Constables Hobbyblog and talk

      Saga AoM Ostlinge vs. Gondor!

      Endlich komme ich dazu einen kurzen Bericht zum Spiel der Woche nachzureichen. Manuel war mit seinen Ostlingen zu Besuch und wir übten uns in einer Partie Saga_Age of Magic. 8P auf jeder Seite und das schaue schon recht ordentlich nach Armeen aus.
      Ich war noch leicht mittendrinnen meine Platte für Skirmishgames zu renovieren und habe diese einfach gelassen weil von den Abmessungen beinahe 100%. Ja, es ist steht ein wenig viel herum aber das hat schon gepasst, ein weiteres Beispiel dass bei Saga recht viel funktioniert.

      Wir haben "Erobern und Brandschatzen" gespielt mit den 3 Missionszielen in der Mitte, meine Armee hatte einen Zauberer (Gandalf) und war ansonsten recht "ausgewogen" aufgebaut, 1P Magier, 3P Hearthguard, 2P warriors, 2P levies. Ein wenig was von allem.

      Im Grunde ging es schon noch darum auch Sachen zu versuchen, da es Manuels zweites Spiel war. Er hat übrigens Horde gespielt, da gehen die Streitwägen und die Reiter mit Bögen recht gut rein, bei mir war es das große Königreich (passend für Gondor)
      Ich bin Startspieler und warte einmal ab und bringe mich in Position, Manuel ist schneller beim Vorpreschen, den Ostlingen juckt der Sattel! :) Wir belauern uns ein wenig und dann die ersten ANgriffe auf meine Krieger, die eine Mühle absichern und das recht gut...von denen prallt einmal alles ab. Die Macht von 8 Kriegern, die die Reihen schließen und einem vollen Battleboard. Manuel steht bald bei alles Missionszielen und ich muss ein wenig aufmachen. Das geht auch recht fein....meine Veteranen stehen ihren Mann...Manuels Chef auf Streitwagen rattert in meine Bogenschützen Bauern und mäht 5 nieder....nicht genug. Meine Bihänder zerlegen ihn samt Streiwagen! :) Dann packt Prinz Imrahil (mein Chef) der Ehrgeiz und es entwickelt sich auch auf der anderen Flanke ein munteres Gemosche....der nächste Chef geht. OHA...kein guter Tag für Kommandanten.

      Gandalf zaubert und das recht gut, ich sichere ab, hole mir noch ein Missionsziel aber auch meine Verluste wachsen. Die Abenddämmerung bricht herein und die Schlacht ist geschlagen.

      Ausgang war super knapp; 22:21 für Manuel! Ein verdienter Sieg und ein spannendes und knappes Spiel, so habe ich sie am liebsten!

      Frage an Manuel ob ihm HdR/Hobbit abgeht..."taktisch eher nicht...die Spezialregeln der einzelnen Einheiten/Minis schon". Ja kann ich nachvollziehen, Saga ist halt generisch, deshalb geht es ja auch so gut hier gleich von HdR auf Saga AoM umzusteigen und ja es geht ein wenig was vom Originalflair natürlich verloren, eh klar. Persönlich halte ich HdR halt für ein in die Jahre gekommenes nicht wahnsinnig gutes Regelwerk und ich kann daher mit Saga AoM im HdR Stil super gut leben...aber ich weiß auch was Manuel meint.

      Hier noch zwei Bilderchen, einmal von den Schlachtlinien und dann von Prinz Imrahil und seinem last stand!



      Aloah! Es geht halbwegs knackig weiter im Hobby:
      • Habe eine Bastelsession (naja mehrere) eingelegt und gefeilt und geschnippelt und gebased und heute schon gewaschen; mehr als 30 Zinnminis ready um sie zu grundieren. Vorwiegend für TSB (Banditen, Vampire, etc.) Zinn hat schon auch irgendwas aber es wird zunehmend "exotischer". Fürs TSB Spiel diese Woche wird sich wohl kaum was ausgehen, das ich bis dahin bemale aber muss nicht, hauptsache es ist in der Pipeline.
      • Des weiteren habe ich an meinen Warmaster Zwergen gepinselt, da muss ich die Gunst der Stunde nützen dass ich gerade halbwegs kleine Minis malen will...können wäre ja zu viel gesagt. :)
      • Heute Star Wars Legion Spiel mit Kumpel Flo, bin neugierig was er mir präsentiert. Verlässt er den Pfad des Vader? :) Ich glaube nicht, dennoch gespannt. Ich habe eine ältere Rebellenliste ausgepackt, die ich vor 2 Monaten oder so gespielt habe.
      • Diese Woche dann noch TSB mit Julia und Harry, ich denke dass wir es kooperativ angehen werden bei drei Leuten und einer totalen TSB Anfängerin. Da freue ich mich schon auf das Spiel und den Tisch schön zu gestalten.

