SAGA - Champ of the Champs (inklusive "Talking SAGA" und "AoH-Big-Battle")

      @SpassBüroler
      Ich kann dir gerne ein paar Exemplare, die online angeboten werden, live zeigen bei einem Treffen bei uns
      LG Andreas
      Kugelhagel Veteran ACW CSA, Steinhagel Römer und Ritter
      Bolt Action, Battlegroup, Chain of Command, 1-48 Tactic US Army & US Airborne
      SAGA Ära der Wikinger, der Kreuzeugen, des Hannibal, des Alexander
      Weiters TSB, ASOIAF, Blood & Plunder

      Spiele zum Spaß um mit netten Menschen eine schöne, entspannte Zeit zu erleben
      Webseite
      Super danke! Dann schaue ich sie mir nächsten DO live an.
      Saga: Angelsachsen, Normannen, Kreuzfahrer, Mutatawwi'a, Republikanische Römer, Griechische Stadtstaaten, Die Horde, Die Großen Königreiche, Die Herren der Wildnis
      KoW: KoM, EoD
      SWL:
      Separatisten, Rebellen
      FoG: Karthago
      M&T: Napoleonische Briten
      FoW: Sovietunion
      40k: Tau, Blood Angels, Astra Militarum
      WM: Untote
      HdR: Rohan, Isengart, Angmar, Harad, Mordor
      ok ist notiert, freu mich
      Kugelhagel Veteran ACW CSA, Steinhagel Römer und Ritter
      Bolt Action, Battlegroup, Chain of Command, 1-48 Tactic US Army & US Airborne
      SAGA Ära der Wikinger, der Kreuzeugen, des Hannibal, des Alexander
      Weiters TSB, ASOIAF, Blood & Plunder

      Spiele zum Spaß um mit netten Menschen eine schöne, entspannte Zeit zu erleben
      Webseite
      Gestern im Shop war das vorletzte Spiel der 3. Runde.
      Lastmanstanding92 (Frühe Byzantiner) gegen Muswetyl (Schotten).
      Ergebnis: 26 : 18 für die Byzantiner und ein toter Schotten-Chef.
      Das letzte Spiel dieser Runde (Lord Skrolk vs. Sisyphus) findet diesen Freitag im Rahmen des Historical Fridays statt.
      Danach geht es in den Cut.

      stay tuned
      Da sind schon einige gravierende Änderungen dabei. Vor Allem auf den Battleboards.
      (Finde ich immer besonder nervig)
      Hoffe auch das es zeitnahe auf Deutsch kommt!
      "... und dann war da noch der Seher, der als blinder Passagier an Bord war!"

      "An jedem verdammten Sonntag, gewinnst Du oder verlierst Du,
      aber es kommt darauf an ob Du gewinnst oder verlierst wie ein Mann"

      www.huepfisworld.at
      Die 3. Runde unserer Kampagne ging gestern mit dem knappen Sieg (5:1) von Sisyphus gegen Lord Skrolk zu Ende.

      Danach habe ich mit den Top 6 Kontakt aufgenommen und mir ihre Wunschgegnerlisten geben lassen.

      Die Paarungen für Runden 4:
      Sisyphus vs. Lastmanstanding92
      KingNagash vs. DaMoiti
      Lord Skrolk vs. Ic3m4n
      Lord Goas vs. Madix
      Astatres vs. Lord Ragnar
      El Cid vs. Muswetyl

      Mission: Kampf der Helden (Taktische Auswahl) - Buch der Schlachten ("Glücksengerl" Johannes R. hat gewürfelt - eine 11)

      die 6 Sieger + 2 Lucky Loser (knappe Verlierer) kommen in die 5. Runde

      Spiele können ab sofort vereinbart werden

      stay tuned

      Post was edited 1 time, last by “El Cid” ().

