Constables Hobbyblog and talk

      Fun Fact; Sohn pinselt am grünen Dodge vom obigen Foto herum, oder besser er macht die Karre realistischer, zuerst mit Messer damit Blech rausschaut, dann hat er den Kies in der Einfahrt bemüht...sprich das Auto ein paar Mal auf den Boden geworfen und jetzt kommt Staub und Dreck drauf...er macht das klinischer/feiner als ich...hat mir erklärt wo der Dreck rauf muss wegen Fahren und so...ich habe gemeint meine seien durch eine Schlammpfütze von epischen Ausmaßn gebrettert....:D, hat er auch gelten lassen.

      So, habe meine Einrichtungsgegenstände für die Kirche (Terrain Crate von mantic) fertig gepinselt und rechne die einfach als ein Gebäude. Hat was mit Gebäude zu tun und war ungefähr der Aufwand eines kleinen Hauses, also passt das schon. :)

      14.05.2022

      Fallout; 6

      7TV Fantasy; 1+8+5+4

      TSB; 4+5+4+3+4+4+4+8

      Saga AoM; 1

      Saga AoH; 8+8

      SWL; 7+5+9+10+7+16+1+12

      Warmaster; 1

      Sonstiges; 3

      Fahrzeuge; 3

      Gebäude; 3+6+4

      Summe; 148 Minis und 13 Gebäude und 3 Fahrzeuge
      @Gaslands: das Spiel geht immer, uns macht es mächtig Spass, haben es in der ersten Edi. schon gespielt, aber mit den "Neuen" Regeln finde ich es noch besser!
      Ich denke, ein Aspekt an dem Spiel ist folgender: seine Matchboxautos umzubauen und neu zu lackieren:-)
      Ein Freund hat sich gerade einen "War Rig" ausgeplottet, schaut mächtig aus, warte auf die bemalte Version.
      Ausflug beendet und eine sehr lehrreiche und interessante 4er Partie gehabt. Gaslands ist sicher eine sehr interessante und spaßige Alternative zu mehr herkömmlichen Systemen. Wir haben uns gerammt, sind in Hindernisse gefahren, haben Ölspuren gelegt, Motoren abgewürgt, MGs rattern lassen, uns mit Molotowcocktails geworfen.....da ging es zur Sache! Was wir nicht geschafft haben ist das Spiel zu Ende zu bringen. :D Ja kann passieren, 4 Leute, viel reden, manches Nachlesen und wir sind zu oft wo reingefahren!
      Highlights waren sicher großartige Explosionen und waghalsige Manöver und ein sehr junger Mitspieler, der im realen Leben nicht übers Lenkrad sehen würde (noch) aber im Spiel als einziger ohne seine Karre zu wracken recht weit gekommen ist. Bravo! :)

      Und ja, ich weiß auch noch nicht genau wo bei Gaslands der Fokus liegt. Sehe ich mir das FB Forum an dann würde ich ja sagen 90% bauen und basteln und einsauen! :D
      Aloah!

      Kurzer Bericht vom Saga Spiel gestern

      Meine Griechen gegen Flos Römer, Szenario war erobern und Sachen machen oder so. Das mit den drei Missionszielen halt.
      Römer; Tribun, 2x6 Veteranen, 2x8Krieger, 1x Kreter
      Griechen, Chef, 1x8 Veteranen, 1x4Krieger, 1x6Krieger, 1x6 Krieger auf Pferd, 1x12 Bauern mit slings, 1x8Samniten (Italioten)

