Comitatus Kampagne “Road to Victory”

      2 Klarstellungen zur Bolt Action Kampagne

      1.) in der Ausschreibung wurden zwar der Donnerstags-Stammtisch in Leobendorf und der Historical Friday als bevorzugte Spieltage genannt - weil eben mehr Zeit ist - aber die Freude an der Kampagne ist so groß (eh super), dass jetzt an allen anderen Tagen auch Spiele gespielt werden respektive weiter Anfragen für Spielreservierungen kommen
      dazu meine Ansicht:
      der Shop hat offiziell von 17.30 - 19.30 Uhr geöffnet, und etwas "Plus-Spielzeit" gibt es meistens
      aber mehr als die insgesamt 2,5 Stunden - so wie auch bei z.B. der SAGA-Kampagne - wird es da nicht geben (außer einer der Mitarbeiter bleibt freiwillig länger da)
      also wenn an diesen Tagen gespielt werden soll so macht euch das Szenario im Vorfeld aus (man kann es shopseitig ja schon vorher aufbauen), seid spätestens um 17.30 Uhr vor Ort, und bereitet euch auf das Spiel vor (Regeln lernen etc.), das hilft Spielzeit sparen und ermöglicht auch ein komplettes Spiel in 2 - 2,5 Stunden

      2.) damit etwas "Druck aus dem Kessel" genommen wird gebe ich jetzt schon die Preisverteilung für die Kampagne bekannt:
      den Preis "Goldene Ananas" (und den damit verbundenen Sachpreis) gewinnt diesmal nicht die Nr. 1 der Rangliste, sondern derjenige, der bei gleicher Spieleanzahl am genauesten in der Schnittmenge liegt (ich habe da eine Berechnung entwickelt)

      stay tuned

      Post was edited 1 time, last by “El Cid” ().

      Einsatzbericht der Kampfgruppe Gönitzer zur Verteidigung von Höhe 122.

      Beschuss durch amerikanische Artillerie, was einen Angriff auf die befestigte Stellung ankündigte.
      Dabei wurde der Adjutant des 1st Leutnant getötet da sein Schützenloch einen Volltreffer erhielt.

      Die Amerikaner rückten mit Panzern, LKWs und Infanterie auf die Querstraße vor Höhe 122 vor.
      Die deutschen auf der anderen Seite gingen in Stellung und erwarteten den Angriff.

      Auf der linken Flanke der deutschen rückte eine übermotivierte Rekruteneinheit der Amerikaner auf die Straße vor und konnte 2 der im dahinterliegenden Feld in den Gräben liegende Sturmpioniere auszuschalten. Im Gegenzug wurden die Rekruten von den Pionieren mit einem Kugelhagel niedergehalten, jedoch keiner eliminiert.

      Mit Sonnenaufgang rückten die deutschen wie amerikanischen Verstärkungstruppen auf und bewegten sich in Richtung der Kontaktlinie
      An dieser kam es zu heftigen Feuergefechten zwischen den Konfliktparteien mit Verlusten auf beiden Seiten wobei eine Einheit Volksgrenadiere über sich hinauswuchs und sich zu kampferprobten Veteranen entwickelte.

      Die unter heftigem Beschuss und Verlusten leidenden amerikanischen Rekruten griffen in einem Anflug von Heroismus den auf der Straße vorrückenden deutschen Panzer an und konnten Ihn mit Granaten zum stehen bringen.
      Die deutsche Seite löste sich aus dem Feuergefecht über die Straße und fiel zurück um die Amerikaner auf das offene Feld vor dem Hügel zu locken.

      Eine aufgerückte Bazooka konnte den deutschen Panzer ausschalten, jedoch fiel auch der durchs Gebüsch brechende Sherman einer Panzerfaust zum Opfer. Die nun zum Sturm auf den Hügel ansetzenden Amerikaner und Führung Ihres Offiziers wurden zwar vorerst von den Pionieren aufgehalten wobei der amerikanische Offizier gefangengenommen, jedoch kurz darauf von den Ihm auf dem Fuß folgenden Veteranen wieder befreit werden konnte.

