Big Battle Day

      Big Battle Day

      Ich werde am kommenden Stammtisch mit unserem Wirt erste Gespräche für die Spiel-Saison 2019 führen,
      und habe mir im Vorfeld schon Gedanken zu den diversen Events gemacht, welche 2019 veranstaltet werden sollen.
      Wie z.B. der Austrian Salute (16.3.) und der Late Fall (23. oder 30.11.).

      Allerdings gäbe es gleich Mitte Januar, also 2 Monate nach der Late Fall und 2 Monate vor der Austrian Salute, die Möglichkeit, einen weiteren Event-Tag abzuhalten:

      Midwinter - Big Battle Day

      Ich will aber nicht eine Riesenschlacht veranstalten, sondern gleich noch eine Variante ausprobieren (so sie angenommen wird):

      Battle of the Big Battles.

      d.h. dass z.B. ein 40K-Big-Battle und ein historisches Big Battle (oder mehrere) gleichzeitig im Saal abgehalten werden (Tische sind ja genug da)

      und jenes Big Battle, welches mehr Spieler anziehen kann, oder das schönere Spielfeld aufstellen kann, oder beides, oder eine Mischung daraus,
      das soll u.a. Preise für die Teilnehmer erhalten.

      Interessierte Spieler mögen sich Gedanken zu einem Big Battle Thema machen und sich damit rechtzeitig anmelden.
      Es sind keine Grenzen gesetzt, sowohl von der Anzahl der Spieler als auch von der Anzahl der Big Battles.

      Ein Big Battle sollte mindestens 4 - 6 Spieler haben und mindestens 2 - 4 Spieltische umfassen.

      Eure Meinung dazu ?
      Servus
      Ich finde die Idee vom Ansatz her super aber was mir sofort aufgefallen ist

      1 Tag finde ich mal zu wenig für das was geplant ist weil Big Battles einen höheren logistischen und zeitlichen Aufwand darstellen.
      Einen Standarttisch baust du in ca. 30 - 45 min auf, rechne das mal 2-4 und du kommst schon auf Stunden nur für den Aufbau, das selbe mußt du für den Abbau einkalkulieren.

      Und dann soll ja auch gespielt werden, auf Grund der Tische wird auch hier jeder Spielzug länger dauern.
      Und es soll ja den Teilnehmern auch Spaß machen die kommen ja auch wegen des spielens.

      Ich würde vorschlagen, natürlich muss der Wirt hier mitspielen, das zu einem 2 Tage Sonderevent zu machen.
      Damit bekommt ihr vielleicht auch mehr Teilnehmer weil für einen Tag finde ich persönlich den Aufwand zu hoch.

      Anbei wäre es vielleicht auch eine Überlegung den Termin später anzusetzten weil wenn du jetzt Interesse weckst sollten die Spieler auch noch genug Vorbereitungszeit dafür haben, da wäre mir der Jänner zu früh. Hier sind auch die Wetterbedingungen für jene die weiter anreisen suboptimal, ich spreche hier auch die Spieler aus den deutschen Raum an. Meine Idee dazu wäre der Zeitraum April bis Juni für den Event.

      Ist aber nur meine Meinung dazu, wie seht ihr das
      Kugelhagel Veteran ACW CSA
      “Look at Jackson’s brigade! It stands there like a stone wall”
      Steinhagel Einsteiger
      BA Einsteiger teilweise spielbereite US Army & US Airborne, Deutsche Infantrie
      Battlegroup Einsteiger, US Army und DAK
      "Guten Morgen Sergeant Major." - "Woher wissen Sie was das heute fürn verdammter Tag wird?"