      Noch eine Neuerung in unserer Kampagne:

      Viele Szenarien begünstigen den Startspieler oder den zweiten Spieler. Bisher wird das laut Regeln durch den Wurf eines W6 entschieden.

      Ich möchte aber einem sehr guten Trend im SAGA folgen und deshalb wird man in dieser 4. Runde statt einem Würfelwurf um den Startspieler auf den ersten und zweiten Spieler bieten können.

      Das funktioniert wie folgt:

      Zu Beginn des Spiels (statt dem Würfelwurf um den ersten Spieler, also bevor auch das Spielfeld aufgebaut wird) dürfen beide Spieler eine Anzahl an Punkten verdeckt notieren oder durch einen Würfel legen.

      Nachdem beide Spieler ihre gebotene Anzahl an Punkten gleichzeitig aufgedeckt haben bekommt der Spieler mit mehr gebotenen Punkten das Recht auf die Wahl auf Startspieler oder Zweitspieler.

      Der Spieler, der weniger Punkte geboten hat, bekommt die Punkte, die der andere Spieler eingesetzt hat, direkt als Siegpunkte gutgeschrieben.

      Man zahlt also mit Punkten dafür, dass man wählen darf!

      Bei einem Unentschieden bei der Punktewette (beide haben die gleiche Anzahl an Punkten geboten) wird normal gewürfelt und der Spieler mit dem höheren Ergebnis darf entscheiden, ob er Startspieler oder Zweitspieler sein möchte, und er gibt aber auch hier nach der Wahl seine vorher gebotenen Punkte an seinen Gegner als Siegpunkte ab.

      Falls ihr Fragen dazu habt - meldet euch gerne bei mir. Es ist ein wirklich einfacher Vorgang (erfordert halt nur ein wenig Nachdenken).

      Sollte es gut funktionieren/ankommen wird es in den weiteren Runden ebenfalls zur Anwendung kommen - allerdings ersuche ich dafür um eure Rückmeldungen nach eurem Spiel.

      stay tuned

      Post was edited 1 time, last by “El Cid” ().

      ja, die Trends sind sehr gut, deshalb hab ich auch fürs Turnier noch nichts ausgeschrieben was die Szenarien angeht. Unsere deutschsprachigen Nachbarn probieren da fleißig rum, und man sieht, dass es doch auch gute Gedanken gibt. Ich befürworte die Methode hier ein wenig für Abwechslung zu sorgen, und so ist es ja dann auch mal was neues.

      Und wo wäre die Menscheit, wenn man nicht mal einen gängigen Weg anders gehen würde?
      Finde ich super, dass ihr das übernehmt und probiert! Greetz
      meine Systeme bei den diceillas.at (Club im Waldviertel)
      Mostly historisches dann noch aktuell Malifaux und Infinity. Joint doch bei unserem Discord: discord.gg/yxHTDpJcXv
      Gerade auf Facebook entdeckt:

      SAGA - Polish Championship 25.- 26.3.2023

      die Szenarien sind eher speziell gewählt, die 3 aus Age-of-Invasions habe ich auf Turnieren bisher nicht gesehen (wir haben 2 davon in unserer Winterkampagne gespielt):

      Kampf der Kriegsherren (Regelbuch)
      Der Viehdiebstahl (AoI)
      Der gefrorene Fluss (AoI
      Kampf um das Feuer (AoI)
      Herausforderungen (Buch der Schlachten)

      zudem gibt es extrem viele Amendments/Änderungen/Zusätze zu jedem einzelnen Szenario

      bin schon auf die Berichte danach gespannt ......
      Guten Morgen,
      hab mich am Freitag entschieden doch auch für AoA eine Armee zu malen, es werden die Makedonen werden.

      Hab mir über das Wochenende mal die Armee durch gelesen und das Battleboard gesichtet und mir dann Gedanken gemacht
      wie ich die Aufstellen könnte.

      Bin da auf mehrere Varianten gekommen.

