Holmgang in Mutterstadt 14.11.2015

      Holmgang in Mutterstadt 14.11.2015

      Die Ergebnisse (17 Teilnehmer):

      1. Sisyphus - 20 Punkte
      2. Listenreich - 15 Punkte
      5. Rolin - 14 Punkte
      10. Shadowblade - 12 Punkte

      Gratulation an euch alle - ihr habt eure Clubs wahrlich gut repräsentiert

      Post was edited 1 time, last by “El Cid” ().

      Dankeschön El Cid, mit dem Video warst auch schneller. :)

      War ein super Turnier und die Reise wert, vor allem die selbst erstellten Szenarien in Form einer Kampagne von Wraith waren der Hammer. Ich hoffe er stellt die mal irgendwo zur Kopie rein.

      Mein Favorit war das Vierte mit Endless Warband, da stellte jeder seinen Warlord und eine Einheit K-L vom Zentrum auf und die restlichen Einheiten stellte der Gegner irgendwo auf dem Tisch (mit mind. K zu eigenen und über M zu gegnerischen E. ), das war ein Spaß! :D
      "Eigentlich überwiegt beides" Lukas Podolski

      "Wir kaufen Sachen die wir nicht brauchen, von Geld das wir nicht haben um Leute zu beeindrucken die wir nicht leiden können". Volker Pispers
      Werd ich machen, am Abend.
      Vorm letzten Spiel standen wir sogar noch besser, an 1,2,3 und 5. :thumbsup:
      "Eigentlich überwiegt beides" Lukas Podolski

      "Wir kaufen Sachen die wir nicht brauchen, von Geld das wir nicht haben um Leute zu beeindrucken die wir nicht leiden können". Volker Pispers

      Sisyphus wrote:

      Vorm letzten Spiel standen wir sogar noch besser, an 1,2,3 und 5


      Das ist halt der Nachteil eines Final-Tables ... Da du mich auch wie deine drei Gegner vorher 5-1 paniert hast, war es vorbei mit meinem zweiten Platz. :D Aber da du verdienter Maßen, alle gleich abserviert hast und das kann man nicht genug betonen das Punktemaximum geholt hast, musste einer Zweiter werden der nicht gegen dich spielen durfte. Mit dem Egon traf es auf alle Fälle den Richtigen, denn der ist der bessere Spieler und mein Sieg über ihn war Glück und nicht unbedingt Können. Ich bin mit dem 5.Rang trotzdem sehr zufrieden, immerhin habe ich bis zum Ende um die Stockerlplätze mitgespielt.
      mit freundlichen Grüßen
      rolin

      Post was edited 1 time, last by “rolin” ().

      @ Lexxman: Dankeschön.
      @ Rolin: Du warst einfach zu fair beim letzten Szenario. Ich geb dir ne Revanche, aber nur wenn du mich auch in alle Himmelsrichtungen schickst. :D
      "Eigentlich überwiegt beides" Lukas Podolski

      "Wir kaufen Sachen die wir nicht brauchen, von Geld das wir nicht haben um Leute zu beeindrucken die wir nicht leiden können". Volker Pispers
      Alle Armeen stimmen mit der T3 Wertung überein.

      Meine Armeeliste war ein Religiöser Berater als Glaubensführer, 8 Malaia Druschinas, 24 Krieger und die Steppennomaden.
      "Eigentlich überwiegt beides" Lukas Podolski

      "Wir kaufen Sachen die wir nicht brauchen, von Geld das wir nicht haben um Leute zu beeindrucken die wir nicht leiden können". Volker Pispers
      Bei meinen Wikingern waren es
      1x Kriegsherr
      3x Krieger
      2x Veteranen
      1x Berserker
      1x Bauern mit Bögen

      Gespielt habe ich die Berserker allerdings in keiner einzigen der vier Partien.

      Spielbericht aus dem Gedächtnis.