      Da nun jedoch auch die eintreffenden deutschen Verstärkungen richtig ins Gefecht eingriffen mussten sich die auf den Hügel durchgebrochenen amerikanischen GIs ergeben. Die restlichen Amerikaner zogen sich angesichts der deutschen Übermacht zurück.
      Aber auch die deutsche Kampfgruppe hatte schwere Verluste bei der Verteidigung von Höhe 122 erlitten.

      Somit habe ich in der 7. Runde das Spiel noch gewonnen da ich Madix Veteranen im Nahkampf besiegen und somit vom Hügel werfen konnte.
      Wir hätten noch eine 8. Runde erwürfelt, haben uns aber darauf geeinigt nicht mehr weiterzuspielen da Madix mit nur noch 5 Figuren gegen meine doch noch in gewisser Stärke stehenden Truppen keine Möglichkeit mehr gehabt hätte das Spiel zu gewinnen.

      War ein intensives Spiel gegen einen wie immer angenehmen Gegner, danke dafür.

      An meiner Kampfgruppe hat sich moralisch nichts geändert, ich haben eine leichte Artillerie als Verstärkung erwürfelt.
      Courage an Honour !!

      Because we can !!!!

      :evil:
      Mein 2. Spiel hab ich letzten Freitag gegen den Musi gespielt.
      Szenario 5, Franzosen waren diesmal die Angreifer.
      Kanadier gewinnen mit 15:1
      Hatte diesmal gar keine Chance, die Kanadier haben die Franzosen ab der 2. Runde dermaßen in Grund und Boden geschossen. 5 Infanterie Trupps wurden komplett ausgelöscht (Kdo, Air Observer und 3 Infanteriegruppen).
      Stefan bekommt ein RAM Kangaroo und ich ein MMG Team als Ersatz, beide Offiziere wurden befördert.
      Ich spiele hauptsächlich historische Tabletops

      Hier geht’s zu meinem Blog: Moiti’s Hobbyblog&Talk[/url]
      Madix und ich haben gestern unsere 2. Partie gespielt. Wir haben uns für die Mission "Operation Epsom" entschieden.

      Madix war mit seinen Amis der Verteidiger, also musste ich nur mit Infanterie die Häuser angreifen. Im der ersten Runde waren auch die Fahrzeuge von den Amis noch als Reserve draußen.

      Ein Vorteil für mich war, dass bei diesem Szenario wegen Schlecht Wetters die maximale Sichtweite auf 24" beschränkt ist.

      In Runde 1-2 sah ich kein Land für mich das Ding zu Gewinnen, Madix hat gleich ein paar mega Würfelwürfe raus gehauen. Aber ab Ende Runde 2 hat sich das gedreht. Ich konnte an meiner linken Flanke trotz eines Shermans durchbrechen und einen Trupp Infanterie, ein Bazooka Tram und das HQ vernichten. Der Sherman konnte durch einen waghalsigen Angriff der Infanterie Lahmgelegt werden nachdem alle Panzerfäuste daneben gingen.

      Der zweite Ami Trupp im Haus im Zentrum konnte extrem dezimiert werden und mit Pin Marker eingedeckt werden. Und ein M5 an der rechten Flanke konnte mit zwei Panzerfäuste der Veteranen PzGren auch Lahmgelegt werden. Zum zerstören der Fahrzeuge hat es nicht gereicht.

      In Runde 4 hat madix dann mangelnder Möglichkeiten das noch zu drehen aufgegeben.

      Das Endergebnis war dann 10:2 für mich.

      Danke für eine sehr coole BA Partie!

