Die neunte Edition eingeläutet

      Kann ich damit prinzipiell gut leben, macht ja auch Sinn, wenn man ein Bataillon nicht lediglich mit den Basic-Truppen aufstellt.
      Den CP pro Runde finde ich derzeit meh... irgendwann soll dann auch mal Schluß sein mit den RRs ...man wird sich daran gewöhnen.
      Jetzt haben sie auch fallen lassen, was das Mysterium mit Erschweren rund um das Zurückziehen aus dem Nahkampf beinhaltet.
      Ein 1-CP Strategem, wo jedes Modell eine tödliche Verwundung auf 6+ erhält. Ich denke, daß wird jetzt nicht wirklich viele beeindrucken ( mich zumindest nicht ) , mir persönlich wäre eine Nahkampfattacke von den im Nahkampf befindlichen Modellen lieber gewesen.
      irgendwie müssen sie ihr Versprechen, mehr CP zu bieten, auch einlösen.
      Es wird sich über die Fraktionen ausbalancieren. Custodes freuen sich über 12 Cp, die sie ohne Allies nie bekommen haben, Guard "ärgert" sich über blos 12 CP, wo sie früher 15+ hatten, Orks und Nids deto.
      die msiten Fraktionen haben sich aktuell schon zw. 10 und 13 CP eingependelt, somit ist das ganz brauchbar, denk ich. Wenn man berücksichtigt, dass nur das erste Detachment "gratis" ist und man für Vanguard oder Spearhead extra noch einen CP zahlen muss, gehen die CP pre Game ohnehin flott weg. Dazu noch die Reinforcements, die neu sind und auch CP kosten. Das läppert sich mehr als jetzt.
      GIT will es!
      Ob es Nachteile hat wird sich weisen, wenn die Regeln vorliegen, und mit den Codizes vergleichbar sind.
      Ich sehe es lediglich als "Bevormundung" in der Komposition meiner Truppe, auch wenn ich jetzt in unter 1000 Punkte nicht gleich 5 Detachements reinquetschen können möchte.
      Hat für Turniere sicher seine Berechtigung, so zu staffeln, aber nachdem viele Spieler die Regelwerke als Bibelersatz betrachten wird es auch bei Nicht-Turnier-Spielen immer eine Vorab-Diskussion geben, wenn ich was testen möchte, weil es ja in den Regeln nicht so erlaubt ist, und daher die abweichende Komposition "Sinnbefreit" zu sein scheint.
      Aber ich will es gar nicht so tief ausdiskutieren, es ist halt meine Meinung und die ist ja eh nicht schlagend ......... für GW, und die Turnierszene jenseits des Comitatus. ;)
      Ich versteh Dich, Walter, allerdings hat es auch etwas für sich - keine doppelte Bataillone mehr, die jeweils lediglich aus 3 Standards und 2 Chars bestehen, nur um ein weiteres Detachement an schwerer Unterstützung hineinzuquetschen.
      Wie man es bei Freundschaft(!)spielen handhabt, bleibt ja eh jeden selbst überlassen.
      Ich finde diese schlampige Differenzierung -1000 Pkte und dann erst wieder ab 2000 Pkte - schwach.. 1250 Pkte oder 1750 Pkte-Spiele kann man so eigentlich nur schwer spielen, bei 1500 Pkte kann ich mich zumindest auf 9 CP einigen.
      Aber wie ein Freund geschrieben hat - man kann es eh nie jeden recht machen - das gilt natürlich auch für mich.
      keine doppelte Bataillone mehr, die jeweils lediglich aus 3 Standards und 2 Chars bestehen

      das hab ich z.B. bei den Necrons immer gerne gespielt, aber nicht um
      ein weiteres Detachement an schwerer Unterstützung hineinzuquetschen

      sondern weil die Masse an Necron-Infanterie (plus Crypteks) den Gegner einfach irre werden lässt :evil:
      gut, werde ich mir dann halt was anderes überlegen ....
      Minimum ist das Zauberwort. Man kann weiterhin auf 4x6 spielen.

