SAGA - Champ of the Champs (inklusive "Talking SAGA" und "AoH-Big-Battle")

      Ich glaube - und da spreche ich sicher auch für den Snorp - dass sich hier keiner für seine freie Meinung entschuldigen muss, zumal ja auch keiner einen anderen angreift oder negativ kritisiert.

      Dieser Thread ist zur offenen Diskussion über unser Lieblingsspiel SAGA eingerichtet worden und so soll es auch möglich sein, andere Ansichten problemlos zu äußern.

      Ganz im Gegenteil - es erweitert den Horizont jedes Einzelnen, sich die Ansichten anderer Spieler durchzulesen und vielleicht auch gedanklich einzubeziehen.

      Von daher: carry on as before

      stay tuned
      Ich würde auch das Spiel der Inder in 2 Hälften teilen...
      Es gibt mal zu Beginn die Plänkelphase: Elefanten sind nicht die schnellsten... die Bauern müssen mal vor. Das heißt, dass du ja eigentlich die meisten Fähigkeiten noch nicht brauchst (da du noch nicht im Nahkampf bist). Da werden eher mehr Würfel für die Streitwägen übrig bleiben.
      In der 2. Hälfte spielts hoffentlich Rambazamba... da wird man für die Taktiken nicht viele Würfel übrig haben!
      Recht hast du, dass 4 Würfel bei den Taktiken kostspielig sind... Wahrscheinlich schafft man es ja eh nicht die Kombinationen zu würfeln... da muss man sich eine aussuchen!
      Zum Warlord: Wenn du aggressiv spielen möchtest hast du natürlich Recht. Er ist nicht schlecht. Du kannst ja auch Fatigue mit der rechts unteren Fähigkeit ziemlich gut wegbringen. Wenn er jedoch gecharged wird ist er ziemlich schlecht...
      Wahrscheinlich muss man Veteranen auf Pferde spielen um ihm gut einsetzen zu können. Die Chargereichweite bringt dir ja auch nichts, wenn es keine Follow Up Charges gibt (wie gesagt: der Rest ist ja eher langsam)...
      Ebenfalls ist das Spiel gegen Greek Cities/andere Phalanx Warbands gefährlich: alles von den Indern kann ins Gelände gehen (das würde ich auch machen), nur der Warlord nicht... der kann sich ja dann auch nicht verstecken =). Ebenfalls sind Greek Cities ziemlich schnell! Ich denke, dass man die Schlagkraft im Nahkampf durch den Warlord mit den beiden Elefanten+Fähigkeiten gar nicht braucht... da ist mir ein Reihen schließender Kriegsherr im Gelände, welcher länger überleben kann (="We obey" und 1 Sagawürfel), lieber.
      Das ist aber denke ich Geschmackssache!
      Genug der Theorie... jetzt muss ich auch mal spielen. Dienstag spiel ich mit Dietmar... Die Online Kampagne spiele ich mit den Spaniern und da gehts am Donnerstag weiter! Mal schauen!

      Post was edited 1 time, last by “Snorp” ().

      So, heute wurden beide Halbfinali unserer AoM-Kampagne im Shop gespielt:

      a) Artak (Große Königreiche) vs. Ic3m4n (Untote Legionen) = 21 : 33
      b) El Cid (Herren der Unterreiche) vs. Lord Skrolk (Große Königreiche) = -6 : 10

      damit Finale Ic3m4n vs. Lord Skrolk
      Szenario: Entweihung

      Spiel a) bestand aus 7 Runden taktieren und repositionieren mit Minimalstverlusten, und die 10 Minuspunkte für die 3 Trosse haben das Spiel entscheiden

      Spiel b) war ein sehr heftiges Gefecht mit leichten Vorteilen für den Cid bis Runde 4, doch in den Runden 5 und 7 konnte Lord Skrolk jeweils "Nebel" mit Sichtweite SK wirken, wodurch die Unterreiche in beiden Runden die entscheidenden Angriffe nicht durchführen konnten und er so das Spiel zu seinen Gunsten drehen konnte

      stay tuned
      Bei der Halbfinal Partie zwischen Artak und mir ist wahrlich nicht viel spannendes passiert. Artak war der Verteidiger und hat die Bürde die drei Trosseinheiten über das Feld zu bringen. Mit meiner Untoten Legion hatte er da einen denkbar schlechten Gegner als Angreifer bekommen. Ich hab sehr viel Masse an Kriegern die alles gut zustellen könnten, und da zusätzlich zu den Trossen auch Überlebenspunkte gezählt haben hat mir das natürlich in die Hände gespielt das bei den Untoten verlorene Krieger wieder kommen können.

