Sigmar Akademie

      Sigmar Akademie

      Nach dem ersten Test im Turnier am vergangenen Wochenende ist der Bedarf an fortführenden Übungen im Bereich "Age of Sigmar" doch größer als (von den Spielern) angenommen. :whistling:

      Daher - und auch als Übung für unsere Kampagne "Der Schatten der Bestie" - habe ich mich entschlossen, ab sofort die Sigmar Akademie des Comitatus ins Lebens zu rufen.

      Wir werden uns 1x pro Woche am Dienstag (oder wahlweise auch Donnerstag) treffen und spielen, Besprechungen zur Taktik und Strategie abhalten oder über Armeekomposition und die Möglichkeiten von "pimpen durch Artefakte" u.v.a.m.

      Jeder ist eingeladen mitzumachen, und jeder Absolvent erhält Brief und Siegel.

      Nehmt es ernst, aber nicht bierernst, immerhin soll es vor allem Spaß machen.

      Ich freue mich auf eure Zusagen und Teilnahme.

      Und nachdem diese Woche gleich mit einem AoS-Game beginnt (Alaska13 vs. Darkstalker) ............ let's start the show

      CU
      i mach natürlich a mit.

      Bei mir wors hauptsächlich de Armeezusammenstellung wos aber auch damitz zu tun hat das ich anfoch nu ned mehr angemalt hab XD

      I würde am DI oder am Fr. für a Spielchen zur Verfügung stehen.
      Courage an Honour !!

      Because we can !!!!

      :evil:
      Nach dem ersten Test im Turnier am vergangenen Wochenende ist der Bedarf an fortführenden Übungen im Bereich "Age of Sigmar" doch größer als (von den Spielern) angenommen.

      Ich hab jetzt echt lange überlegt was ich auf diese Einleitung zu einer guten und tollen Idee schreiben soll und mir ist eigentlich nichts darauf eingefallen.

      Auch wenn's nur ein blöder Spruch ist/war, der nicht bös gemeint ist, ist er für mich hauptsächlich nur eines, unnötig und blöd.
      Blöd und wie ich doch auch finde, unfair, nur weil 2 Teams, deren Spieler alles andere als Turnierspieler sind zu einem Turnier fahren und Letzter und Vorletzter werden.

      Und auch wenn ich gerne drüber stehen möchte, muss ich doch sagen, dass mich dieser blöde Kommentar ärgert, denn er impliziert für mich, dass wir gesagt haben wir sind so gute Spieler und fahren nach Salzburg, um das Turnier locker zu gewinnen!
      Was soweit ich mich erinnere, nie jemand von uns gesagt hat!

      Ich finde auch nicht, dass wir, (Comitatus 2) schlecht gespielt haben.

      Wir haben das erste Spiel nach einem spannenden Spiel gewonnen, das 2te gegen die Alpha-Strike Armee verloren, die das Turnier gewonnen hat, weil sie von jedem unterschätzt wurde, und das
      dritte Spiel gegen eine Ossiarch Dopplung auch eher knapp verloren. Die andere Matches sind für manche besser, für manche (Comitatus) auch schlechter verlaufen und bei nur 6 Teams ist man halt schnell mal ganz unten.

      Klar waren auch Spielfehler dabei und unsere Armee-Zusammenstellung kann sicher maximiert werden, für mich ging es aber mehr um den Spaß, das Ausprobieren/Kennenlernen meiner Armee und nicht darum, den Sieg
      davonzutragen. (Das ein Turnier dafür eigentlich nicht der richtige Ort ist, habe ich gestern mit Jasmin auch noch ausführlich diskutiert.)

      Mehr mag ich heute(gestern Abend ;)) dazu nicht mehr schreiben, weil ich müde bin und seit 30 Minuten ins Bett will, der Rest morgen im Shop persönlich.

      Post was edited 4 times, last by “Kharnath” ().

      Ich hab nach dem Turnier mit dem Ragnar telefoniert, und der Spruch kam eigentlich von ihm, und auch er hat es nicht böse gemeint, sondern als Reaktion auf seine subjektiven Eindrücke, dass man, auch wenn man "for fun" an einem Turnier/Event/Spieleabend teilnimmt, man nicht gerne "abgestraft" nach Hause fahren möchte.
      Was hätte ich davon, irgendwen als "Nichtkönner" hinzustellen, wenn es nicht so ist.
      Und dass Turniere eigene Gesetze und Wendungen haben weiß ich nur zu gut.

      Ich finde es schön, dass du meine Idee "gut und toll" findest, und ich habe auch gepostet, dass sie nicht eine Reaktion auf ein vermeintlich schlechtes Abschneiden auf einem Turnier ist, ich habe diese Idee schon länger mit mir herum getragen, weil vor allem Ich ein sehr ungeübter AoS-Spieler bin.