      Soweit so gut!
      Star Wars Legion Spiel mit Flo!

      Flo ist mit einer neuen Liste gekommen, Imperiale mit dem Imperator himself und keinen (!!) Echsen! :) Ich habe versucht herauszufinden was Sabine Wren so macht, bin vorerst gescheitert (also an ihren Kommandokarten) und habe gleich eine neue Liste gemacht. Madame Erso durfte gestern ran, dazu doppelt Taurücken, der Airspeeder zum ersten Mal, Veteranen, zwei normale Trupps, normale Wookies, AT-RT.

      Wir spielten Hostage Exchange, auch etwas das ich noch nie gespielt habe und ab ging es. Die Einheiten mit der Geisel konnten sich bald zu den jeweiligen sicheren Linien zurückziehen und wir beäugten uns abwartend. Irgendwie war das lustig weil echt lange nichts passierte im Sinne von Verlusten. Es wurde auch gut gesaved. :)
      Ich habe nicht so recht die Ahnung wie abwartend ich bei dem Scenario spielen soll und was macht dieser Palpatin auf der anderen Seite so?? Boba Fett hat es ja auch meine Erso abgesehen, der alte Kopfgeldjäger! Irgendwie verfolgen wir dann andere Ideen, Flo hetzt Boba Fett auf mich, ich den mobilen Teil meiner Truppe (also Tauntauns, Wookies, Airspeeder und At-RT), der Rest macht einen auf Defensive.
      In Runde3-4 wird es dann wild, ich bin tief in den feindlichen Linien aber komme an der Leibgarde des Imperators nicht so recht vorbei, die Sturmtruppen werden alle aus dem Weg geräumt. Ich vernichte auch die Einheit , die die Geisel bewacht. Dann sprühen nur so die Funken und der Imperator vernichtet irre kichernd meinen Airspeeder und die restlichen Tauntauns....um es auf Neudeutsch zu sagen "Oida" !! Von der ganzen irren Aktion geschwächt erschießen ihn 08/15 Rebellen...irgendwie passend. :)
      Boba Fett düst herum und bindet Erso im Nahkampf nur im von ihr mit dem Stöckchen niedergestreckt zu werden. Die imperialen Todestruppen nehmen sich der imperialen Geisel an...game over. Wir haben beide unsere Geisel in Sicherheit gebracht...der Rest is dann Banane....bei mir steht doch noch mehr.

      Ja war ein witziges Spiel, viel gesehen und viel gelernt und fein dass SWl immer noch brutal viele Möglichkeiten hat was all die Aufstellungsarten und Missionen anbelangt! Freue mich auf nächstes Mal!
      Mal ein Update von der Malsituation. Ich habe so 50% der ersten 1000P für die Warmaster Zwerge fertig gemacht und die ersten 5 Banditen und einen Geist für TSB mit Mattlack bestrichen. Es geht also was und das ist eh gut, weil die nächsten 1000p Warmaster Zwerge sind unterwegs und die Epic Napo Preußen scheinbar auch bald....Hurrah! Weil wenn die Lager gefüllt sind, dann braucht man ja mehr Zeugs.
      Aber es lockt ja oft das neue Zeugs.
      Vorerst aber einmal bei den TSB Sachen bleiben und für SWL einmal die Box mit den Geiseln und den Bombenwägelchen suchen um die Scenarien spielen zu können. Wobei die beiden britischen Abenteurerinnen von "Congo" auch recht gute SWl Hostages abgegeben haben. :D

      Der Tisch für das baldige TSB Spiel steht auch schon...more to come. :)

      13.07.2022

      Fallout; 6+4
      7TV Fantasy; 1+8+5+4
      TSB; 4+5+4+3+4+4+4+8+6
      Saga AoM; 1+4+15
      Saga AoH; 8+8
      SWL; 7+5+9+10+7+16+1+12
      Warmaster; 1+12
      Carnevale; 5+7
      Sonstiges; 3

      Fahrzeuge; 3
      Gebäude; 3+6+4+2

      Summe; 201 Minis und 15 Gebäude und 3 Fahrzeuge

      constable wrote:

      Frage an Manuel ob ihm HdR/Hobbit abgeht..."taktisch eher nicht...die Spezialregeln der einzelnen Einheiten/Minis schon".