      Die erste Partie ging gegen Florian "Longshanks" Aßmann von Spieltrieb Frankfurt mit Normannen.
      4 Punkte, er stellte als Kriegsherrn Wilhelm den Bastard (Eroberer) für einen Punkt
      1 Punkt berittene Veteranen und 2 Punkte Krieger, beide Einheiten Bögen. Es ging darum drei
      Missionsmarker am Ende zu halten, die Vorräte für den Winter darstellten. Die Platte wurde von
      2 großen Wäldern dominiert, dazu gab es ein kleines Haus. Die Aufstellung war gegenüber und
      Florian hatte den ersten Zug und zog, damit ist der Schlachtverlauf schnell erzählt in der ersten
      Runde seine vier Veteranen L zum Missionsziel in die Mitte und seine Bogenschützen jeweils M vor.
      Das Angebot nahm ich an, und erschoss mit meinen 12 Bauern mit meiner zweiten Aktivierung einen
      seiner Veteranen und erschlug mit einem achter Kriegertrupp unter Zuhilfenahme vor Frigg die drei
      restlichen. Damit hatte er noch 3 Punkte bzw. 5 Sagawürfel. In den Runden 2-6 besetzte ich nach
      und nach alle Missionsziele, ließ auf meinen Bauern und Kriegern herumschießen schoss mit meinen
      Bauern ein wenig auf seine Krieger und hatte am Ende den 5-1 Sieg aber weniger Killpoints als mein
      sehr freundlicher Mitspieler für die Sekundärwertung.
      mit freundlichen Grüßen
      rolin

      Post was edited 1 time, last by “rolin” ().

      Der Wraith hats geändert, ist ja kein Ding.
      "Eigentlich überwiegt beides" Lukas Podolski

      "Wir kaufen Sachen die wir nicht brauchen, von Geld das wir nicht haben um Leute zu beeindrucken die wir nicht leiden können". Volker Pispers
      Ich hatte die Nordischen Gälen von Chris dabei.

      Kriegsherr
      1x Veteranen (sind leider nicht zum Einsatz gekommen)
      5x Krieger
      1x Bauern

      Das erste Spiel ging gegen Heidnische Rus. Spielentscheiden war der Stolz des Kriegsherren das ich für mich entscheiden konnte.Mein Gegenspieler hatte sich mit seinen Kriegsherren genähert um Zorn der Ostens zu spielen, dabei hat er seine eigenen Einheiten zurückgezogen. Glücklicherweise war mein Kriegsherr auch innerhalb von M und somit konnte er nicht mehr zurück.

      Das zweite Spiel wurde entschieden bei der Ermittlung des Angreifers und des Beschützers des Mönches.
      ziel war es den Mönch über die kurzen spielfeldkante zu geleiten (48" Fußmarsch). Was mir extrem schwierig erscheint.
      Mein Gegenspieler hatte Angelsachsen und konnte den Mönch leider nicht beschützen.

      Im dritten Spiel durfte ich gegen Robert antreten. Ziel war es so viel Lebenspunkte wie möglich im Zentrum zu haben. Leider ging mir die Schlagkraft gegen die Vikinger aus und ich musste mehr Verluste hinnehmen wie ich selbst austeilen konnte. Nach der 5 runde war es auch schon vorbei da wir die Zeit etwas übersehen haben. Somit konnte Robert das Spiel für sich entscheiden was mir dann glücklicherweise im letzen Spiel den Chris erspart hat

      Das vierte Spiel ging gegen Byzantiner mit der Varenga Leibgarde bestehend aus 12 Modellen! Ich hab die Gälen in 5er Truppen aufgestellt und mich angreifen lassen. Mir gelang es mit Todestanz und Beilzeit mehr Punkte rein zu holen wie ich durch die 5Krieger verloren hab. Ziel war es pro Zug mindestens 2 Lebenspunkte mehr zu erzielen um 1 Siegpunkt zu erhalten.
      ich konnte das Spiel knapp für mich entscheiden was letztendlich den zweiten Platz bedeutete.

      Es war wirklich ein angenehmer und toller Turnier Tag! Herzlichen Dank auch noch mal an alle Mitspieler und Weggefährten. War ein echt super Wochenende. Auch wenn ich dann beim Billiard nichts mehr getroffen hab und wir kulturell etwas zukurz gekommen sind. Würde das aber gern in 2016 wiederholen bzw. nachholen.