Comitatus Kampagne “Road to Victory”

      Heute Spiel 3 gegen die Deutschen vom EPP - Szenario 5
      EPP greift an und ich grabe mich ein - soweit es halt geht, denn Eingraben hilft gegen viel, außer gegen den Joe 8)

      Zuerst geht es ganz gut für die Italiener, auch weil der Tiger nichts trifft, und meine Haubitze sowie die Infanterie die Deutschen etwas beuteln können.
      Doch das Glück hält nicht lange und die Anzahl der Einheiten (EPP hat auch einfach mehr Würfel = 12 : 9) hilft den Deutschen.
      Zuerst erledigen sie meinen 15/42-Tank, dann die Haubitze und Zugfahrzeug.
      Auch wenn der Durchbruch nur an meiner linken Flanke gelingt, es genügt für ein 11 : 3 für die Deutschen.

      Ein schönes entspanntes Spiel (trotz Joe) gegen einen sehr angenehmen und fairen Gegner.

      Meine Haubitze wird Inexperienced und ich verliere ein Transportfahrzeug komplett.
      Dafür werden sowohl SPA Viberti und der Tank Veteranen.

      Ich erwürfle eine Artillerie, genau eine Leichte Anti-Tank-Gun - das wäre bei den Italienern ein 47/32 Elefantino Team.
      Aber kann ich das noch haben, trotz Leichte Haubitze ?
      Allerdings gäbe es einen eigenen Eintrag im BA Easy Army, nicht bei der Artillerie angeschlossen - aber nur für das Solothurn 20mm.
      Das 47/32 Elefantino ist im Buch, aber nicht bei BAEA ?(

      stay tuned

      Post was edited 1 time, last by “El Cid” ().

      Heute War mein Drittes Spiel gegen den El Cid. Deutsche Vs Italiener

      Gespielt haben wir Szenario 5, Operation Jupiter.

      11:03 Für die Deutschen

      Spiel War wieder mal sehr entspannend (Danke Wlater) und trotz der teilweisen sehr starken übermacht der Deutschen (Ich hatte zeitweise Doppelt so viele Würfel als der Walter) auch spannend.
      Kurzum,

      Ich bin über die Rechte Flanke durchgebrochen. Da war nur eine Leichte Artillerie somit nicht Zuviel Gegenwehr.
      In der Mitte war der Tiger I mit einen Trupp (Regular) die es tatsächlich 3 mal schaften den Moral mit erwürfelten 11 nicht zu schaffen.
      Linke Flanke war ein MMG positioniert um Quasi in die Mitte zu heizen unterstütz von einem Veteran Trupp.

      Der Tiger hatte heute seinen Ersten Abschuss. und ja ähm das wars dann auch schon. er hat es geschafft in Runde 5 an Walter seinen Panzer zu zerstören nachdem er bis auf 3 Zoll rangefahren ist. der Tiger nicht an Walter seiner. :doofy: . Zusätzlich muss man noch sagen das die Panzer umsonst angereist sind, die hätten auch daheim bleiben können.

      Das war mein 3 Spiel. und Such nun nach einem Gegner und Spiel Nummer 4

      Änderungen:

      Deutsche
      1 Veteran 2nd 1st Lt plus 2 Mann
      1 Infanterietrupp (TRUPP 1) Veteran zu 110 Punkte
      1 Infanterietrupp(TRUPP 2) Regular Veteran zu 110 Punkte
      1 Gratis MMG Regular
      1 Heavy Tank Command Vehicle Veteran
      1 Infanteriegruppe (TRUPP 3) Veteran zu 110 Punkte
      1 Opel Blitz Veteran
      1 Maultier Veteran
      + 1 Infanterie (TRUPP 4) Regular
      + Heavy Field Car Regular Veteran
      + Light Autocannon Vierlingsflak Regular Veteran
      + Heavy Field Car Regular Veteran
      + Armoured Transporter Regular. NEW SdKfz 251/1


      Erwürfelt hab ich einen Light Tank Regular. (Geht leider nicht wegen Reinforced Platoon) Tausche gegen ein Armoured Transporter Regular.