      Variante 1: Kriegsherr zu Fuß od. beritten, 5x Krieger mit Sarissen und 1x Kretische Bogenschützen.
      Variante 2: Kriegsherr beritten, 1 1/2x berittene Veteranen und 4 1/2x Krieger mit Sarissen.
      Variante 3: Kriegsherr beritten, 1x berittene Veteranen 4x Krieger mit Sarissen und 1x Kretische Bogenschützen.

      Nach ein wenig herum überlegen hätte jede Variante was für sich, aber ich bin in der Vergangenheit weder bei meinen Iberern noch bei
      den Late Romans recht gut gefahren mit den berittenen Veteranen, meisten bringen sie nicht das was sie eigentlich auf dem Papier können,
      und jeder Verlust tut einfach doppelt weh. Auch wenn es zwei recht gute Fähigkeiten am Board der Makedonier gibt für berittene Veteranen,
      werde ich es bei dieser Armee mal ganz Straightforward mit vielen Kriegern probieren.

      Die Taktik mit den Sarissen wird am Anfang sicher sehr gewöhnungsbedürftig, da diese langen Speere die Bewegungsreichweite der Krieger auf
      K begrenzt.

      Das Board an sich lest sich sehr einfach, es hat nur wenige Synergien, sprich es ist Taktisch eher unspektakulär, sehr Nahkampf lastig, aber
      das passt mir als Abwechslung zu den Iberern und Late Romans ganz gut.

      Bin schon gespannt auf die ersten Spiele.

      Gruß
      Fabian
      Meine 15mm WW2 Gallerie:
      Ic3m4n's Battlegroup Allerelei

      Mein Hobbybereich:
      Ic3m4n's Hobbybereich

      I würd noch Truppen überlegen die Gegner aus Gelände vertreiben können. (leichten bis mittelschwere Infanterie)
      Phalangen sind dafür nicht geeignet. Die Phalanx Regel geht verloren wenn die Einheit in schwierigem Gelände ist und die meisten SAGA Fähigkeiten verlangen die Phalanx Regel. (und auch die Sarissa Regeln gelten in schwierigem Gelände nicht)

      Und berittenen Veteranen haben sich (bis auf einmal wo ich wirklich unterirdisch gewürfelt habe) eigentlich jedes mal bewährt.

      Aber ich verstehe des Thma mit de Veteranen, 4 sand doch iwie immer zu wenig.
      Courage an Honour !!

      Because we can !!!!

      :evil:
      Ja da gebe ich dir recht, es gibt eh Krieger mit Wurfspeere auch bei den Makedonen.

      Irgendwie hab ich das Gefühl wenn ich mit meinen Veteranen Krieger angreife das ich nie 2:1 Verluste beim Gegner erziele,
      zusätzlich sind die berittenen immer recht anfällig gegen Beschuss, ich werd es jetzt einfach mal ohne probieren, dazu malen
      kann man immer was.
      Meine 15mm WW2 Gallerie:
      Ic3m4n's Battlegroup Allerelei

      Mein Hobbybereich:
      Ic3m4n's Hobbybereich

      Da hat der Astatres nicht unrecht.
      Wobei: "vertreiben" würden die Kreter auch, und die Makedonischen Bauern hätten auch Bögen.
      Der Kriegsherr zu Pferd als Option .... ja ....., aber nur mit berittenen Veteranen, da er sonst im Fernkampf einfach leichter verwundet/erledigt werden kann.

      Und ich würde gedanklich als weitere Option vielleicht auch folgende einbeziehen:
      Variante 4: Kriegsherr zu Fuß, 1-1,5x Veteranen zu Fuß (Leibgarde), 3,5-4x Krieger mit Sarissen und 1x Kretische Bogenschützen (oder Bauern mit Bögen)
      die Veteranen zu Fuß würde ich dann als Hypaspisten oder Argyraspides (Silver Shields) nehmen, mit Speer statt Sarissa, mit 5er-Rüstung gegen eh alles = richtige Leibwache - da genügen dann eigentlich auch 4 Mann.

