Sticky THE DAY - in wargaming history

      6.5.: für mich ist dieser Thread eine wunderbare Reise, ich entdecke mit jedem Tag Altbekanntes und Neues, so auch heute:

      1104: Das Königreich Jerusalem unter Balduin I. und die Republik Genua beginnen mit ihrer Streitmacht an der Küste der Levante die Belagerung von Akkon. Die Stadt wird von Zahr ad-Daulah el-Dschuyuschi, einem Statthalter der Fatimiden regiert. Am 25.5. endet die Belagerung mit einem Sieg der Kreuzfahrer und einem Massaker.

      1191: Englands König Richard Löwenherz trifft im Verlauf des Dritten Kreuzzugs mit seiner Flotte vor Limassol ein. Er beginnt nach einem Ultimatum mit der Eroberung Zyperns, das Isaak Komnenos regiert.

      1525: Im Bauernkrieg beginnt der Schwarze Haufen des Florian Geyer zusammen mit dem Fränkischen Heer den Sturm auf Würzburg, wo die Einnahme der Festung Marienberg an deren Besatzung scheitert.

      1527: Beim Sacco di Roma wird Rom durch kaiserliche Truppen unter der Führung von Charles III. de Bourbon-Montpensier geplündert. Das Ereignis markiert das Ende der italienischen Renaissance. Papst Clemens VII. kann sich zwar über den Passetto di Borgo in die Engelsburg retten, wird jedoch von Truppen unter Sebastian Schertlin von Burtenbach wochenlang belagert.

      1536: Belagerung von Cuzco: Die Belagerung von Cuzco war ein Versuch des Inka-Herrschers Manco Cápac II., die spanischen Konquistadoren aus der Hauptstadt und dem Land zu vertreiben. Doch die Spanier unter Führung der 3 Pizarro-Brüder (Francisco, Gonzalo und Juan) blieben erfolgreich.

      1622: In der Schlacht bei Wimpfen in der ersten Phase des Dreißigjährigen Krieges siegen Truppen der Liga unter Johann T’Serclaes von Tilly und Gonzalo Fernández de Córdoba über ein von Markgraf Georg Friedrich von Baden- Durlach befehligtes pfälzisches Aufgebot.

      1757: In der Schlacht bei Prag, der zweiten Schlacht des Siebenjährigen Krieges, treffen die Heere Friedrichs des Großen und Karl Alexanders von Lothringen aufeinander. Den Preußen gelingt der Sieg über die Österreicher.

      1780: Lenud's Ferry (South Carolina): 150 Britische Loyalisten unter Banastre Tarleton besiegen 350 Amerikaner unter Anthony Walton White und George Washington.

      1782: Eroberung der Bahamas: die spanische Flotte unter Juan Manuel Cajigal taucht vor Nassau auf und nötigt den britischen Vize-Admiral John Maxwell zur Kapitulation. Ein Handstreich ohne Gleichen.

      1801: die Aktion vom 6.Mai: der britische Captain Thomas Cochrane mit der 14-Kanonen-Brigg HMS Speedy besiegt und kapert die 32-Kanonen-Xebex-Fregatte El Gamo unter dem Kommando von Don Francisco de Torres vor der Küste von Barcelona.
      Diese Schlacht inspirierte Patrick O'Brian in seinem Roman Master and Commander , in dem die Brigg HMS Sophie als erste große Bewährungsprobe unter der Führung seines Hauptcharakters Jack Aubrey auf sehr ähnliche Weise der spanischen Xebeque-Fregatte Cacafuego entkommt und sie dann lockt und aufbringt.
      Nachdem ich diesen Film absolut liebe MUSS dieses Gefecht heute mein "Choice-of-the-Day" sein.
      Und mit "Black Seas" könnte man das Gefecht auch fein nachspielen. Zeugs hätten wir ja genug (hoffe ich).

      1863: Der Unionsgeneral Joseph Hooker gibt die Stellungen der Army of the Potomac nach der Schlacht bei Chancellorsville auf und überlässt seinem überraschten Gegenüber Robert Edward Lee und der Army of Northern Virginia der Confederate States Army das Feld.

