2021 - neues wargames-Jahr, neues Glück

      New

      ​Warriors of Christ - wargaming Crusades - Schwerpunkt - passt doch gerade irgendwie für einige Comitaten, oder ?


      wen meinst du leicht :vain:
      Black Powder:
      Napo: Österreicher (28mm)
      SYW: Russen (15mm)
      ACW: Südstaaten (15mm)
      Colonial: Briten (15mm)
      Chosen Men:
      Österreicher
      WK2:
      Deutsche (15mm und 28mm)
      USA (15mm und 28mm)
      Briten (15mm)
      taliener (15mm)
      Russen (15mm)
      Cold War:
      Polen (15mm), NVA (6mm), Briten (6mm und 15mm)
      Herr der Ringe:
      Isengart, Khazad Dum
      Necromunda:
      Haus Van Saar
      Sonstiges:
      7th Cav., Baditos (DMH); Briten (Cruel Seas); Menschen (BB);

      New

      Preußen 1806 - Teil 4 (und Wochenbericht)

      Bemalen, ja, aber unterschiedliche Quellen mit unterschiedlichen Angaben, und jede Menge Spezialteile mit Spezialfarben.
      Also, was tun ?
      Eine Excel-Liste machen: Uniformteil - Originalfarbe - verwendete Farbe(n).
      Einmal erstellt, und dann braucht man nie mehr nachgrübeln, was man denn damals da verwendet hat.

      Das war ein Teil meines Wochenberichts - wie DaMoiti es nennt. ;)

      Aber nachdem meine Woche am Sonntag endet ....... berichte ich halt erst heute. :D


      Denn: ich habe gerade das Schützen-Soutien des Infanterieregiments Nr. 2 "Rüchel" fertig bemalt und dann gleich auf die Bases geklebt. Auf Einzelbases, weil es für die Schützen (Skirmisher) besser passt, und ich kann sie ja so auch in der 3. Reihe des Regiments in Formation aufstellen, je nach Situation.
      Wie (glaube ich) schon mal erwähnt hatten die Bataillone 50 Mann Schützen, d.h. das Regiment (2 Bataillone) 100 Schützen, und die des IR 2 waren im 1806-1807er Feldzug fast immer zusammengefasst eingesetzt. Macht Sinn und sieht auch gut aus, so mit 5 Skirmishern vor der Front.
      Und man kann die Burschen - zusammen mit anderen Schützen - gleich - weil einzeln-gebased - für Skirmish-Regelsets wie z.B. Sharpe II verwenden.

      Next in line (gutes Wortspiel für Linieninfanterie) sind die beiden Kompanien 1 (Kommando) und 2 desselben Regiments.


      Gelesen hab ich auch viel, weil nach 8 Stunden Homeoffice am PC - da sind meine Augen oft zu müde zum Malen.
      Aber gut, zuerst hab ich über die Belgische Armee im 1. Weltkrieg (von Osprey MAA, das wäre eine feine Armee) gelesen und seit gestern über die Sachsen 1813 - 14 in den Niederlanden (III. Deutsches Korps gegen die Franzosen, wäre auch ein feines Projekt).

      Na, mal sehen.


      Fortsetzung folgt ......

      Post was edited 2 times, last by “El Cid” ().