      Ich bin einmal nicht der Startspieler und Flo fängt an, geht schon recht gut. Truppenverschiebungen und der Tribun und Quinkiquxie und die Römer stehen bei zwei Missionszielen. Never mind, ich beschließe eine Flanke eine Flanke sein zu lassen. Meine Veteranen gehen mittig vor, die Kavallerie macht eine harte Umgehung von Mitte nach links, alles andere rückt vor, Bauern können schon auf Krieger feuern aber machen noch nichts weil die eine Wunde verhindert wird. :)
      Ab Runde 2 wird es dann heftiger, Flo beschließt mir mit 1x6 Veteranen den Weg zu verbauen und einmal 8 Krieger stellen meine Bauern und Krieger und auf der anderen Flanke. Ich kann meine Bauern aber gut retten, also halbwegs..zumindest verliere ich keinen Sagawürfel.
      Nicht ganz unerwartet mache ich die römischen Veteranen halbwegs fertig aber das war nicht viel anders zu erwarten und war auch der Sinn und Zweck der Sache aus Sicht der Römer. Der Rest der Römer bringt die 2 MO in Sicherheit. Ein Veteran entkommt mir.
      Soweit so gut, dann passiert Flo wohl ein Denkfehler, bzw. schaffen es meine Veteranen doch seine Kreter anzugreifen und die werden aufgerieben, gleiches passiert den Kriegern, die sich mit meinen Bauern angelegt, haben...ich pumpe alles was ich habe in meine 6 Krieger dort und schaffe es die Überhand zu behalten.
      The end....wir bekommen beide unsere Missionsziele raus, die Griechen konnten mehr vernichten bei weniger Verlusten und behalten punktetechnisch die Oberhand.

      Das war wirklich gut und Flo hat die Römer immer besser im Griff, bis Runde 2 war er vorne, Runde 3 war ausgeglichen, danach habe ich wohl den klareren Plan gehabt. Die Kreter wurden schlecht bezahlt, die standen irgendwie nur in der Gegend rum. Unsere Nachbesprechung hat das ergeben und stimmte auch, nur Gebiet zumachen damit keiner reingeht war in diesem Fall zu wenig. Aber echt egal weil ein spannendes Spiel...

      Basteln und Malen! Es geht was weiter! ich konnte 4 Minis für Fallout fertig stellen und die Dockworkers (Guild) für Carnevale (5 Stück). Ich muss sagen die neuen Carnevale Minis sind schon um Längen besser als die alten. Nächste Woche geht es gegen Julia nach Venedig...da gibt es dann auch ein Foto.

      19.05.2022

      Fallout; 6+4
      7TV Fantasy; 1+8+5+4
      TSB; 4+5+4+3+4+4+4+8
      Saga AoM; 1
      Saga AoH; 8+8
      SWL; 7+5+9+10+7+16+1+12
      Warmaster; 1
      Carnevale; 5

      Sonstiges; 3
      Fahrzeuge; 3
      Gebäude; 3+6+4

      Summe; 157 Minis und 13 Gebäude und 3 Fahrzeuge

      Post was edited 1 time, last by “constable” ().

      Aloah!

      So, versuche mich ins "neue" Carnevale einzulesen, was nur bedingt funktioniert weil zu abgelenkt. Ist nicht wirklich tragisch weil die Grundregeln recht gleich geblieben sind und wenn man nicht alles gleich auf "neu" macht auch egal. Was ich aber so lese erfüllt mich mit Freue. Mehr Optionen und etwas interaktiver weil mehr Optionen. Inwiefern die Regeln und Punktekosten/Miniregeln nun ausgewogener sind wird sich zeigen. Alles halbwegs easy....

      Habe es geschafft meine Hospitaller für Carnevale fertig zu machen und nebenbei noch die zwei syphilitischen Noblen fertig gepinselt (die standen zu meiner Schande jetzt wohl 2 Jahre in der Vitrine und warteten auf Farbe). Morgen werden dann die Hospitaller ihren Dienst antreten! Freue mich schon.

      23.05.2022

      Fallout; 6+4
      7TV Fantasy; 1+8+5+4
      TSB; 4+5+4+3+4+4+4+8
      Saga AoM; 1
      Saga AoH; 8+8
      SWL; 7+5+9+10+7+16+1+12
      Warmaster; 1
      Carnevale; 5+7

      Sonstiges; 3

      Fahrzeuge; 3

      Gebäude; 3+6+4

      Summe; 164 Minis und 13 Gebäude und 3 Fahrzeuge
      Venedig und Action!

      Carnevale war angesagt und endlich einmal wieder eines meiner Lieblingscenarien gespielt "Escape the fog", im Grunde ein Scenario für die "lieben" Dottori, weil die haben mit ihren Experimenten den Schlamassel ja verursacht! :)
      Aber beginnen wir am Anfang. Julia mit ihren Rashaar und ich mit den neu gestalteten Hospitallern, beide Banden zu 100 Ducat und es sieht aus als ob das eine oder andere ein wenig günstiger geworden wäre. Wir hatten beide 7 Modelle in der Bande und teilweise schon teure Heavy Hitter.