      Was hat sich bei meiner Liste getan:

      Iceman: Deutsche
      1 Regular inexperienced 2nd Lt plus 2 Mann >> BEFÖRDERUNG ZUM OBERLEUTNANT
      2 Infanteriegruppen Inexperienced zu 110 Punkte >> KEINE ÄNDERUNGEN
      1 Gratis MMG Regular Veteran >> KEINE ÄNDERUNGEN
      1 Infanteriegruppe Veteran zu 110 Punkte >> KEINE ÄNDERUNGEN
      1 MMG Veteran, 1 Infanteriegruppe Inexperienced zu 110 Punkte >> AUFSTIEG ZU REGULÄR
      1 Transportfahrzeug Softskin Regular zerstört >> KEINE ÄNDERUNGEN
      + 1 Heavy Autocanon, inexperienced >> AUFSTIEG ZU REGULÄR

      Zusätzliche Einheit: Regular Armoured Transport
      Meine 15mm WW2 Gallerie:
      Ic3m4n's Battlegroup Allerelei

      Mein Hobbybereich:
      Ic3m4n's Hobbybereich

      Post was edited 2 times, last by “Ic3m4n” ().

      Ja war ein cooles Spiel, aber als meine Fahrzeuge alle lahm gelegt waren, ich keine Einheiten mehr in zwei Runden Umkreis hatte und der Shop sowieso in 20 Minuten zu sperren wollte hab ich auf gegeben. Habe einen Regulären Infanterie Trupp plus Transport dazu bekommen.
      Es gibt nichts stilleres als eine geladene Kanone... (Heinrich Heine)
      und der Shop sowieso in 20 Minuten zu sperren wollte

      was außerhalb von Stammtisch-Donnerstagen und Historical Fridays so vereinbart ist, also kein Spiel-Killer-Argument
      aber faszinierenderweise haben gerade an "Stammtisch-Donnerstagen und Historical Fridays", an denen wir mindestens 4,5 Stunden Spielzeit haben, viele etwas anderes vor ;)

      Post was edited 1 time, last by “El Cid” ().

      Heute war das zweite Spiel von Artak und mir - Szenario 4: Epsom (hatten wir beide in der Kampagne auch noch nicht gespielt)
      Artak's Deutsche waren die Angreifer, meine Italiener haben verteidigt

      Sein großer Vorteil: 10 Würfel gegen meine 8, und viele Fahrzeuge für den eventuellen Durchbruch
      er stellte seine Truppe in 3 Treffen links - Mitte - rechts auf, gedeckt durch Häuser und 2 Wäldchen, ich besetzte die Häuser links und Mitte und ließ die rechte Flanke schwach und offen
      sein Initial-Bombardement war ..... O.K. ....... ein paar einzelne und doppelte Pins, aber gut


      Commandante Scaramello der Brigata Novara schildert den Hergang:

      "unsere SPA Viberti, die Stolze von compagnia mia, iste gefahren an rechte Flanke vor und hat die Alemanni-Trupp geschossen in mezzo, hat-e sie halbierte
      ma il Carro (15/42) linke Flanke, quattri miqueletti, haben gespuckt Feuer auf Alemanni, und sie immer gewesen mit Nase in Staub
      dann - porca miseria - I germani haben geschossen kaputt die Viberti (3x Sechs in Folge = 6-6 zum Treffen und 6 zum Zerstören)
      noi bersaglieri e carabinieri immer geschossen auf alemanni, aber sinde durchegebrochen und haben getötet alle Carabinieri von meine compagnia
      io - mit e forza del destino - habe befohlen marcha di ritorno"

      Anmerkung im Ossevatore romagnolo:
      "noi Commandante Scaramello iste gestorben an schwere Verwundung bei defensa contre le hunni"


      Fazit: ein 10 : 4 für Artak (nach 7 Runden)

