SAGA - Champ of the Champs (inklusive "Talking SAGA")

      Die Umayyaden sind bereits im Ära der Wikinger enthalten (mit dem Sarazenen-Battleboard aus Ära der Kreuzzüge zu spielen).


      Kurzer Exkurs:
      Die Umayyaden oder Omajjaden – auch Omayyaden, Omaijaden, Omajaden – waren ein Familienclan des arabischen Stammes der Quarisch aus Mekka, des Stammes, dem auch der Religionsgründer Mohammed entstammte. Angehörige der Familie herrschten von 661 bis 750 n. Chr. als Kalifen von Damaskus aus über das damals noch junge islamische Imperium und begründeten damit die erste dynastische Herrscherfolge der islamischen Geschichte. Bei den Umayyaden von Damaskus wird zwischen zwei Linien unterschieden, den Sufyāniden, die sich auf Abū Sufyān ibn Harb zurückführen, und den ab 685 herrschenden Marwāniden, den Nachkommen von Marwān ibn al-Hakam.
      Unter der Regierung der Umayyaden wurden die Grenzen des Reiches im Osten bis zum Indus und im Westen bis zur Iberischen Halbinsel vorgeschoben. Nach ihrer Vertreibung aus dem Maschrek durch die Abbasiden gründeten sie im Jahr 756 in al-Andalus das Emirat von Córdoba, wo sie bis 1031 herrschten, seit 929 auch wieder mit dem Titel eines Kalifen.


      Arthur & Aetius bezieht sich auf den Zeitrahmen von circa 350 bis 600 (maximal), Ära der Wikinger bezieht sich auf den Zeitrahmen von 793 bis 1066.

      Die Umayyaden fallen in der ersten Hochblüte genau dazwischen hinein, das Emirat von Cordoba passt dann aber in die Zeit der Wikinger. Da letzteres aber die bekanntere Herrscherzeit der Umayyaden darstellt, voilá, hat man es so gelöst. Das Sarazenen-Battleboard passt dafür auch fein, also, alles gut.

      Natürlich wären sie auch im Emirat von Cordoba ein passender Gegner für die Goten, aber da waren die Goten solche nur mehr dem Ursprungsnamen nach, und eigentlich ja Merowinger-Derivate.


      Fazit:
      es steht uns frei, die Battleboards zur Darstellung historischer Clashes zu mischen, sofern es nicht zu groben Aberrationen kommt.
      Have fun (als oberste Maxime).
      Die Age-of-Hannibal-Gruppe wächst, langsam, aber stetig.
      Nach DaMoiti, Ic3m4n, Lord Skrolk, Kharnath und mir stoßen jetzt auch noch Erion10 und Astatres hinzu. :thumbsup:
      Damit hätten wir in dieser SAGA-Periode schon mehr Spieler als vorher in allen bisherigen.
      Macht wohl der Charme der Antike ;) (bei mir auf jeden Fall).
      Ich hoffe, dass noch ein paar (die schon dafür Miniaturen erworben haben) folgen. :vain:
      Test-, Einführungs- und CotC-Spiele kann man beinahe jederzeit bei uns haben.
      Nur rechtzeitig anmelden.
      Lord Ragnar und ich haben heute mit SAGA - Zeitalter der Magie begonnen.
      Erst einmal ein 4 Pts - Spiel, damit Old Ragnar wieder in die SAGA-Mechanik eintauchen kann.
      Seine Slaanesh-Hedonites als "Anderswelt" gegen meine Zwerge als "Große Königreiche".
      Lord Skrolk und Astatres haben auch vorbeigeschaut und mit-palavert.
      Wir werden die Partie am Donnerstag entweder fertig spielen bzw. vielleicht noch etwas erweitern ........ mal sehen.
      Hat definitiv Potenzial, und man kann seine alten Warhammer oder auch AoS-Minis zum Einsatz bringen oder auch ganz schräge Modelle dazu bemalen.

      Außerdem hat der Madix hat noch die ersten 1/700er Häuser für Black Seas vorbei gebracht - geiles Zeugs.
      Dienstag, 21.9.: Tisch vorne: SAGA: Age-of-Magic: Lord Ragnar vs. El Cid (6 Pts) - Teil 1 (inkl. Besprechung erweiterter Listenbau und Einsatz der Magie)

      Ich habe heute die Liste der Herren der Wildnis angetestet, und gleich mit einer Legendären Warband: Minotauren
      die Modelle stehen seit Urzeiten im Kasten, also ....... have a go
      diese Legendäre Warband darf keine Vets, Krieger oder Bauern haben, nur Warlord, Magier, Kreaturen und Monster, also:
      Warlord, Magier, 4x2 Minotauren (Kreaturen), 1 Koloss (Monster, Waldriese)
      dafür sind alle groß, benötigen daher 4 Fatigues bis zur Erschöpfung, auch nicht übel

      Lord Ragnar hat seine Anderswelt-Dämonen um 2 Einheiten Kreaturen (3x2 Kreaturen = 3 Punkte) erweitert, je 1x3 Zweibeiner und 1x3 Vierbeiner (ob das so geht ...... muss ich nochmal drüberlesen, ich war bei 2er-Units pro ohne Mischmöglichkeit bei Re-Ordnen; aber gut)
      und sein Warlord war ein geflügelter Dämon ...... a Viech im Nahkampf und gleichzeitig Magier, und kostet 1 Punkt im Austausch gegen den kostenlosen Warlord, dazu noch 2x Krieger in 1x6 und 1x 10 gesplittet

      wir haben viel ausprobiert und um halb acht abgebrochen, werden am Donnerstag fertigspielen
      dann auch mein Review zu den unterschiedlichen Taktikansätzen und zu den Magielehren

      aber: es ist genauso taktisch wie das "normale" SAGA, und nicht nur Magie und Haudrauf = auch meins :thumbup:
      Magie

