DW- Comitatus - IN CHARAKTER - Thread

      DW- Comitatus - IN CHARAKTER - Thread

      Hier wird nur und ausschließlich als euer Charakter gepostet.

      -Erlaubt sind Beschreibungen der Aktionen EURES Marines und was er wie und wann sagt.
      -Hier könnt ihr Geschichten erzählen und/oder streiten. Wichtig ist nur, hier drin seid ihr euer Marine. Also was euer Marine nicht weiß wisst ihr hier auch nicht (zB würde keiner von euch wissen was mit Caliban und den Gefallenen passiert ist während dem Bruderkrieg, ihr wisst nichts genaues über Dämonen usw....).
      -Bleibt dem Setting treu, sprich haltet euch an die groben Vorgaben von WH40k. Erfindet nicht neue Fakten über das Universum oder sagt ihr könnt mit dem Imperator reden oder was auch immer.

      Vorgaben von mir:

      Alles hier drin passiert zwischen den Missionen im Trainings- Wartungsraum der Comitatus. Während einer Mission ist hier geschlossen da sich alle Marines auf der Brücke zur Überwachung und Planung befinden oder eben selbst auf Mission sind.
      Es handelt sich um einen riesigen Saal, nach obenhin von einem Dom abgeschlossen bemalt mit meterhohen Abbildern von vergangenen Death-Watch-Helden.
      Entlang der südlichen Wand befinden sich Nischen mit den Rüstungen und Waffen für alle Mitglieder des Teams. Jeder hat seine eigene verzierte Nische mit Servitor zum Anlegen der Rüstung und kleinen Kojen zum verstauen der Waffen. Bereitliegen ausserdem geweihte Öle und Werkzeug zum Reparieren und Reinigen der Ausrüstung. Vor jeder Nische steht eine Bank zum Ausruhen.
      Etwas zur Mitte befindet sich eine Servitor der mit der Versorgung der Marines beauftragt ist. Er besorge Essen und Trinken für das Team auf Befehl.
      An der Westlichen Wand befinden sich unzählige Nahkampf-Trainingsservitoren mit verschiedenen Waffen bestückt zum Training. Von Stäben über Peitschen kann gegen jede vorstellbare Konfiguration gekämpft werden.
      Im Osten befinden sich Simulator-Konstrukte für Feuerwaffen. Hier kann mit verschiedenen Waffen und mittels Lichtprojektion gegen große Leinwände trainiert werden. Zum üben der Handhabung liegen hier auch verschiedene Munitionsarten und Waffen bereit.
      Im Norden befinden sich verschiedene Relikte und Altare um für den spirituellen Ausgleich der Marines zu sorgen.

      All dies umzingelt die 2 riesigen Käfige in der Mitte der Halle die komplette Scharmützel für das Killteam simulieren können. Darin können Servitoren bekämpft werden oder 2 Marines können sich nach Herzenslust duellieren. Der Käfig schützt alle Umstehenden und kann ja nach Programmierung verschiedene Umgebungen darstellen. Der Käfig wird dafür von mehreren Servitoren bedient die die im Boden bereigestellten Sätze aufbauen oder verstauen. Selbst die Temperatur im Käfig kann verändert werden.

      [SIZE=7]Sig gestohlen von Elias M (FHC) [/SIZE]
      Freunde sind wie Bäume. Sie fallen um wenn man sie ein paar mal mit einer Axt schlägt.
      Bruder Kilabi betritt den Raum. Da sich noch niemand hier aufhält geht er direkt zu seiner persönlichen Nische.
      Seine Rüstung ist hier verstaut und in nahezu perfekten Zustand. Kilabi ist aber gekommen um seine Kettenschwerter aufzunehmen.

      Mit Kettenschwertern bewaffnet und nur die DeathWatch-Robe tragend geht er zu den Nahkampf-Servitoren und beginnt sein Training mit einem Axt-Servitor.

      Fokus scheint das Parrieren und der Gegenangriff zu sein da es für einen Space Wolve einen sehr passiven Kampfstil darstellt.

      [SIZE=7]Sig gestohlen von Elias M (FHC) [/SIZE]
      Freunde sind wie Bäume. Sie fallen um wenn man sie ein paar mal mit einer Axt schlägt.
      Old Night betritt den Raum.

