SAGA - Champ of the Champs (inklusive "Talking SAGA")

      SAGA - Champ of the Champs (inklusive "Talking SAGA")

      Ich habe da so eine Idee, und vielleicht bringt die unsere SAGA-Spieler wieder mehr an die Spieltische:

      Es gibt inzwischen mehrere Zeitalter, in denen man SAGA spielen kann:
      Hannibal, Aetius & Arthur, Wikinger und Kreuzzüge (Magie lasse ich im Moment absichtlich außen vor), und weitere werden folgen.
      Und einige der Warbands sind auch in mehreren Zeitaltern spielbar, mit Adaptionen, aber ..... spielbar.
      Und einige von uns haben auch mehrere Armeen, auch aus diversen Zeitaltern.

      Was allen fehlt ist ausgiebige Übung im Spielsystem, vor allem, da die V3 erratiert vorhanden ist.


      Also rufe ich auf zum "Champ of the Champs".

      Jeder, der sich anmeldet, muss mindestens eine Warband mit 6 Punkten fix-und-fertig-bemalt haben, Zeitalter egal.
      Wer mehr hat ........ mehr Möglichkeiten.

      Startgebühr € 10,-
      dafür gibt es einen Voucher
      wer mindestens 3 Spiele gegen verschiedene Gegner und/oder mit verschiedenen Warbands absolviert hat, der erhält (im Austausch gegen seinen Voucher) seine Startgebühr zurück
      wer 5 oder mehr Spiele gegen verschiedene Gegner und/oder mit verschiedenen Warbands absolviert hat. der erhält zusätzlich eine Bonus-Miniatur zu einer seiner Warbands

      Es wird auch zumindestens einen Preis für den etwaigen Sieger geben.

      Gespielt wird ausschließlich im Silent-Night-Games-Shop (Dienstag, Donnerstag und Freitag, auch Historical Friday) oder am Stammtisch beim Wirt in Leobendorf.

      Die Spiele werden Photo-dokumentiert und auf Homepage und Facebook released (daher voll bemalt).


      Anmeldungen bitte hier oder PM oder per Email (el-cid@aon.at) bis spätestens 20.8.2021

      Ich hoffe auf regen Zuspruch und viele Teilnehmer

      CU



      Nachtrag:

      man kann mit einer Warband aus einem Zeitalter starten und im Laufe der Aktivitäten weitere Warbands aus diversen Zeitaltern "nachmelden"

      Laufzeit für die Spielreihe ist solange es euch Spaß und Freude bereitet
      aber zumindest so lange, dass jeder die Möglichkeit gehabt hat, mindestens 3 oder sogar 5 Spiele (zum Erreichen der Bonusstufen) absolvieren zu können

      weitere Fragen / Kommentare / Anregungen gerne hier

      Post was edited 1 time, last by “El Cid” ().

      Zu den Warbands:

      a) 6 Punkte Minimum (mehr Einheiten darf jeder haben), aber nur 6 Punkte werden im Spiel eingesetzt

      b) voll bemalt und gebaut

      c) es muss nur die Warband und das Zeitalter angemeldet werden, nicht die Zusammenstellung

      d) Legendäre Einheiten/Charaktäre und Söldner/Hilfstruppen sind erlaubt

      e) Ruses/Kriegslisten werden nach Vereinbarung mit dem Gegner verwendet oder nicht

      f) die Zusammenstellung jeder Warband kann sich von Spiel zu Spiel / Gegner zu Gegner ändern; der Gegner erfährt nur Gegenspieler, dessen Warband und das Zeitalter. Allerdings ist dem Spielleiter (El Cid) eine Warband-Liste vor jedem Spiel ungefragt zur Kontrolle auszuhändigen. Bei Spielen vom Cid erhält diese Listen ein anwesender Unparteiischer.

      g) für jeden Teilnehmer gibt es ein Record Sheet, welches vom Spielleiter geführt wird und nach jedem Spiel gemeinsam mit dem Spieler/den Spielern ergänzt wird


      more to follow ....
      Da wir ja eh schon geredet haben im Shop werde ich meine Kelten noch aufstocken und dann auch einsteigen. Anmeldung folgt nach Fertigstellung des 6. Punktes.
      Heute haben der Lord Skrolk (Römer) und meiner einer (Gallier) ein Trainingsspiel für SAGA im Shop absolviert.