      :cookie:

      Post was edited 4 times, last by “EvilPrismaPrime” ().

      Ich nehme die Solothurn, einfach weil ich sie schon habe und so eine seltene Waffe eher schwer zu erwürfeln ist
      würfle ich sie noch einmal geht eh nur mehr der Inexperienced Trupp

      Moralklasse muss ich noch nachwürfeln, und ob ich einen Punktehamster sorry Transport dazu erwürfle ;)
      Hat wer: Astatres, DaMoiti, Erion10, Ic3m4n, Kharnath, MadCadian, Madix,
      Lust am kommenden Historical Friday (22.3.) ein Bolt Action Kampagnenspiel gegen meine Italiener zu spielen ?
      Langsam sollte mal ein Sieg her ...... (obwohl ich mit einem Unentschieden eh schon gut bedient wäre 8) )

      Nachtrag: bevorzugt Szenarien 1, 2 oder 6 (die anderen hatte ich schon, teilweise mehrmals)

      Post was edited 2 times, last by “El Cid” ().

      Heute 4. Spiel in der Kampagne und die vierte Niederlage - langsam können wir das Verlieren, jetzt sollten wir das Siegen mal üben 8)

      Szenario 2 - Lüttich - als Verteidiger gegen die Deutschen vom Astatres

      Eigentlich lief es zu Anfang ganz O.K., vor allem, da die "Dawn Attack" bis in die Runde 3 anhielt und mein Gegner relativ schlecht bei den Sichtwürfen würfelte.
      Doch gegen die aufgebrezelten Deutschen Grennies (jeder Trupp mit Flammenwerfer etc.) war die Hütte nicht zu halten.
      Ich verlor eine Einheit nach der anderen und in Runde 5 auch meinen Tank.
      Damit brach die Front ein und der Rest war nur noch ein Festkrallen ohne Aussicht auf Erfolg.
      Nach 8 Runden war dann endgültig Schluss.
      Lediglich mein SPA Viberti und 1 Mörserschütze überlebten das Gemetzel.

      Trotzdem - ein spannendes und forderndes Spiel bis zum Schluss, danke dafür an meinen Gegner Astatres.

      Etwas ausgeglichen wurde die Niederlage beim Nachwürfeln:
      es gab zwar keine Veränderungen in den Moralklassen, aber mein Tank "überlebte" und mein Second Lieutenant wurde zum First Lieutenant.
      Ich erwürfelte dann eine Superheavy AT - was die Italiener so nicht hatten und habe stattdessen einen Inexperienced Infantry Troop genommen, und einen Regular Transport dazu erwürfelt.

      Geht ja :thumbup:
      Mein 3. Spiel in der Road to Victory Kampagne
      Operation Lüttich

      Die Italiener verschanzen sich in und hinter dem großen Gebäude das ich erobern soll.
      In den ersten beiden Runden lasse ich meine Truppen im Schutz der Dunkelheit direkt an die Begrenzungsmauer vorrücken. Beschuss meinerseits ist sinnlos da ich hauptsächlich Sichtweiten von 3 bis 6 Zoll erwürfle. Walter ist dabei besser dran, kann 2 meiner Volksgrenadiere erledigen und meinen Panzer mit der Panzerbüchse und der leichten Haubitze beschießen, jedoch nur 2 Pins verursachen.
      Nun setzen meine Einheiten zum Sturm an. Meine Volksgrenadiere überrennen die Haubitze und meine Sturmpioniere brennen den Veteranentrupp aus dem ersten Stock. Ein italienischer Panzer mit 4 MMGs führt einen Gegenangriff und schalten bis auf einen alle Volksgrenadiere aus. Mit aufziehen des Morgens und damit besserer Sicht wird auch mein Beschuss effektiver. Schließlich Stürmen meine Grenadiere und Sturmpioniere das Gebäude und können die Italiener mit Flammenwerfern und im Nahkampf überwältigen.
      Aus dem derweil im Freien stattfindenden Panzerduell geht mein Panzer III als Sieger hervor nach dem eine 5cm Granate die Panzerung des italienischen Panzers durchschlagen und die Munition getroffen hat. Aber auch mein Panzer hat einige tiefe Schrammen in der Panzerung.
      Schließlich konnten meine Truppen die Italiener zur Gänze aus der Stellung drängen und nach Runde 8. setzten sich die letzten Überlebenden ab.