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Donald63“ ()

      Ich habe mir das mit "später" auch überlegt (nachdem ich meine Idee gepostet habe), aber da war's schon im WWW

      2 Tage wird schwierig, weil der Wirt Sonntag Nachmittag zumacht, aber wir haben das bisher auch an einem Tag ganz locker durchgezogen, weil wir schon Erfahrung damit haben
      frag nur die bisherigen Teilnehmer, ob das jetzt Lily Banners oder Kugelhagel war, wir haben immer flott gespielt (weil auch jeder die jeweiligen Regeln beherrscht hat) und ein Ergebnis vor 17.00 Uhr erzielt gehabt (auch wenn wir länger Zeit zum Spielen gehabt hätten)
      Lily Banners glaube ich haben wir mehr als 20 Spielrunden gehabt, Kugelhagel waren es um einiges weniger, aber dafür entscheidend

      Logistischer Aufwand:
      der Aufbau war bisher immer am Vorabend oder innerhalb der ersten halben Stunde geschehen (wobei ich lediglich das Spielfeld meine),
      aber auch die Truppen standen dann gleich mal bzw die Fog-Dummies
      der Abbau war noch flotter, da die Truppen ja aufgrund Verlusten laufend verringert wurden
      da ist natürlich fett Vorarbeit des/der Veranstalter(s) nötig, aber das sind bekannte Rituale, das haben wir drauf 8)
      man muss wissen, was man kann und was man sich nicht vornehmen darf
      weniger (aber gediegen) ist da immer mehr

      und wie gesagt, zum Termin, ich muss mit dem Wirt sowieso erst reden, wann er seine Faschings-Veranstaltungen hat, denn genau diese können uns gleich mal auf Mitte Februar oder Ende April drücken, wenn's oft belegt ist
      und der Fasching ist 2019 lang, der geht bis circa 2 Wochen vor der Austrian Salute

      die Spieler aus dem deutschen Raum sind eine andere Geschichte, denn die Münchner Communities z.B. kommen maximal bröckerlweis zu einem SAGA-Event
      ich hätte sie wirklich gerne dabei, kann es aber nur fein finden, wenn sie kommen, und sonst .... schade halt
      aber rechne nicht damit
      Also ich bin überhaupt kein Fan von 2-Tages Veranstaltungen, bis jetzt hat bei uns immer alles auch mit einem Tag super funktioniert und hoffe das wir in diesem Fall auch beim alt bewehrten bleiben.

      Vom Termin her wäre etwas historisches bzw. Teil historisches wie ein Big-Battle Day auch im Sommer mal schön. Die Veranstaltungen zu denen ich Regelmäßig komme (LF und AS) sind immer im Winter geballt, würde mich freuen wenn für die historische Fraktion auch mal was in den warmen Monaten dabei wäre.
      NAP: Österreicher (Aspern 1809)
      SYW: Russland
      SAGA: Araber, Pagan Rus
      WW2 28mm: Dt. Fallschirmjäger
      WW2 15mm: Dt. quer durch den Krieg, BEF 1940, Italiener
      CW 6mm: NVA
      WW2 6mm: Deutsche
      ok ich sage mal ihr habt die Erfahrung und das ist ein wichtiger Faktor.
      Aber im Winter wird es bei mir sicher nichts zu viele geballte Events.
      Was haltet ihr ab April bis Mitte Juni als möglichen Termin?
      Kugelhagel Veteran ACW CSA
      “Look at Jackson’s brigade! It stands there like a stone wall”
      Steinhagel Einsteiger
      BA Einsteiger teilweise spielbereite US Army & US Airborne, Deutsche Infantrie
      Battlegroup Einsteiger, US Army und DAK
      "Guten Morgen Sergeant Major." - "Woher wissen Sie was das heute fürn verdammter Tag wird?"
      ich habe kein Problem mit einem Termin in der wärmeren Jahreszeit
      nur war es bisher so, dass man ab spätestens Mitte Mai keinen mehr hinter dem Griller hervorholen oder aus dem Bad zerren konnte und ich deshalb auch die "Sommerpause" von Mitte Mai bis Anfang September eingeführt habe
      Military Saturdays ausgenommen, die kann man immer mal "auf die Schnelle" veranstalten

      checken wir also den Kalender für 2019 und die bisher geplanten Aktionen und "Behinderungen" durch Feiertage etc.:
      die London Salute ist 2019 am 6.4. (danach brauch ich sicher eine Pause :whistling: )
      Ostern ist 2019 am 21./22.4.
      der einzig sinnvolle Samstag Ende April / Anfang Mai verbleibt dann der 27.4.
      denn der Samstag drauf (4.5.) folgt dem Maifeiertag und da sind viele schon im "langen Wochenende" auf Kurztrip (Mittwoch bis Sonntag, bietet sich geradezu an dafür)

      so der Wirt mitspielt wäre mein Vorschlag für den Big Battle Day dann der 27.4.

