Constables Hobbyblog and talk

      New

      Vorbereitungen für The Silver Bayonet!

      Ich liebe den Aspekt von Gelände bei unserem Hobby und daher ist es für mich immer schon eine Freude einen schönen Tisch zu gestalten. Neoprengelände in 2D ist für manche Systeme sicher eine gute Sache (Warmaster) und bei Turnieren leichter zu handhaben, meines ist es halt nicht. Dafür freut mich der optische Aspekt unseres Hobbies viel zu sehr.

      TSB wird eher auf kleinen Tischen gespielt, 2,5x2,5 oder 3x3. In meinem Fall ist es eine 4x4 Matte, auch weil wir wieder zu dritt spielen werden. Es ist auch unser erstes Kampagnenspiel und das muss schon gleich einmal was bieten.

      Julia mit Franzosen
      Harry mit Österreichern
      Ich mit Spaniern

      Daher starten wir in einem noch unbenannten Kloster in der Nähe von Burgos, das von Banditen und einem durchgeknalltem Mönch besetzt wird. Die stehen unseren Nachforschungen definitiv im Weg und das wird auch Mission 1 werden (grob gesagt), Banditen aus dem Weg räumen und einmal die Außenbereiche des Klosters untersuchen. Dazu wurden 6 Cluemarker am Tisch verteilt (am Bild dann gut zu sehen, dass sind die Marker die optisch hin und wieder was bieten...Eierspeise etwa und man auch von SAGA her kennt). Gebäude sind ausschließlich von Grand Manner aus ihrer Peninsular Range, Hecken und Wege aus den alten FOW Beständen.

      Also dann einmal einen Ausblick auf das Geschehen und ich hoffe es gefällt euch.