Black Seas - "Kampagne"

      Heute Kampagnenspiel 1 für Ic3m4n (Portugiese) bzw. Kampagnenspiel 2 für MThomas (Brite): Piratenjagd (Astatres und El Cid)

      Die verbündeten Briten und Portugiesen-Briggs jagen 2 algerische Piraten-Briggs - alle 4 Schiffe sind gleich stark und "aufgemotzt".
      Nach einem langen Manövrieren und Salvenaustausch liefen beide Algerier auf Grund. Der Portugiese (Ic3m4n) konnte dann eins der beiden Piraten-Schiffe versenken, der zweite Freibeuter entkam schwer angeschlagen. Das Seegefecht ging an die Alliierten.
      Wir hatten viel Spaß - vor allem beim Manövrieren im (von mir) recht eng gesetzten Inselreich.
      Ein Bericht plus Bildern demnächst auf unserer Homepage
      Heute war das nächste Kampagnenspiel: Run for Silver

      In rauer See versucht das Schiff des Zahlmeisters der osmanischen Flotte (eine 5th Rate Fregatte, mit Master Caulker - kann mehr Schäden reparieren) durch die griechischen Inseln zum Bosporus, und damit in Sicherheit zu gelangen. An Bord befindet sich die Kriegskasse für die Armee in Istanbul.
      Drei Kapitäne haben das mitbekommen, der Franzose Surcouf (DaMoiti), der Brite The Honorable Lord Tom (MThomas) und der Spanier Don Manuél (Lord Goas), und versuchen nun, die fette Prise aufzubringen.
      Eigentlich sind die 3 Kapitäne Konkurrenten, aber sie könnten sich auch verbünden - sofern sie einen Skill Test bestehen - sonst würden sie das Feuer auch aufeinander eröffnen.

      Das Spiel war sehr spannend, und beinahe wäre der Osmane auch, schwer gezeichnet, entkommen, da sich zwar der Franzose und der Spanier verbündet hatten, aber der Brite verfolgte seine eigenen Ziele, und schoss immer quer.
      Dann enterte Surcouf die Fregatte und brachte sie in seine Gewalt, nur um erleben zu müssen, wie der Brite Salve um Salve in die beiden ineinander verkeilten Schiff feuerte, und schlussendlich die Prise samt Kriegskasse versenkte.

      Surcouf gewann das Szenario (Fregatte geentert und aufgebracht), Don Manuél erhielt Fame-Points, und die Brite wurde zum Mad Captain "gequirkt".

      Es war nicht für uns Spieler, sondern auch für die Zuschauer (u.a. Brazzo und Andi G etc.) ein Heidenspaß.
      Photos habe ich auch viele gemacht, ein Bild-Bericht folgt demnächst auf unserer Homepage

      stay tuned
      weil wir heute darüber geredet haben und nun auch der erste Piratenkapitän zur Kampagne gestoßen ist.
      Alle Sonderregeln zu den Freibeutern stehen im WI 388 vom Februar 2020, ich glaub ich hab im Shop noch einen gesehen. Hier vorab mal die Fotos vom Artikel





      Ich spiele hauptsächlich historische Tabletops

      Hier geht’s zu meinem Blog: Moiti’s Hobbyblog&Talk[/url]
      Gestern gab es ein weiteres Spiel in der Black-Seas-Kampagne, mit dem oben erwähnten neu hinzugekommenen Piratenkapitän Kharnath.
      Eine Art Wettrennen durch die Untiefen einer Inselwelt zum nächsten Hafen, um die Ladung zu löschen.
      Setting: Rough Seas und Nebel (kein Beschuss unter 16").
      Beteiligte: Astatres (der auch am Tisch Spiel-leiterte), DaMoiti und Kharnath.
      Kharnath und Moiti fuhren aus derselben Ecke los und Kharnath rammte Moitis Schaluppe andauernd (ein richtiger Pirat halt), meistens aber von hinten.
      Es gab im Laufe der Wettfahrt auch einige (mwehr oder weniger ergiebige) Feuergefechte, auch mit Astatres, aber den meisten Schaden "erzielten" die Untiefen (2" um jede Insel), die nur mit Skill-Tests erfolgreich umschifft werden konnten, oder hätten können.
      Moitis Schiff lief dann am Gull's Point auf Grund und war so schwer beschädigt, dass er die Segel streichen und das Rennen aufgeben musste.
      Gewonnen hat es der Astatres, der auch als einziger in die richtige Hafenzufahrt einfuhr.
      Kharnath verflog sich im Nebel und landete nahe Diamond Rock. Er "darf" dadurch in diesem folgenden Szenario dort den Aufklärer geben. :D