      Und zu den Söldnern bzw. "leichten Vertreibern" habe ich anderswo auch schon geschrieben - und jetzt ergänzt:
      Also wird es eine Hopliten-Truppe mit etwas Fernkämpfern an der Flanke und ...... Söldner, die wären auch nicht schlecht, und da können die Makodonen ja aus dem Vollen schöpfen:
      Kretische Bogenschützen, Reiterei aus Tarent, Thessalische Reiterei, Schleuderer aus Rhodos, Illyrer, Agrianes (Speerwerfer), Thraker, Psiloi - plus Skythische/Baktische Kavallerie mit Bögen und Griechische Söldner



      Post was edited 1 time, last by “El Cid” ().

      Beschuss gegen Feinde in Deckung mit einem zumindest 3+ Rüster ist so eine Sache.

      Ich würd eher mit einer Einheit ins Gelände gehen und versuchen den Gegner im Nahkampf zu bezwingen.
      Aber das können eben die Veteranen auch. (Wobei dann glaube ich bei denen auch wieder das Problem mit der Phalanx Regel ist)
      Ich weis nur grade nicht ob die Makedonen Veteranen auch ohne Sarissen oder Pferde aufstellen können.

      Und ja Kretische Schützenoder Bauern mit Bögen des bleibt sich eig. gleich, nur das Söldner in gewissen szenarien nachteile bringen.

      Ich persönlich würde eher auf Bauern mit Bögen gehen und dafür eine der Nahkampf Söldenreinheiten verwenden.
      Courage an Honour !!

      Because we can !!!!

      :evil:
      Ich weis nur grade nicht ob die Makedonen Veteranen auch ohne Sarissen oder Pferde aufstellen können.

      Ja, können sie (siehe oben bzw. jetzt unterhalb)
      die Veteranen zu Fuß würde ich dann als Hypaspisten oder Argyraspides (Silver Shields) nehmen, mit Speer statt Sarissa, mit 5er-Rüstung gegen eh alles = richtige Leibwache

      Historisch richtig - und voll stylisch - wären natürlich die Agrianes als die Einheit der "Ehrenposition" (und die können definitiv was)
      Ja sie können Veteranen ohne Sarissen haben, aber alle Veteranen zu Fuß sind auf eine einzige Unit beschränkt.

      Ich tendiere stark zu Krieger ohne Sarissen und zu den Kretischen Bogenschützen, da die 2 zwei zusätzliche Angriffswürfel bekommen und zum Beschuss kostenlos
      aktiviert werden können, die kann man super als zwei mal 4 Aufstellen und dadurch 8 Schuss mit 8 Krieger generieren.
      Meine 15mm WW2 Gallerie:
      Ic3m4n's Battlegroup Allerelei

      Mein Hobbybereich:
      Ic3m4n's Hobbybereich

      ....Kretischen Bogenschützen ..... die kann man super als zwei mal 4 Aufstellen und dadurch 8 Schuss mit 8 Krieger generieren

      Naja, nicht wirklich.

      Regelbuch S. 57 - Söldner - 1. Regel-Absatz:
      "Söldner-Einheiten haben eine feste Zusammensetzung, die nicht verändert werden kann. Du darfst der Einheit weder Modelle hinzufügen noch Modelle entfernen oder ihnen Ausrüstungsoptionen geben, die nicht ausdrücklich in ihrer Beschreibung angegeben sind":
      Ich würds wahrscheindlich so machen:

      Kriegsherr zu Fuß, 1,5 P Veteranen ohne zusätzliche Ausrüstung, 3 x Krieger mit Sarissen 1,5 P Bauern mit Bögen (aufgeteilt auf 2 9er Trupps wahlweise einer Davon mit Wurfspeeren)
      Courage an Honour !!

      Because we can !!!!

      :evil: