Ic3m4n's Hobbybereich

      Wir haben halt die Unitgrössen aus dem Regelbuch halbiert damit der Einstieg leichter fällt.
      Tiny 1 Base, Small 2 Base, Standart 3 Base, Large 4 Base
      Habe mit dem Martin dann über den Ausbau gesprochen, also wenn wir mehr Minis haben
      Tiny bis 2 Base, Small 3-4 Base, Standart 5-7 Base, Large 8+ Base
      Ich spiele hauptsächlich historische Tabletops

      Hier geht’s zu meinem Blog: Moiti’s Hobbyblog&Talk[/url]

      Post was edited 1 time, last by “Da Moiti” ().

      ich hab mir das Hail Caesar dahingehend angeschaut, und da sind keine Bases-Zahlen im Vordergrund, sondern nur die Anzahl der Modelle ??

      gäbe ich z.B. 3 Reiter auf ein Base und das x4 so hätte ich nach den Regeln ein Standard-Unit (12 - 16 Minis)

      nach euren Vorgaben entweder ein Large (jetzt) oder Small (nach einem etwaigen Ausbau)

      wenn ich nur 2 Reiter auf ein Base stelle ist es zwar leichter Units fertigzustellen, schaut aber ein bisserl dünn aus

      ich will jetzt nicht um etwas herumdiskutieren, das ihr schon festgemacht habt
      und ich bin ja maximal mitspielender Gast (was mich sehr freut)
      ich hab's nur nicht wirklich behirnt ......
      wenn ich nur 2 Reiter auf ein Base stelle ist es zwar leichter Units fertigzustellen, schaut aber ein bisserl dünn aus


      Es geht Hauptsächlich darum das wir uns auf irgendwas einigen haben müssen, deswegen haben wir uns bei den Unitgrößen auf Bases geeinigt,
      ob du jetzt 2,3 oder 4 Reiter auf eine Base stellst macht spieltechnisch keinen unterschied, ist nur eine optische Sache. Es muss nur am Anfang vom Spiel geklärt werden was eine
      Tiny, Small, Standard oder Large Unit ist, und das regeln wir wie auch schon in Black Powder über die Anzahl der Base und nicht über die Anzahl der Figuren darauf.

      Die Warlord Systeme Funktionieren wie Kugelhagel, du hast ja keine Verluste in dem Sinn, sondern es geht alles über die Moral, also spielt es abgesehen vom optischen
      keine Rolle wie viele Figuren am Base stehen.

      Ich selber bin mir auch noch nicht sicher ob ich zwei oder drei Reiter auf eine 30x30mm Base stelle, kommt auch bissl drauf an wie motiviert ich im Endeffekt bin
      zum malen.

      Und natürlich brauchst du nichts umbasen wenn du schon fertige Sachen hast.
      Meine 15mm WW2 Gallerie:
      Ic3m4n's Battlegroup Allerelei

      Mein Hobbybereich:
      Ic3m4n's Hobbybereich

      Die paar Hansln, die ich hab, sind auf "Field of Glory" gebased, das sind 3 Mann auf einer Base von 40x30mm.
      Umbasen würde dann statt 4 Bases gleich 6 Bases ergeben, und sie stehen etwas breiter als ich es mir für Ritter vorstelle. Wäre aber beides ein Large Unit und insofern kein Vorteil.
      Mal sehen, was ich im Endeffekt mache.
      Die Neuen - so ich welche mache - kann ich dann (bei der Reiterei) sicher auf 30x30 zu zweit stellen, wäre dann auch eine neue Einheit oder so.
      Infanterie weiß ich noch nicht, wie ich sie auf den Bases verteile.

      Machen werde ich die "Armee" (eher Warband) von Corradino degli Aleramici (Konrad von Montferrat), Herr von Tyrus und für kurze Zeit König von Jerusalem - da habe ich auch schon das Kommando-Base dafür bemalt

      wenn das für euer Setting passt (3. Kreuzzug)
      Was gibt es Neues bei mir?

      Wie in einem früheren Post schon erwähnt, habe ich mir Gelände der Firma „Battle System“ bestellt.

      Da ich extrem faul bin was Geländebau anbelangt, habe ich nach etwas gesucht das wenig Aufwand ist zu bauen und überhaupt kein Aufwand ist was Bemalung oder Gestaltung anbelangt. Ich bin da nach länger suche im Netz bei der Firma „Battle System“ fündig geworden, die machen Gelände Sets SciFi, Fantasy und Post Apokalypse.