      Ja, da hat er natürlich eine wenig Recht. Aber es gibt ja die Legendären Einheiten von denen einige perfekt für HdR passen. Bei Königreichen zB "Die Konklave" als Weißer Rat oder eben bei der Horde da schreit "Das Ungetüm" ja förmlich nach "spiel mich als Mumak". Oder Anderswelt spiele ich z.B. als Angmar Armee mit dem Hexenkönig auf Geflügeltem Schatten als Erzdämon. Ringgeister spiel ich zB auch gern als Magier. Khamul würde sicher gut zu den Ostlingen passen.

      Sehr schöner Spielbericht auf jeden Fall. Ich finde SAGA AoM ist eine super Möglichkeit die alten HdR Minis zu verwenden. Es soll ja auch ein Teil 2 irgendwann kommen. Vielleicht kann man dann noch stimmiger Armeen ins Land führen. Apropos ins Land führen... im September gibt es bei uns ein SAGA AoM Turnier -> tabletopturniere.de/at/turnier…ga-aera-der-magie-turnier ;)
      Saga: Angelsachsen, Normannen, Kreuzfahrer, Mutatawwi'a, Republikanische Römer
      Saga Ära der Magie: Die Horde, Die Großen Königreiche, Die Herren der Wildnis
      Musket & Tomahwaks: Napoleonische Briten
      Flames of War: Sovietunion
      WH40k: Tau, Blood Angels, Astra Militarum
      Warmaster: Untote
      Herr der Ringe: Rohan, Isengart, Angmar, Harad, Mordor
      @SpassBüroler, momentan kann ich leider gar nichts sagen außer dass es zwar interessant ist aber eher nicht. Wir haben um die Zeit einmal unseren päd. Tag, wohl auch weil bei uns personell ein leichter Umbruch herrscht. Wenn dann eher spontan wenn es geht. Hoffe aber natürlich dass ihr ein paar Leute zusammenbringt!

      Gestern war The Silver Bayonet Abend!

      Julia und Harry waren zu gast und wir haben Julia einmal TSB gezeigt. Insofern wollte ich einfach was stimmiges machen, damit sie die Mechanik sieht. Also ein recht leichtes Scenario selbst geschrieben und die kooperative Sache ganz leicht umgeschrieben. Wie spielten jeder mit maximal 3 Soldaten (und Chef natürlich) im Wert von 50. Der Bürgermeister des kleinen Städtchens hat uns sein Leid geklagt dass sie immer wieder von extrem großen Wölfen heimgesucht wurden, von den Banditen, die im nahegelegenen Sumpf ihr lager aufgeschlagen haben ganz zu schweigen.

      Also wurden 5 Banditen mit Musketen im Sumpf postiert und die Wölfe kamen jede Runde zufällig (einer oder zwei), wurde eine bestimmte Karte gezogen kam statt der Wölfe der Obermotz=Werwolf.
      Julia spielte mit Spaniern
      Harry mit Österreichern
      ich mit Preußen

      Insofern ein paar Jungferntaufen weil weder Preußen noch Spanier in der Form je aufliefen.