      Schönes Spiel, wenn auch nicht ganz so schön im Ergebnis wie für Artak

      Mein Lieutnant wurde degradiert zu "Inexperienced", mein leichter Mörser, das SPA Viberti und der Carro 15/42 jeweils degradiert zu "Regular" - bringt alles leider nur Nachteile :dash:
      lediglich mein Transporto wurde "Veteran"

      wir haben dann beide auch noch ausgewürfelt, was wir dazu bekommen - und - was ein Zufall:
      beide erhalten eine Leichte Artillerie "Regular", Artak mit Zugfahrzeug

      stay tuned
      dann schieb ich gleich eine Frage an die Kampagnen-Orga nach:

      bei (u.a.) der Artillerie ist der Spotter eine Ausrüstungsoption, genauso wie das LMG bei der Infanterie
      kann ich den frei dazu geben (weil .... Punkte eh wurscht) ?
      ich wüsste auch gar nicht wie ich den erwürfeln könnte .....
      Heute war das zweite Spiel von der BA Kampagne von Kharnath und mir.
      Szenario 4: Epsom Ich war der Angreifer mit den Deutschen, die Amerikaner verteidigten.

      Kharnath hatte den Tiger voll im Griff, (die Würfel Fee war da auf seiner Seite) war mal wieder ein Reinfall der Deutschen. Die Amerikaner schafften einen Trupp mit Transporter in meine Zone zu bekommen, zusätzlich haben Sie 2 Trupps verloren.
      Die Deutschen hatten 3 Transporter und 6 Trupps in der Zone der Verteidiger. Keine Verluste.

      Spiel ging 18:02 Für die Deutschen aus.

      Änderungen der Amerikaner:


      37mm wurde Degradiert zu Inexperienced
      First Lieutenant wird Befördert zum Captain

      Verstärkung:

      Medium Mortar = Veteran + Softskin Regular

      Änderungen der Deutschen:

      Second Lieutenant wird Befördert zum First Lieutenant
      Trupp Regular wird zu Veteran
      Trupp Inexperienced wird zu Regular
      Maultier wird zu Veteran
      Opel Blitz wird zu Veteran

      Verstärkung:

      Light AC = Regular + Softskin Regular

      Post was edited 1 time, last by “EvilPrismaPrime” ().

      Ja, was soll man da noch groß dazu sagen, EPP hat das schon gut zusammengefasst, die Amis hatten den Tiger im Griff, mehr aber auch nicht und wurden einfach von der Deutschen Streitmacht überrannt.

      Ab der ersten Runde wurde viel Druck von den Deutschen aufgebaut, den ich leider nicht richtig abwehren konnte. Das ich dann auch noch eine Einheit samt Transporter abgezogen habe und Richtung Feindliche Kante geschickt habe hat mir zwar
      2 Siegpunkte gebracht, aber vielleicht hätten die Jungs bei der Verteidigung besser geholfen und mehr ausrichten können.

      In Runde 3 war definitiv die Glanzstunde der Amerikaner, da ich dort den Tiger 2x in Brand schießen konnte und er mit 4 Pinnmarker dann für das restlicher Spiel eigentlich handlungsunfähig war.
      Außerdem konnte ich viele weitere Einheiten der Deutschen pinnen aber leider nur ankratzen und keine Einheit wirklich außer Gefecht setzen.

      -

      Das meine 37 mm zu inexperienced degradiert wurde finde ich schade und auch irgendwie nicht passend, immerhin hat sie den Tiger mit ihrer kleinen Kanone 1x in Brand geschossen und beinahe aus dem Spiel genommen.
      (Hab halt schlecht gewürfelt beim Moralgenerator am Ende, vielleicht kann man das beim Road to Victory irgendwie anders regeln/ergänzen, dass z.B. durch bestimmte Errungenschaften Einheiten noch Boni für den Moralgenerator bekommen...)