      Ihr System basiert auf Gelände aus bedruckter Pappe, vergleichbar mit Spielfeldern von Brettspielen. Es ist ungefähr so zu bauen wie MDF Gelände, nur das es halt bunt bedruckt ist, was es für SciFi usw. deutlich ansprechender macht als MDF, das man meisten auch wieder bemalen musst, weil Holzbraun passt vielleicht gut für Wild West Systeme, aber für SciFi eher nicht.Ich habe mich im Endeffekt für ein paar Geländestücke zum Thema Wastelands entschieden und möchte es für Necromunda verwenden. Der Aufbau funktioniert extrem leicht und alles was auf den Bildern zu sehen ist hat ca. 1 ½ Stunden gedauert zum zusammenbauen. Was mir ganz gut gefällt ist, das alle Teile beidseitig individuell bedruckt sind, heißt man hat etwas Abwechslung, die Container sind ein gutes Beispiel, der ist auf einer Seite blau und auf der anderen gelb, somit kann man farblich verschiedene bauen Fast alles was man sieht ist nur zum stecken, manches wie der Schiffscontainer oder die kleinen Kisten müssen stellenweise geklebt werden. Ich habe dann noch die Stanzreste mit Holzmuster oder Stahlmuster benutzt um zB Mülltonnen zu füllen oder einen kleinen Müllhaufen zusammen zu kleben.

      Preislich finde ich die ganze Sache extrem attraktiv, alles was ihr auf den Fotos seht hat nur 45€ plus Versandkosten gekostet (abgesehen das ich 30€ Gebühren bezahlt habe aus England wegen dem Brexit)Es gibt aber auch ein paar negative Sache die gesagt gehören, der Hersteller wirbt das man die Sachen immer wieder zerlegen kann und neu zusammen stecken kann, von dem würde ich persönlich abraten, da die Kunststoffclips zum verbinden der Elemente teilweise schwer zum draufstecken gehen, und wenn man das öfter zusammen steckt und wieder zerlegt macht man sich glaub ich einiges kaputt.

      Ein weiterer kleiner Kritikpunkt ist, dass für mein Empfinden etwas zu wenige Clips zum verbinden dabei sind, man muss sich schon an den vergebenen Aufbau halten, sonst gehen einem die Clips aus, es gibt sie aber zum extra kaufen, aber es könnten Standard ein paar mehr dabei sein.

      Mein Fazit ist, wer günstiges Gelände sucht, das mit wenigen Handgriffen Spielbereit ist, ist bei „Battle System“ genau richtig, natürlich kann man es nicht mit schön modelliertem Gelände vergleich, aber dafür ist es günstig und schnell einsetzbar. Der einzige Wehrmutstropfen ist, das man momentan nur unter erheblichen Mehrkosten in UK bestellen kann, aber vielleicht besteht ja die Möglichkeit die Sachen zukünftig über Silent Night Games zu beziehen.

      Hier die Fotos von den fertigen Sachen:







      Meine 15mm WW2 Gallerie:
      Ic3m4n's Battlegroup Allerelei

      Mein Hobbybereich:
      Ic3m4n's Hobbybereich

      Ich denke du hast es gut gesagt, es ist eine günstige Alternative. Ich hatte anfangs bei DZC auch die bedruckten Kartonhütten, die allerdings dünner waren....irgendwann wollte ich alt was massiveres und bin auf MDF umgeschwenkt....schaut besser aus keine Frage aber muss halt auch geklebt werden und bemalt werden (im Falle von prepainted MDF zahlt man dann halt oft 2x so viel und mehr) und bei MDF auf Grund des Materials auch trocken gelagert werden.

      Mir gefällt es, es ist halt auch nicht gut kompatibel mit anderen Geländesachen (wobei ich bin da halt schon super verwöhnt)...aber reicht allemal.
      Ich finde die Sachen schauen gut aus und der Preis geht in Ordnung. Wenn ich mich recht erinnere habe ich auf Amazon auch solche Sets gefunden oder war das bei Fantasywelt. Jedenfalls würde man sich dort zumindest die EUSt und die Zollgebühren ersparen.
      Ich spiele hauptsächlich historische Tabletops

      Hier geht’s zu meinem Blog: Moiti’s Hobbyblog&Talk[/url]
      Gute Neuigkeiten meinerseits:
      daMoiti hat mich echt angesteckt mit 15mm ACW, deshalb werde ich meine Südstaatler auch weiter ausbauen,
      habe mir dafür letzte Woche dank des super Abholservice von unseren El Cid gleich ein paar Essex Pakerl besorgen können,
      ich habe dann gleich übers Wochenende begonnen eine Unit Kavallerie zu pinseln, heute werde ich alle Grundfarben plus Wash fertig bekommen,
      ich denke wenn nichts dazwischen kommt kann ich gegen Ende der Woche Bilder der ersten Unit posten.