      Neues oder in Form gebrachtes Regelbuch (=Blood on the Water) habe ich angelesen aber es war klar dass wir wohl einen "Hybrid" an alten und neuen Regeln spielen würden. Wobei es ist keine neue Edition, vielmehr wurde da und dort an Schrauben gedreht und es gibt für all die Optionen, die Venedig so bietet nun auch Regeln. Letztendlich hatten wir ein sehr flottes (liegt auch am Scenario) und cooles Spiel mit wenig Regelnachlesen...das eine oder andere ausprobiert und muss sagen fühlt sich alles richtig an.

      Escape the fog....wird auf 48x24 gespielt und man beginnt links und rechts von einem Kanal. Normalerweise soll in Carnevale ja zumindest 1 Kanal über den ganzen Tisch laufen aber das war klar dass ich das bei unseren Banden nicht machen kann, sonst müssen die Rashaar nur abtauchen und tief Luft holen und fertig. :) Ziel ist es die 48" zu überwinden und zwar in 7 Runden, jedes Modell das raus kommt ist 1SP wert, zusätzlich gibt es noch 2 Agenden die man erfüllen sollte und am Ende jeder Runde wird mit 2W10 gewürfelt und der aktive SPieler sucht sich eine Zahl aus und diese Zahl sind die Inch, die der Nebel vorwärts kriecht. Die Dottori, die den Nebel zu verantworten haben, haben eine Art Giftgas entwickelt und wird man berührt, eingeholt oder steht noch im Nebel werden 2LP abgezogen...autsch.

      Hier ein Gruppenbild nach Runde 2, bis dahin ging es recht flott. Die Rashaar müssen kurz aus dem Kanal und bis auf meinen Chef (rechts vorne und leicht verschwommen) müssen alle an einer Engstelle vorbei! :)


      Ja in Runde 3 wird es dann heftig, mein Chef knüppelt den Hybrid (vorne links am Bild kniend) nieder. Derweilen entsteigt der Magi Rashaar (Modell gleich neben dem Hybrid, noch im Wasser) aus dem Kanal und stellt den Durchgang zu und mit seiner dritten Aktion wird der "Fluch des Kraken" aufgelegt...Flammenschablone und wie unschwer zu sehen ist, sind alle von mir drunter! Julia war so glücklich wie nie, darauf hatte sie lange gewartet! Sie würfelt auch ganz gut und ich verliere Lebenspunkte um Lebenspunkte...autsch....weil der Nebel (Watte am Bild...hehe) liegt eigentlich am Großteil der Minis, wir mussten ihn nur entfernen um spielen zu können.....tja....
      Danach springt das größere Monster aus dem Kanal um sich meinem Chef zu stellen und in einem epischen Kampf behält er die Oberhand...also das Monster. Meine Mannsgroße Arbrust erledigt den einen oder anderen Rashaar, einer meiner Hospitaller wird schon verzweifelt und überwindet die ENgstelle indem er die Wand hinauf auf den Balkon kletter und auf der anderen Seite wieder runter. Julia stellt noch einen weiteren Rashaar in die Engstelle.....Holla!!
      Der Nebel ist leider auf Grund frischer Meeresbrisen (und weil Julia hoch würfelt und ich später immer die hohen Zahlen nehme) recht flott unterwegs...9 Toll, 7 Zoll, 9 Zoll.....es kommt wie es kommen muss, immer mehr fallen Schwertern, Bolzen und last aber in dem Fall sicher nicht least dem giftigen Nebel zum Opfer. Julia kann ihren Chef und zwei Monster in die nächsten Kanäle bringen und schwimmt um ihr Leben, bei mir ist ein Malteser Squire (jung und agil...) und der Knight of St.Lazarus (nomen est omen, den kann man wiederbeleben), die das rettende "Ufer" erreichen.