      Ja / Nein / Vielleicht / die Hälfte des Publikums anrufen ?
      Ende April klingt nach einem Plan - für mich aktuell okay - kA was da an Projekten/Demostellungen/usw.. ist aber werds mir mal blocken
      Meine Systeme:
      Battlegroup: Briten ca. 1000 Pkt. (Mid-im Aufbau, Late), Deutsche ca. 800 Pkt. (Early, Late)
      Saga: Hunnen (im Aufbau)
      WH Fantasy: Chaoszwerge, Hochelfen
      Necromunda: Esher Gilde
      es ist auch der Termin Ende April im Moment noch "vermutlich"
      aber irgendwer kann sowieso nicht, egal welchen Termin wir z'sammbringen
      lassen wir's auf uns zukommen
      planen ...... können wir trotzdem, nämlich die möglichen Big Battles

      wenn die Entwicklung bei den anderen Spielsystemen, vor allem denen von GW, so weitergeht, wie es jetzt ist,
      werden es ohnehin mehr Events vom Thema wie der Big Battle Day werden,
      weil ich echt keine Lust auf vorbereitungsintensive Turniere habe, die dann nicht mal ignoriert werden
      sollte sich jemand finden, der veranstalten will, gerne
      aber ich sehe im Moment kein Licht am Ende des Tunnels, ich seh nicht mal das Ende des Tunnels

      ist nicht eine negative Stimmung, die mich befallen hat, sondern einfach nur ...... Realität
      muss man genauso akzeptieren

      das Hobby an sich macht mir mehr Spaß als je zuvor, und ich werke auch intensiv an meinen diversen Projekten, bringe viel weiter
      da die Arbeit reinzustecken macht einfach derzeit mehr Sinn ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „El Cid“ ()

      Bin auch für die beibehaltung des 1 Tages events, hat bis dato immer gut geklappt und ist für viele von uns etwas leichter zu managen bzw. zu planen oder mit wem auch immer zu verhandeln. Verstehe natürlich auch die eventuellen Vorteile von mehr Tagen aber das ist dann nichts mehr für mich.

      Termin also einmal abwarten und man wird sehen. Kann das noch nicht ganz planen. Mai und später bei mir nicht....da geht Arbeit los...:D

      Kugelhagel wäre fein oder was auch immer bis dahin einschlägt!

      cheers
      Ich denke auch, ein 1 Tagesevent ist leichter durchzuführen.
      Wie gehabt am Vortag die Tische aufbauen und alle Vorarbeiten machen dann können wir am Spieltag um 0900 loslegen.
      Jänner wird eng bei mir, April/Mai ist kein Problem.
      Boltaction: Deutsche, Franzosen, FFI
      Battlegroup: US, Deutsche; Northag Österreicher

      Kugelhagel:
      Napo: Österreicher 28mm (Division Jellachich von 1809)
      ACW: Union 15mm
      AWI: Continentals 15mm

      Chosen Men: Österreicher, Franzosen(im Aufbau)

      Mortal Gods: Spartaner
      Steinhagel: Thraker 15mm
      Saga/Dux Bellorum: Angelsachsen, Wikinger

      sonstige Systeme: Jugula, Cruel Seas, BFaS
      Termin ist mit dem Wirt fixiert = 27.4.2019
      ist zwar noch ein wenig hin, aber man kann ihn schon einplanen, in den Kalender reinschreiben, sich Gedanken machen (was spielen wir)

      ein Vorschlag von mir wäre Lily Banners, also 1689 - 1710
      wobei eigentlich nur die Armeen wichtig sind, man könnte nämlich auch mit den Kugelhagel-Regeln spielen
      (und es wäre ein Grund, zumindest für mich, eins meiner Regimenter fertigzustellen, die Spanier)
      die Schlendriane haben diesen Wunsch am Samstag auch geäußert 8)