      Mehr als ein wenig geplänkel war es nicht bis in die 7 Runde, dann konnte ich noch einen Trupp Bauern von ihm ausschalten. Am Ende konnte Artak keine der drei Trosseinheiten hinaus bringen, weshalb ich zusätzlich 9 Punkte bekommen habe, dass hat dann den Unterschied und den Sieg für mich ausgemacht.

      Danke an Artak für eine sehr entspannte SAGA Partie.

      Freue mich jetzt aufs Finale gegen Lord Skrolk, und dann geht es für mich erstmal in die SAGA Winterpause.

      BG
      Fabian
      Meine 15mm WW2 Gallerie:
      Ic3m4n's Battlegroup Allerelei

      Mein Hobbybereich:
      Ic3m4n's Hobbybereich

      Post was edited 1 time, last by “Ic3m4n” ().

      So, back to training.

      Morgen ist wieder SAGA-AoC-Training gegen den Ordenstaat vom Robin.
      Er hast sich einen anderen Gegner gewünscht (als die Spanier), deshalb teste ich diesmal die Fürsten des Ostens.
      Kann ich problemlos stellen, da ich einen relativ großen Pool an Dark Age bis Early Medieval Minis habe.
      Szenario lasse ich ihn auswählen.

      Das wird dann meine 39. SAGA-Partie heuer.

      Bericht folgt.
      39 Partien, mich frist der Neid
      Kugelhagel Veteran ACW CSA, Steinhagel Römer und Ritter
      Bolt Action, Battlegroup, Chain of Command, 1-48 Tactic US Army & US Airborne
      SAGA Ära der Wikinger, der Kreuzeugen, des Hannibal, des Alexander
      Weiters TSB, ASOIAF, Blood & Plunder

      Spiele zum Spaß um mit netten Menschen eine schöne, entspannte Zeit zu erleben
      Webseite
      2022 waren es - sicher auch Corona-bedingt, nur 25 Spiele.

      Mal sehen, wie es 2024 weitergeht.

      Generell bin ich zwar ein Viel-Spieler, aber kein Viel-Sieger. Ausbeute an Siegen in etwa ein Drittel.
      Aber Hauptsache SAGA spielen.
      Und neue Warbands erstellen - die nächste ist schon fest in Arbeit. 8)
      ich schaffe vielleicht heuer mein hattrick in saga *g* (okay den hatte ich eigentlich gestern, aber halt nur online).
      Finds aber fein, wenn man die Möglichkeit hat viel zu spielen! Hoffenltich bleibt das immer so.
      meine Systeme bei den diceillas.at (Club im Waldviertel)
      Saga: Anderswelten&Griechen&Iberer&PaganRus&Fürsten d. Ostens SWL: Rebellen&Republik
      Battlegroup:
      US Army&Germans Infinity: Nomads
      Nebensysteme: Bloodbowl, Warcry, Necromunda, Malifuax
      Ich habe das Glück alleine hier im Comitatus 20+ SAGA-Spieler zu haben, und zwar aus allen Zeitaltern.
      Nicht alle sind immer aktiv, und nicht jeder spielt so wie ich alle Zeitalter, aber das ist nicht wirklich ein Problem.
      Dazu kommen noch Freunde aus anderen Bundesländern und auch aus Deutschland, und so hätte ich im Schnitt mindestens 1x pro Woche die Möglichkeit SAGA zu spielen.
      Ich spiele halt auch noch andere Systeme, und so sind dann 39 oder 40 SAGA-Spiele per anno schon wirklich sportlich.

      Danke an dieser Stelle an alle meine regulären und auch die zeitweiligen Spielpartner.