      Eigentlich torkelt er leicht, Maschinengeist, und sicher etwas zu viel davon, you know.

      Wobei .... auch das ist Training. Carouse all night long. Yeah.

      Ein kurzes Brummen in Richtung Kilabi, soll eine Begrüssung sein, klingt aber wie Brummen. Maschinengeist, achja, hatten wir schon.

      An der Nische angekommen - die etwas abseits liegt - wird erstmal das Kettenschwert eingeölt.
      Wartung, jawoll, mit Maschinengeist, das Zeugs hilft gegen alles und bei allen Wehwehchen.

      Dann sieht er Kilabi zu - geschmeidig der Pursche, fast zu geschmeidig für einen Kerl, beinahe weibisch.
      Erinnert mich an die Soros, die ich vor Äonen kämpfen sah.......

      Der Maschinengeist ergreift Besitz .......
      Eldgrimr betritt den Raum.

      Noch leicht angeschlagen vom letzten Einsatz, hat er in Scham, wegen des versauten Auftrages, einen Tag des betens und büsens im Altarraum der Comitatus verbracht.
      Jetzt ist er voller Tatendrang und geht zum nächstem Trainingskäfig.
      Drei Servitore sind sein heutiges Training.
      Sie bewegen sich langsam auf ihn zu.
      "Kommt nur her ich werde euch noch mal lobotomieren"
      Und knisternd bilden sich Blitze, um seinen Stab......
      Saga
      Bolt Aktion Red Army
      Battlegroup
      30K Mechanikum, Space Wolfes, Sisters of Silence
      X-Wing
      40K Space Wolves.
      Infinity
      :pillepalle: :pillepalle: :dash: :doofy:
      Und knisternd bilden sich Blitze, um seinen Stab......



      und dann sieht Old Night angewidert, wie Eldgrimr der Krakenwürger seinen Kraken würgt .....


      wenn das kein Grund für eine weitere Flasche Maschinengeist darstellt .....


      doch auch das lässt die Bilder aus seinem Kopf nicht gleich verschwinden .....


      eine Mission muß her - dringend .....
      Bruder Elias betritt den Raum.

      Ein kurzer grimmiger Blick Richtung Old Night und Kilabi, dann begiebt er sich zu seiner Nische um sein blutbesudeltes Arztgewand gegen eine frische Robe einzutauschen!

      Auf seinem Weg Richtung Altarraum rempelt er den Kellner-Servitor an der prompt Essen und Getränke verschüttet.
      Lauthals fluchend stößt er ihn beiseite und setzt seinen Weg Richtung Altare fort.

      Schließlich kniet er sich vor einen hin und beginnt seine Gebete!
      Boreas betritt den Raum

      Den schweren Bolter immer noch in den Händen maschiert er zielstrebig richtung Nischen. Um sich in seiner der großen Last der Waffe zu entledigen. Auch das Backpack wird zurzerhand abgeschnallt. Die roten leuchtenden Augen des Helmes funkeln im dunkeln unter der Kaputze der Kutte. Er sieht sich im Raum um, mustert seine "Kameraden".

      Nur eine kurze Gehste richtung eines Waffen Servitors. Aber nur um ihm das Reinigungs Material abzunehmen.

      Boreas setzt sich auf die Bank, dreht sich von den anderen Weg und beginnt seine Waffe zu zerlegen und zu Reinigen.

      Post was edited 1 time, last by “Lord_Skrolk” ().

      Die Lautsprecher der Halle knacken und rufen alle Marines zur Missionsbesprechung. Alle stellen Kampfbereitschaft her und verlassen die Halle.


      6 Stunden später kehrt der Großteil zurück. Die Mission war ein Erfolg doch mußte Eldgrimr schwer einstecken und verlor einen Arm. Ansonsten war er überraschend unangetastet und wird wohl bald nach dem Eingriff wieder in der Halle auftauchen.


      Bruder Kilabi erscheint wieder als einer der Ersten in der Halle. Diesmal noch in seiner Rüstung beginnt er erneut mit dem Nahkampftraining. Da er die letzte Mission wieder als Berater in der Brücke verbrachte hatte er einige Zeit zum Nachdenken. Man sieht ihm direkt an wie dass er eher unkonzentriert, zumindest für einen Marine, auf dem Servitor rumhackt.