      1864: Die zweitägige Schlacht in der Wilderness in Virginia während des Amerikanischen Bürgerkriegs zwischen der Army of the Potomac unter Generalmajor George Gordon Meade und der Army of Northern Virginia von General Robert Edward Lee endet ohne Entscheidung.

      1864: Port Walthall Junction (Chesterfield County, Virginia): die Union unter Benjamin Butler besiegt die Konföderierten unter Johnson Hagood.

      1864: Calcasieu Pass (Louisiana): ein Gunboat-Battle, in welchem der konföderierte Colonel W. H. Griffin die Union unter den Lieutnants Benjamin Loring und C. W. Lamson besiegen konnte.

      1919: In Afghanistan beginnt der Dritte Anglo-Afghanische Krieg.


      Fortsetzung folgt .....

      Post was edited 2 times, last by “El Cid” ().

      7.5.: heute wird's wieder schwierig, etwas Spezielles auszuwählen:

      1104: In der Schlacht von Harran bezwingen die Seldschuken ein vereintes Kreuzritterheer aus dem Fürstentum Antiochia und der Grafschaft Edessa. Es ist die erste größere Schlacht gegen die während des Ersten Kreuzzugs neu gegründeten Staaten.

      1190: Im von Friedrich Barbarossa geführten Dritten Kreuzzug besiegt eine Vorhut der Kreuzfahrer unter Friedrich VI. von Schwaben ein Heer der Rum-Seldschuken in der Schlacht bei Philomelion.

      1379: Die Seeschlacht bei Pola entscheiden die Genueser nach anfänglichen Erfolgen der Venezianer für sich. Beide Seerepubliken kämpfen während des Chioggia-Krieges um die Vorherrschaft im östlichen Mittelmeer.

      1429: Während der Belagerung von Orléans im Hundertjährigen Krieg gelingt den Franzosen unter Étienne de Vignolles in Anwesenheit von Jeanne d’Arc die Eroberung der letzten von den Engländern gehaltenen Festung Les Tourelles. Jeanne d'Arc wurde durch einen Pfeil verwundet, der englische Kommandant Glasdale ertrank in der Loire.
      Ich werde diese Episode aus der Belagerung von Orleans zu meinem "Choice-of-the-Day" wählen. Hier waren sie auch alle dabei aus dem Who-is-who des Spätmittelalters, wie z.B. Etienne de Vignolles, genannt La Hire, Jean de Dunois und Gilles de Rais, und auf englischer Seite John Talbot, Sir Thomas Montagu und William de la Pole.
      Es gibt wirklich tolle Miniaturen u.a. von den Perrys, und eine Vielzahl an guten Regelwerken, mich hätte dieser Krieg auch schon mehrmals gereizt.

      1525: Im Deutschen Bauernkrieg nehmen Aufständische unter der Leitung von Götz von Berlichingen die Stadt Würzburg ein, die Festung Marienberg widersteht dem Landvolk.

      1621: Kaiserliche Truppen unter Charles Bonaventure de Longueval nehmen die von Einheiten des Siebenbürger Fürsten Gabriel Bethlen gehaltene Stadt Pressburg in der Zeit des Dreißigjährigen Kriegs ein.

      1763: Mit einem erfolglosen Angriff auf Fort Detroit beginnt der Pontiac-Aufstand, eine große Revolte mehrerer Indianerstämme unter Ottawa-Häuptling Pontiac gegen die britische Kolonialherrschaft an den Großen Seen.

      1793: Saint-Colombin: die Vendéens unter François Athanase Charette de La Contrie besiegen die republikanischen Truppen unter Laborie.

      1861: Gloucester Point (Virginia): ein unentschiedener Austausch an Geschützfeuer zwischen einer konföderierten Küstenbatterie am York River und dem Unions-Kanonenboot USS Yankee.

      1862: Brickhouse Point oder Eltham's Landing (Virginia): eine unentschiedene Schlacht zwischen den Unionstruppen unter William B. Franklin und den Konföderierten unter G.W. Smith und Wiliam H.C.Whiting.