      Ich dachte ich hätte eine Agenda erfüllt aber ich hatte nicht genau gelesen und gut dass ich noch 3x nachgelesen habe....weil hatte ich nicht...aus einem kurz angenommenen 4:3 für mich wurde ein 3:2 für Julia und damit Julias erster Sieg in Carnevale!! Hat uns beide sehr gefreut!!

      Ja was soll ich sagen, das war schon wirklich gut...abhauen, Nebel, wie hält man den Gegner auf? Entscheidungen!!! Julia liebäugelt mit den Patriziern weil sie möchte nach dem vielen Plantschen auch ein wenig auf Dächern herumspringen...und in 2 Wochen kommen dann Harrys Strigoi zu Besuch...schauderhaft gut! :)
      PS: ich hatte mehr Bilder von den Hospitallern aber scheinbar hat der Vatikan was dagegen, dass die zu genau abgebildet werden. Habe es geschafft dass alle unscharf sind! Ohje.....

      Post was edited 1 time, last by “constable” ().

      Aloah und kurzer Statusbericht!

      Sehr viel geht nicht, bei den einen ist es der Garten und der Pool....bei mir ist es nur der Garten und eine etwas angeschlagene Gesundheit, die mich etwas hemmen aber da muss man durch. Carnevalespiel mit Julia war auch bis dato das letzte Spiel, ich hoffe einmal dass ich zu Pfingsten zu mehr komme. Die Generalprobe für den Sagaevent in Event in Oberndorf sollten Toni und ich auch noch machen aber das werde wir schon schaffen.

      Hobbytechnisch bin ich gerade eher nonchalant unterwegs, ich mache mir nicht zu viel Gedanken. Irgendwie habe ich aber auch gerade nicht den ultimativen Drive, muss ja auch nicht sein da Hobby. Wer mich kennt weiß aber eh dass immer zumindest irgendwas geht, es sind die Mantic Halblinge für Saga AoM. Habe den ersten kleinen Trupp (normalo Kavallerie) fertig, sprich ich habe 4 Halblinge auf großen Hunden (heißen anders aber nennen wir sie einmal so) fertig bemalt. Weiters angefangen den General auf geflügeltem Hund (okay...geflügelter Aralez) zu bauen und da werde ich auch weitermachen, nämlich beim Bauen der Sachen und dann ein wenig malen. Kann schon sein dass ich Sachen dazwischen schiebe wenn ich Bock habe aber Halblinge sind gerade so der Plan.

      Damit ist auch so Halbjahresbilanz zu machen und ich bin recht zufrieden....ich nähere mich der 200. bemalten Mini, doch einige Gebäude geschafft...das passt gut so.

      31.05.2022

      Fallout; 6+4
      7TV Fantasy; 1+8+5+4
      TSB; 4+5+4+3+4+4+4+8
      Saga AoM; 1+4
      Saga AoH; 8+8
      SWL; 7+5+9+10+7+16+1+12
      Warmaster; 1
      Carnevale; 5+7

      Sonstiges; 3

      Fahrzeuge; 3

      Gebäude; 3+6+4

      Summe; 168 Minis und 13 Gebäude und 3 Fahrzeuge
      Aloah! Pfingstsonntag ist....also Zeit für einen kurzen Statusbericht! :)