      Römer: Warlord zu Fuß, 4x Krieger zu Fuß, 1x Krieger beritten, 1x Levy/Wurfspeere.
      Gallier: Warlord und 2x Heartguards beritten, 2x Krieger, 1x Ligurer (Mercenary-Krieger), 1x Levy/Slings.
      Also jeweils 6 Punkte.
      Und Ruses

      Vorgaben/Szenario:
      Gelände: fix aufgestellt mit Seitenwahl; Victory: Show of Force (Survivalpoints); Deployment: Pincer Attack; Pitched Battle (5 Runden); Special: Fog

      Es war ein wildes Gemetzel, in welchem sich meine Heartguards für das höhere Ziel (Rom besiegen) geopfert haben. Mein Warlord hat dann eine Schußattacke und einen Nahkampf gegen 8 berittene Römer überlebt, welche im Gegenzug von durchgedrehten und hochgepimpten Kriegern vernichtet wurden. "Unit of the match" waren die Ligurer, die in mehreren fetten Nahkämpfen allein die römische Levy 4x besiegt haben und so zu den Punkten fesch beigetragen haben.
      Die Geschichte mit den Ruses ist diesmal auch gut gelaufen, aber sie sind teilweise sehr Spiel-kippend. Den Einsatz derselben sollten beide Spieler definitiv wollen.

      Endstand: 28 : 18 für die Gallier

      Gerne wieder, war ein feines Spiel, auch gegen eine sehr fesch bemalte Armee, und ich habe wieder fett Photos gemacht.

      Tom und ich haben dann noch eine Weile über die Regeln und das "Champ of the Champs" gequatscht, und auch Ungereimtheiten im AoH-Buch gefunden, die ich demnächst mit Mirco klären werde.

      Eventuell spielen wir am nächsten Historical Friday (20.8.) eine weitere Partie SAGA, dann voraussichtlich Wikinger-Zeit.

      CU

      Post was edited 1 time, last by “El Cid” ().

      Servus
      Für Interessierte aus Wien, wir beginnen (Wolfgang und ich) eine SAGA Armee für die Ära der Wikinger auszuheben.
      Wer Lust und Laune hat dabei zu sein ist herzlich willkommen.
      Infos findet ihr hier
      https://discord.gg/Bd2adYKmgj

      Und wir sind komplette Neueinsteiger und bauen gerade die erste Armee auf
      LG Andreas
      Kugelhagel Veteran ACW CSA
      “Look at Jackson’s brigade! It stands there like a stone wall”
      Steinhagel Einsteiger Römer und Ritter
      BA Einsteiger US Army & US Airborne, Deutsche Infantrie
      "Guten Morgen Sergeant Major." - "Woher wissen Sie was das heute fürn verdammter Tag wird?"
      SAGA Einsteiger Wikinger und Sarazenen

      Spiele zum Spaß um mit netten Menschen eine schöne, entspannte Zeit zu erleben
      Es werden immer mehr Interessierte,
      und ich werde auch "Age of Magic" mit aufnehmen, denn da haben sich (weil in Deutsch spielbar) auch Comitaten interessiert, und Fantasy-Einheiten haben noch viele, ob aus der Warhammer-Zeit oder jetzt aus AoS
      Hauptsache es wird gespielt, und keiner MUSS ein Zeitalter, das ihm/ihr nicht zusagt
      aber ausschließen werde ich auch niemanden
      Allen an "Age-of-Magic" Interessierten kann ich die Rezension der Teilzeithelden wärmstens empfehlen.
      Sehr kompetent zusammengefasst und erklärt:

      teilzeithelden.de/2019/11/08/rezension-saga-aera-der-magie/

      man empfiehlt hier 8 Punkte statt der üblichen maximalen 6 - weil es so besser funktioniert
      nachdem es auch mehr Helden. und Einheitentypen gibt ........ macht Sinn

      mir gefällt es gut und ich werde - nach ein paar Übungsspielen - die eine oder andere Truppe ins Feld führen
      Zeugs hab ich ja genug bemalt in den letzten 40 Jahren (oder so)

      und es ist die einmalige Chance die AoS-Spieler oder die durch den Untergang des alten Warhammer Fantasy "heimatlosen" Spieler mit einzubinden

      mal sehen

      Post was edited 2 times, last by “El Cid” ().

      Ich habe mich lange mit Ära der Magie beschäftigt....im Grunde gibt es eigentlich nichts was du nicht nehmen kannst solange es irgendwie "magisch" aussieht und nicht älter als cirka 16 Jhdt ist......ob das nun wirklich alte Waldelven sind oder Rakcham Minis oder eine Piratenarmee oder Zwerge oder Banden aus Frostgrave oder Römer oder Herr der RInge Sachen....da kann man einfach echt wild mischen....vor ASOIAF haben viele Leute das benutzt um "Game of Thrones" nachzuspielen....einfach Perry Miniatures genommen was ich so weiß....
      Heute im Shop:

      das erste CotC-Spiel: Age-of-Vikings: Lord Skrolk (Last Romans) vs. El Cid (Bretons)
      Szenario: Alte Fehde, Gelände abwechselnd aufgestellt

      Lord Skrolk (Last Romans): Kriegsherr beritten, 2x Veteranen zu Pferd mit Composite Bows in 1 Einheit, 3x Krieger mit Bögen oder Handwaffen, in 4 Gruppen zu 5 - 7 Mann eingeteilt, 1x Bauern mit Schleudern
      El Cid (Bretons): Kriegsherr beritten, 3x Veteranen zu Pferd mit Wurfspeeren, 2x Krieger zu Pferd mit Wurfspeeren, 1x Bauern mit Wurfspeeren
      Jede Warband hat einen "Fremdhelden", der überleben sollte (in der relativen Mitte des Spielfeldes).