      1864: Rocky Face Ridge (Georgia): ein Sieg der Union unter William T. Sherman gegen die Army of the Tennessee unter Joseph E. Johnston. Die gesamte Aktion dauerte bis zum 13.5.1864.

      1942: Südlich der Salomonen beginnt die zweitägige Schlacht im Korallenmeer im Pazifikkrieg. Sie ist die erste einer Reihe von sogenannten Trägerschlachten, bei denen sich japanische und alliierte See-Einheiten gegenüberstehen.

      Fortsetzung folgt ......

      Post was edited 1 time, last by “El Cid” ().

      8.5.: heute wieder sehr US-lasting, aber interessante Sachen dabei:

      1456: die christlichen Truppen von König Enrique IV. von Kastilien erobern die Stadt Estepona (Provinz Malaga) von den Arabern zurück.

      1781: Als Höhepunkt der spanischen Rückeroberung Floridas von Großbritannien während des Amerikanischen Unabhängigkeitskrieges gelingt den spanischen Truppen unter dem Befehl von Bernardo de Gálvez y Madrid in der Schlacht um Pensacola die Eroberung derselben Stadt, nachdem das Pulvermagazin von Fort George explodiert war. Major-General John Campbell musste daraufhin kapitulieren.

      1781: Fort Motte (South Carolina): in diesem Gefecht besiegten die Amerikaner unter General Francis "Swamp Fox" Marrion und Lieutnant-Colonel "Light Horse" Henry Lee die Briten und Loyalisten unter Lieutnant Daniel McPherson nach einer Belagerung, welche bis zum 12.5.1781 dauerte.

      1821: (Gefecht um die Karawanserei von) Gravia: Sieg der griechischen Armatolen unter Odysseas Androutsos über die Osmanen unter Omer Vrioni. In der Folge zogen sich die Osmanen auf die Insel Euböa zurück.

      1846: In der Schlacht von Palo Alto im Mexikanisch-Amerikanischen Krieg besiegt nördlich des Rio Grande die US-Armee unter General Zachary Taylor die mexikanische Streitmacht unter Mariano Arista.

      1862: McDowell (Virginia): die Konföderation unter Major-General Thomas J. "Stonewall" Jackson und Edward Johnson besiegt im Rahmen der Jackson Valley Kampagne die Unionstruppen unter Brigadier Robert H. Milroy und Robert C. Schenck.

      1864: Spotsylvania Courthouse: Zwei Tage nach der Schlacht in der Wilderness stehen sich die Army of the Potomac unter Generalmajor George Gordon Meade und die Army of Northern Virginia von General Robert Edward Lee im Amerikanischen Bürgerkrieg erneut gegenüber. Die Schlacht zwischen den beiden erschöpften Armeen beginnt am ersten Tag mit einem kurzen Gefecht, dauert danach jedoch bis zum 21. Mai.

      1942: Ohne Entscheidung endet die Schlacht im Korallenmeer, die erste große Trägerschlacht zwischen japanischen und alliierten Einheiten im Pazifikkrieg, die am Vortag im Korallenmeer südlich der Salomonen begonnen hat.
      Mit den bald erscheinenden Regeln "Victory at sea" von Warlord auch leicht darzustellen.

      Beim "Choice-of-the-Day" schwanke ich heute zwischen 2 Gefechten aus dem AWI, weil mich die Spanier von den Perrys ansprechen, aber der Swamp Fox auch seinen Charme hätte.
      Na mal sehen .....

      Fortsetzung folgt ......

      Post was edited 1 time, last by “El Cid” ().