      ad Carnevale!
      Habe mit Harry ein EInführungsspiel gemacht, er mit seinen blassen oder nachtschwarzen Vampiren unter der Führung von Vlad persönlich und ich mit den (un)heiligen Mächten des Vatikans. Ich habe wieder die Hospitaller Truppe ins Feld geführt. Je 100 Ducat.
      Wir haben ein Free for all gespielt...sprich Hau drauf um die Regeln zu lernen und Harry wieder ins Genre zu bringen. 3x3 Tisch und Gelände recht ausgeglichen verteilt und los ging es....Es war eine nicht uninteressante Partie, gar nicht aber halt ein Hau Drauf und was machen meine Minis so...also vor allem die Vampire weil was meine machen weiß ich so ungefähr. Vlad und zwei seiner Gespielinnen haben wirklich gut performed, die haben schon mächtig viele Tricks auf Lager. Sollte Harry unter die Haube kommen muss sie Miriam heißen! :) Noch nie gesehen dass der Mann mit einer Frau so gut würfelt! Wie auch immer ich das meine...Ansonsten vom Gefolge der Vampire nicht so viel gesehen, die standen so in der Gegend rum und schauten von Dächern, ließen den einen oder anderen Bolzen fliegen...waren beeindruckt dass auch bei mir Knights wiederauferstehen können.....alles in allem ein sehr feiner Nachmittag mit gutem Essen, einem netten Glas Cider/Rose und viel DIskussionen.
      Diskussionen warum? Nun, TTC hat im Grunde tolle Produkte und ein neues Buch Blood on the Water rausgebracht, das de facto die neue Edition ist wenn ich so nachdenke. Zumindest mir war das von der Kommunikation seitens TTC nicht ganz so klar. Harry und ich haben uns brav durch das neue Wording durchgekämpft und vieles ist auch besser aber ist nicht ganz so einfach. Vor allem ich habe noch die alten Sachen gut im Kopf. UND es scheint zumindest dass nicht alles auf gleich gebracht wurde...also Regeln und Online Army Generator...ich denke das ist von seiten TTC auch noch ein wenig WIP. Da bleiben wir dran, nicht alles war ganz richtig, bzw. wurden wir wohl auch von alten oder falschen Werten auf den falschen Weg geführt. Das hört sich jetzt etwas negativer an als es ist, es ist sicher momentan nicht alles 100% klar was da abgeht aber ich bin guter Dinge dass sowohl wir als auch TTC das schaffen werden.
      Ich freue mich auf alle Fälle auf mehr Carnevale Spiele weil einfach super das Flair!!

      ad Saga AoM
      ich bin voll drinnen im Bauen und grundieren.....Halblinge, Waldtrolle und seltsame Konstruke everywhere!!! Stay tuned more to come.
      Update!

      Probespiel für Saga Event diesen Samstag gemacht. Musste mich der macht Karthagos beugen, da war nichts drinnen für meine Griechen. Habe dafür manches gelernt und das ist ja wichtig....ein Glas Gelber Muskateller hat den netten Nachmittag abgerundet. :)
      Habe zwei Boxen mit Gelände gefüllt für Samstag, alle Optionen die man aufstellen kann bis auf die Ruinen, dafür jeweils ein römischer Wachturm. Den muss man halt unpassierbar und hoch spielen. Also sprich nehme Gelände für zwei Tische mit @El Cid Numidier sind auch in der Schachtel, alles bereit also.
      Werde schauen noch ein wenig die Regeln zu lesen soweit es sich zeitlich ausgeht und ich mich motivieren kann. In diesem Sinne bis bald.
      cheers
      Kurzer Report vom Saga Turnier in Oberndorf!

      Freitag Anreise mit Kumpel Toni. Erste lange Fahrt im sportiven Mini Cooper....werde ich auch wieder rauskommen aus Tonis rasantem Gefährt? Offensichtlich habe ich es geschafft und war sehr froh einen so tollen Fahrer zu haben.
      Danach einen SPrung in den Laden zu Walter und meine Einkäufe erledigt, mehr SPielmatten, mehr MDF Gebäude und eine fette Necromunda Box. :) Extrem gutes Abendessen im Hotel und bald ab in die Heia....müde ich war....

      Samstag dann nettes Früstück mit Snorp und Spaßbüroler, dann ab nach Leobendorf.....erste Begegnung mit Kellnerin, die auch einen rasanten Fahrstil hat. Bald kam auch Walter, wir sind halt immer so pünktlich der Spida und ich. :D

      Drei Spiele gemacht über den Tag verteilt und drei neue/altbekannte Menschen dabei getroffen, das ist es ja auch was den Reiz ausmacht! Neue Armeen gesehen, über den Tellerrand geschaut, neue Leute kennen gelernt...jetzt habe ich zu vielen mehr ein Gesicht. Alte Recken wieder getroffen, was will man mehr? Erwartet habe ich mir irgendwie eh nichts außer angenehme Spiele zu haben, letztendlich sind es dann doch 2 Siege und eine Niederlage geworden...die angenehmen und lehrreichen Spiele hatte ich auch!