      Das der 1st Lieutenant zum Captain wurde freut mich, aber ich werds auch brauchen, da mittlerweile fast die komplette Armee Inexperienced ist. (Vielleicht wäre es hier auch besser wenn Einheiten nicht mehr in der Moral absteigen, dafür aber nur auf die 6+ aufsteigen?!
      Mit Modifikatoren für "besondere" Heldentaten könnte ich mir das gut vorstellen, müsste man halt genauer ausarbeiten)

      Und eine 2te Anmerkung die ich auch schon mit dem EPP diskutiert habe und wir uns eigentlich beide einig waren.
      Wenn man Transporter verwendet, muss man unserer Meinung nach auch Einheiten darin transportieren und zwar von Beginn des Spiels an, sind dann halt mit dem Transporter in Reserve.

      Und, Transporter sollten für Missionen keine Siegespunkte geben, in diesem Fall hat der EPP z.B. 3 Transporter ohne Einheiten in meine Aufstellungszone gefahren und dadurch 6 Siegespunkte kassiert, was, wie wir uns beide am Ende einig waren, irgendwie doof ist,
      weil dadurch jemand der einfach Glück beim Würfeln (für Transporter) hatte doppelt bevorteilt wird. (Der Würfel mehr, den der Transporter generiert ist ja schon ein mega Vorteil.) Klar die Dinger halten nicht wirklich was aus, aber in einem Gefecht würd ich doch auch eher auf eine bewaffnete Einheit schießen als auf einen unbewaffneten Transporter....

      Aber das ist nur meine Meinung und ich will ned jammern (ein bisschen vielleicht :dance: ) aber ich glaube man könnte das Road to Victory in ein paar Punkten adaptieren/verbessern, dass es vielleicht nicht mehr ganz soooo zufällig abläuft!

      -

      Abschließend möchte ich noch fragen: Wer will mein Gegner für Runde 3 sein?! (Am Besten mit Terminvorschlag) :vain:

      Post was edited 1 time, last by “Kharnath” ().

      Da geb' ich dir (euch) bei Vielem Recht, hat mich auch in meinem "Epsom"-Spiel gegen den Artak gestört, der ebenfalls mit 3 oder 4 Trucks in meine Endzone gefahren ist, nachdem er die Truppen abgesetzt und ebenfalls in die Endzone gebracht hat.
      Klar, nach den Vorgaben gut gespielt, aber ......... da hast du definitiv Recht, sollte man adaptieren.
      Denn hat man im Vorfeld keine oder weniger Transporter als der Gegner erwürfelt ist man definitiv im Nachteil.

      Moral-Boni nach Heldentaten ....... bin ich voll bei dir, feine Idee.

      Generell ist es halt ein Warlord-Produkt, diese Regeln, und damit "not the yellow from the egg" (sagt auch meine zuständiger Kundenberater).
      Etwas sinnvoll "hausgeregelt" schadet da sicher nicht.
      Ich hab' es mir - wie so oft, vertrauend auf das Wissen meines Spielgegners - von eben diesem so erklären lassen
      und - da ich ihm vertraue - so akzeptiert, wie er es angegeben hat
      sollte man halt nicht machen
      ist jetzt keine Ausrede - und verloren hätte ich dennoch
      So, aber jetzt zu etwas komplett anderem:

      wer von meinen (ehrenwerten) Gegnern hat kommenden Donnerstag (14.3.) vor dem Stammtisch im Shop Zeit und Lust auf ein Bolt-Action-Kampagnenspiel ?

      geht bei mir ab 17.00 Uhr, und danach noch auf ein Bier zum Wirt/Stammtisch

      spiele Italiener, geht also gegen eh alle 8)

      Post was edited 1 time, last by “El Cid” ().

      wenn mich nicht alles täuscht werden unbeladene Transporter sobald sie näher beim feind als bei eigenen Truppen sind auch zerstört....weiß nicht ob das relevant war aber bei BA geht der Schmäh mit den LKWs glaube ich gar nicht.
      Aber ist auch so ein Thema das mich bei BG aufregt wenn ich für einen LKW der zerstört wurde einen Zahl ziehen muss....unlogisch es ist...nicht mehr machen wir es werden und aus. :D