      AWI reizt mich auch schon länger, 15mm hätte ich sogar eine Armee zu Hause aber noch ziemlich unbemalt. 28mm würde ich anfangen wenn wir Skirmishen.
      Boltaction: Deutsche, Franzosen, FFI
      Battlegroup: US, Deutsche, Briten
      Northag Österreicher

      Kugelhagel:
      Napo: Österreicher 28mm (Division Jellachich von 1809)
      ACW: Union und CS 15mm
      AWI: Continentals 15mm

      Chosen Men: Österreicher, Franzosen

      Mortal Gods: Spartaner
      Steinhagel: Thraker 15mm
      Saga/Dux Bellorum: Angelsachsen, Wikinger, Mutahawara

      sonstige Systeme: Jugula, Cruel Seas, BFaS, Chicago 1930, Dead Mans Hand
      Ich würde den Regeln “Rebels and Patriots” von Dan Mersey, erschienen bei Osprey, eine Chance geben.
      Die habe ich nun schon längere Zeit zu Hause.
      Boltaction: Deutsche, Franzosen, FFI
      Battlegroup: US, Deutsche, Briten
      Northag Österreicher

      Kugelhagel:
      Napo: Österreicher 28mm (Division Jellachich von 1809)
      ACW: Union und CS 15mm
      AWI: Continentals 15mm

      Chosen Men: Österreicher, Franzosen

      Mortal Gods: Spartaner
      Steinhagel: Thraker 15mm
      Saga/Dux Bellorum: Angelsachsen, Wikinger, Mutahawara

      sonstige Systeme: Jugula, Cruel Seas, BFaS, Chicago 1930, Dead Mans Hand
      9.5.: viele ungewöhnliche/unbekanntere Schlachten heute:

      1560: Die bis zum 14. Mai dauernde Seeschlacht von Djerba zwischen den Flotten des Osmanischen Reichs unter Großadmiral Piyale Pascha und einer von Spanien angeführten Koalition christlicher Mittelmeermächte beginnt.

      1769: Die Franzosen besiegen die korsischen Truppen in der Schlacht bei Ponte Novu, die damit ihre kurze Unabhängigkeit verloren.

      1800: Biberach: die Franzosen unter Laurent Gouvion Saint-Cyr besiegen die Österreicher unter Baron Paul Kray von Krajowa und Topolya.
      Early War Napoleonics, da hätten der Tom und ich schon einiges ..... nehm ich als "Choice-of-the-Day".

      1846: Resaca de la Palma: die Amerikaner unter General Zachary Taylor besiegten die Mexikaner unter General Mariano Arista. Dadurch wurden die Mexikaner aus Texas vertrieben.

      1864: Dänemark besiegt Preußen und Österreich im Seegefecht vor Helgoland, nachdem der sich österreichische Admiral Wilhelm von Tegetthoff, dessen Flaggschiff in Brand geraten war, zurückgezogen hat. Der dänische Sieg hat jedoch keine Auswirkung mehr auf den Ausgang des Deutsch-Dänischen Krieges.
      Flotten für 1866 (Österreicher und Italiener) gäbe es, aber Dänen ...... Wäre aber mal eine Abwechslung .

      1864: Cloyd's Mountain: die Unionstruppen unter General George C. Crook besiegten die Konföderierten unter General Albert Galladin Jenkins im Pulaski County, Virginia.

      1864: Swift Creek oder Arrowfield Church: eine unentschiedene Begegnung zwischen der Union unter Benjamin Butler, der auch 5 Kanonenboote einsetzte, und der Konföderation unter P.G.T. Beauregard.

      1915: Bei Artois in Frankreich beginnt mit einem Großangriff der Triple Entente unter Ferdinand Foch die Lorettoschlacht, ein typisches Beispiel für die wochenlangen, blutigen und ergebnislosen Materialschlachten des Ersten Weltkrieges. Sie dauert bis zum 23. Juli.

      1939: In der Schlacht um Nanchang scheitert mit dem Rückzug der chinesischen Truppen die Rückeroberung der Stadt. Im Zweiten Japanisch-Chinesischen Krieg eröffnet der Besitz dieses Eisenbahnknotenpunkts den Japanern den Weg nach Indochina.

      1941: Dem britischen Kriegsschiff HMS Bulldog gelingt gemeinsam mit zwei anderen Schiffen die Kaperung des deutschen U-Bootes U 110 unter Kapitänleutnant Fritz-Julius Lemp. Sie erbeuten dabei eine Enigma-Chiffriermaschine, mit der in der Folge der Funkverkehr der deutschen Kriegsmarine entschlüsselt werden kann.
      Cruel Seas, anyone ?