      Somit endete das Spiel mit einem Sieg meiner 2. Panzerdivision

      Wie immer ein entspanntes und angenehmes Spiel gegen meinen Dauersparingspartner. Danke dafür!
      Das Spiel hat für mich nicht direkt gut angefangen da ich überhaupt keine ausreichenden Sichtlinien erwürfelt habe und Walter immer so um die 15 bis 20 Zoll Sicht hatte. Doch sobald ich in Point Blank Reichweite kam hat sich das Blatt gewendet. Da konnte ich die Nahkampfstärke und die Flammenwerferbewaffnung meiner Sturmpioniere voll zum Einsatz bringen. Walters Panzer mit 4 MMGs ist schon heftig und konnte massiven Schaden nur durch Kopf einziehen und hinter einer Mauer kauern vermeiden.

      An der Moral meiner Truppen hat sich nichts geändert. Mein Oberleutnant wurde für den gelungenen Angriff zum Hauptmann befördert und der Kampfgruppe ein weiterer Veteranentrupp zugeteilt und der Aufgerieben Volksgrenadiertrupp wurde mit frischen Rekruten wieder aufgefüllt.
      Courage an Honour !!

      Because we can !!!!

      :evil:
      Gestern haben Kharnath und ich unsere jeweils dritte Runde in der Kampagne gespielt.

      Wir haben Szenario 3 "THE BATTLE OF THE ALPS" gespielt, also keine Fahrzeuge und nur leichte Guns.

      Ich war der Angriffer, wir haben es beide eher gemütlich angehen lassen. Keine ist vorgestürmt in die Mitte. Die 37mm AT der Amis hat zweimal mit HE meine Veteranen getroffen, das tat schon weh, 3 Tote und 5 Pin Marker in Summe.

      Auch der Mörser der Amis konnte schon beim zweiten Versuch treffen, konnte aber zum Glück nur 3 Pin Marker verursachen. Im Gegenzug wurde er durch mehrere MG Salven zerstört.

      Ein Feuergefecht ist dann noch zwischen den Infanterie Squads auf der linken Seite des Feldes entstanden, bei dem aber keiner so Recht die Oberhand gewinnen konnte.

      Nach 6 Runden war Schluss und die Amis konnte das Ding gewinnen, da sie als Verteidiger nur beim Missions Ziel stehen müssten.

      Danke an Kharnath für eine extrem entspannte und kurzweilige BA Partie.

      Was hat sich geändert bei mir:

      > HQ aufstieg zu Regular und Beförderungen zum Hauptmann
      > MMG Team downgrade zu Regular

      Zusätzliche Unit ist ein Regular Infanterie Squad
      Meine 15mm WW2 Gallerie:
      Ic3m4n's Battlegroup Allerelei

      Mein Hobbybereich:
      Ic3m4n's Hobbybereich

      Von mir auch noch mal ein Danke, an eine entspannte dritte Runde.

      Wie der @Ic3m4n schpn sagte, es war seeehr gemütlich, außer ein paar kleineren Feuergefechten ist nicht viel passiert, wobei die 37 mm auch dieses Mal wieder sehr stark performed hat und den Veteranentrupp ordentlich gepinnt und dezimiert hat.
      Auch der Mörser war eine gute "Ablenkung" und hätte ich beim Verwunden besser gewürfelt wären neben einigen Pinmarkern hier sicher auch ein ordentlicher "RUMS" drinnen gewesen, aber er hat auch so seinen Zweck erfüllt und für Ablenkung gesorgt.