      Wir "trafen" uns also im Dorf zur Lagebesprechung und der Großteil der SPanier und Preußen gingen in Richtung Supf um einmal nach dem Rechten zu sehen. Die Österreicher und jeweils ein Mitglied der SP/PR blieb eher noch zentral im Dorf. Es sollte dann auch gleich knurrig werden als ein Wolf durch die Gassen hetzte und dem spanischen Offizier den halben Fuß abbiss, bevor er nonchalant mit einem Rückwärtshieb desselben geköpft wurde...puh...was für ein Start.
      Danach folgte ein eher kurzes Feuergefecht mit den Banditen, die zwar meinen Rifleman arg verwundeten und einen Österrichischen Infantristen leicht verwundeten, danach wurden aber alle 5 ausgeschalten...eienr sogar von einem Zivilisten, der aus einer Kutsche heraus seine Blunderbus abfeuerte!! Krass....
      Im Städtchen selbst brachen immer wieder Wölfe durch, die allerdings vor allem der österreichische Dampir erledigte, während der österr. Offizier leicht verwirrt mal dahin und mal dorthin lief. Mein Kavallerist unterhielt derweilen die Damen.
      Mitten in der Action (oder halt in Runde 3) war es soweit und der Werwolf erschien auf der Bühne, da kaum mehr andere Feinde da waren schaute es schlecht für ihn aus aber widerstandsfähig und deckend nutzend kam er immer näher. Die beiden Offiziere der SPanier und Preußen beschlossen sich ihm in den Weg zu stellen...sehr heroisch!! Für den verwundeten Spanier ging es nicht gut aus, danach starb der Werwolf im Kugelhagel (silber und normal...wir schossen zu gut!), die letzten drei Wölfe im Städtchen kamen auch zum Handkuss....Städtchen gerettet!! :)

      Hier ein paar Eindrücke!

      Hinten rechts im Sumpf stehen noch ein paar frisch bemalte Banditen herum!


      "Endgegner" des Abends...der Spanier steht etwas zu weit vorne...hat mein Preuße gut gemacht. :)

      Fazit!

      Mich freut es wenn meine Bemühungen um schöne Spielumgebungen gewürdigt werden und Harry kennt das alles schon teilweise aber vor allem Julia war recht angetan! Gewürfelt haben wir teilweise nicht normal, EInführungsspiel halt. Die Banditen hätte ein wenig länger durchhalten sollen aber mit 2W10 dermaßen viele 20er habe ich lange nicht mehr gesehen. Macht aber nichts, das ist das Spiel!
      Julia ist mit Beute (=meine Schachtel Franzosen, die ich eh nicht mahcen will) abgezogen und wir haben uns geeinigt eine kleine Kampagen zu starten! Freu mich! Harry mit Österreichern, Juli dann mit Frenchies und ich nehme wohl die Spanier.
      cheers
      Kurzes Update aus der "Sauna", heiß ist er der Sommer....

      Flo und ich haben unser SWL Spiel absolviert, Flos Imperiale gegen meine Rebellen und diesmal eine recht klare Sache für die Rebellen. Der eine oder andere Stellungsfehler und etwas bad luck mit Aktivierungen haben es den Rebellen etwas zu leicht gemacht. Nichtsdestotrotz ein netter Abend, kühles Bierchen getrunken und ein neues Scenario gespielt, was will man mehr? Es hat auf alle Fälle Lust auf mehr gemacht.

      Bin gerade in Bastellaune, weniger Mallaune aber gemalt wird auch. Nachdem ich kaum raus gehe bei der Hitze mehr Basteltisch. Habe recht viel für SWL gebaut..eigentlich nur. Male an SWL, TSB und Warmaster herum. Es geht was weiter.

      Habe mit Genuss Iceman's Bericht gelesen und mir geht es auch so, soooooooooooooooooooooooooooooooo viele Ideen und coole Projekte und eigentlich selten genug Zeit für alles. Muss man so nehmen wie es ist und auch mein Problem weil ich den Hals nicht voll bekomme. Die Epic Napo Preußen habe ich aufgemacht...Armeebox....auf der Schachtel steht was von 1000 Minis...das ist entweder ein verkaufsargument oder abschreckend, ich weiß noch nicht so recht. Okay, gekauft habe ich sie ja schon!!! :D

      Bis bald, passt auf euch auf...
      Sehr gut wenn es anderen auch so geht wie mir :D

      Ich kann mich momentan auch nicht entscheiden was ich malen will, den einen Tag hab ich Lust das eine Projekt und den nächsten wie auf ein ganz anderes,
      aber ich mal dann wozu ich Lust habe, weil alles andere funktioniert sowieso nicht.