      Fortsetzung folgt ......

      Post was edited 1 time, last by “El Cid” ().

      Also ehrlich - vor 1864 kannte ich nichts davon ( Nanchang der Fairness halber auch nicht :D )
      Ponte Nuovo hat mich interessiert, darum habe ich mir das jetzt näher angesehen. Das ist ja wirklich hochinteressant, da haben eine Einheit Frauen unter dem Kommando einer Obristin sowie preussische Söldner auf Seite der Korsen gekämpft. Ist echt interessant, aber wohl kaum etwas für TTer außerhalb Korsikas. Nichtsdestotrotz sehr interessant, ich wäre wohl abseits dieses Themas nie darauf gestoßen. :thumbsup:
      10.5.: ein Tag mit teilweise sehr außergewöhnlichen und wenig bekannten Schlachten und Gefechten:

      1608: Bolkhov: in einer zweitägigen Schlacht im Polnisch-Muskovitischen Krieg besiegten die Truppen des Falschen Dmitri II. die Armee von Zar Dmitry Shuisky.
      Ein interessanter Konflikt, der knapp vor der Zeit des Regelwerks "By Fire and Sword" liegt, jedoch damit auch ohne weiteres dargestellt werden könnte.

      1650: Bei der Rückeroberung Irlands besiegt die englische Parlamentsarmee unter Roger Boyle irische Truppen unter David Roche in der Schlacht von Macroom.

      1655: die Briten unter Robert Venables erobern die Insel Santiago und benennen sie in Jamaika um. Dies löst den Anglo-Spanischen Krieg (1655-60) aus.

      1775: In der Schlacht von Ticonderoga wird die 52 Mann starke britische Besatzung des gleichnamigen Forts von aufständischen Kolonisten unter Ethan Allen und Benedict Arnold im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg gefangen enommen. Es fällt nur ein einziger Schuss, und niemand wird beim Kampf ernsthaft verletzt.

      1779: Chesapeake Raid: zwischen dem 10.5. und dem 24.5.1779 überfielen die Briten mit kombinierten Land- und Seestreitkräften unter Commodore Sir George Collier und Major-General Edward Mathew diverse Ziele an der Chesapeake Bay.

      1796: Derbent: im Russisch-Persischen Krieg erstürmten die Russen unter General-Lieutenant Graf Valerian Zubov die von Shakyh-Ali Khan-Darbandi gehaltene Stadt Derbent.

      1796: Die französische Armee unter Napoleon Bonaparte siegt während des Italienfeldzuges in der Schlacht bei Lodi über österreichische Truppen, nachdem es ihm gelungen ist, Sardinien-Piemont am 28. April zu einem Waffenstillstand zu zwingen.

      1801: der Tripolis-Krieg oder 1. Berber-Krieg (10.5.1801 - 10.6.1805)zwischen den USA und den Berberstaaten (Algerien, Tunesien und Tripolis sowie das Sultanat Marokko) beginnt, hauptsächlich ein Krieg zur See.
      Bei einem der wenigen Gefechte zu Land, dem Angriff auf Derna 1805, war es das erste Mal, dass die Flagge der Vereinigten Staaten bei einem Sieg auf fremdem Boden gehisst wurde Dieser Aktion wird in einer Zeile aus der Hymne der Marines gedacht: "to the shores of Tripolis."
      Das kann man wieder fesch mit "Black Seas" nachspielen, und ich habe mir zu diesem Zweck bereits jeweils 3 Schiffe der Amerikaner und Berber von "Andreas Hofer" basteln und malen lassen; passendes Gelände folgt ebenfalls noch.
      Darum auch heute mein "Choice-of-the-Day".

      1857: Einen Tag nach der öffentlichen Degradierung indischer Angehöriger (Sepoys) der britischen Garnison in Merath, Britisch-Indien, die sich geweigert haben, die neuen Enfield-Gewehre zu bedienen, beginnt mit einem Massaker an 50 Soldaten, Zivilbeamten, Frauen und Kindern der Sepoy-Aufstand gegen die britischen Kolonialherren.