      Die Amis dürfen sich damit über den ersten Sieg freuen und folgende Änderungen hat es gegeben.

      > 1 Inexp. Trupp wurde zu Regular
      > Bazooka wurde wieder Regular

      zusätzlich Einheit: Inexp. Infantry Squad
      Breaking News


      The New Edition Launches September 2024
      This is what you've all been waiting for.
      This September, the fighting intensifies. We are proud to announce a new edition of the world’s greatest World War II wargame!



      Frage an die Orga:
      werden wir vorher unsere Kampagne beenden oder unabhängig davon in der 2. Edition weiterspielen ?


      Was sagt der Designer (Alessio Cavatore) dazu:
      natürlich werden mit dem Erscheinen der 3. Edition alle bisher erschienenen Bücher ...... wertlos.
      Es wird Listen für die Big 5 geben, der Rest bekommt erst einmal frei downloadbare pdf's - und jawollo, alle Bücher werden neu aufgelegt.
      Natürlich kann man alle Armeen weiterhin benutzen, aber es wird einen komplett neuen Army Selector geben.
      Und einen neuen Szenario-Generator.
      Vor Juli wird es keine definitiven News von Warlord geben, danach wird man langsam alle Schleier lüften und Vorbestellungen annehmen.

      Mein Fazit:
      hat man schon länger vermutet, aber keiner hat was gesagt und uns Händler noch fett Bücher kaufen lassen.
      Ich persönlich brauche keinen Umstieg, ich bin erst in der 2. Edition angekommen, und kann die so halbwegs.
      Aber: die Mehrheit der Spieler im Comitatus wird die Richtung angeben - Punktum.

      Warten wir's ab.


      Nachtrag:
      wer selber alles genau lesen möchte:
      warlord-community.warlordgames…tion+Lands+September+2024

      Post was edited 3 times, last by “El Cid” ().

      Ich denke mal das die Kampagne bis September beendet sein wird.
      Danach startet ja die Saga Herbstkampagne.
      Ich persönlich brauche noch keine 3. Edi und werd mir das Regelbuch auch nicht gleich zulegen.
      Evtl gibt’s ja wieder bisserl Napo oder Vietnam oder ……….
      Ich spiele hauptsächlich historische Tabletops

      Hier geht’s zu meinem Blog: Moiti’s Hobbyblog&Talk[/url]
      die Kampagne bis September beendet ........ Danach startet ja die Saga Herbstkampagne

      Die SAGA-Wikinger-Herbstkampagne startet im Sommer, also relativ gleich nach der Winter-Frühjahrs-Kampagne, ist also eigentlich eine Sommer-Herbst-Kampagne.
      Es ist immer circa 1/2 Jahr Spielzeit, wobei die ersten 3 Spiele / Grunddurchgang in den ersten 3 Monaten zu spielen sind (passt ja im Sommer auch gut).
      Das nur zur Erklärung.

      Ich werde das Regelbuch etc. der 3. Edi Bolt Action - als Händler - auch sicher im Laden haben, also reinlinsen kann man schon und vergleichen, was sich so ändern würde.
      Aber es gibt in den Büchern der aktuellen (2.) Edi noch so viel zu bespielen, da können wir uns gerne noch Zeit lassen.

      Und ja, Napo oder Vietnam oder (ich möchte auch gerne) Blood Bowl und anderes mehr wird es sicher geben.
      Also meine Bescheidene Meinung dazu, ich würde die laufende Kampagne unabhängig davon wie lange sie dauert mit der aktuellen Edition fertig spielen.

      Was danach kommt wird man sehen, wenn es eine Nachfolge Kampagne gibt würde ich mich der Mehrheit anschließen, ich kann damit leben wenn im Comitatus weiterhin V2 gespielt wird und auch wenn V3 gespielt wird.