      Zu Anfang habe ich mir die Mitte bei Replatzieren eines Hauses selber zugestellt :S und den Spätrömern mehr Deckung gegeben.
      Dann zurückgezogen, um abzuwarten, und den Spätrömern dadurch mehr Raum in die Mitte ermöglicht :dead: , super Taktik.
      Der erste Angriff war recht verlustreich für die Römer :thumbup: , aber dann kam der Rebound, und Lord Skrolk hat mich in 2 Runden halb zu Tode gewürfelt :dash:
      der Rest waren halbherzige Versuche, das Ruder herumzureißen, aber nicht von Erfolg gekrönt X/ und mit weiteren Fehlern meinerseits gespickt.
      Hätte Lord Skrolk den Wurf für das Spielende nach Runde 4 auf die 1 geworfen, hätte ich trotzdem noch gewonnen, da sein "Fremdheld" da noch nicht in der Sicherheitszone weilte.
      So aber war erst nach Runde 5 Ende, aber dann komplett.

      Fazit: beide "Fremd-Helden" haben zwar überlebt, aber die Killpoints haben den Ausschlag gegeben:
      Sieg für Lord Skrolk mit 29 : 10.

      Schönes Spiel, mit Nachbesprechung, und vielen Bildern (kommen in der nächsten Galerie).

      Gerne wieder, hat Spaß gemacht (und ich habe wieder viel gelernt), und die Spätrömer (oder Früh-Byzantiner) sehen nicht nur fesch aus, sondern sind auch ein kniffliger Gegner)

      Morgen dann SAGA-Gallier-Festival mit DaMoiti und Kharnath.

      Post was edited 1 time, last by “El Cid” ().

      Man kann das Gefecht sogar auf historische Beine stellen, denn im 1. Kreuzzug (1097) erhielt der megas doux (OK der byzantinischen Flotten) Constantine Opos den Befehl, die Kreuzritter aus byzantinischem Gebiet zu verjagen.

      Die Kreuzritter wurden vom Normannen Graf Raoul (Kommandant unter Hugo de Vermandois) und dem Bretonen Alan IV. Fergant angeführt.

      Ist halt ein bisserl ein Steckenpferd von mir, und macht auch gleich mehr her, beim Spiel-Bericht ..... 8)
      Studio Tomahawk hat ein Video zur neuen Ausgabe von Arthur & Aetius online gestellt.

      Das Buch heißt in Zukunft "Ära der Invasionen" und umfasst 8 (Grund-)-Warbands (statt bisher 6).
      Römer, Hunnen, Briten, Goten, Sachsen und Pikten gab es schon, neu hinzu kommen Franken und Sassaniden.
      Und natürlich wird es - wie auch jetzt bereits - Warband-Varianten zu jeder Grund-Warband geben.

      Release-Datum ist September 2021 (also in diesem Monat), zumindest in Französisch und Englisch.
      Die deutschen Übersetzung durch Stronghold Terrain wird voraussichtlich im Winter erscheinen.
      Man darf gespannt sein.



      Mein Kommentar:

      Franken sind sicherlich eine passende Erweiterung, da sie, zusammen mit den Alamannen und anderen Germanenstämmen, die Zeit der Völkerwanderung nachhaltig geprägt haben. Ich habe eine Armee der Franken in 15mm, und der Mix aus leichter bis schwerer Infanterie sowie leichter Reiterei (der Alanen und anderer) macht diese Truppe sehr mächtig.

      Sassaniden sowieso, denn sie waren die dominante Kraft im Osten und Hauptgegner der Römer. Zudem eine wirklich bunte Truppe, mit überschwerer Reiterei und Kriegselefanten. Einige Hersteller, wie Aventine Miniatures haben Sassaniden schon auf dem Markt, andere werden sicher folgen (ich denke da an u.a. Victrix). Man kann dann sicher zwischen Zinn und Plastik wählen, für viele Spieler heutzutage schon ein Muss.

      Wenn sich die Qualität, auch die historische, bei SAGA so weiter entwickelt, dann ist dieses System in seiner Beliebtheit eigentlich nicht mehr zu stoppen. Außer durch miese Turniere mit zu vielen Erleichterungen für Powergamer ;) - aber wer will das schon ......

      stay tuned