      Spielfehler kann man durch Spielen = Üben weitestgehend eliminieren, und die Armee-Zusammenstellung durch Reden miteinander, weil jeder andere Sachen kennt und andere Ansätze hat.

      Was uns allen vielleicht fehlt ist die Finesse im Spiel, das Wissen was man braucht wenn man es braucht und der Killer-Instinkt.
      Alle 3 Dinge schaden nie, auch nicht in einem Freundschaftsspiel.

      Und um den Spaß sollte es immer in erster Linie gehen, aber ein Sieg ist trotzdem angenehmer als eine Niederlage = macht mehr Spaß.
      Das kann keiner verneinen.
      Man muss aber dennoch nicht von vorne herein nur auf Sieg um jeden Preis spielen.

      Noch eins zum Abschluss:
      Nach dem ersten Test im Turnier am vergangenen Wochenende ist der Bedarf an fortführenden Übungen im Bereich "Age of Sigmar" doch größer als (von den Spielern) angenommen........
      Jeder ist eingeladen mitzumachen, und jeder Absolvent erhält Brief und Siegel.

      Ich habe mich nirgends nur auf die beiden Comitatus-Teams bezogen - sondern alle, die nicht ganz vorne gestanden sind, und alle zur Teilnahme eingeladen (DaAndi bzw. Thorms sind z.B. entweder Comitaten oder spielen hier öfter / DaAndi hat noch am Freitag mit mir für's Turnier seine Armee getestet).
      Immerhin sind wir eine Community.

      Post was edited 2 times, last by “El Cid” ().

      Verliererwelle

      Also da sag ich mal was dazu:
      wir haben getestet und alle haben mit-geredet, was ja Sinn der Akademie ist, und so sind auch verschiedene Ansätze und Ideen ausprobiert worden. Ist jetzt nicht nur mein "Verdienst".

      Durch voll ausnützen der Bewegungsdistanzen - Gongschläger, und weil auch hoch gewürfelt für Run - ist es den Gitz gelungen, alles weit nach vorne zu bringen und die Fanatics zwischen Block und Riesen am Gelände zu platzieren.
      Dass der Slaanesh-Keeper trotz "ich hau auch zuerst zu"-Spruch dann ALLE Verwundungen gegen die Fanatics versemmelt hat war Pech - und sein Untergang: 16 Verwundungen bei 14 Leben ist halt knapp too much.
      Dass der Wurf für den Schatz-Platz dann auch noch 2x zu meinen Gunsten ausgefallen ist war wiederum Pech für dich - hätte auch andersrum gehen können.
      Dass sich die anderen Gitze + Sporen-Fanatics so fesch gegen die Dämonetten gehalten haben hat ebenfalls keiner annehmen können.
      Klar haben die Hedonites (dieses Mal) gegen die Gitz verloren, aber mit viel Pech und ein paar geglückten Kombis auf Seiten der Gitz.
      Die Hedonites haben aber schon so oft gegen (fast) alles andere gewonnen ........ von daher ....... irgendwann passiert auch die Niederlage gegen die Underdogs (wobei die Gitz das beileibe nicht sind, halt nur so angesehen werden).

      Ich werde versuchen bei einer der nächsten Akademien meine Ansicht vom Schachspiel auf AoS-Ebene zu ver-explizieren.

      Post was edited 2 times, last by “El Cid” ().

      das Akademie-Spiel Nighthaunt (Astatres) gegen Gloomspite (El Cid) unter dem Motto "Endloszauber" ging für die Gitze etwas in die Hose
      zwar konnten viele der Nighthaunts ausgeschaltet werden, inklusive ihres berittenen Generals, doch die Chainrasps überrannten schlussendlich die letzten Reste der Gitz und sicherten so den Sieg durch Halten beider Missionsziele

      hinsichtlich der Endloszauber kann man nicht viel sagen, denn nur der Malevolent Moon kam ins Spiel und machte was er immer macht
      die beiden anderen (Mork's Mighty Mushroom und Scrapskuttle's Arachnocauldron) konnten nicht gezaubert (erwürfelt) werden oder wurden erfolgreich gebannt

      dabei wäre die Kombination des Fungoid Cave-Shaman mit dem Arachnocauldron eine potenziell geniale, da der Bursche dann alle Sprüche des Moonclans beherrscht und je nach Bedarf auswählen kann
      man muss nur für eine (möglichst gegnerische) Einheit sorgen, aus welcher sich der Arachnocauldron ernähren kann 8)

      ich werde diese Kombi weiter antesten und halte euch auf dem Laufenden

      CU bei der nächsten Akademie kommenden Dienstag