      [SIZE=7]Sig gestohlen von Elias M (FHC) [/SIZE]
      Freunde sind wie Bäume. Sie fallen um wenn man sie ein paar mal mit einer Axt schlägt.
      Nach der Mission trifft Bruder Elias als Zweiter in der Halle ein!

      (Der sichergestellte Gegenstand wurde von ihm an das Kommando übergeben und die Mission als erfolgreich abgeschlossen bewertet!)

      Ein knappes Nicken zu Kilabi, und er begiebt sich wieder in Richtung Altarräume um zu beten!

      Post was edited 1 time, last by “Kharnath” ().

      Eldgrimr tretet in die Halle ein und begibt sich laut fluchend in richtung der Sanitätsräume.
      "Bei Russ haarigen Eiern, jetzt muß ich mich von den zwei Templern auch noch zusammenflicken lassen. Wo zum Tron ist nur Tol Ka´Zad ?"
      Saga
      Bolt Aktion Red Army
      Battlegroup
      30K Mechanikum, Space Wolfes, Sisters of Silence
      X-Wing
      40K Space Wolves.
      Infinity
      :pillepalle: :pillepalle: :dash: :doofy:
      In der Zwischenzeit hat Old Night überall in der Halle seine Wahlplakate aufgehängt:


      OLD NIGHT

      FOR TEAM-LEADER


      WÄHLT MICH
      UND ICH GARANTIERE:

      EINE STRIKTE KOMMANDOSTRUKTUR
      STRENGE AHNDUNG VON MISSIONSVERGEHEN
      UND
      MASCHINENGEIST FÜR ALLE
      Darius betritt die Halle!

      Seine nru drei seiner Kameraden sind anwesend.
      Keiner nimt in wirklich zur kenntnis was ihm aber zurzeit recht gelegen kommt, da die mission zwar ein erfolg war aber sein persönlicher Erfolg zu wünschen übrig lässt.
      (Notiz an mich: Sich nicht von Old Knight auf "noch ein oder zwei weite Schluck Maschinengeist" einladen lassen).

      Darius begiebt sich zu seiner Nische legt seine Rüstung ab und beginnt damit die Zielvorrichtungen seines Bolters neu einzustellen und begiebt sich zum Schießstand umd die Modifikationen zu testen und zu verbessern.

      Er hofft das sie sich bei der nächsten Mission als besser als die alten erweisen werden.
      Courage an Honour !!

      Because we can !!!!

      :evil:
      Schwer vom Kampf gezeichnet betritt Boreas die Halle. Einige Einschläge am Helm und Oberkörper sind zu sehen. Aus manchen Beulen sprießen Funken und es knistert leicht.

      In seiner Nische wird der schwere Bolter abgeschnallt und das Backpack entfernt und fachgerecht verstaut. Die rot glühenden Augen seines Helm schweifen durch die Halle.

      Kurz darauf macht er sich auf den Weg zur Reperatur der Rüstung...
      Die Mission war ein Erfolg.
      Zwar ist es nicht gelungen die Raffinerie zu zerstören, doch dass wird von den Geschützen der "Comitatus" erledigt.

      Das Team hat im letzten Kampf mit den Orks schwer einstecken müssen und konnte den Horden nur um Haaresbreite entkommen.

      Bruder Elias wurde schwer beinahe getötet und wurde bereits auf die medizinische Station gebracht.
      (Für den Fund seines ach so geliebten Servoarmes muss er schon was springen lassen).

      Aufgrund einiger Fehltritte des Scriptors war über Strecken die Kommunikation auf dem Schlachtfeld unmöglich und teilweise verhielt er sich komisch da er plötzlich auf mich losging.
      Wir sollten Ihn besser im Auge behalten.
      Space Wolvs sind zwar anders aber das geht zu weit.

      Der Dark Angel hat wie immer die höhste Kill-Rate da sein Schwerer Bolter mit den Orks kurzen Prozess macht.

      Ich werde meine Stalker Schema-Bolter wh wieder an die Rüstkammer zurückgeben da er sich in letzter Zeit als absolut ineffizient erwiesen hat.

      Hoffen wir das es bei den nächsten Missionen besser läuft.