      Und überhaupt und sowieso wird man ständig mit neuen geilen Zeug angefixt, wir haben es alle schon nicht leicht 8)

      Gruß
      Fabian
      Meine 15mm WW2 Gallerie:
      Ic3m4n's Battlegroup Allerelei

      Mein Hobbybereich:
      Ic3m4n's Hobbybereich

      Ja meine lieben Mitstreiter, da geht es uns sehr ähnlich. Ich weiß oft auch nicht wo mir der Hobbykopf steht aber im Grunde ja ein Luxusproblem. Male halt so vor mich hin und auch wenn ich momentan nicht das eine Projekt haben - eher so 3-5 - dann geht ja irgendwie trotzdem was weiter. Nachdem Flo gerade so eine Freude an SWL hat, ist das halt einmal ein Fokus. Auch TSB ist sehr reizvoll und anden kleinen Zwergen für Warmaster wird auch gepinselt.
      Erst heute hat mich aus das Klohäusel von Tabletopworld angeschaut und mir zu verstehen gegeben dass es jetzt einmal zeit wird es zu waschen und zu grundieren! Rede ich schon mit Miniaturen und Geländeteilen? Kann sein...kann sein.

      Zeit wird es auch den Counter zu aktualisieren, doch beinahe wieder 10 Tage her und ich weiß oft gar nicht mehr ich so alles angemalt habe aber mein kleines Whiteboard neben dem Schreibtisch hilft mir ja weiter...3 Stands Zwergenkanonen, eine Waffenplattform für Clone /SWL, 3 Charaktere für SWL und seit gestern auch die zwei Geiseln aus einer Zusatzbox. Dazu 7 Minis für TSB (living scarecrow und 5 Banditen) und noch einmal 5 Modelle von Northstar (hässliche Kröten der Tiefe)..die wohl für viele Systeme gehen..7TV, TSB...auch hier wieder gut zu sehen der Bemalmix...

      24.07.2022

      Fallout; 6+4
      7TV Fantasy; 1+8+5+4+5
      TSB; 4+5+4+3+4+4+4+8+6+7
      Saga AoM; 1+4+15
      Saga AoH; 8+8
      SWL; 7+5+9+10+7+16+1+12+5

      Warmaster; 1+12+3
      Carnevale; 5+7
      Sonstiges; 3

      Fahrzeuge; 3+1

      Gebäude; 3+6+4+2

      Summe; 221 Minis und 15 Gebäude und 4 Fahrzeuge
      Wir nähern uns dem Monat August und es ist Zeit für das nächste Update. Sollte sich jemand wundern - an weiß ja nie -, warum gar so viel geht...mein liebes Frauchen ist brav wie immer und auf ein Seminar gegangen, die Fortbildung hat auch Corona gebracht (glauben wir zumindest...aber würde zeitlich gut passen) und so sind wir bis morgen in Quarantäne, sie muss, ich darf....es geht ihr nach zwei nicht so tollen Tagen eh schon wieder viel besser und ich bin halt im Haushalts/Kellerräumen/Malen-Basteln Rausch.

      Warmaster, habe mittlerweile wirklich alles was an Warmaster Zwergen daheim ist zumindest grundiert, wichtige Gyrokopter bemalt und einen noch wichtigeren Slayerhelden (spieltechnisch nicht aber schaut gut aus). die 1k sind bemalt mittlerweile überschritten und ich mache weiter (heute in der Früh cooler fetter Amboss eines RUnenschmiedes mit Orgelpfeifen in den Berg gehauen. (siehe excellent miniatures wen es interessiert). Es fängt sich etwas zu ziehen an aber geht noch. 7 weitere Stands/units gemacht.

      Star Wars Legion ist immer ein Thema weil ausgezeichnetes System, sehr coole Minis und einem Flo der mich vor sich her treibt weil er gerade voll in the mood ist!! Habe den Inhalt zweier Boxen bemalt, einmal die ausdrucksstarken neuen Vollstrecker der schwarzen Sonne und einmal Einheiten des Clan Wren (Mandolarianer), letztere warten gut 1,5 Jahre auf Bemalung. Hin und ist es halt seltsam. Hier in Summe 15 neue Minis bemalt.

      Tabletop World Gebäude, da habe ich das Wichtigste aller angepinselt, das Klohäusel! Ein kleines Stadthaus wartet grundiert.

      In der Pipeline sind zwei Vampire von North Star für TSB und dann weiß ich nicht, revenants für TSB, mehr Warmaster Zwerge, mehr SWL???