      Außerdem habe ich letzte Woche meine mot. Schützen Kompanie in 6mm fertig gemacht, Bilder gibts in meinem Battlegroup Thread:

      Ic3m4n's Battlegroup Allerelei

      Gruß
      Fabian
      Meine 15mm WW2 Gallerie:
      Ic3m4n's Battlegroup Allerelei

      Mein Hobbybereich:
      Ic3m4n's Hobbybereich

      Post was edited 2 times, last by “Ic3m4n” ().

      So, es wird wieder Zeit für ein Updatet von meiner Seite.

      Für ACW bin ich gerade bei der zweiten Unit, es wird diesmal einen Infanterie Einheit, Stand momentan ist das ich alle Grundfarben drauf habe und auch das Wash ist schon erledigt,
      heißt diese Unit wird in näherer Zukunft fertig werden.

      Was tut sich sonst noch so bei mirr im Hobby?
      ich habe in einer Kiste ca. 12-13 Jahre alte Zinn/Resin Panzer III von Battlefront gefunden, da hat mich der Ehrgeiz gepackt diese neu zu machen, da ich für Mid War auf Deutscher Seite eh
      nicht all zu viel habe.
      Ich habe also jetzt mal alle Panzer entfärbt und die fehlenden Zinn Teile mit Plastik Teile ersetzt, so hat sich ergeben das ich drei Panzer III Ausf. J und drei Panzer III Ausf. L zusammen gebracht habe,
      zusätzlich dazu noch einen Pz IV Ausf. F2, den ich als FHQ oder einzelnen Tank einsetzten kann. Da ich dann so motiviert war, habe ich mir aus einen der Plastikbausätze die ich als "Ersatzteillager" verwendet habe
      noch eine Bergepanzer III gebaut.

      Hier ein paar Bilder:




      Bis bald und gsund bleibn...
      Fabian
      Meine 15mm WW2 Gallerie:
      Ic3m4n's Battlegroup Allerelei

      Mein Hobbybereich:
      Ic3m4n's Hobbybereich

      Wie schon Vorgestern angekündigt ist die nächste ACW Unit jetzt fertig.

      Es handelt sich um "Craven's 21st Arkansas Infantry Regiment":



      Wie geht es weiter? Heute habe dann noch mit der nächsten Infanterie Unit begonnen, und zusätzlich habe ich
      schon das letzte Kommandobase begonnen, wenn alles so läuft wie geplant sollte ich Mitte nächster Woche die nächsten Bilder posten können.

      Was tut sich außerdem? Ich habe die restaurierten Panzer III viel schnell fertig gebracht als ursprünglich gedacht, Bilder dazu findet ihr wie immer
      in meinem Battlegroup Thread.

      Bis bald
      Fab
      Meine 15mm WW2 Gallerie:
      Ic3m4n's Battlegroup Allerelei

      Mein Hobbybereich:
      Ic3m4n's Hobbybereich

      Danke @Franz reloaded
      Solche Projekte mach ich mittlerweile am liebsten in 15mm, in 28mm dauert immer alles so lange bis man halbwegs was am Tisch hat.

      Und da ich mehr Motiviert bin als gedacht momentan habe ich heute Vormittag noch zwei Units fertig gemacht, und zwar
      Brigade General "Dabney H. Maury" und das "20th Arkansas Infantry Regiment".

      Ich war am Anfang sehr skeptische als ich sowohl bei der Kavallerie als auch bei diesem Regiment die aus Zinn dazu gegossenen Fahnen sah,
      weil ich echt nicht wusste wie man sowas malen soll, aber ich finde das sie doch sehr gelungen sind.




      Bis demnächst ...
      Meine 15mm WW2 Gallerie:
      Ic3m4n's Battlegroup Allerelei

      Mein Hobbybereich:
      Ic3m4n's Hobbybereich