      1862: Plum Point Bend (Fort Pillow, Tennessee): ein Gefecht auf dem Mississippi, das mit einem Sieg der Konföderierten endet, nachdem die beiden Unions-Ironclads Mound City und Cincinnati gerammt wurden und sanken.

      1864: Chester Station: eine weitere unentschiedene Begegnung zwischen der Union unter Benjamin Butler und der Konföderation unter P.G.T. Beauregard (Bermuda Hundred Kampagne).

      1864: Cove Mountain: eine unentschiedene Schlacht zwischen der Union unter Brigadier-General William W. Averell und der Konföderation unter Brigadier-General William E. "Grumble" Jones und Brigadier-General Hunt Morgan. Allerdings hielten die Südstaatler bei Sonnenuntergang das Schlachtfeld.

      1865: Der Guerillaführer William Clark Quantrill gerät mit seinen Quantrill’s Raiders während des Sezessionskrieges in Kentucky in einen von Unionstruppen gelegten Hinterhalt. Er erliegt seinen dabei erlittenen Verletzungen am 6. Juni.

      1869: Die mehrtägige Seeschlacht von Hakodate zwischen Schiffen des japanischen Kaiserreichs am Beginn der Meiji-Restauration und Schiffen der abgespaltenen Republik Ezo endet mit einem Sieg Japans.

      1969: Die US-Army beginnt in Vietnam mit einem Großangriff auf den Hügel Dong Ap Bia in der Nähe der kambodschanischen Grenze, der in den US-Militärkarten als Hügel 937 verzeichnet ist. Die letzte große US-Bodenoffensive im
      Vietnamkrieg wird später als Schlacht am Hamburger Hill bekannt. Sie dauert bis zum 20. Mai.


      Obwohl der Muttertag erst 1914 eingeführt wurde hätten die Schlachten in den Jahren 1801 (mein Choice-of-the Day) und 1857 am entsprechenden Sonntag stattgefunden (nur so als Zusatzinfo).


      Fortsetzung folgt ......

      Post was edited 2 times, last by “El Cid” ().

      DaMoiti schrieb gestern:
      Ich würde den Regeln “Rebels and Patriots” von Dan Mersey, erschienen bei Osprey, eine Chance geben.
      Die habe ich nun schon längere Zeit zu Hause.

      Ich hab mir die heute mal angesehen und reingelesen (wir haben ja fast alles im Shop 8) ).
      Ja, kann man auch gerne machen, ist jetzt aber nicht so wirklich viel Unterschied vom Aufbau zu "Land of the free".
      Aber Skirmish ? ..... eher BIG Skirmish, weil es gleich im Anspann um benötigte 40+ Miniaturen geht.
      Nicht dass es mich stört, ich mag kleinere Gefechte á la Kugelhagel eigentlich lieber.
      Für Skirmishes hätte ich einen ur-alten Donald Featherstone, "Skirmish Wargaming", auch mit AWI-Szenario (haben der Mike, der Bert und moi schon vor gefühlten 40 Jahren mit umgebauten Airfix-Minis gespielt).
      Allerdings würde mich das eigentliche Basing "stören", nicht weil es Rundbases sind, sondern weil das Regelset ganz gerne 1er, 2er und 3er-Figurenvarianten auf verschieden großen Bases hätte (ja, Kleindiorama-Szenen, aber dann muss man wieder Verluste anmerken, mit ... Ringerln? ...... oder so)
      Geht natürlich auch anders, und mit den Multibases (25er Rundbases in 4er, 8er oder 12er Eckbases) vom Hahnc wäre das eher meins.
      Also, reden wir drüber, und wer sonst noch dabei wäre, in 28mil.
      Und wer was macht .....
      11.5.: die Schlachten werden teilweise immer seltsamer:

      1484: Die Armee Kaiser Friedrichs III. unter der Führung von Kaspar von Roggendorf, die das von ungarischen Truppen unter Tobias von Boskowitz und Černahora belagerte Korneuburg entsetzen will, erleidet in der Schlacht bei Leitzersdorf eine schwere Niederlage. Mit diesem Sieg hat der ungarische König Matthias Corvinus, der große Teile der habsburgischen Erblande besetzt hält, seinem Konkurrenten zugleich auch jegliche Möglichkeit einer Rückeroberung dieser Territorien genommen.
      Zeitlich parallel zu den Rosenkriegen - die mich ja auch sehr interessieren - wär das was mit Heimatbezug. Vielleicht sollte man einfach etwas Europäisches aus der Zeit 1460 - 1530 machen. Also mein "Choice-of-the-Day" heute.