      Was mache ich sonst noch? Ich lese und miste aus, genauer gesagt Wargames Illustrated Magazine, diejenigen di emich gar nicht interessieren kommen weg, alle anderen dürfen wieder ins Regal. Dabei fällt auf dass vor allem die magazine um 2010 brutal FOW lastig waren, aber gar nicht schlecht gemacht, ich lese das gerne. besonders das mit den Raids, also leichten Einheiten, Midwar in der Wüste war auch damals so meine Lieblingsepoche und vor allem Afrika ist höchst interessant. Free French, Briten und Italiener...macht was her. Nebenbei fällt auf dass der Schwerpunkt noch auf epischen rank and file Tischen war, optisch ein brutaler Genuss ABER es kriechen schon die kleineren Systeme rein (also von der Figurenmenge), Rick Priestly spielt SAGA an (2011)...noch mit ganzen 4 Battle Boards (!!), DAS System hat sich brutal gut entwickelt! Hut ab! In jedem WI werden Regelwerke und Systeme vorgestellt, der Wahnsinn, wo sind viele von denen hin?? Nun, mache stehen im Regal...andere??

      Und last but not least bin auch dabei den Keller zu räumen, zu ordnen, zu putzen. Meine Mutter hat richtig angemerkt, dass ich den alleine putzen darf weil der Großteil eh schon von mir belegt ist. ich kann leider nicht widersprechen, 30 Jahre im Hobby und das so gut wie immer im Vollgasmodus=volle Regale. Aber geht noch (!!) 1-2 Jahre, danach kommt wohl das große Ausmisten. Gefreut habe ich mich dass ich doch mehr Grand Manner Geländer noch unangemalt herumliegen habe als gedacht und vor allem zwei Sehnsüchte haben mich gepackt...eine Mischung aus vielen Minis, viel Gelände und dem Wissen dass die SPiele gut sind...BFAS und BattleGroup, ein paar kleines Sehnsüchte haben ich auch gepackt (Dropzone Commander, Congo...sogar IHMN(in her majesty's name). Aber man kann nicht alles haben. :)

      30.07.2022

      Fallout; 6+4
      7TV Fantasy; 1+8+5+4+5
      TSB; 4+5+4+3+4+4+4+8+6+7
      Saga AoM; 1+4+15
      Saga AoH; 8+8
      SWL; 7+5+9+10+7+16+1+12+5+15
      Warmaster; 1+12+3+7
      Carnevale; 5+7

      Sonstiges; 3

      Fahrzeuge; 3+1

      Gebäude; 3+6+4+2+1

      Summe; 243 Minis und 16 Gebäude und 4 Fahrzeuge
      ...Wargames Illustrated Magazine ..... die magazine um 2010 brutal FOW lastig waren

      damals wurde das Wargames Illustrated auch noch von Battlefront (Flames-of-war) aus erstellt
      seit ein paar Jahren gehört das Magazin Warlord Games Ltd., daher auch die (leichte) Trendumkehr in vielen Bereichen
      ein neuer Besen muss nicht unbedingt nur gut kehren .......

      El Cid wrote:

      ...Wargames Illustrated Magazine ..... die magazine um 2010 brutal FOW lastig waren

      damals wurde das Wargames Illustrated auch noch von Battlefront (Flames-of-war) aus erstellt
      seit ein paar Jahren gehört das Magazin Warlord Games Ltd., daher auch die (leichte) Trendumkehr in vielen Bereichen
      ein neuer Besen muss nicht unbedingt nur gut kehren .......


      Ich weiß....der FOW Umfang wäre auch nicht normal gewesen damals....manche Magazine sind ja gefühlt mindestens zu 50% voll. Mit dem neuen Besen meinst du noch damals BF oder heute Warlord Games?
      Aloah!