      1. Spiel gegen Klaudius und seine Gallier, sehr stylisch alles, wunderbare Armee und ein Spiel auf Augenhöhe. Wir schenken uns nichts und es wird ein Gemetzel, da stand nicht mehr viel am Ende von RUnde 6. War wirklich super, ich gewinne super knapp. Rein vom Spiel und vom Verlauf her war das so wie man es sich wünscht dass es immer passiert.

      2. Spiel gegen Fabs mit seinen Iberern, die nächste wunderbar bemalte Armee! Fabs ist immer so ein angenehmer Spieler und wir machen eigentlich keine Fehler bis er sich mit der Würflerei im grunde selbst aus dem Spiel nimmst. Muss man irgendwo einfach hinnehmen dass es ein Würfelspiel ist. Wenn es dann halt so ausschlägt, dann ist einfach mühsam. ich gewinne diesmal höher, bekomme dafür sogar noch ein Bier vom Fabs! Und gerne wieder, weil das muss man wiederholen....kann man so nicht stehen lassen. Spiel war super aber halt so ein Spiel wo ich in Runde drei dann den EIndruck gewann ich kann machen was ich will, es wird funktionieren.

      3.Spiel gegen Snorp mit seinen 3 Elephanten...also Karthagern. Kampf der Dinsgbumsis....Häuptlinge und diesmal eher ein typisches Turnierspiel mit Taktieren. Einer geht nach links, der andere nach rechts, beide nach links, es wird verschoben, es wird gegangen....Gegenteil vom ersten Spiel....aufs Maul gibt es hier weniger. Armin hat eine fernkampftechnische Überlegenheit, schießt mir auch die Schleuderer gut weg, wird sehr kurz nervös weil die verbliebenen drei Schleuderer kurz die Scharfschützenschleudern auspacken. :)...aber ich weiß ab Runde 2 dass ich hier nichts gewinnen kann, ich versuche es ihm nicht zu leicht zu machen aber da ist wenig zu holen. Er braucht nur knapp gewinnen und das macht er dann auch. 10:4 für Armin und passt auch gut. Snorp spielt den Turniersige damit nach Hause. Wir gehen noch auf ein (alkfreies) Bier und unterhalten uns im wunderbaren Gastgarten.

      Wenn es geht gerne wieder, ich hoffe die Saga Familie bleibt zumindest stabil bzw. vermehrt sich. War ein rundum gelungener Ausflug. Zum Abschluss ein Foto, dass den Spirit recht gut einfängt!

      Post was edited 1 time, last by “constable” ().

      Kurzes oder nicht so kurzes Update!

      Die Hitze hat mich voll im Griff, deshalb geht manches eher auf Sparflamme. Dennoch war nach dem Sagatag vor den nächsten Hobbytagen!!

      Star Wars Legion mit Flo; wir haben uns wieder in das System reingelegt und ich durfte einmal mehr gegen Darth Vader und seine zwei Echsen ran. :) Selbst spielte ich Rebellen und zwar mit Leia und Sabine Wren, Frauenpower also. Wir mussten Nachschub bergen, also irgendwie aufteilen und retten was so zu retten ist, gleichzeitig den Feind auf Armeslänge halten und beschäftigen. War ein wirklich enges Spiel und es gabe neben all den hervorragenden Momenten so zwei Schlüsselmomente. Sabine hat alleine (ich dachte mir was soll schon passieren) eine ganze Flanke beschäftigt und das bis zum bitteren Ende..also wirklich gegen Strandtruppler, Spezialtruppen, Junior Officer und später noch einmal Strandtruppler und Garde....das konnte man so nicht wirklich erwarten. Vader hat derweilen einen Partybus mittels Lichtschwertkunst in kleine Stücke geschnitten und weil er schon dabei war versuchte er selbiges auch mit einer Laserkanone, die war aber irgendwie scheinbar massiver gebaut und das dauerte zu lange...meine Jungs konnten im letzten Moment mit dem Nachschub das Weite suchen. 3:2 für die Rebellion aber das war so knapp wie es nur geht, also ein gutes Spiel!! Hat mir wirklich wieder sehr viel Spaß gemacht.