      1650: Am folgenden 11. Mai belagerte und eroberte Roger Boyle Carrigadrohid Castle, indem er Boetius MacEgan, den katholischen Bischof der Umgebung, gefangen nahm und seine Hinrichtung androhte, sollte die Burg nicht kapitulieren. MacEgan verlangte von der Garnison in der Burg, dass diese weiter kämpfen sollte, woraufhin dieser in Sichtweite der Burg gehängt wurde. Kurz danach ergab sich die Garnison.

      1678: Las Aves (Curacao): Eroberungsversuch der Franzosen unter Admiral Jean d'Estrées. Allerdings lief die französische Flotte auf Riffe auf und verlor alle 13 Schiffe, wodurch die Holländer siegten.

      1745: Im Österreichischen Erbfolgekrieg erkämpfen die Franzosen unter Moritz von Sachsen in der Schlacht bei Fontenoy einen verlustreichen Sieg gegen die Pragmatische Armee unter Wilhelm August, Herzog von Cumberland.

      1824: Mit der Einnahme der birmanischen Hafenstadt Rangun durch britische Truppen unter Archibald Campbell beginnt der erste Britisch-Birmanische Krieg.

      1864: In der Schlacht an der Yellow Tavern des Amerikanischen Bürgerkrieges unterliegt konföderierte Kavallerie unter Fitzhugh Lee einer Unionsübermacht unter Philip Sheridan. Dabei wird unter anderem Südstaatengeneral James Ewell Brown "JEB" Stuart tödlich verwundet.

      1880: The Mussel Slough Tragedy: ein in Kalifornien berühmtes Shoot-out zwischen US-Marshall Alonzo W. Poole und seinen Männern und einigen Siedlern im Streit um Land mit der Southern Pacific Railroad.

      1943: Truppen der USA greifen während der Schlacht um die Aleuten im Pazifikkrieg die seit 1942 von den Japanern besetzte Aleuten-Insel Attu an. Der Kampf um die Insel dauert einen halben Monat.

      Ich hab mich allerdings - trotz meiner Wahl - heute mit dem "Choice-of-the-Day" schwer getan, denn auch Fontenoy, Yellow Tavern und die Mussel Slough Tragedy hätten echt Potenzial für ein interessantes Game.

      Fortsetzung folgt .......

      Post was edited 1 time, last by “El Cid” ().

      Mich hast Du, Walter! Neben Leitzersdorf habe ich gewohnt, kannte das Gefecht jedoch bis heute nicht... Ich wäre dabei, aber nur mit Habsburgern

      Sonst waren da interessante Sachen dabei - bei Fontenoy haben sich mEn. die Kommandeure der englischen und französischen Garden komplimentiert, welche Einheit die erste Salve abgeben darf :)
      was würdest du für 1460 - 1530 für Regeln nehmen? Pike&Shote?
      Massstab und Armeegrösse? Aus der Zeit hab ich noch nix :pardon:
      Boltaction: Deutsche, Franzosen, FFI
      Battlegroup: US, Deutsche, Briten
      Northag Österreicher

      Kugelhagel:
      Napo: Österreicher 28mm (Division Jellachich von 1809)
      ACW: Union und CS 15mm
      AWI: Continentals 15mm

      Chosen Men: Österreicher, Franzosen

      Mortal Gods: Spartaner
      Steinhagel: Thraker 15mm
      Saga/Dux Bellorum: Angelsachsen, Wikinger, Mutahawara

      sonstige Systeme: Jugula, Cruel Seas, BFaS, Chicago 1930, Dead Mans Hand