      Mittlerweile bin ich voll im Restaurationsprogramm für meine Uruk-Hai, morgen brauche ich ja eine erste Truppe für das Saga-Age of Magic Spiel mit Manuel. Ist nicht so dass ich sie nicht spielen kann weil zu 95% ist alles bemalt, es ist aber in dem Fall wirklich zu 100% 2nd hand gekauft und von mehreren Quellen, manches ist nicht so schlimm wenn es ums Farbschema geht, muss nicht alles aus einem Guss sein. Bei den Bases merkt man es halt extrem, von beinahe schwarzen Bases bis hellgelb alles vorhanden.
      Also einemal eine Liste geschrieben und angefangen die Modelle, die ich brauche zu restaurieren. Während ich zB den speziellen Schamanen wirklich anmalen musste weil noch OVP, habe ich den Chef auf ein größeres Base gegeben und das gemacht. Dann bemerkt dass der gerüstete Troll mit Schild und Speer - ich liebe dieses Modell - scheinbar auf blanken Zinn bemalt wurde und die Farbe gut runtergeht....könnte man entfärben aber ich habe dort wo angebracht drübergemalt und lackiert und base gemacht. Bei allen anderen schaue ich dass ich die Grundfarben der Bases gleich bekomme und mit den Tufts den Rest kaschiere. Berserker musste ich mehr machen, Bogenschützen habe ich echt nur die Bases gemacht. Bin nur am Überlegen wie ich das in meine "Statistik" mit aufnehme...mal schauen. Weil es ist natürlich bei weitem weniger Arbeit als alles neu zu bemalen aber man sitzt auch so gleich ein paar Stunden.

      Nebenbei noch die Vampire für TSB in Arbeit.

      Ich werde dann vom Saga Spiel berichten.
      cheers

      New

      So, hier nun zu meinen Ausführungen über die letzten Tage!

      ad Basteln und Malen, ich konnte die Uruk hai für Saga AdM fertig restaurieren, auch die beiden Vampire für TSB wurden fertig und ich habe etliche goodies für SWL gemacht (Bomben, Wägelchen, Kisten und 4 Specialfiguren für das Imperium). Es geht was wenn man dabei bleiben kann, Urlaub daheim oder so und mir ist eh untertags zu heiß um raus zu gehen. :D

      Dann ist heute noch das Paket von Walter gekommen, das neue Saga Buch, mehr schwarze SPrays und der neue WI..Lesestoff und nicht zu knapp.

      Kommen wir zum Highlight und das war das Saga Ära der Magier Spiel mit Manuel.


      Wie spielen ja meist im Herr der Ringe UNiversum, Manuel hat noch einmal seine Ostlinge aufgestellt und ich meine neu restaurierten Uruk Hai. Damit Manuel genug Facetten von Saga kennen lernt haben wir diesmal die universelle Methode zum Aufstellen des Geländes genommen (war dann eh recht gut voll der Tisch) und das Scenario mit den individuellen Herausforderungen. Macht Spaß! :)

      Ich hatte meine Uruks mit Kriegsherr zu Fuß, magier, Champion beritten, 2x9 Kriegern zu Fuß, 1x6 Krieger berittern, 1x6 Hearthguard mit Bihändern (Berserker), 1x12 Bauern mit Bögen und einem Titanen (fetter Troll).
      Manuel hatte einen Kriegsherr auf Streitwagen, Chanpion beritten und einer auf Streitwagen, ich glaube 3 Punkte Hearthguard, 2 Punkte Bauern mit Bögen und Krieger zu Fuß und beritten. Glaube ich. :)



      Gut zu sehen die recht disziplinierten Schlachtreihen. ich wollte links absichern und rechts vorrücken. Funktionierte auch irgendwie! :) Mein Troll stellte die Veteranen zu Pferd, Krieger gehen in die Ruine und sichern ab und der Kriegsherr greift dann einmal die linke Flanke an, nachdem Manuel da viel vor geschickt hat. Ich wollte eine Saga Fähigkeit antesten wo alle (!) Einheiten im Nahkampf +2 Angriffs und +2 Verteidigungswürfel bekommen wenn der Kriegsherr seinen hth gewinnt. Hat er auch und ich werfe alle meine drei Kriegereinheiten in den Angriff. Da rappelt es auch im Karton aber letztendlich habe ich mich überexponiert, mein Battlebord ist leer und ich bekomme im Gegenzug gut auf die Mütze. Krieger zu Fuß werden bis RUnde 4 alle aufgerieben, Kriegsherr geht schon vorher und der Titan als erster weil er halt 4 Ermüdungsmarker oben hat. OHA!! :)



      Meine Uruks, alles 2nd hand und so gut es in der zeit halt ging hergerichtet...was wirklich überall neu ist, das sind die Bases.



      Manuels wirklich gut aussehende Ostlinge, eine meiner Lieblingsarmeen!!