      Für den Imperator!!!
      Courage an Honour !!

      Because we can !!!!

      :evil:

      Post was edited 1 time, last by “astatres” ().

      Old Night war nicht zufrieden.

      Die Teilung der Gruppe hatte sich als Fehler erwiesen.

      Hoffentlich würden diese jungen Wilden bald lernen, richtig zu führen.

      Wild herumblicken und wichtig sprechen allein ist auf Dauer zu wenig .....

      Aber auf den Alten hören ist eben nicht cool.


      Memo an mich selbst:

      Muß etwas ändern........

      ..... es muß früher geschehen ......

      .... kann nicht mehr lange warten .....

      ... Maschinengeist alleine hilft nicht mehr gegen die Idioten .....
      Meldung an die Rüstkammer
      Die Waffen die ich bekommen habe sind alle samt in einem sehr schlechten Zustand. Mit der Bolter 3 geschossen 2 Ladehemmungen.
      Der Raketenwerfer hatte ebefalls Ladehemmungen.
      Weis ja nicht wie sich die Rüstkammer das vorstellt. So eine defekte Granate im lauf eines Raketenwerfers ist sau gefährlich.
      Das Böse findet immer einen Weg.
      888
      Eldgrimr betritt den Raum.
      Ziemlich angeschlagen und in Gedanken mit sich selbst:
      *Hmmm, ich darf mich nicht so oft überreden lassen, mit aller stärke den Warp anzuzapfen . Die Taubheit die den die Gruppe befallen hat war lästig, die zweite Taubheit hat sogar ein leichtes Pfeiffen verursacht.
      Als ihnen die luft aus den Lungen gepresst wurde haben sich alle beschwert.
      Die Beschimpfungen, alls sie zufällig zehn Meter in die höhe geschläudert wurden, waren ungerechtfertigt. Die paar blauen flecken. Weicheier.
      Aber richtig wiederlich wurde es als mein Geist in nen Ork transportiert wurde. Es war nur kurz, aber schlimm. Hoffentlich hats keiner gemerkt.
      Ich muß dringend Duschen, hab so einen Pilzgeruch an mir und dann Beten und Meditieren, bevor ich mich durchchecken lasse.*
      Und geht richtung Altarraum.
      Saga
      Bolt Aktion Red Army
      Battlegroup
      30K Mechanikum, Space Wolfes, Sisters of Silence
      X-Wing
      40K Space Wolves.
      Infinity
      :pillepalle: :pillepalle: :dash: :doofy:

      Post was edited 1 time, last by “Lord Ragnar” ().

      Heftiges Fluchen kündigt Elias an als er mit blutüberströmten Gewand und ohne linken Arm den Raum betritt. Er marschiert sofort richtung Trainingsservitoren. Den Ersten schlägt er so stark das dieser einige Meter zurückgeschleudert wird, dem 2ten reißt er einige Kabel aus dem Rücken woraufhin dieser zusammensackt und Funken sprüht...ein noch heftigerer Wutausbruch und 6 zerstörte Servitoren später stapft er ein bisschen ruhiger, aber dennoch heftig geladen Richtung Mechanicum um sich seinen Arm wieder richten zulassen....
      Kilabi sitzt lächelnd in der Ecke und betrachtet wie das Team, wieder mal, mit weniger Körperteilen zurückkommt als es ausrückte.

      "Na, wieder mal erfolgreich gewesen? Über die Scanner sahs so aus als hätte sich Aufteilen wieder mal ausgezahlt. Scheint dieser Ultra Codex Astarte hat immer gute taktische Ideen. Werd ich auch mal Probieren glaub ich."

      Mit diesen Worten hebt er seinen Hand-Flamer auf der neben ihm liegt.
      "Wie ich dem Captain schon gesagt habe, bevor ihr nicht lernt effektiv zu sein werd ich sicher nicht mit euch ausrücken."

      Damit geht er wieder zurück zu den Trainingsständen und macht weiter mit Flammenwerfer-Ausbildung.

      [SIZE=7]Sig gestohlen von Elias M (FHC) [/SIZE]
      Freunde sind wie Bäume. Sie fallen um wenn man sie ein paar mal mit einer Axt schlägt.

      Post was edited 1 time, last by “Kilabi” ().