      Ja, kann mächtig sein, oder aber auch nur Trickserei
      letzteres auf jeden Fall

      jeder Spruch hat 3 Variationen:
      mit jedem Würfel machbar, dann halt vom Effekt ..... naja
      nur mit einem oder 2 bestimmten Würfeln machbar, dann kracht es schon mehr
      nur mit dem "Sechser" machbar - dann ist es heftig, aber man muss auf der (alten Warhammer-Buffs bekannten) Magiepatzer-Tabelle würfeln (und das hat letzthin meinen Zauberer geschreddert - Doppel-Sechs halt :whistling: )

      man benötigt die speziell dafür gemachten Würfel nicht, kann auch W6-Würfel nehmen, aber es ist halt stylischer, mit den Runen drauf
      und es sind nur 6 Würfel im Blister, also auch etwas günstiger in der Erstanschaffung
      2 Würfel hat jeder Zauberer, man kann dann über das Board 2 oder mehr dazu-"befehlen", und die Chance auf einen der harten Zauber erhöhen oder mehr Zauber zaubern, wie man lustig ist

      und natürlich kann man die Zaubersprüche aus dem Age-of-Magic rauskopieren und ausschneiden, aber es wäre nicht unser Hobby gäbe es die Sprüche nicht auch zu erwerben, farbig auf feinen Karton gedruckt, hält halt mehr aus, sieht gut aus und ringelt sich nicht ein (wie die Kopien)

      der Einstieg ins Age-of-Magie ist - sofern man das SAGA-Regelwerk schon hat - für Buch + Karten + Würfel + Magiewürfel mit circa € 80,- Vollpreis überschaubar (bei beiden Würfelsets für Gut und Böse sind es dann knapp € 100,- all inclusive, dann hat aber auch für alle Eventualitäten vorgesorgt)
      zum Vergleich wäre es bei GW für Buch + Cards + 1x Würfelset in etwa € 85,- (die Differenz machen dann die Grundregeln aus, die bei GW bei circa € 50,- liegen, bei SAGA bei € 14,-)
      ist jetzt aber keine Wertung der Systeme, nur ein Preisvergleich (falls das den Ausschlag geben soll)

      das (für mich) Feine an SAGA-Magic ist, dass man sämtliche schrägen Minis aller Hersteller irgendwie einsetzen kann, und seine Armeen mindestens 2 verschiedenen Battleboards zuordnen kann, und so seinen Spielstil adaptieren
      andere Hersteller von Fantasy-Systemen nehmen Modelle und Truppentypen immer wieder aus neuen Armeebuch-Versionen heraus und dann stehen die in der Vitrinen herum, ungenutzt, was sehr schade ist
      hier finden alle diese "way-back-when's" wieder eine Verwendung
      ich habe neulich 20 Jahre alte Minotauren wieder eingesetzt - what a feeling

      versucht es - fast jeder Fantasy-Fan oder Oldhammer-Fan wird sich dafür begeistern lassen

      bei uns kann man beinahe jederzeit Probespiele vereinbaren (auch noch vor dem Kauf oder Einstieg)

      stay tuned


      Nachsatz:
      man kann natürlich auch z.B. seine Wikinger-Armee in Age-of-Magic spielen - pur oder mit einem Schamanen + Troll an der Kette und anderen sagenhaften Monstern aus den Island-Sagas
      mal drüber nachdenken .....

      Post was edited 2 times, last by “El Cid” ().

      Es tut sich was, und das unaufhaltsam, und das ist auch mehr als gut so.

      Heute gleich 2 (!!) Age-of-Hannibal-Spiele parallel im Shop, Moiti und Constable posten laufend ihre neuesten Bemalwerke, der MThomas hat heute mehr als 50 (!!!!) imperiale Römer, genialst bemalt, zum Spiel mitgebracht, Moiti und Ice sind beim CotC eingestiegen, auch Astatres malt seine Römer, und und und .......

      SAGA-Ancients hat uns fest im Griff
      und zu recht: tolle Periode in der Geschichte, spektakuläre Truppentypen, und vor allem ...... bunt, das Altertum war so unfassbar bunt
      natürlich gibt es auch die düsteren Armeen, Germanen z.B., oder Hunnen, aber der überwiegende Teil der Armeen war teilweise extrem farbenprächtig
      und auch die Gebäude, die man für die SAGA-Spielfelder erstellen kann, sind teilweise extrem bunt bzw. farbenprächtig gehalten gewesen
      Youtube z.B. bietet uns eine Menge an Ansichten von Städten der Antike - mal reinlugen und Anregungen holen
      Nicht dass es einer von euch Römer-Malern brauchen würde, aber trotzdem - anschauen, gute Ideen dabei:

      youtube.com/watch?v=WJo7TNv1ZuA

      youtube.com/watch?v=bUw8eOUSKqI

      youtube.com/watch?v=oNDUc2OMaRI

      youtube.com/watch?v=C6jiNP79GNs

      youtube.com/watch?v=-90QKX-7UOo

      youtube.com/watch?v=5wTcEsbEQX4

      Achtung - Ohrenprobleme möglich:
      youtube.com/watch?v=4WxxsNr2zrI


      Viel Spaß damit (hatte ich auch)


      Post was edited 1 time, last by “El Cid” ().