      Bilder kommen demnächst auf der Woche-Galerie

      CU
      Ergebnisse des gestrigen Spiels:

      Astatres: +1 Fame
      DaMoiti: -1 Fame
      Kharnath: 0 Fame

      Astatres hält nun bei +2 Fame und erhält den Zusatz-Quirk "Interest in Biology" (darf 1x pro Spiel das Können des Schiffarztes kostenlos verwenden)

      DaMoiti hält nun bei -2 Fame und erhält den Zusatz-Quirk "Foreign Crew" (eine Crew aus einem anderen Land, die sich mit ihrem Captain nicht gut verständigen kann, und daher gibt es beim ersten Skill-Check jeder Aktivierung -1)

      für Kharnath benötige ich noch den Namen des Piraten, den Namen des Schiffes und den Quirk müssen wir auch noch auswürfeln

      Tooraloo
      Ich rege noch eine Änderung der Skilltest als Hausregel an.
      Für eine reguläre Crew einen 5+ Skilltest finde ich etwas zu heftig.
      I würde alles um einen Punkt leichter machen Veteran Crew 3+, Regular 4+, Inexperienced 5+
      Courage an Honour !!

      Because we can !!!!

      :evil:

      El Cid wrote:

      Ergebnisse des gestrigen Spiels:

      Astatres: +1 Fame
      DaMoiti: -1 Fame
      Kharnath: 0 Fame

      Astatres hält nun bei +2 Fame und erhält den Zusatz-Quirk "Interest in Biology" (darf 1x pro Spiel das Können des Schiffarztes kostenlos verwenden)

      DaMoiti hält nun bei -2 Fame und erhält den Zusatz-Quirk "Foreign Crew" (eine Crew aus einem anderen Land, die sich mit ihrem Captain nicht gut verständigen kann, und daher gibt es beim ersten Skill-Check jeder Aktivierung -1)

      für Kharnath benötige ich noch den Namen des Piraten, den Namen des Schiffes und den Quirk müssen wir auch noch auswürfeln

      Tooraloo


      Ich schau am Dienstag in den Shop wegen WI Ausgabe 388 "Pirat" dann bekommst die restlichen Infos.
      2 Schiffe in die Küste gefahren - wobei Nr. 2 ja "überlebt" hat
      die Enteraktion war gut, aber die Mission wurde dir durch den Mad Captain verhagelt, somit ...... außer Spesen nix gewesen
      dafür wird dein Schiff ja langsam echt schräg und stylisch
      ich find's gut
      Daten zum Spieler Kharnath

      Pirat
      Name: William "the Frenchman" Harris
      Schiff: Regina Maris (Brigg)
      Upgrade: Sturdy
      Quirk: 55: Patterned Sails (no effect)

      eigentlich würde jetzt auf die Segel ein Muster oder bunte Farben drauf gehören ;)
      Heute am Stammtisch hat teager40K sein 1. Kampagnenspiel bestritten: Depesche zum Kriegshafen

      er musste mit seiner Brigg die Blockade des Hafens überwinden und eine Depesche in den Kriegshafen in der Karibik bringen
      nach einigem an Seegefechten und 3 erlittenen Spezialtreffern (inkl. ins Gundeck) schaffte er es dank günstigen Winden mit verbliebenen 22 von 40 Rumpfpunkten
      und fuhr damit seinen ersten Sieg ein

      schönes Spiel, Bilder demnächst auf unserer Homepage