
      Boltaction: Deutsche, Franzosen, FFI
      Battlegroup: US, Deutsche, Briten
      Northag Österreicher

      Kugelhagel:
      Napo: Österreicher 28mm (Division Jellachich von 1809)
      ACW: Union und CS 15mm
      AWI: Continentals 15mm

      Chosen Men: Österreicher, Franzosen

      Mortal Gods: Spartaner
      Steinhagel: Thraker 15mm
      Saga/Dux Bellorum: Angelsachsen, Wikinger, Mutahawara

      sonstige Systeme: Jugula, Cruel Seas, BFaS, Chicago 1930, Dead Mans Hand