      TSB mit Harry; es trafen sich Österreicher mit Österreichern (letztere eigentlich Portugiesen, die halt einen auf Austria machen in TSB und Mizzi mitschleppen) in der zweiten Mission. Ziel war es einmal ein "normales" Spiel zu machen, weil bis dato nur Solo bzw. kooperativ gespielt. Tisch war schnell gebaut und wir machten uns ans Werk, mein Chef findet das Artefakt und kann auch recht spannend und mit letzter Kraft den Schauplatz (Spieltisch) verlassen. War sehr cool das auch einmal so zu spielen und wir werden das weiterverfolgen. Für mich auch eine gute Sache weil ich halt da echt viel gebunkert habe.

      Malen und Basteln; ich habe in letzter Zeit des öfteren größere Scuhaktionen gestartet weil ich endlich einmal wieder mehr Ordnung in den TT Wahnsinn bekommen muss. Diesmal traf es die wirklich extrem schönen Geländeteile von Tabletopworld! Ich weiß dass ich mehr habe, als in der Vitrine war aber wo? Also herumsuchen und auch was anmalen. Habe ein kleines Cottage gemalt, habe die RUine grundiert, habe ein grundiertes Stadthaus gefunden, wusste eh immer wo der große Turm zu finden war, habe die Schmiede gesucht (war eh in der Vitrine, stand nur mit Rückseite zum Glasfenster) und vermisse das Klohäusl....der ganz normale Wahnsinn irgendwie. Muss halt echt nicht sein dass man Gebäude, die zu einer Serie gehören an zig Orten im Haus lagert. Anyway, das ist so das Thema an dem ich dran bin..die Halblinge sind ein wenig ins zweite Glied gerückt aber werden weiter verfolgt.

      Cheers

      New

      Aloah Freunde des gepflegten TT-Hobbies!

      Habe schon länger keinen EIntrag zu meinen Fortschritten gemacht, daher kommt das jetzt einmal bevor ich alles vergesse bzw. meine Aufzeichnungen wieder verschwinden. Maltechnisch die letzten Wochen vor allem an den Halblingen für Saga AoM weitergemacht, gebäudetechnisch habe ich zwei Gebäude aus der Tabletopworld Serie gemacht. EIn eher kleines Cottage und ein nicht so kleines Townhouse.

      26.06.2022

      Fallout; 6+4
      7TV Fantasy; 1+8+5+4
      TSB; 4+5+4+3+4+4+4+8
      Saga AoM; 1+4+15
      Saga AoH; 8+8
      SWL; 7+5+9+10+7+16+1+12
      Warmaster; 1
      Carnevale; 5+7

      Sonstiges; 3

      Fahrzeuge; 3

      Gebäude; 3+6+4+2

      Summe; 183 Minis und 15 Gebäude und 3 Fahrzeuge

      Bei den Halblingen auch ein paar größere Kaliber wie Waldtrolle und Kriegsmaschinen dabei aber es schert mich nicht so wirklich das noch weiter aufzuschlüsseln aber schon klar dass manche der Modelle mehr Arbeit sind als andere, die anderen "Blogkumpels" scheinen da ein System zu haben.

      Ansonsten einige bereits vorhandene TTWorld Häuser gewaschen und grundiert und sind auch in der Pipeline. Weitere wurden bestellt, sind nicht billig (okay eigentlich teuer) aber der Detailgrad und die Liebe die da drinnen stecken, die sind für mich nach wie vor unerreicht.

      Nachstehend Frau marta und ihr kleines Häuschen (aka Cottage II glaube ich), man erkennt wohl schön die Details, im Hintergrund das Townhouse II das ebenfalls fertig wurde.



      Habe auch meine Platte für Skirmishspiele hervorgeräumt und gesehen dass ich da ein paar Sachen renovieren muss, gleichzeitig werden die TTWorld Häuser gleich einmal aufgestellt weil das Kind im Manne erfreut sich an coolen Tischen. Ich hoffe da bald einmal TSB oder auch Carnevale drauf zu spielen (Rashaar brauchen das Wasser, alle anderen ja nicht zwingend). Ambitionen gibt es genug. Das heiße Wetter ist ein wenig hinderlich aber das passt auch. Bis bald

      Post was edited 2 times, last by “constable” ().