      Tja, wie ging das nun alles aus?
      Es war ein veritables Gemosche, beide Armeen spielten ja nach "die Horde" und somit hatten wir das gleiche Battlebord, war auch einmal interessant. An reinen Verlusten haben wir uns gar nichts geschenkt, es stand nicht mehr viel gegen Ende aber ich konnte keine meiner drei Ziele erledigen und Manuel hatte zwei in der Tasche = game over.

      Man hätte sicher mehr auf die Ziele spielen können aber neue Armee, neues Bord, Augustiner Bier daneben und einfach Spaß haben. ich habe meinem Magier nicht die ganz optimalen Sprüche gegeben, der war auf den Titanen Fokusiert aber das hat gar nicht geklappt und ab Runde 2 tat der dann auch nicht mehr so viel. Titanen und Warlord etwas zu schnell und zu alleine reingeworfen. ja die haben was gemacht aber danach standen sie halt irgendwie schön blöd da.
      Anyway, cooles Spiel und Manuel sucht schon nach seinen 40K Dämonen um zu schauen wie das für Sagan AdM gehen könnte. Was will man mehr?

      New

      So, kurzes Update von Malen und Basteln und so...schreibe h alles am White Board mit aber wird schon zu voll!! :)

      Habe mir erlaubt für Saga Ära der Magie (die Uruks) einmal zu überlegen wie viele Minis ich da "anschreiben" kann, habe zwar einige tatsächlich angemalt aber den Großteil doch eher restauriert...in Summe waren es an die 50 Modelle in der Armee, werde 10 anschreiben.
      TSB auch zwei Modelle fertig und einmal ein Moster aus der D&D Serie...why not?
      Star Wars Legion habe ich 4 Special Minis für die Sturmtruppler gemacht und 7 Special Forces und lauter Kleinkram (Bombelwägelchen, Kisten, Bomben...usw.) Den Kleinkram gebe ich als ein Gelände aus.
      Warmaster sind weitere 6 Stands für die Zwerge fertig geworden.
      Gelände auch zwei Teile von Grand Manner, einmal eine Säule und einmal die kleine Windmühle (Bussaco).

      Gewaschen habe ich gerade einen relativ fetten Resinklumpen = steinerner Wachturm der Römer nach Ausgrabungen in der Nähe des Hadrianwalls, echt massiv und schon immer interessant wie unterschiedlich das halt ist, vor allem in der Haptik und den Strukturen. Also ich mag die MDF Teile (Projekt Rom) wirklich gerne aber irgendwie bin ich immer noch der Resintyp...schaut einfach alles realistischer aus und bei Steinbauten natürlich umso mehr!

      Traurigerweise mussten wir unser SWL Spiel absagen, die Arbeit hatte etwas dagegen aber wird alles nachgeholt!

      08.08.2022

      Fallout; 6+4

      7TV Fantasy; 1+8+5+4+5

      TSB; 4+5+4+3+4+4+4+8+6+7+3

      Saga AoM; 1+4+15+10

      Saga AoH; 8+8

      SWL; 7+5+9+10+7+16+1+12+5+15+11

      Warmaster; 1+12+3+7+6

      Carnevale; 5+7

      Sonstiges; 3

      Fahrzeuge; 3+1

      Gebäude; 3+6+4+2+1+3

      Summe; 273 Minis und 19 Gebäude und 4 Fahrzeuge

      New

      Hallo,
      kurze Frage, wofür steht TSB?

      lg Myratel
      The-ninth-age: Orcs and Goblins (10000), Highborn Elves (10000)
      Legends of the old West: Mexican Banditos, Lawman
      Epic: Eldar (6000), Orks (6000) Baran Siegemaster (2000)
      RGP: DnD , DSA, Warhammer, Deadlands und bei Gelegenheit noch einige andere Systeme

      Wer ein System ausprobieren mag, ich zeig es ihm gerne.

      New

      Myratel wrote:

      Hallo,
      kurze Frage, wofür steht TSB?

      lg Myratel


      Sorry...immer die ABkürzungen- :) Ich verwende immer die ausgeschriebenen Systemnamen bei Berichten und switche dann zum Kürzel...TSB = The Silver Bayonet (ein Skirmisher zur Zeit Napoleons, der sich aber aber mehr mit Gothic/Horror beschäftigt und Napo eher aus historischer Ausgangspunkt sieht.