      Man kann auch 1.750 spielen. Wartet mal ab, wie die Punktekosten steigen, dann ist diese Überlegung vielleicht hinfällig weil es dann von selbst 2k sind.aber grundsätzlich gebe ich dir recht...1.500 fehlt als logischer Zwischenschritt.

      Das Argument mit den Necrons versteh ich nicht ganz. Wie viele Units der Warriors hast du früher gespielt?
      Ich finde es gut, dass sie Spam etwas eindämmen bzw. es etwas kosten lassen.
      Hat es irgendjeman sonderlich genossen, gegen 6 Eldar Flieger zu spielen? Solche Extremlisten haben immer schon das Meta beschädigt. Es wird noch möglich sein, aber es hat endlich einen Preis.
      GIT will es!

      GitKull wrote:

      Minimum ist das Zauberwort.

      Klar, so wie GW betont das alle diese Dinge nur Vorschläge sind und die Spieler machen können was sie wollen.
      Man hat halt in der Vergangenheit aber durchaus gesehen das sich die meisten dann doch an diese Vorschläge halten, vor allem wenn es entsprechende GW Produkte die dem entsprechen
      und die größeren US Turnier haben ja schon angekündigt die neuen Größen zu benutzen (und Recce vom ITC Bilder gezeigt mit zurechtgeschnittenen Spielmatten)

      und klar, ich sehe da wenig sinn dahinter 1500 Punkte nicht mehr auf 72x48" zu spielen, schließlich hat man die Platten ja und ich bin mir nicht sicher ob das gut fürs Spiel ist noch kleiner zu werden wo aktuell schon eher wenig Platz war.
      das man die 1500 Punkte bei allem ausklammert und stark die 500/1000/2000/3000 fokussiert ist Schade, mir wäre da die 500/1000/1500/2000 Steigerung lieber gewesen.

      Post was edited 1 time, last by “Kodos” ().

      Ich verstehe ja, daß sich mit den steigenden Punktekosten auch wieder 2k Pkte.-Spiele schneller spielen lassen, aber gerade in dem 1000-2000 Pkte. Segment sind normalerweise die Spiele angesiedelt, nicht jeder will 2k Pkte spielen, wobei aber gerade bei steigenden Punktekosten nicht jeder 1k spielen will.
      Im jetzigen Spiel finde ich 1500 Pkte am angenehmsten für mich, das wären bei höheren Punktekosten dann um die 1200-1250 Pkte. Da sehe ich dann wieder die fehlende Balance - wenn ich mich in der 1k Matrix bewege, dann sind 6 CP für manche Armeen weniger wichtig als für andere. Es ist aber so wie es sein wird und die Spieler ( = wir ) werden uns damit arrangieren oder es lassen.
      Die ganzen Stöckchen, die da von GW geworfen werden, lassen doch ahnen ( hoffen? ), daß uns die 9te bald ins Haus stehen wird ,schauen wir, ob es gar der Juli wird. Ich kenne einen Necronneuling, d. h. es wird wohl die Grundbox für mich werden :vain:
      Ich weiß zwar noch immer nicht, wie viele Necron Warrior Units El Cid spielen will und wieso das in der 9ten nicht gehen soll aber GW hat für diese Woche weitere Infos zur nächten Edition angekündigt.
      Blastweapons und Gelände sind darunter.
      Dazu kommt noch das Preview für War of the Spider, auf das alle Custodes Spieler schon dringend warten.
      GIT will es!
      warhammer-community.com/2020/0…-trackgw-homepage-post-1/
      1. Kastellan Robots schießen im Nahkampf! Dunecrawler mit Icarus Arrays schießen im Nahkampf! Ironstrider schießen im Nahkampf! :evilgrin:
      2. Ich bin gespannt, wie GW uns noch dazu bringen will, Troops mit zu nehmen. Ich mag meine Skitarii, aber diese neue Regel lässt Infanterie zunehmend fragil aussehen...
      "Als Hans Hans anno 1935 im alpenländischen Raum den Delka-Schmetterling entdeckte, hatte er gar keine neue Nummerntafel, sondern nur ein schwarz-weißes Fahrrad ohne Licht"