      @Da Moiti
      Würd mich freuen wenn wir im Frühjahr 25 etwas ähnliches wie jetzt mit BA mit Shakos & Bayonets aufziehen könnten.

      Gruß
      Fabian
      Meine 15mm WW2 Gallerie:
      Ic3m4n's Battlegroup Allerelei

      Mein Hobbybereich:
      Ic3m4n's Hobbybereich

      "We won. - Bernard Law Montgomery"
      :D
      Es gibt tatsächlich nicht viel mehr dazu zu sagen.
      Die Briten sind ins Kreuzfeuer gestürmt, weil das Szenario ned viel mehr her gibt.
      Am Ende standen der NCO des inexp. Trupp alleine im Haus und der Sani daneben ( der darf dann nämlich ned rein, weil anderer Trupp). Arthag würfelt plötzlich nur Mist in den letzten Runden.
      So waren am Ende 2 "Trupps" durchgebrochen. 4 siegpunkte. Die beiden regulären inf. Trupps und der Lieutenant starben beim anrennen 3 Siegpunkte für meinen Gegner. 4 zu 3 gewonnen.
      Fazit: der Sani hat 4 Mann vorübergehend das Leben gerettet.. und damit, glaub ich, diese grandiose taktische Meisterleistung meinerseits, überhaupt erst möglich gemacht. :D
      Der Archer hatte 2 Glückstreffer, einmal sogar was zerstört. (Stummelhalbkette)

      Ein regulärer trupp ist wieder irregulär
      Der irreguläre ist jetzt regulär
      Der dritte bleibt regulär
      Archer ist jetzt regulär
      Bren carrier ist jetzt Veteran
      1 neues Veteran Vickers MG
      Sec. Lieutenant bleibt Veteran, keine Beförderung.

      Post was edited 2 times, last by “MadCadian” ().

      2. Spiel vom Freitag:
      Meine Franzosen gegen Icemans Deutsche
      Gespielt wurde Operation Totalize Szenario 6 nach den ursprünglichen Regeln, Sieg für die Deutschen

      Ich habe mich bewusst für dieses Szenario entschieden und mit den Franzosen angegriffen. Mein Ziel für dieses Spiel war von vornherein klar; keine Einheiten bzw NCO’s verlieren und möglichst ein paar Beförderungen bzw Moralsteigerungen ergattern da meine Truppe ja durchgehend aus inexperienced Einheiten besteht mit ausnahme des MMG und der Haubitze die Veteranen sind und einem Regulären Trupp Grenadiere.

      Nach und nach hab ich mich mit der normalen Bewegung an die Hecke herangearbeitet während meine Haubitze vorbereitend Nebelgranaten zwischen die Deutschen und den Franzosen gelegt hat.
      Als es dann in Runde 5 hell wurde kamen prompt die ersten Ausfälle auf unserer Seite durch Beschuss der deutschen Flak. Auch die restlichen MG’s der Deutschen konnten einige Treffer verursachen die sich aber in Grenzen hielten. Auf der rechten Flanke wurden meine Dragon de Portee aufgehalten und dezimiert.
      In der 7. und letzten Runde konnte ich dann mit der Haubitze das 251er das aus der Reseve kam zumindest unbeweglich schiessen. Das und ein Verlust beim deutschen MMG Team durch das vorbereitete Artilleriefeuer war alles was ich erreichen konnte. Aber mein Plan ging trotzdem auf. Nach dem Spiel konnte ich bei 4 Einheiten die Moral erhöhen wobei ein Regulärer Trupp sogar zu Veteranen aufstieg.
      Mein MMG Team wurde von Veteran zu Regular, der Rest blieb gleich.
      Als Verstärkung hab ich eine Medium AT Gun Fegular ohne Transport erwürfelt.
      Ich spiele hauptsächlich historische Tabletops

      Hier geht’s zu meinem Blog: Moiti’s Hobbyblog&Talk[/url]